Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Dann drücke ich Euch mal die Daumen das man nicht raus findet wem das Wohnmobil geklaut wurde. Denn dann wenn nicht feststellbar ist wem es gestohlen wurde geht es zurück an den letzten Besitzer. Die kann eine ganze Weile dauern, und wen ja beginnt dann der Behördenlauf für neue Papiere

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Vanagaudi
    Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    694

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Ich kann mir keinen rechten Reim drauf machen:
    • Ausgehändigte Papiere wurden in Zeven gestohlen
    • Fahrgestellnummer auf den Papieren und dem Fahrzeug stimmen überein
    • Die gleiche Fahrgestellnummer gibt es nochmals in Italien


    Das hört sich für mich so an, dass die Fahrgestellnummer sowohl in den Papieren als auch auf dem Fahrzeug gefälscht wurden. Da interessiert es mich jetzt, wo am Fahrzeug dir die Fahrgestellnummer gezeigt wurde. Normalerweise ist die auf dem Rahmen eingeschlagen, oder auf einem Teil, dass "untrennbar" mit dem Fahrgestell verbunden ist.

    Ich vermute mal, dass es sich um ein Fahrgestell von Fiat handelt. Dazu gibt es hier den Fiat VIN Decoder. Da kann man sich verschiedene Informationen einholen. Ich kann die Seite nicht selbst prüfen, da ich keine Fiat Fahrgestellnummer zur Hand habe.

    Volkswagen bietet ausführliche Informationen eines Fahrzeugs anhand der Fahrgestellnummer an. Dies nennt sich dort "Fahrzeugindividuelle Informationen". Da werden alle Ausstattungsmerkmale auf mehreren Seiten aufgelistet.

    Eine gute Quelle sind auch Werks-Werkstätten. Die haben Zugriff auf den Reparatur- und Wartungsverlauf. Aufgrund der Daten dort kann man Ungereimtheiten auffinden. Natürlich braucht man Zeit für diese Prüfungen, ein Schnellkauf per Handschlag ist da nicht möglich.

  3. #13
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Ich habe stundenlang gegrübelt, mir war was von einem ähnlichen Fall im Hinterkopf bei dem die Betrogenen das Mobil behalten durften, ich komme aber nicht mehr drauf wo ich das gelesen habe. Es gibt da irgendwo ein Urteil.
    Habt ihr euch schon um juristischen Beistand gekümmert ? Das würde ich auf jeden Fall machen, vielleicht ist noch was zu retten.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Franz, Du hast Recht:
    Einem Vermieter wurde das Mobil unterschlagen und mit ge-/verfälschten Papieren an einen gut gläubigen Käufer verkauft.
    Dieser Käufer hatte sogar vor Abschluss die Papiere einer lokalen Polizeidienststelle zur Prüfung vorgelegt. - alles okay!
    Zur Zeit läuft eine juristische Auseinandersetzung zwischen "Käufer" und Vermieter, wer denn nun Eigentümer ist,



    Volker ;_)
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #15
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Am Besten nur noch vom Händler oder von persönlich Bekannten kaufen! Dann ist einiges an Risiko ausgeschlossen.


    Grüße, Alf

  6. #16
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Alf, jetzt ist der Hund schon erfroren....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von Det-VkV
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    333

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Dazu fällt mir ein vergleichbarer Fall eines Bekannten (KFZ) Händler ein. Der dachte auch er kenne alle Tricks bis....
    Will einen gebrauchten A6 kaufen. Vereinbart einen Termin zur Übergabe ... genaueres dazu erspare ich mir jetzt mit der kleinen Tastatur, aber natürlich war auch "hier" der Treffpunkt ein "neutraler Ort". Alles klingt sauber, auch passt die Fahrgestell Nr zu Modell und Baujahr, dann aber bei der Ummeldung das große Erwachen: KFZ ist offensichtlich gestohlen, die Fahrgestell Nr eine Doublette. Es dauerte Wochen bis Spezialisten die richtige Fahrgestellnummer eruieren konnten, denn die am Fahrzeug war fachmännisch neu eingefügt worden und die Arbeiten dazu nur durch Experten erkennbar. Nach Wochen in denen der Wagen bei der Kripo stand war endlich die wahre Identität des Fahrzeugs geklärt: es war seinem Vorbesitzer in B entwendet worden. Dieser war mittlerweile von der Versicherung entschädigt worden. Nach weiteren Wochen Verhandlung Va. mit der Versicherung konnte er den Wagen von Ihnen für (zusätzliche) knapp 10.000€ erwerben. Dazu kamen Kosten und Lauferei zur Ausstellung neuer Papiere. Es war am Ende ein teurer Kauf aber der A6 war ihm.
    So oder ähnlich könnte es bei diesem Wohnmobil auch sein. Es kann dauern bis über Teile/Seriennummern (zB des Steuergerätes) die wahre Identität und damit die Besitzverhältnisse geklärt sind. Dann bleibt die Frage wer erhebt Anspruch auf den Wagen: die wahren Besitzer, die Versicherung falls die Besitzer bereits entschädigt wurden?! Mit viel Glück und gegen Aufpreis ist am Ende vielleicht obiger Weg möglich, im schlechtesten Fall geht Ihr (leider) ganz leer aus denn ob die "Schurken" je gefunden werden und ob bei denen dann was zu holen ist?
    Ob nun "Enkeltrick" oder Dies, mir zeigt es wieder mal lupus est homo homini: hier werden Lebensträume oder manchmal Existenzen vernichtet!
    Ich wünsche Euch Glück, denn das werdet Ihr brauchen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von Det-VkV (07.11.2016 um 17:44 Uhr)
    Gruss Jörg -
    Unterwegs mit GöGa, unserem Tibet und natürlich in unserem ALPA

  8. #18
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.686

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    ich hatte jedes mal einen "Riecher" und habe die Kripo vor dem Kauf angerufen und trotzdem haben sie mir vier gestohlene/unterschlagene Fahrzeuge untergejubelt!

    Ich meinte auch, ich kenne schon alle Tricks, aber da kannte ich ein paar mehr!
    Gruß Thomas

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Det-VkV
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    333

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ich hatte jedes mal einen "Riecher" und habe die Kripo vor dem Kauf angerufen und trotzdem haben sie mir vier gestohlene/unterschlagene Fahrzeuge untergejubelt!

    Ich meinte auch, ich kenne schon alle Tricks, aber da kannte ich ein paar mehr!
    Eines habe ich aus dem Erlebnis meines Bekannten gelernt: ich habe danach kein KfZ mehr gekauft ohne dies direkt am Wohnort des Verkäufers abzuschließen. Nur so konnte ich einigermaßen sicher gehen das Identität und Adressen/Immobilien übereinstimmen. Und die Unterschriften unter die Verträge haben wir auch immer in "DESSEN" Wohnzimmer gemacht. Bisher bin ich damit gut gefahren.
    Gruss Jörg -
    Unterwegs mit GöGa, unserem Tibet und natürlich in unserem ALPA

  10. #20
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    05.11.2016
    Ort
    Hodenhagen
    Beiträge
    26

    Standard AW: Grade NEU hier mit viel viel Pech

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    warum gehen auf dem Verkehrsamt die Lampen an, wenn gar kein Fahrzeug in der Fahndung steht?

    Wenn es ein Fahrzeug mit dieser Nummer auch in Italien gibt, ist zumindest ein Fahrzeug getürkt!
    Hallo Thomas
    Die Lampen bei der Zulassungsstelle gingen an , weil in Hamburg ein anderes Wohnmobil mit dem Kennzeichen zugelassen ist, dieser Wohnmobilfahrer war total geschockt als die Polizei vor der Tür stand
    Ich sage ja , alles total verzwickt das sich soagr alle Polizeistellen die Augen reiben und absolut keine Idee haben was mit dem Mobil sein könnte....
    All das nützt uns aber nichts, dadurch haben wir immer noch kein Mobil zurück oder so
    einen kleinen wenn auch sehrrrrrrrrrrrrr schwachen Trost haben wir aber dennoch, nach all den Aussagen von Polizei ,Kripo und BKA haben wir auf jeden Fall nichts falsch gemacht, denn selbst Fachmänner würden bei Originla Papieren ( Zwar gestohlen aber Original ) nichts bemerken LG Heidi & Helge

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viel PS?
    Von akitus im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 19:59
  2. Nun habe ich viel Zeit
    Von TrampSL im Forum Was ich sonst noch so mache
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 19:58
  3. Viel unterwegs ...
    Von crazyjoe im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 10:33
  4. Viel Aufregung um 3,5 to
    Von Jung im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 11:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •