Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34
  1. #11
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.698

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Wir waren einmal in Griechenland mit Camping an Bord.
    Wir sind mit Superfast von Ancona nach Patras gefahren.
    Unser Womo stand hinten auf den offenen Deck,konnten sogar aus den Womofenster übers Meer sehen.
    Strom war vorhanden, Kühlschrank lief also durch.

    Falls wir nochmal nach Grichenland fahren, dann ab Venedig, spart eine menge Kilometer Anfahrt.

    Gruss Dieter


    Und eine traumhaft schöne Schiffahrt durch die Giudecca und am Dogenpalast vorbei. Solange das noch erlaubt ist.

    Nachtrag:
    das stimmt für die Fähren seit einigen Jahren nicht mehr.
    Nur für die Kreuzfahrer darf noch so gefahren werden.


    Anhang 20953Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5742.jpg 
Hits:	71 
Größe:	57,6 KB 
ID:	20954
    Geändert von AlterHans (18.10.2016 um 23:54 Uhr)
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.033

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hallo Hans, nach meinem Kenntnisstand fahren die Fähren nicht mehr so nah am Markusplatz vorbei. Wir haben das auch immer sehr genossen, der Löwe auf der Säule ist meiner... Die Abfahrten sind auch verlegt, in den Industriehafen, zumindest war das bereits 2012 so.

    Viele Grüße
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  3. #13
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.698

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hallo Bernd,
    sehr viel mehr Entfernung ist gar nicht möglich. Die Fahrrinne ist ziemlich schmal.
    Wir sind 2011 vom Kreuzfahrerhafen aus gefahren. Schön wars. Camping an Bord war angenehm.


    Nachtrag: habe die Wiederholungen entfernt. Sie waren mir ursprünglich nicht sichtbar.

    Der Versuch ist misslungen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2346.jpg 
Hits:	57 
Größe:	72,7 KB 
ID:	20955  
    Geändert von AlterHans (18.10.2016 um 22:52 Uhr)
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  4. #14
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.033

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hans, es ist eine andere Fahrrinne, glaube es mir, ich brauchte ein Fernglas um was zu sehen. Das Bild hatten wir doch schon zweimal...

    Viele Grüße
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  5. #15
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.698

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Bernd,
    dann habt ihr wohl den Zeitraum erwischt in dem es untersagt war durch die Giudecca zu fahren. Also am Markusplatz vorbei. Oder ist es Dauerlösung geworden?
    Du schreibst ja dass ihr aus dem Industriehafen (Marghera) gestartet seid.
    Da gehts dann ganz wo anders raus, zwischen dem Lido und Pelestrina durch. Weit entfernt vom Markusplatz.

    Inzwischen (September 2016 und auch 2015) hatten wir täglich riesige Kreuzfahrer die alte Strecke am Markusplatz vorbeifahren sehen.
    Ob allerdings auch Fähren dabei waren kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Vielleicht sind die ja dauerhaft weit weg von der Giudecca bzw. Markusplatz verlegt worden?

    Wir in 2011 ! (nicht 2013) sind auf jeden Fall mit einer großen Fähre am Dogenpalast/Markusplatz in ca 100 m Entfernung vorbei gefahren.

    Das Aufladen der Bilder hat mir Probleme bereitet und ich konnte den Erfolg nicht überprüfen. Ich würde sie auch gerne größer bringen.

    Anhang 20956
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    109

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hallo,

    Nein, am Markusplatz geht es definitiv nicht mehr vorbei, diese Zeiten sind leider, aber für Venedig sicher glücklicherweise, vorüber.
    Zum Thema CoB...wir sind im Frühjahr bewusst mit ANEK gefahren, weil dort CoB möglich ist. Zum Glück standen wir nicht so eng, es waren nur relativ wenige Womos unterwegs. Trotzdem haben wir kaum ein Ticket bekommen, weil sehr viele LKWs fahren. Reine Camperdecks gab es nicht mehr, überall LKWs.

    Trotzdem würden wir auf jeden Fall wieder Camping an Bord buchen, die Anreise über Land ist für uns keine Alternative. Vielleicht schon im nächsten Jahr?

    LGElfie

    https://bonjourelfie.wordpress.com/category/kreta-2016/

  7. #17
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    1.698

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Elfie,
    vielen Dank für die Klarstellung der Fährroute Venedig-Patras.
    Abfahrt demnach in Fusina (Teilort von Mestre/Marghera) und Ausfahrt nicht am Markusplatz vorbei.

    Die Kreuzfahrer dürfen dagegen noch die schöne Strecke fahren. Fotos davon habe ich viele aus den letzten Jahren bzw. Wochen.

    Tickets hatten wir 2011 direkt im Reisebüro an der Punta Roma zwei Tage vor Abfahrt beantragt und bekommen obwohl schon Wochen vorher in Deutschland zu lesen war, dass alle Plätze ausverkauft seien.
    Natürlich ist es riskant, sich darauf zu verlassen. Da wir uns aber nur sehr ungern terminlich binden, lassen wir s immer drauf ankommen. Das hat bisher immer geklappt, war aber mitunter teuer. Hier in diesem Fall wars nicht mal teuer.

    Wir standen auch im Zwischendeck mit Öffnungen bei den LKWs. Hatten aber mehr Platz als die LKW. Rundum ca 80 cm.
    Die Wohnmobile waren beieinander, die LKW weiter weg von den Bordwandöffnungen.
    Sanitär und Strom gabs auch auf demselben Deck.

    Innenkabine auf einer Fähre würde ich auch nicht nehmen.

    LG vom AltenHans
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T.
    https://get.google.com/albumarchive/...sR06Is0B-zdVPD

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.033

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Camping an Bord, das hört sich ja fast romantisch an, es gab Bilder in den Prospekten mit viel Platz und aufgebauten Campingmöbeln, das haben wir nie erlebt. Im Laufe der Jahre sind wir um die 15 mal in Griechenland gewesen, immer Camping an Bord. Klar, auch mal den optimalen Platz mit Meeresblick an den Öffnungen erwischt. Aber genauso mitten drin, oder auch mal in der Nähe einer Drucklufttür, die quasi ständig geräuschvoll in Betrieb war. Steht man auf einem offenen Deck, kann einem passieren das die Schornsteine Rußpartikel auf das Dach pusten. Je nach Jahreszeit brezelt die Sonne, das Mobil wird zur Sauna. Früher war der Kühllastwagen immer wieder mal in der Nähe, das laute Geräusch der Kühlung nervte Tag und Nacht. Obwohl es strikt verboten war Gas zu benutzen, immer wieder beobachtet, es wurde im Mobil auf Gas gekocht. Bei uns blieb die Küche immer kalt, ein Wasserkocher für Kaffeewasser reicht, denn 230 Volt Anschlüsse waren immer vorhanden.

    Ein Erlebnis, einmal waren wir unzufrieden, wir standen in der Mitte weit ab von den großen Öffnungen des Decks. In der Nacht ein Sturm, das Mobil schwankte fürchterlich. Ich raus im Schlafanzug und die Stützen runter gekurbelt. Wieder im Bett, Mist die Kiste nahm jetzt noch mehr die Bewegungen des Schiffs auf. Also wieder raus, Stürzen hoch gekurbelt. Am nächsten Morgen war ich heilfroh, dass ich nicht an den Öffnungen gestanden habe. Die Mobile dort waren völlig von Salzwasser überzogen. Der Sturm hat ordentlich Wasser rein geblasen.

    Es ist eben nicht immer so toll, aber ich würde dennoch immer wieder Camping an Bord buchen.

    Viele Grüße
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (19.10.2016 um 09:56 Uhr) Grund: Berichtigung
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  9. #19
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.581

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Gekocht haben wir nicht, es gibt so schöne Sachen in den Restaurants

    Gruss Dieter

  10. #20
    Kennt sich schon aus   Avatar von Augschburger
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    172

    Standard AW: Camping an Bord oder Kabine? Griechenland

    Hmm.. okay, jetzt habe ich Lust auf das erste Mal Griechenland mit dem Wohnmobil und in Verbindung mit Camping an Board.

    Ab wann kann man denn die Plätze buchen? Wo am besten?
    Interessieren würde mich Venedig - Igoumenitsa... leider in der Ferienzeit; Ende August - Mitte September.
    Viele Grüße, Manuel

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Test Camping-Waschmaschine : Sinnvoll oder Unsinn
    Von raidy im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 08:00
  2. Camping cheque oder ACSI Karte?
    Von MobilLoewe im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.09.2016, 16:00
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 00:05
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 20:21
  5. Camping Dubrovnik Solitudo - oder Molunat
    Von dette im Forum Südeuropa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •