Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.035

    Standard Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Ich hatte mir eigentlich vorgenommen mit Ardoino eine alarmanlage selber zu bauen.

    Jetzt bin ich im "anderen Forum" auf diese günstige Alarmanlage aufmerksam geworden.
    https://www.conrad.de/de/funk-alarma...html?insert=TU

    Ist zwar eigentlich für die stationäre Anwendung im Haus gedacht, könnte aber doch mit einem Stepdown Regler auch im Womo verwendet werden.
    Wie ich gelesen habe ist allerdings die fernbedienung ein Schwachpunkt, weil deren Übertragung nicht verschlüsselt ist.
    Aber wenn ich diese nur zum Entsperren beim zurück kommen verwende, dürfte doch das Problem umgangen sein, oder?


    Gibt es sonst irgendwelche Bedenken zum Einsatz?

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.957

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Hallo Jürgen,

    irgendwann die letzten Tage wurden im TV günstige Alarmanlagen getestet. Die waren bei Funkfernbedienung alle leicht zu knacken. Wenn dann nur mit Schloßschalter...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.08.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    215

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Naja, sind halt beides eigentlich Alarmanlagen, die eher für den stationären Gebrauch gedacht sind.

    Eine wirkliche Wohnmobilalarmanlage wie z. B. die Wipro von Thitronik wird am CAN-Bus des Fahrzeuges angeschlossen.
    So wird im Alarmfall der Alarm dann auch am Auto ausgelöst und durch Hupen und Blinken nach aussen sichtbar signalisiert.

    Bei der vorgeschlagenen "Conrad"-Variante wird der Alarm am Gerät ausgelöst, das irgendwo im Auto versteckt ist. Damit wird zwar der mögliche Einbrecher erschreckt, aber von aussen ist nicht wirklich sichtbar, an welchem Auto der Alarm ausgelöst wurde.
    Und selbst wenn du über GSM informiert wirst, wirst du nur selten so schnell zurück sein können.
    Viele Grüße von womi-on-tour

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.669

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Hallo Jürgen,
    ich hab die Anlage von Olympia seid gut 3 Jahren im Wohnhaus,
    alle Fenster und Türen abgesichert und im Flur noch einen Bewegungsmelder und eine Zusatzsirene.
    Die Anlage ist leicht zu Programmieren und meldet über Telefon (bei mir über Festnetz) einen Alarm auf mein Handy.
    Batterien habe ich bisher erst beim Bewegungsmelder und bei der Sirene erneuert, in den Fenster/Türkontakten sind immer noch die ersten drinnen.

    Über das Handy kann ich die Anlage auch steuern oder über das eingebaute Mikrofon in das Haus hineinhorchen.

    Für das Mobil hatte ich auch schon an so eine Anlage gedacht, die mit der SIM und GMS, ist einfach zu installieren und funktionssicher.

    Zur Zeit habe ich im Mobil die TK103 Anlage:
    https://www.amazon.de/Tracker-kingwo...ps+alarmanlage

    wobei da jetzt nur die Fahrerhaus- und Aufbautür abgesichert sind.
    Auch diese Anlage sendet die Alarmmeldung auf mein Handy aber mit GPS Koordinaten, ich weiß bei Diebstahl dann zumindest wo sich mein Fahrzeug befindet - solange keiner die Anlage findet und deaktiviert -

    Also nach meiner Erfahrung sind beide Systeme geeignet, wobei der Installationsaufwand bein GPS Tracker etwas größer ist.

    PS - die Olympia arbeitet auch mit 12V, ist also einfach zu installieren.


    Gruß
    Volker

  5. #5
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.035

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Zitat Zitat von tantefrieda Beitrag anzeigen
    Naja, sind halt beides eigentlich Alarmanlagen, die eher für den stationären Gebrauch gedacht sind.

    Eine wirkliche Wohnmobilalarmanlage wie z. B. die Wipro von Thitronik wird am CAN-Bus des Fahrzeuges angeschlossen.
    So wird im Alarmfall der Alarm dann auch am Auto ausgelöst und durch Hupen und Blinken nach aussen sichtbar signalisiert.

    Bei der vorgeschlagenen "Conrad"-Variante wird der Alarm am Gerät ausgelöst, das irgendwo im Auto versteckt ist. Damit wird zwar der mögliche Einbrecher erschreckt, aber von aussen ist nicht wirklich sichtbar, an welchem Auto der Alarm ausgelöst wurde.
    Und selbst wenn du über GSM informiert wirst, wirst du nur selten so schnell zurück sein können.
    Dei Einwand ist natürlich richtig, aber das ist mir schon klar, dass hierbei nur ein Aarmsignal im inneren ausgelöst wird.
    Aber ich glaube sowiso nicht, dass dieses hupen und blinken einer ausgelösten Alarmanlage Irgendjemanden interessiert und somit auch keine vertreibende Wirkung für einen halbwegs routinierten Einbrecher bewirkt.

    Meine Vorstellung war , die Idee von Georg (Raidy) zu übernehmen und den Einbrecher durch besonders grelles Licht und Tonsignal zu vertreiben.
    Die o.g. Alarmanlage soll dabei nur als Auslöser dienen.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  6. #6
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Hallo Jungs,

    Aus eigener Erfahrung:

    Die WoMo Einbrecher haben keine Funksender sondern Polenschlüssel und Brecheisen.

    Wenn ihr im WoMo seid und das Dings macht zuverlässig Krach sollte es reichen. (Vielleicht noch eine Aussen-Blitzlampe a la Raidy).

    Grüße, Alf

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.669

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Aus mehrfach erlebten Fahrzeugalarm im In- und Ausland,
    egal wo es hupt oder blinkt, da kümmert sich niemand drum.
    Darum ist für mich wichtig:
    Wenn ich im Mbil bin und schlafe, das Ding macht krach um mich zu wecken und vieleich verscheucht es den Einbrecher.
    Wenn ich nicht im Mobil bin ----- ok, vieleicht verscheucht es den Einbrecher
    Und wenn das Mobil geklaut wird ---- vieleicht kann es über GPS geortet werden

    Kann man mehr tun ? - vieleicht eine Rundumleuchte auf das Dach bauen ?

    Volker

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.356

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    ... Kann man mehr tun ? - vieleicht eine Rundumleuchte auf das Dach bauen ? ...
    Hallo Volker, was soll eine Rundumleuchte bringen? Ich denke noch weniger, als wenn irgendwo eine Alarmanlage jammert.

    Wirksame Abschreckungen sind m.E. gut sichtbare mechanische Absicherungen. Dann ist die Überraschung im Schlaf auch weniger wahrscheinlich. Dann vielleicht noch darüber nachdenken, für welchen Wahrscheinlichkeitsfall 1 zu ? man sich elektronisch absichert. Aber wenn man sich dann sicherer fühlt, ist das auch i.O.

    @Jürgen: Wie funktioniert eine mit Bewegungsmelder gesteuerte Anlage, wenn Du im Mobil bist und schläfst? Steht niemand zum pullern auf?

    Gruß
    Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  9. #9
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.035

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Alf und Volker, da sind wir uns ja einig.

    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  10. #10
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.035

    Standard AW: Günstige Alaramanlage, taugt die was?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Volker, was soll eine Rundumleuchte bringen? Ich denke noch weniger, als wenn irgendwo eine Alarmanlage jammert.

    Wirksame Abschreckungen sind m.E. gut sichtbare mechanische Absicherungen. Dann ist die Überraschung im Schlaf auch weniger wahrscheinlich. Dann vielleicht noch darüber nachdenken, für welchen Wahrscheinlichkeitsfall 1 zu ? man sich elektronisch absichert. Aber wenn man sich dann sicherer fühlt, ist das auch i.O.

    @Jürgen: Wie funktioniert eine mit Bewegungsmelder gesteuerte Anlage, wenn Du im Mobil bist und schläfst? Steht niemand zum pullern auf?

    Gruß
    Bernd
    Den Bewegungsmelder muß ich ja nicht anschließen. Wichtig wären mir die Tür-Kontakte.

    Leuchten und/oder so eine Rundumleuchte könnten evtl. einen Einbrecher schon abschrecken, wenn sie schon ansprechen wenn er ums Fahrzeug herum schleicht und er so merkt, dass er registriert wurde. Aber sicher ist dass natürlich nicht. Aber mit jedem dadurch verhinderten Einbruch hat man sich Ärger und Geld gespart.
    Mechanische Sicherungen als Abschreckung OK, aber wehe sie wecken seinen Ehrgeiz. Dann wird der Schaden um so größer.


    Gruß Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergewicht 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder plus ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstige Gaspreise
    Von SeewolfPK im Forum Gasversorgung
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 21:07
  2. günstige Versicherung
    Von BusMitFenster im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2016, 17:43
  3. Aktive DVBT- Antenne 5V, welche taugt was?
    Von Wolle_M im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 07:21
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.11.2014, 20:16
  5. Moderne Aufbautechnik - was taugt's?
    Von NadineScheufele im Forum Thema des Monats
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 18:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •