Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 8 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 137
  1. #71
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Hallo Hans,

    wir haben beim letzten Mobil auch ein paar Teile, die sonst ewig halten, nach 35.000 km tauschen lassen. Das war nur die Piste. Man sie sie gundsätzlich mit allen Fahrzeugen fahren, die Frage ist nur, wie lange.

  2. #72
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.621

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Hallo Ebi,
    Ja und nein. Etwas Bodenfreiheit muss schon sein. Wir wollten mit dem zusammen von El Golea nach Tam fahren. Das ist nicht gegangen. So mussten wirs alleine machen.


    2CV oder R4 habens dagegen geschafft. Den 2CV gabs mit zwei Motoren und Allrad. Er hiess Mehari.

    Auch das findet man in der Wüste: ne Oase.
    Für diejenigen die das Grün vermissen.



    Figuig in Marokko an der algerischen Grenze.
    Geändert von AlterHans (08.11.2016 um 11:52 Uhr) Grund: Geografischen Fehler beseitigt
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  3. #73
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Das obere Bild ist auch ohne Grünzeug klasse. Geniales Licht. Wenn ich nen Bulli sehe, spüre ich Wehmut.

    Ein Studienkollege ist in den 80ern regelmäßig mit 2 CV Deutschland-Tunesien-Algerien-Marokko-Deutschland gefahren. Hat bestens funktioniert.

  4. #74
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    so langsam werde ich sentimental...
    bin 2x mit Peugeot 504 quer durch nach Togo und 2x mit (beladenen) Mercedes haubern nach Cameroun.

    waren jedesmal 5 bis 6 Monate, nach dem verkauf der kisten jeweils mit dem flieger zurück.
    den algerischen dieselpreis habe ich noch im Gedächtnis: ungefähr 2500 l getankt und dafür ungefähr 150.- DM bezahlt!

    allrad? - wird vollkommen überbewertet!
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  5. #75
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    at hans: der 2-motorige 2CV hiesz übrigens nicht mehari sondern "Sahara" !
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  6. #76
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.621

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Das Licht war toll aber bedrohlich. Wir fürchteten, voll von einem Sandsturm erwischt zu werden. Der hat sichs dann anders überlegt und ist weggezogen.

    @Hartmut,
    stimmt.
    Der Mehari war das Plastikstrandrutscherle.

    Und sentimental darf man im Rückblick doch werden?
    Geändert von AlterHans (08.11.2016 um 12:05 Uhr) Grund: Erweiterung
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  7. #77
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Zitat Zitat von linsenundspaetzle Beitrag anzeigen
    so langsam werde ich sentimental...
    bin 2x mit Peugeot 504 quer durch nach Togo und 2x mit (beladenen) Mercedes haubern nach Cameroun.

    waren jedesmal 5 bis 6 Monate, nach dem verkauf der kisten jeweils mit dem flieger zurück.
    den algerischen dieselpreis habe ich noch im Gedächtnis: ungefähr 2500 l getankt und dafür ungefähr 150.- DM bezahlt!

    allrad? - wird vollkommen überbewertet!
    Meinen Respekt, Hartmut! Was Du gemacht hast, habe ich mir Anfang der 80er auch überlegt. Ich hatte aber leider nicht die Kohle um den Peugot zu erwerben.

  8. #78
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.530

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Zitat Zitat von linsenundspaetzle Beitrag anzeigen
    ... den algerischen dieselpreis habe ich noch im Gedächtnis: ungefähr 2500 l getankt und dafür ungefähr 150.- DM bezahlt! ...
    Nostalgie pur...

    2009 habe ich in Libyen 4 bis 5 Cent pro Liter gezahlt, für ca. 5 Euro vollgetankt. Da machte tanken Spaß.

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #79
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.530

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Zitat Zitat von AlterHans Beitrag anzeigen
    ...Bernd,
    so soll das aber nicht rüberkommen. Du hast Deine Reisen auch genossen und sie haben in Deinem Wesen gewirkt. Du wirst dich in Marokko auch wieder wohlfühlen denk ich.
    Was hast Du da für ein arabisches Nummernschild?
    Ah, wahrscheinlich Libyen? ...
    Hans, überhaupt kein Problem, kein Neid, nur Späßchen. Ich musste schon als Jugendlicher "an die Schüppe", längere Auszeiten, wie Studiernde es z.T. konnten, waren absolut nicht drin, weder zeitlich noch finanziell. Ansonsten vergleiche ich gerne die Bilder hier, sehe Ähnlichkeiten zu meinen. Ich bin nur komfortabler dort hin gekommen. Wie dem auch sei, ich bin sehr zufrieden mit dem bisher erlebten. Nummernschild, ja Libyen.

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (08.11.2016 um 12:36 Uhr)
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #80
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.859

    Standard AW: Fern- und Weltreisen mit dem Reisemobil

    Hallo,

    als ich jünger war, bin ich nicht über InterRail hinausgekommen ... dann waren vor 30-35 Jahren und 30-35 kg noch einige Alpengipfel im Winter vor mir nicht sicher.

    Die großen Reisen kann ich erst seit ca 15 Jahren machen .... ich weiss aber aus vielen Berichten und Erzählungen, dass der Spruch "früher war alles besser" für Abenteuerreisen auch wirklich gilt.

    LG
    Dietmar

Seite 8 von 14 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie halte ich die Nachbarn fern?
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 07:58
  2. DVB-T im Reisemobil
    Von reisemobil im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 12:36
  3. Freizeitgestaltung im und mit Reisemobil
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 16:14
  4. T5 als Reisemobil
    Von BRB-Stefan im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 18:29
  5. Reisemobil auf dem Ring
    Von wolf2 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 19:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •