Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    350

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hallo Manuel,
    die Fahrpläne kommen meist im Januar raus, wer dann buchen kann/will ist im Vorteil.
    Die Preise sind durch Rabatte noch günstig, leider wird das Camping on Board von den
    Reedereien jährlich verringert und ist somit schnell ausgebucht.
    Das ist für uns auch der Grund den Landweg zu nutzen. Wir sind zigmal von Ancona nach
    Igo gefahren. War ideal, 1400 Km bis Ancona, dann ca. 17:00 Abfahrt und nach 15 Std.
    morgens um ca. 7:00 Ankunft in Igo. Nach dem Frühstück gings dann weiter zur Chalkidiki.

    Gruß Jürgen

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    2.987

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hallo Manuel,

    da Du auf die Ferien angewiesen bist, solltest bald nach Erscheinen der neuen Fährpläne/Preislisten buchen. Ein sehr kompetenter Ansprechpartner ist das Reisebüro Vassilopoulos in Stuttgart. Der hat früher auch gute Preise gemacht:
    http://www.ionian.de/desktop/



    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #23
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    108

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hallo,

    wir buchen unsere Fähren immer im Ferry-Center Esslingen, die haben sich auf Griechenlandfähren spezialisiert, besonders Frau Stavrula Vugdelija. Wir machen alles telefonisch und per email. Sie fragt alle Rabatte ab und findet eigentlich immer noch einen Termin, auch wenn die Internetbuchungen schon voll sind. Ich kann dieses Büro wirklich aus eigener langjähriger Erfahrung empfehlen. Sie sind auch auf der CMT in Stuttgart, dort haben wir auch schon gebucht.

    LGElfie

  4. #24
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    350

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    LINOS-Travel Igomenitsa, kleiner Familienbetrieb,
    deutschsprachig und kompetent in allen Fragen.
    Man kümmert sich bei Umbuchungen, Pannen usw.
    Man konnte seine Tickets nach Ankunft in Igomenitsa bezahlen,
    ob das heute noch möglich ist?

    Gruß Jürgen

  5. #25
    Kennt sich schon aus   Avatar von Augschburger
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    172

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Danke schonmal Dann habe ich bis Januar noch Zeit, meine Wunschroute auszuarbeiten...
    Viele Grüße, Manuel

  6. #26
    Kennt sich schon aus   Avatar von robbie-tobbie
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Großraum Düsseldorf
    Beiträge
    128

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Wir ziehen definitiv auch CoB vor, nur wird das Kontingent dafür tatsächlich immer kleiner. Hatten zwar auch schon mal eine Überfahrt neben einem WIRKLICH lauten Kühllaster verbracht, das war nicht so dolle aber kein Vergleich zu einer Überfahrt mit Kabine, die wir notgedrungen einmal nehmen mussten. Ähnlich wie bei Bernd: ein Laken mit EKLIGER Wolldecke, die hat gestaubt, wenn man sie schüttelte, das Laken hatte "Lochfraß" bzw. war ein einziges großes Loch, auf dem Bettlaken fanden sich reichlich Schamhaare. Die Klimaanlage konnte man nicht selber einstellen, morgens früh war es in der Kabine ungefähr 30 Grad warm. Also eine erholsame Nacht ist was Anderes...
    Gebucht haben wir bisher auch immer bei LINOS-Travel, die konnten uns noch Plätze besorgen, wenn das Internet-Kontingent bereits ausgebucht war (geht leider gefühlt immer sehr schnell).
    Hach, wie gerne lese ich in älteren Griechenland-Reiseberichten, als man noch einfach so zum Hafen fahren konnte und direkt einen CoB-Platz bei einer der vielen damals noch vorhandenen Fährgesellschaften bekam... Nachdem Anek und Superfast auch quasi fusioniert haben, ist dies ja die letzte Linie, die (zumindest von Ancona bzw. Venedig aus) noch echtes CoB anbieten, Minoan ist da schon lange raus...
    Viele Grüße

    Robert

  7. #27
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Gekocht haben wir nicht, es gibt so schöne Sachen in den Restaurants

    Gruss Dieter
    Ja Dieter, das Essen auf den Fähren ist besser als sein Ruf, allerdings nicht unbedingt günstig. Aber wir nutzen das Angebot auch immer im Self Service. Das war ein Vorteil jetzt mit dem Minoan Camperpaket, es gab dort 30% Rabatt, das passte dann preislich schon.

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (19.10.2016 um 20:13 Uhr) Grund: Ergänzung
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.780

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Zitat Zitat von robbie-tobbie Beitrag anzeigen
    ...Ähnlich wie bei Bernd: ein Laken mit EKLIGER Wolldecke, die hat gestaubt, wenn man sie schüttelte, das Laken hatte "Lochfraß" bzw. war ein einziges großes Loch, auf dem Bettlaken fanden sich reichlich Schamhaare. Die Klimaanlage konnte man nicht selber einstellen, morgens früh war es in der Kabine ungefähr 30 Grad warm. ...
    Ganz so schlimm war es bei uns nicht, die Bettwäsche war sauber und nicht zerschlissen, keine "Fremdkörper". Auch die Wolldecken machten soweit einen guten Eindruck, aber allein der Gedanke wer und wieviele damit schon geschlafen haben, nein Danke... Aber dafür hatten wir ja unsere Schlafsäcke, aus den Erfahrungen mit den Tunesien- und Marokkofähren.

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (19.10.2016 um 20:15 Uhr) Grund: Ergänzung
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Alpa, Konzept Top, Qualität Flop

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  9. #29
    Stammgast   Avatar von fwbgroup
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Oberhalb von Meißen
    Beiträge
    649

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hi
    Ein Paar Dinge, die sich ab diesem Jahr diesbezüglich noch geändert haben.

    1. Abfahrt ist seit 3 Jahren nicht mehr von Venedig Stadthafen sondern von Fusima. ( Rechts davon in Ri Ancona.)
    Es geht also nur noch aussen um die Lagunenstadt. Nichts mehr mit Markusplatz etc.

    2. Aneklines hat ein neueres Schiff ab Venedig in Betrieb, so das CoB auch bei Anek nicht mehr von Venedig möglich ist.

    3. Abfahrt Cob nur noch von Ancona mit CoB, haben wir in diesem Jahr auch gemacht.

    4. Es gab ein zeitliches Problem bei einem unserer Mitfahrer. Die Mutter war in Tagespflege, dort gab es gesundheitliche Probleme.
    Unser Mitfahrer musste eher nach Hause. Linos hat ewig gebraucht, um ein Platz auf einer eher fahrenden Fähre zu organisieren.

    5. Daher mussten wir die Landheimreise in Angriff nehmen.
    Von Griechenland hoch über Albanien, Montenegro, BIH. Kroatien, Slowenien, Österreich, Tschechen bis nach Meißen.
    Treibstofftechnsich und auch mauttechnisch machte das gar kein Spaß!
    Allein für 12 km Slowenien 36 € Maut. Die spinnen doch!
    Bei den Tschechen Baustelle an Baustelle, muß man nicht haben.......

    6. Ab diesem Jahr muss in den Fahrzeug Papieren "So- KFZ Wohnmobil" stehen, sonst gibt es kein CoB!
    Beim Check-In müssen die Fahrzeugpapiere vorgelegt werden, so das der Schalterbeamte das OK für CoB gibt!
    Das dürfte für alle mit Campingbussen bei fehlender Womo Zulassung problematisch werden.

    7. Zu den Wolldecken bei Mioanlines.....
    Meine Frau hat es direkt abgefasst, eine Nacht in der Kabine geschlafen, die ganzen Beine mit Bissstellen übersät.
    Das machen wir nicht mehr!
    Wer weiß, welches Kraussehaar da vorher drin war?
    Hin zu kommt der Zwingerzwang, auch für kleine Hunde. Damit fällt das endgültig aus!
    Geändert von fwbgroup (11.11.2016 um 10:02 Uhr)
    Mfg. Frank

  10. #30
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    56

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Mit CoB habe ich auch meine Erfahrungen.
    Nach Griechenland ist es wichtig, dass man evtl. im Sommer einen nicht überdachten Stellplatz im Heck bekommt. Wir standen einmal direkt an der Grenze; zuerst haben wir uns gefreut, weil es geregnet hat, in der Nacht wurde es dann aber ganz schön heiß und stickig.

    Vor allem die weite Strecke Patras - Vendig habe ich als sehr grenzwertig in Erinnerung.

    Die Route Ancona - Patras würde ich sofort wieder mit CoB buchen. Man ist eben in den "eigenen vier Wänden", hat kein Ungeziefer im Bett, darf sich allerdings theoretisch auch keinen Kaffee machen, da das Gas ausgeschaltet sein muss.

    LG Rocas

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Test Camping-Waschmaschine : Sinnvoll oder Unsinn
    Von raidy im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 07:00
  2. Camping cheque oder ACSI Karte?
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 15:00
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 23:05
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 19:21
  5. Camping Dubrovnik Solitudo - oder Molunat
    Von dette im Forum Südeuropa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 11:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •