Umfrageergebnis anzeigen: Was häst du vom autonomen Fahren gemäß dieser Post?

Teilnehmer
59. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Wenn es statistisch so sicher ist wie manuelles fahren finde ich es gut

    42 71,19%
  • Ich halte nichts von autonomen Fahrzeugen

    10 16,95%
  • Ich finde es gut, aber selbst würde ich es nicht tun

    1 1,69%
  • Autonomes fahren gehört prinziell verboten

    7 11,86%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 124
  1. #41
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    292

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ich fürchte eher dass so mancher hirnlose Verkehrsteilnehmer erst recht über die rote Ampel läuft, weil er ja weiß dass ein autonomes Auto immer bremsen würde.
    Die Fahrrad-Taliban werden das auch gnadenlos ausnutzen und den gehassten Autoverkehr mutwillig ausbremsen, weil ja kaum noch ein persönliches Risiko zu erwarten ist.

    Alternative: Es werden alle Verkehrsteilnehmer einschl. Radfahrer und Fußgänger mit eindeutigen Identitätserkennungsgeräten ausgestattet, die Regelverstöße automatisch zur Anzeige bringen. Wer seinen Chip nicht dabei hat, wird von Säuberungsrobotern automatisch aus dem Verkehr gezogen und zur polizeilichen Bestrafung verbracht. Dann wäre die lückenlose Überwachung aller Bewegungsprofile endlich Realität.


  2. #42
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.760

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    In der ADAC Motorwelt 12/2016 ist auf Seite 10 eine kleine Umfrage unter ADAC Mitgliedern veröffentlicht, ob es vorstellbar wäre, autonom zu fahren:

    33% ja
    29% unentschlossen
    25% nein
    3% keine Angabe

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  3. #43
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.571

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Zitat Zitat von Thomas Obg Beitrag anzeigen
    ...Dann wäre die lückenlose Überwachung aller Bewegungsprofile endlich Realität.
    Schon den Gedanken daran empfinde ich als Grauen. Willst du das wirklich?
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #44
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    292

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Willst du das wirklich?
    Ist die Frage ernst gemeint?

  5. #45
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.571

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Zitat Zitat von Thomas Obg Beitrag anzeigen
    Ist die Frage ernst gemeint?
    Heute weiß man nie was andere denken. Ich habe sogar schon mal einen Bericht gelesen in dem jemand vorgeschlagen hat, dass jeder Mensch mit der Geburt einen Art RFID-Chip erhält, womit man jeden Mensch am vorbei gehen aus 10m Entfernung identifizieren kann. Er meinte, das wäre die Maßnahme schlechthin gegen Kriminelle. Blöd nur, wenn er es vorher raus schneidet, mit Alufolie umwickelt oder den Empfang mit einem Scrambler stört.
    Aber ich glaube ich habe dich verstanden und es war ironisch gemeint.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #46
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    292

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ...Aber ich glaube ich habe dich verstanden und es war ironisch gemeint.
    Ich dachte, dieser Satz: "Wer seinen Chip nicht dabei hat, wird von Säuberungsrobotern automatisch aus dem Verkehr gezogen und zur polizeilichen Bestrafung verbracht." wäre so abstrus und übertrieben, dass er nicht missverstanden werden könnte, und habe trotzdem zur Sicherheit noch einen Grinsesmilie dahintergesetzt.

    Aber jetzt mit Erklärung sollten alle Missverständnisse ausgeräumt sein.

    Als eher liberal denkender und handelnder Mensch finde ich schon die Vorstellung von einem bevormundenden Auto ohne Eingriffsmöglichkeit nicht erhebend. Ohne gravierende Eingriffe in die Freiheit des Einzelnen wird so ein Verkehrskonzept aber nicht funktionieren. Z.B. besteht das Problem rücksichtsloser und regelignorierender Radfahrer schon jetzt massenhaft und müsste natürlich mit gelöst werden, genauso wie dei Einführung autonom fahrender Womos/Transporter/Lkws/Busse/Traktoren usw. Keine wirklich schöne Verstellung.

  7. #47
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    80

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    1. Frage: " Wenn es statistisch so sicher ist wie manuelles fahren finde ich es gut"

    Meine Antwort: NEIN!

    Erst wenn das autonome Fahren statistisch sicherer ist als manuelles Fahren finde ich es gut.
    Und das wird - wenn autonom gefahren wird - relativ schnell der Fall sein.

    Die meisten schweren Unfälle werden doch durch Fehlverhalten der Fahrer ausgelöst und da ist der Computer wesentlich besser.
    Natürlich wird auch der Computer nicht völlig fehlerfrei arbeiten, aber ich geb Euch Brief und Siegel, dass durch autonomes Fahren mehr als 90% der Unfälle mit Todesfolgen vermieden werden.

    Es wird vielleicht sogar einmal die Zeit kommen, dass aus Sicherheitsgründen auf öffentlichen Straßen gar nicht mehr manuell gefahren werden darf.

    Grüße von

    Achim

  8. #48
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.571

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    @Achim, ich stimme dir in fast allen Punkten zu. O.K. vielleicht hätte ich "sicherer wie manuelles fahren..." schreiben sollen.
    Nur ob manuelles fahren jemals ganz verboten wird, glaube ich kaum. Schon der Oldtime-Fans wegen.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  9. #49
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    621

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Zitat Zitat von Achim_1101 Beitrag anzeigen
    ...

    Es wird vielleicht sogar einmal die Zeit kommen, dass aus Sicherheitsgründen auf öffentlichen Straßen gar nicht mehr manuell gefahren werden darf.

    ...
    Ich denke, das wird ein schleichender Übergang werden. Die meisten Autofahrer werden aus Bequemlichkeit eh' nicht mehr selbst fahren wollen. Lenkräder gibt es bei manchen Autos dann nur noch als Sonderausstattung. Menschliche Fahrfehler werden vom Computer verhindert bzw. übersteuert.
    Für Leute, die gerne selbst fahren möchten, gibt es dann noch den Hockenheim- und den Nürburgring - und vielleicht neue Strecken
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  10. #50
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    110

    Standard AW: Autonomes Fahren, mal anders betrachtet

    Servus!
    So verlockend auch die Aussicht auf "autonomes Fahren" auch sein mag und ich mir schon manchmal gewünscht habe, so entschieden wende ich mich auch dagegen.
    Es gibt keine absolute Datensichrheit, das hat gerade der Ausfall der Router gezeigt. Was ist eigentlich dann, wenn ein Hacker in krimineller Absicht in das Auto eingreift? Z. B. Den Motor blockiert und nur gegen Lösegeld wieder freigibt? Das wäre ja nur ein "harmloses" Beispiel.
    Nein, das werde ich nicht mitmachen.
    Ebenso werde ich den "smarten" Stromzähler so spät wie nur möglich NICVHT einbauen lassen.
    CU
    Wolf

Seite 5 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich mal anders....
    Von raidy im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 26.06.2015, 07:18
  2. Alkovenmobil mal anders
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 15:20
  3. Wettervorhersage mal ganz anders
    Von raidy im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 15:05
  4. Abschrecken mal anders!
    Von brainless im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 18:45
  5. Erfrischend Anders ...
    Von BRB-Stefan im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 23:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •