Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.01.2016
    Beiträge
    143

    Standard Wintercamping - wie geht das?

    Liebe Foristen,

    es ist gerade mal ein gutes halbes Jahr her, dass wir aufgeregt unser erstes eigenes WoMo (Eura Mobil Profila RS 670 SB) in Empfang und in Gebrauch nehmen konnten.

    Dank zahlreicher Tipps aus diesem Forum haben wir einen guten Einstieg ins Leben mit unserem Chalet gefunden und waren inzwischen ca. 10 000 km damit unterwegs, haben das WoMo-Leben sehr genossen und unser Mobil gut kennen- und lieben gelernt.
    Als besonders hilfreich haben wir die Hinweise des Forums auf einen gelassenen Umgang mit den Kinderkrankheiten eines neuen WoMos erlebt. Anstatt uns aufzuregen, haben wir die Fahrten zur Werkstatt (die Eurawerkstatt in Sprendlingen ist top!) mit interessanten Kurztrips verbunden.

    Jetzt steht der Winter bevor und wir würden uns, da unser Fahrzeug mit Doppelboden und Winterpaket ausgestattet ist, gern an ein paar Tage Winterurlaub heranwagen.
    Wir haben aber gehörigen Respekt vor dem Betrieb unseres Mobils im Winter.

    Vermutlich gibt es unter Euch aber einige, die das Campen im Winter genau so relaxed erleben wie im übrigen Jahr. Über Eure Tipps würden wir uns sehr freuen.

    Also, worauf müssen wir unbedingt achten?

    1. Was müssen wir vorbereiten? Was nehmt Ihr speziell mit?

    2. Worauf ist vor Ort unbedingt zu achten?

    3. Benötigt man eine Eingangsschleuse, ein Vorzelt?

    4. Wie heizt und lüftet Ihr bei der Kälte?

    5. Wie entfernt Ihr ggf. Schnee vom Dach (unsere Höhe: 2,89 m)?

    6. Lasst Ihr das Grauwasser ständig in einen Eimer abfließen?

    7. Habt Ihr Winterreifen oder reichen unsere Alljahresreifen?

    Dankbar nehmen wir die Hinweise auf und freuen uns auch über Tipps zu Stellplätzen, die für Unerfahrene, wie wir es sind, geeignet sind.

    Viele Grüße und eine gute Zeit
    Elisabeth

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Also, worauf müssen wir unbedingt achten?

    1. Was müssen wir vorbereiten? Was nehmt Ihr speziell mit? 2 Volle Flaschen Gas

    2. Worauf ist vor Ort unbedingt zu achten? Nähe zum Sanitärgebäude und zur Piste

    3. Benötigt man eine Eingangsschleuse, ein Vorzelt? Nein

    4. Wie heizt und lüftet Ihr bei der Kälte? Mit Gas, und ja.

    5. Wie entfernt Ihr ggf. Schnee vom Dach (unsere Höhe: 2,89 m)? Abwarten ob es schmilzt,, Vor Abfahrt abkehren

    6. Lasst Ihr das Grauwasser ständig in einen Eimer abfließen? Nein, in einen Kanister, ist einfacher zu tragen. 2 mal täglich wird gelehrt

    7. Habt Ihr Winterreifen oder reichen unsere Alljahresreifen? [I]Winterreifen,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0402.jpg 
Hits:	831 
Größe:	71,1 KB 
ID:	20899
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0400.jpg 
Hits:	827 
Größe:	29,8 KB 
ID:	20900


    Grüße, Alf

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.01.2016
    Beiträge
    143

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Hallo Alf,

    klare, kurze Ansagen!
    Danke - auch für die Fotos. Die Idee mit dem Kanister werden wir gleich übernehmen und uns heute einmal danach umschauen.

    Liebe Grüße aus Freiburg
    Elisabeth

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.904

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Kann mich fast dem Alf anschließen

    Also, worauf müssen wir unbedingt achten?

    1. Was müssen wir vorbereiten? Was nehmt Ihr speziell mit?
    Schneeketten, ausziehbare Leiter 3,2m, Besen mit langem Stiel für das Dach
    Gas gibt es auch im Winter auf vielen Plätzen und einen kleinen Heizlüfter max 2kW

    2. Worauf ist vor Ort unbedingt zu achten?
    Stromanschluß, Sanitäranlagen wenn ihr nicht autark seid und das Mobil keine frostsichern Tanks hat

    3. Benötigt man eine Eingangsschleuse, ein Vorzelt?
    Nein

    4. Wie heizt und lüftet Ihr bei der Kälte?
    mit der Truma Gasheizung und wenn der Strom ausreicht, mit dem kleinen Heizlüfter

    5. Wie entfernt Ihr ggf. Schnee vom Dach (unsere Höhe: 2,89 m)?
    Leiter und Besen, regelmäßig, damit das nicht erst festfriert

    6. Lasst Ihr das Grauwasser ständig in einen Eimer abfließen?
    Wir haben frostsichere Tanks, also je nach Gebrauch wie im Sommer

    7. Habt Ihr Winterreifen oder reichen unsere Alljahresreifen?
    Da wo wir hinfahren reichen Ganzjahresreifen, aber mit entsprechend Profil nicht <4mm.

    Aber unser Wintercamping beschränkt sich auch nur auf maximal 1 Woche/Fahrt
    Da hautaktivitäten Wandern und Thermenbesuche

    Gruß
    Volker

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.08.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    215

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Ich ergänze dann mal noch ein wenig:
    1. Was müssen wir vorbereiten? Was nehmt Ihr speziell mit?
    wir haben noch einen Ecomat, mit dem wir bei Bedarf bzw. vorhandenem Stromanschluß zusätzlich heizen.
    Da die Betten durch die darunterliegende Garage etwas kühl sind, wärmen wir diese abends gerne mit unseren Wärmeunterbetten vor.
    Siehe auch https://www.womi-on-tour.de/wohnmobi...r/winterluxus/
    Alternativ wärmen auch zwei Wärmflaschen einfach und schnell.
    Eine wärmende Matte für Scheiben bzw. Fahrerhaus haben wir bisher nicht, da wir hier lieber die Aussicht der Standplätze genossen haben.
    2. Worauf ist vor Ort unbedingt zu achten?
    Den Gasvorrat im Auge behalten, ebenso Wasser bzw. Abwasser.
    3. Benötigt man eine Eingangsschleuse, ein Vorzelt?
    haben wir bisher nicht vermisst, kann aber bei längerem Stand sicher angenehm und praktisch sein.
    4. Wie heizt und lüftet Ihr bei der Kälte?
    Womi wird durchgehend beheizt und bei Bedarf gelüftet.
    5. Wie entfernt Ihr ggf. Schnee vom Dach (unsere Höhe: 2,89 m)?
    Da wir im letzten Winter ziemlich eingeschneit waren, haben wir den Schnee durch die Dachluken mit einem weichen Besen vom Auto geschoben.
    6. Lasst Ihr das Grauwasser ständig in einen Eimer abfließen?
    Wir hatten etwas Frostschutzmittel im Tank und keine Probleme.
    7. Habt Ihr Winterreifen oder reichen unsere Alljahresreifen?
    Winterreifen - mittlerweile sogar das komplette Jahr drauf - und außerdem noch Schneeketten in der Garage.
    Viele Grüße von womi-on-tour

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    775

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    1. Was müssen wir vorbereiten? Was nehmt Ihr speziell mit?
    - Möglichst volle Gasflaschen bzw. vorab in Erfahrung bringen, ob es am Ziel problemlos Tauschflaschen gibt
    - Schaufel und Teleskop-Besen sowie bei hohem Mobil Teleskopleiter

    2. Worauf ist vor Ort unbedingt zu achten?
    - Im Prinzip auf nichts anderes wie im Sommer

    3. Benötigt man eine Eingangsschleuse, ein Vorzelt?
    - Nein

    4. Wie heizt und lüftet Ihr bei der Kälte?
    - Heizen per Gas mit der installierten Wohnmobilheizung reicht völlig
    - Zusätzliche Elektroheizungen verbrauchen enorm viel Landstrom und sind bei immer mehr SP/CP vom Pauschalstrom explizit ausgenommen

    5. Wie entfernt Ihr ggf. Schnee vom Dach (unsere Höhe: 2,89 m)?
    - s. o. Teleskopleiter und Teleskop-Besen
    - Bei bzw. nach Schneefall eventuell vorhandene SAT-Schüssel freifegen und dann sofort einklappen. Habe das mal bei starkem Schneefall nicht sofort gemacht und der in der Zwischenzeit gefallene Neuschnee hat mir beim Einfahren die Mechanik ruiniert
    - Zeit fürs Abkehren einplanen, mit dem Umsetzen der Leiter kann das schon mal was dauern

    6. Lasst Ihr das Grauwasser ständig in einen Eimer abfließen?
    - Nein, wenn der Abwassertank isoliert/beheizt ist

    7. Habt Ihr Winterreifen oder reichen unsere Alljahresreifen?
    - Winterreifen, wenn es in die Berge geht auch Ketten an Bord

    Ansonsten ist Wintercamping auch nicht viel anders als im restlichen Jahr, halt (manchmal) nur kälter. Für die dicken und nassen Jacken vielleicht schon im Vorfeld eine Trocknungs-/Aufhängemöglichkeit einplanen. Beheizte Heckgaragen mit Kleiderstange und Bügeln sind da Gold wert.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  7. #7
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.560

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Hallo Elisabeth, wenn es um Wintercamping mit dem Wohnmobil geht kann ich auch mitreden.

    Aber, erste Rückfrage von mir, meinst du Winter in Deutschland, in Spanien, in den Alpen oder in Skandinavien ?

    Solltet ihr in den " richtigen Winter " wollen, dann lies mal hier

    - https://www.promobil.de/forum/thread...rdskandinavien

    und schaut euch die Videos an.

    Viel Spaß beim Wintercamping.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Ich habe immer auch einen Schneeschieber und eine ordentliche Schaufel/Schüppe dabei.
    Es kann immer mal auf nicht geräumten Parkplatzen passieren das man sich fest fährt.
    Auch ist es von Vorteil auf festgefahrenem Schnee beim Parken nach einigen Minuten noch
    mal etwas vor oder zurück zusetzen. Unter den Reifen bildet sich durch die warmen Reifen Eis
    und dann drehst du durch bzw. dein Womo.
    Auch sind Gummi-Matten für Garage und im Womo für die Schuhe nicht zu vergessen, damit diese
    in Ruhe abtropfen und wieder warm werden können. Ich sehe es zwar sehr oft das viele draußen
    ihre Schuhe ausziehen, ich persönlich find es nicht so prickelnd.
    Den Kanister brauchst du wahrscheinlich nicht. Beim Doppelboden ist nichts dem Frost ausgeliefert
    und Eura hat die Zentralversorgung innen liegend oder nicht. Bis der wieder aufgetaut ist seit ihr
    schon daheim.

    Gruß Jürgen

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    699

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Wie macht ihr denn das mit der Frischwasserversorgung unterwegs? Fast alle Frischwasserleitungen sind ja im Winter abgesperrt. Wenn der Frischwassertank alle ist - nur noch Wasser aus Flaschen? Wär zum Duschen und waschen ja nicht optimal
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Wintercamping - wie geht das?

    Zitat Zitat von norsegreek Beitrag anzeigen
    Den Kanister brauchst du wahrscheinlich nicht. Beim Doppelboden ist nichts dem Frost ausgeliefert
    und Eura hat die Zentralversorgung innen liegend oder nicht. Bis der wieder aufgetaut ist seit ihr
    schon daheim.

    Gruß Jürgen

    Mal noch zum Kanister:

    Ich habe einfach keinen Bock, regelmäßig aufzuräumen, mit dem Auto zur VE zu fahren und abzulassen und nachzufüllen.

    Deshalb habe ich geschrieben:

    2. Worauf ist vor Ort unbedingt zu achten? Nähe zum Sanitärgebäude und zur Piste
    6. Lasst Ihr das Grauwasser ständig in einen Eimer abfließen? Nein, in einen Kanister, ist einfacher zu tragen. 2 mal täglich wird gelehrt

    Ich bin immer nahe beim Sanitärgebäude, auf dem Stellplatz (Tirol Camp Leutasch) siehe Bild maximal 15 m. Zweimal täglich kippe ich den Kanister aus, fülle auch gleich 2 Gießkannen Wasser in den Tank nach.

    Das dauert max. 5 Minuten. Ich spare mir so einfach den Stress mit zur VE fahren, was manchmal bei vereistem Fahrzeug gar nicht einfach ist. Bei einem besonders komfortablen CP habe ich schon mal meinen Abwasserschlauch dabei und lasse direkt in den Bodenanschluss ab. Aber das haben wir in Leutasch nicht.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heute geht es los
    Von MaWi im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 00:06
  2. Das erste Mal: Wintercamping
    Von Quax im Forum Wintertouren im Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 16:13
  3. Rückfahrkamera geht - geht nicht
    Von Ines1 im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2015, 13:00
  4. Abstellplatz zwischen Wintercamping
    Von Rofalix im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 13:11
  5. Wäre eine Rubrik Wintercamping nicht möglich
    Von agent_no6 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.02.2014, 16:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •