Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.

Umfrageergebnis anzeigen: Angemessene Stromkosten in kWh

Teilnehmer
133. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Pauschal in den Stellplatzgebühren

    9 6,77%
  • 0,20 bis 0,40 Euro pro KWh

    20 15,04%
  • 0,40 bis 0,90 pro kWh

    59 44,36%
  • 1,00 Euro pro kWh

    15 11,28%
  • bis 2,00 Euro pro kWh

    4 3,01%
  • Ist mir egal

    26 19,55%
Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 206

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.527

    Idee Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Man könnte sich auch mal mit den Stromtarifen auf Stellplätzen beschäftigen. Dass Strom nicht zum Nulltarif angeboten wird ist verständlich.
    Wenn aber für einen Tag Strom 5 Euro berechnet werden ist das ein bisserl viel. So viel verbrauche ich zumindest im Sommer in meinem Haus nicht.
    .....
    Desweiteren fehlen fast immer Angaben über die Absicherungen der Stromzapfsäulen.
    Im August hing ich auf dem Stellplatz in Harlesiel am Stromnetz, ich habe -glaube ich- 3 Euro pauschal für 24 Stunden bezahlt. Ich habe mir erlaubt das Wasser in meinem Truma-Boiler elektrisch erwärmen zu wollen. Die Sicherung an der Stromsäule hatte da was dagegen. Ich bin deswegen nicht zur Anmeldung gelaufen um zu reklamieren, ich habe meinen Stecker einfach in die Steckdose daneben gesteckt und das Wasser im Womo nicht erwärmt, es gab am Platz eine kostenlose Duschmöglichkeit.
    Hallo zusammen, eine gute Idee von Franz, sich mal mit den Stromkosten zu beschäftigen.

    Bedienung: Kürzlich auf einem neuen Stellplatz habe ich mir moderne Stromsäulen angesehen, schönes Display, fängt an mit der Sprachauswahl an... Beobachten konnte ich, wie jemand sehr lange brauchte, um der Säule Strom zu entlocken. Immer wieder zum Mobil, dort geschaut, zurück zur Säule dort geklickt usw..

    Stromkosten:
    Hier gebe ich Franz recht, manchmal recht hohe Preise. Berücksichtigen muss man sicherlich auch, dass die teure Infrastruktur auch bezahlt werden muss. Dann gibt es Plätze, Stecker rein und gut ist, der Preis ist pauschal in den Stellplatzgebühren enthalten. Das stört mich immer ein wenig, da ich so gut wie nie die Kabeltrommel ausrolle. Aber wenn es passt, dann doch, weil es bei mir Zuhause recht umständlich ist, die Batterien gelegentlich zur "Pflege" durchzuladen.

    Oft werden auf den Stellplätzen 0,50 bis 1,00 Euro pro kWh verlangt, aber eben manchmal auch 5 Euro für 24 Stunden. Ist das angemessen?

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (21.11.2016 um 11:38 Uhr) Grund: Tippfehler
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  2. #2
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Hi Bernd,

    ist nicht mein Spezialgebiet. Hatte nur 1x das Vergnügen mit einer solcher Säule, weil meine Gastanks leer waren und ich deshalb für eine warme Dusche Strom gebraucht habe. Der Stellplatz in Fulda war dann aber so deprimierend, dass ich das gekaufte Übernachtungsticket verschenkt habe und lieber heim gefahren bin. Wenn ich auf Stellplätzen regelmäßig Gast wäre, würde ich Gas, Solar und Batterien so gestalten, dass ich überhaupt keinen Strom kaufen muss. Ist meine Meinung.

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    699

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Wir haben schon gern Strom (für meine elektrische Zahnbürste und Munddusche sowie Kaffeemaschine, die Munddusche ist durch den WEchselrichter leider schon 2 x geschrottet worden). Ich finde 50 cent pro kWh eingentlich angemessen, aber bis zu 1 € geht das auch noch, alles was darüber ist, finde ich zuviel.
    Pauschal 5 € pro Tag ist eindeutig zuviel.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  4. #4
    Stammgast   Avatar von wolf2
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    2.815

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Hallo zusammen,
    ich bin bis auf den Winter ziemlich unabhängig von externem Strom.
    Lediglich wenn ich meine Klimanlage benutzen will (im absoluten Hochsommer) und im Winter wenn die Solarzellen nichts mehr hergeben benötige ich, so fern ich länger als 5-6 Tage unterwegs sein will externen Strom.
    Ich habe angekreuzt, dass ich dann gerne zwischen 0,40 und 0,90 c/kwh bezahle.
    Von Strompauschalen (im Stellplatzpreis includiert) halte ich gar nichts, weil dann die Stromleitungen bei den "Geizhälsen" glühen und die "Normalverbraucher" deren Verhalten über den Stellplatzpreis mitbezahlen müssen.
    Grüsse aus dem schönen Saarland
    Wolfgang

    Man braucht zwei Jahre um sprechen zu lernen und fünfzig, um schweigen zu lernen.
    Ernest Hemingway


  5. #5
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    ... von Strompauschalen (im Stellplatzpreis inbegriffen) halte ich gar nichts, weil dann die Stromleitungen bei den "Geizhälsen" glühen und die "Normalverbraucher" deren Verhalten über den Stellplatzpreis mitbezahlen müssen.
    Guten Tag

    Gleicher Meinung. Sehr gut finde ich die Lösung mit Automaten für Münzen. So kann jeder so viel beziehen, wie er möchte und bezahlt entsprechend dafür. Wer glaubt, sein Reimo mit Lüftern heizen zu müssen, soll auch dafür bezahlen. Insbesondere wenn man weiss, dass Heizen mit Gas deutlich wirtschaftlicher ist.

    Gruss Urs
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

  6. #6
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    6

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    das hört sich gut an.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.679

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    2,-/KWh finde ich ok. Ich denke mal dass "Womos" die ständig auf Fremdstrom angewiesen sind, für diesen Service auch zahlen sollen. Dass bei Inklusive mit Strom geheizt und gekocht wird, finde ich schon lange sehr dreist.
    Gruß Thomas

  8. #8
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Moin

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    2,-/KWh finde ich ok.
    Ok, wird aber wohl eher eine Einzelmeinung bleiben

    Ich denke mal dass "Womos" die ständig auf Fremdstrom angewiesen sind, für diesen Service auch zahlen sollen.
    Ja, da aber nach meinem Gefühl die meisten Fahrzeuge auf Stell- als auch auf Campingplätzen dann am Stromnetz hängen, ist auch der Umsatz entsprechend höher, um die Infrastruktur zu bezahlen. Wenn man es mit dieser nicht übertreibt, müssen es zur Finanzierung m.E. keine 2€ / kWh werden.

    Für den Normalbetrieb bräuchte ich den Stromanschluss nicht mehr, einen Wechselrichter, der einen Fön oder Toaster zieht, habe ich mir aber auch gespart und dafür ist das Angebot eines Stromanschlusses dann mal ganz nett. Die 2€ würde man vielleicht trotzdem mal ausgeben, im November dauert es sonst doch etwas lange mit den nassen Haaren, aber der Vielverbraucher, der die Anlage überproportional bezahlt, sieht das sicher anders.

    Dass bei Inklusive mit Strom geheizt und gekocht wird, finde ich schon lange sehr dreist.
    Unbestritten.

    mfG
    K.R.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.830

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Hallo Bernd,

    ist natürlich selbst mit mehreren Antworten nicht getan, darum auch keine Angabe in der Abfrage:

    1. ist mein Womo so ausgestattet, dass ich seltenst auf SP überhaupt Strom nehme.

    2. sind mir inkludierte Strom- und Wasserkosten ein Greuel.
    Warum sollten nicht genutze Angebote von der Allgemeinheit bezahlt werden? Dabei denke ich eben an WC-Anlagen, Duschräume usw. Mir ist bis jetzt nicht vermittelbar, warum SPs mit fast allen Segnungen eines CPs ausgestattet sein müssen. Ist es tatsächlich für viele Nutzer von Mobilen so wenig komfortabel, aus dem Bett direkt auf die eigene Toilette, oder in seine eigene Dusche, zu gehen? Aber, ehe das eine riesige Diskussion gibt. das soll natürlich jeder für sich entscheiden, dann aber eben auch bezahlen. Klar gesagt, sollte ich Wasser nachtanken müssen, zahl ich den geforderten Preis.

    Wenn ich da so manche Preise sehe, komme ich auch ins Schmunzeln, für einen m³ Wasser zahl ich hier im Dorf bei meinem Versorger weniger als 3 €, 100 l auf dem SP kosten schon mal 1 €, aber mir ist auch klar, dass die Infrastruktur nicht nur beschafft,sondern auch unterhalten sein will. Strom it der heimischen Vesorgung zu vergleichen, ist obsolet, auf meinem Haus läuft eine PV-Anlage, die meinen Bedarf zu 27 % deckt. Und ein 2-Personen -Haushalt benötigt nicht so wahnsinnige Mengen elektrischer Energie.

    3. ist es mir wirklich gleich, wieviel Geld für eine kWh gezahlt werden muss.
    Nicht, dass ich über Geld nicht nachzudenken bräuchte, sondern schlicht: Wenn ich Strom unbedingt benötige, weil im Augenblick unausweichlich, dann zahle ich jeden geforderten Preis.
    Wäre bei Diesel das Gleiche. So nach dem Motto, die letzte Tankstelle für die nächsten 100 km verpasst, gleichzeitig aber auch die Tankanzeige nicht im Auge gehabt, dann zahle ich auch mal einen um 50% höheren Preis an einer einsamen Zapfsäule, nur damit ich weiterkomme.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Stromkosten und Stromsäulen auf Stellplätzen

    Strompreise in Europa:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	strompreise-europa-haushalt-2015.jpg 
Hits:	511 
Größe:	69,9 KB 
ID:	21416



    2015 lag der durchschnittliche Strompreis für Haushaltskunden bei 20,8 Cent pro Kilowattstunde [Cent|kWh]. Das ist ein Anstieg um 24% seit 2010, als die Kilowattstunde noch 16,7 Cent kostete. Die Unterschiede innerhalb Europas sind hoch und reichen für private Verbraucher von 9,4 Cent|kWh in Bulgarien bis 30,7 Cent in Dänemark.

    In den letzten 10 Jahren sind die Strompreise für Verbraucher im europäischen Durchschnitt um 56% gestiegen. Die größten Veränderungen hatten die Menschen in Griechenland [157%], Großbritannien [142%] und Spanien [110%] zu bewältigen. Nur sehr leicht stiegen die Preise in den Niederlanden [0,1%].

    Ich halte einen Verrechnungspreis am Stellplatz in Höhe von 150% bis 200% der Einkaufspreise für gerechtfertigt. Das wären dann in Deutschland ca. 45 bis 60 Cent je kWh.

    Grüße, Alf

    Ach ja, ich habe übrigens für ist mir egal gestimmt.
    Geändert von KudlWackerl (21.11.2016 um 16:23 Uhr) Grund: ist mir egal

Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verhalten auf Stellplätzen
    Von SkyTiFahrer im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 15.03.2019, 14:57
  2. Privatsphäre auf Stellplätzen
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 18:04
  3. Beschilderung von Stellplätzen
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 09:00
  4. Müllentsorgung auf Stellplätzen
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 18:37
  5. Fahrzeugabstand auf Stellplätzen
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •