Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von wesoj55
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    127

    Standard Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Hallo zusammen,

    wir fahren ein Hymer VI B644 und sind mit 2 Hunden unterwegs.

    Spiele schon länger mit dem Gedanken eine Klimaanlage nachzurüsten.

    Bisher halt nur Gedankengänge.

    Bin jetzt aber über elektrische Dachlüfter aufmerksam geworden und denke, das so etwas evtl. auch für uns geeignet wäre.

    Ich möchte nicht unbedingt das WoMo mächtig runterkühlen, nur halt etwas angenehmer im Sommer für Mensch und Hund haben.

    Denke auch daran, solch einen Dachlüfter laufen zu lassen, wenn die Hunde mal alleine im Mobil sind.

    Da hier doch bestimmt schon einige ihre Erfahrungen mit solchen Dachlüftern haben, würde ich mich freuen, wenn ihr mir etwas dazu sagen könntet.

    Es soll ein zusätzlicher Dachausschnitt in der Größe von 40 x 40 cm gemacht werden. Entweder im Bereich vom Hubbett oder hinter der vorhandenen Dachluke im Wohnbereich.

    Wäre super, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt.

    Danke !!!!

    LG
    Jürgen
    Liebe Grüße aus Hamm/Westfalen

    Jürgen & Barbara
    mit Ouzo, dem Griechen & Suvi der Rumänin

    on Tour im Hymer B644



  2. #2
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    591

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Moin Jürgen,
    gib mal " Omnivent " in der Suchfumktion ein! Da wird dir geholfen.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  3. #3
    Lernt noch alles kennen   Avatar von uwe_w
    Registriert seit
    03.11.2015
    Ort
    Raum Böblingen
    Beiträge
    23

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Hallo,
    wir haben uns vor einer Woche einen Fantastic Vent 7350 in eine 40 x 40 Luke im Bad einbauen lassen, um an heißen Tagen lüften zu können und über das Jahr das Bad / Toilette kurzfristig gut lüften zu können und auch zu trocknen.

    Uns war wichtig, dass der Lüfter bei regen automatisch schließt und dass er eine Fernbedienung hat. Wer will schon in der Nacht aufstehen und den Lüfter abschalten, weil er gefühlt immer lauter wird ?!?

    Echte Erfahrungen haben wir im Moment natürlich nicht. Wie sind aber sicher die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Nächstes vielleicht nach unserer kommenden Ausfahrt Anfang November.

    Eine Klimaanlage kommt für uns nie in Betracht, weil wir nicht auf 230V angewiesen sein wollen.

    Grüße
    Uwe

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von wesoj55
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    127

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Hallo Uwe,

    darf ich einmal fragen was die ganze Sache inkl. Einbau gekostet hat.

    War der Dachausschnitt schon vorhanden oder wurde ein neuer gemacht ?

    Ich würde gerne die vorhandenen Dachluken beibehalten und einen neuen Ausschnitt machen lassen.
    Liebe Grüße aus Hamm/Westfalen

    Jürgen & Barbara
    mit Ouzo, dem Griechen & Suvi der Rumänin

    on Tour im Hymer B644



  5. #5
    Lernt noch alles kennen   Avatar von uwe_w
    Registriert seit
    03.11.2015
    Ort
    Raum Böblingen
    Beiträge
    23

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Hallo Jürgen,

    mit der Frage habe ich gerechnet und mir deshalb schon die Rechnung herausgeholt.

    Die Haube mit Ventilator und Fernbedienung kostet 399 Euronen. Für den Einbau in eine bestehende Öffnung habe ich rund 100 Euro bezahlt.
    Mit einer Stichsäge eine Öffnung zu schneiden wird weniger als eine Stunde dauern.

    Der Vorteil bei meinem Frankia ist, dass in unmittelbarer Nähe der Luke eine Leuchte befindet: Hier konnte der Stromanschluss für den Ventilator angezapft werden.

    Grüße
    Uwe

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von wesoj55
    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    127

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Danke Uwe !!!!!!

    Werde mir wohl mal ein Angebot machen lassen.
    Liebe Grüße aus Hamm/Westfalen

    Jürgen & Barbara
    mit Ouzo, dem Griechen & Suvi der Rumänin

    on Tour im Hymer B644



  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von darec
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    66

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Lese mal hier>Lest doch mal hier> http://https://www.promobil.de/forum/threads/38510-Omnivent-Dachhaube-nachr%C3%BCsten-lassen-oder-was-anderes/page3?highlight=fantastic+vent

    Wir waren diese Sommer in Kroatien und der Einbau hat sich gelohnt! Wir brauche keine Klimaanlage!

    Gruß
    darec

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Augschburger
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    172

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Ich hab das Fantastic Vent 7350 im April beim Händler bestellt und es wurde bis heute nicht geliefert.

    Der möchte samt Einbau übrigens um die 800€ haben (Vent selbst liegt bei 399€).
    Bei mir ist der Dachausschnitt schon vorhanden; argumentiert wird die lange Einbauzeit (4h) damit, dass die unsichtbare Stromverlegung dorthin schwierig sei.
    Viele Grüße, Manuel

  9. #9
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.377

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    seit meinem 1. FantasticVent habe ich nie wieder eine Klima angeschaltet!
    FantasticVent summt und Omnivent scheppert, aber ist ja auch ein Preisunterschied.
    Gruß Thomas

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.230

    Standard AW: Nachträglicher Einbau eines elektrischen Dachlüfters = Erfahrungen gesucht

    Zitat Zitat von Augschburger Beitrag anzeigen
    ...argumentiert wird die lange Einbauzeit (4h) damit, dass die unsichtbare Stromverlegung dorthin schwierig sei.
    Blödsinn.

    Habe mein Lüfter selber eingebaut, die Stromleitung war absolut kein Problem.

    Habe im Oberschrank ein 30 mm Loch in die Innenhaut der Decke gebohrt und die Isolierung rausgepopelt.
    Dann im Dachausschnit mit einen Draht durch quer durch die Isolierung bis in das gebohrte Loch gestoßen.
    Ein Kabel angebunden und mit Kabel den Draht zurückgezogen.
    Im Oberschrank dann weiterverlegt bis zu einen vorhandenen 12 V Kabel.

    Den Lüfter selber mit Dekalin einsetzen ist auch kein Problem.

    Gruss Dieter

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen beim Verkauf eines gebrauchten Wohnmobils!
    Von Ariadne56 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2016, 22:24
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 09:10
  3. Gedanken zum Einbau eines Wechselrichters
    Von Frenzi im Forum Stromversorgung
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 17:25
  4. Dachklimaanlage, nachträglicher Einbau
    Von Achim1101 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 14:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •