Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    128

    Standard AW: Dachventilator MaxxFan Deluxe

    Hallo Mark,

    habe den MaxxFan seit letzten Sommer auf dem Wohnmobil. Kann deine Bedenken zerstreuen betreffs der Benutzung während der Fahrt auch bei Regen kein Problem.
    Der Luftaustausch wenn das WOMO ein paar Stunden in der Sonne stand und gut aufgewärmt ist ca. 5-10 min dann ist es im inneren erträglich.
    Der Austausch hat keine zwei Stunden gedauert - wobei die meiste Zeit dabei drauf ging das alte Fenster zu entfernen.

    Gruß Friedhelm

  2. #22
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: Dachventilator MaxxFan Deluxe

    Hallo Friedhelm,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich habe noch ein paar Fragen

    Theoretisch könntest Du doch den Lüfter im Automatikmodus laufen lassen, während es steht. Dann würde es sich doch garnicht erst aufheizen. So hatte ich mir das aufgestellt (entspr. Solarmodule und Batteriekapaziät vorausgesetzt). Welchen Grund hat es, dass Du den Maxxair so nicht nutzt?

    Entsteht durch die Haube im Winter eine Kältebrücke, die „stärker“ ist als ein „normales“ HeKi, oder ist die Isolation vergleichbar? Bei den Rezensionen unter amazon.com gibt es einen Nutzer, der die Haube für den Winterbetrieb wg. der Kondenswasserbildung und der ungeschützten Platine absolut nicht empfiehlt. Hast du hier Praxiserfahrungen?

    Ich frage mich, wo der richtige bzw. beste Einbauort ist. Hast Du die Haube im Bad installiert (und saugst von dort ab) oder hast Du sie im Wohnraum installiert?

    In der Hoffnung, Dich mit diesem Fragenkatalog nicht zu sehr zu beanspruchen, verbleibe ich mit besten Grüßen aus der Lüneburger Heide
    Mark

  3. #23
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    991

    Standard AW: Dachventilator MaxxFan Deluxe

    Zitat Zitat von Mark72 Beitrag anzeigen
    ..Nutzung während Fahrt ..
    Aber was willst du denn bei der Fahrt nutzen? Beim Fahren einschalten?? Das macht sicher keinen großen Sinn weil beim Fahren ja eh einen Unterdruck im Auto herrscht und dann dort Luft entweicht, also braucht man ihn nicht einschalten, vorne läuft die Klima und die Luft strömt durch das Womo.
    Für mich persönlich ist der Vent nur bei großer Hitze interessant um schnell Wärme aus dem stehenden Auto zu bekommen.

  4. #24
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    31.07.2014
    Ort
    Oberlausitz
    Beiträge
    128

    Standard AW: Dachventilator MaxxFan Deluxe

    Hallo,

    beim Fahren benutze ich den Lüfter nicht, da gibt es genug Lüftung.
    Den Automatikmodus benutze ich auch, klappt auch bestens - wenn ich nicht vergesse ihn einzuschalten.
    Der MaxxFan bringt soviel Luftdurchsatz das man den Automatikmodus auch mal vergessen darf - wie ich schon schrieb 5-10 Minuten dann ist durch gelüftet

    Eingebaut ist der Lüfter über dem Wohnraum war für mich der praktischere Einbauort.
    Im Januar war ich bei Minusgraden unterwegs - konnte da nichts nachteiliges feststellen.
    Mein Kondenswasser ist immer auf der Frontscheibe - da kälter und größer.

    Gruß

  5. #25
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    06.09.2016
    Beiträge
    5

    Standard AW: Dachventilator MaxxFan Deluxe

    Moin, wir haben die MaxxFan inzwischen zum zweiten Mal auf unserem Mobil und sind total glücklich. Jeder hat sicher seine Erfahrungen aber ich kann nur sagen, es ist ein Traum die Luke immer, bei Regen oder Wind und während der Fahrt offen lassen zu können. Die Steuerung ist mega komfortabel und die Mechanik macht einen ordentlichen Eindruck. Zum Einbau und den Kosten habe ich hier ja schon echte Horrorgeschichten gehört Der Händler bei uns hat einen Gesamtpreis von 550.- inkl. MaxxFan und Einbau genommen. Der Einbau war super-ordentlich und wir werden uns auch beim nächsten Mobi eine Maxxfan einbauen lassen.
    Wer schon mal bei schönstem Sonnenschein in der Toskana die Dachluke beim Spaziergang offen gelassen hat und dann drei Tage auf einer nassen Matratze geschlafen hat der weiss genau wovon ich rede......idealer Weise habe ich mir gleich ein Solarmodul auf das dach setzen lassen....Perfekt.

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von Powerslider
    Registriert seit
    11.05.2015
    Ort
    Moers
    Beiträge
    137

    Standard Dachventilator MaxxFan Deluxe

    Hi,

    Wir hatten auf unserem gebraucht gekauften Mobil einen Fiamma Omnivent und damit aber das Problem, dass das Öffnen und Schließen der Klappe von Hand nur schwergängig lief und er auch bei einer nur einen cm geöffneten Klappe bei Regen das Bett nass werden ließ.

    Wir haben uns dann nach einem Messebesuch beim Hersteller auf dem Caravan-Salon für den MaxxAir Deluxe entschieden, weil man den während der Fahrt und im Regen auf lassen kann und weil eine klare Haube angekündigt war (wir wollten hinten mehr Licht im Auto haben).

    Wir haben den Omnivent dann bei einem Vertragshändler unseres Wohnmobils professionell gegen den MaxxAir austauschen lassen, die 150,-€ Aufpreis waren mir die Dichtigkeitsgarantie wert. Der Dachausschnitt musste dazu einige Millimeter in beiden Richtungen vergrößert werden, was der Händler professionell erledigt hat.

    Dir klare Haube lässt schön Licht in's Auto und gibt ein ganz anderes Raumgefühl im hinteren Teil bei unserem Auto, der immer ein wenig dunkel und schummrig war. Die weiße Haube ist lichtundurchlässig, die Smoke-Haube halt getönt. Die Auswahl ist letztendlich Geschmacksache, wir wollten die klare Haube haben.

    Nun haben wir eine Saison damit hinter uns. Wir lassen den meist während der Fahrt und beim Stehen hochgeklappt, aber ausgeschaltet. Wenn tagsüber die Sonne auf's Auto knallt, bringt der Lüfter erfahrungsgemäß nicht so viel (wie alle Dachlüfter), aber wenn es abends kühler wird, dann zieht man mit dem Dachlüfter sehr schön die Wärme in wenigen Minuten raus und bringt die Temperatur dann um gut 5-10 Grad runter.

    Wir nutzen die Automatik gern zum Einschlafen, wo der Lüfter dann nach 30-60 Minuten immer ruhiger wird und dann irgendwann ganz abschaltet. Etwas blöd ist die sehr helle grüne LED an der Unterseite des Lüfters (direkt über dem Bett), die den Automatikbetrieb anzeigt, wir haben zwei Lagen Panzerpand (1x1cm) drüber geklebt, dann geht's.

    Wir haben die Version mit 10 Geschwindigkeiten und Fernbedienung bestellt, würden wir wieder machen. Man kann die Drehrichtung umschalten, wir verwenden ihn immer im Modus rausblasen. Über dem bei uns recht niedrigen Festbett kommt man da doch eher schlecht dran, da ist die Fernbedienung praktisch. Falls sie mal nicht funktioniert, kann man alles zur Not auch am Lüfter direkt bedienen. Der Lüfter zieht bei Vollgas wirklich ordentlich Luft raus und ist auf kleinster Stufe nahezu unhörbar, absolut schlaftauglich, ich bin begeistert. Ich bin von der offensichtlich hohen Qualität angetan, der Lüfter wirkt sehr solide.

    Ob er im Winterbetrieb gut isoliert, wissen wir erst nach dem Winter, wir sind aber auch nicht so die Hardcore-Wintercamper.

    Fazit: Ich würde ihn mir immer wieder kaufen, ein guter Dachlüfter ist die Klimaanlage des kleinen Mannes und funktioniert halt auch ohne Landstrom und hilft sehr beim Runterkühlen des Autos vor dem Schlafen. Wir haben auch eine Dachklimaanlage, aber nutzen Sie eigentlich nur sehr selten, vor allem auch wegen des Lüfters. Beim nächsten Wohnmobil wäre mir eine Dachklimaanlage auch eher nicht mehr so wichtig, der Dachlüfter aber ein unbedingtes Muss. Ich habe schon Kollegen mit zwei solchen Lüftern gesehen, den zweiten dann als Dunstabzug über der Küche. Keine schlechte Idee, aber bei uns ist da wg. der Dachklimaanlage leider kein Platz.
    Geändert von Powerslider (12.11.2018 um 08:39 Uhr)
    Viele Grüße - Marcel

    McLouis Steel 563

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Reisemobil DeLuxe - Mann gegen Jalousie
    Von MobilLoewe im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 19:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •