Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.074

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Hallo Rombert,

    Die Serviceintervalle kannst du selbst einstellen und reseten. Die nötigen Handgriffe lässt du dir zeigen oder du recherchiert im Jnternet.

    Grüße, Alf

  2. #12
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.656

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Speziell bei Mercedes sind die Wartungsintervalle schon etwas kleinlich ausgelegt, die Kosten hierfür eher nicht.
    Gelddruckmentalität.....
    Bei meinem Mercedes B 180d mahnte in diesem Frühjahr die Serviece-Intervallanzeige den Assyst B5 an, nach gerade mal knapp 34000 zurückgelegten Kilometern. Da wurden augenscheinlich alle am Fahrzeug vorhandenen Filter ausgewechselt, ohne dass die Notwendigkeit hierfür geprüft wurde. Bei einem Vielfahrer lasse ich mir das gefallen, bei meiner geringen Kilometerleistung betrachte ich das als Abzocke, ebenso den Literpreis für das Motoröl.
    Ich habe die Rechnung ein wenig auseinadergepflückt und festgestellt dass allein der Wechsel des Kraftstofffilters mit 180 Euro zu Buche schlug. Insgesamt hatte ich für den Assyst B5 knapp 700 Euro zu berappen, und das in einer Werkstatt in ländlichem Gebiet, in größeren Städten fallen noch höhere Kosten an.
    Es soll Niederlassungen geben die für einen Liter Motoröl über 30 Euro verlangen.
    Andererseits ist Mercedes nicht kleinlich wenn es nach Ablauf der Garantie um Kulanzleistungen geht, jedoch nur wenn die lückenlose Wartung in autorisierten Mercedes-Betrieben nachgewiesen wird. Ein Ausrutscher genügt und die Kulanz wird abgelehnt.
    Nicht zuletzt wegen der horrenden Werkstattkosten haben sich meine Söhne von der Marke mit dem Stern verabschiedet und fahren japanische Autos, einmal Nissan Qashqai und einmal Mazda CX3, jeweils zur größten Zufriedenheit und mit deutlich geringeren Wartungskosten.
    Solte ich nochmal ein neues Auto kaufen müssen weiß ich nicht ob ich nicht doch dem Beispiel meiner Söhne folge, immerhin habe ich fast 3 Jahrzehnte beim "Stern" mein Geld verdient. Zu meiner Zeit waren die Werkstattkosten noch nicht so hoch.
    Geändert von Waldbauer (17.09.2016 um 09:02 Uhr)
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.985

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ... Nicht zuletzt wegen der horrenden Werkstattkosten haben sich meine Söhne von der Marke mit dem Stern verabschiedet ...
    Bei mir wurde es kürzlich ein europäisches Auto, ein Soda Yeti, einigermaßen günstig als EU Fahrzeug gekauft. EU Händler vor Ort, ebenso eine Skoda Vertragswerkstatt ohne Verkauf. Also bleibt auch ein wenig Geld im Dorf...

    Wie lange mein Sprinter den MB Service genießt, weiß ich noch nicht, aber sicherlich die ersten zwei Jahre. Immerhin nimmt mein 519 CDI mit Filter etwa 12,5 Öl, mal z.B. 30 Euro aus der MB Apotheke, das wären 375 Euro nur für das Öl. Hammer... Aber mein MB Servicemeister hat zu erkennen gegeben, da gäbe es "Möglichkeiten", schaun wir mal.

    Ob der Sprinter mit "Zwangsmaßnahmen" bei Nichteinhaltung der Wartungsarbeiten reagiert, das weiß ich nicht.

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    834

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Zitat Zitat von Rombert Beitrag anzeigen
    ... da Mercedes nicht bereit ist, die Tachomeldung abzuschalten.
    Wie Alf schon schrieb, im Internet gibt es hierzu Anleitungen, wie man das selber zurückstellen kann. Ist je nach Marke/Modell ein wenig umständlich, funktioniert aber meist binnen Minuten. Bei meinem Ford hatte die Werkstatt letztens vergessen, die Anzeige zurückzustellen. Mit solch einer Anleitung konnte ich das dann selber lösen und musste nicht nochmal in die Werkstatt.
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.640

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Zitat Zitat von norsegreek Beitrag anzeigen
    Nach studieren der Bedienungsanleitung bin ich aus allen Latschen gekippt. Nach 500 Km drosselt der Motor auf 3000 Umdrehungen
    und nach weiteren dann auf 1500 Umdrehungen.


    Gruß Jürgen
    Das halte ich für ein Gerücht!
    Letztes Jahr gab uns unser Händler, zur Überbrückung der Wartezeit auf das neue Mobil, für drei Wochen ein Mietmobil. Da leuchtete auch bei der Abfahrt "Inspektion" auf. Auf den 3500km konnte ich keine Drehzahlbegrenzung feststellen! Basis war der 150PS Ducato.


    Gruß Uwe
    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #16
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.985

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Ja, kann man selbst machen, hatte so eine Anleitung für meine A Klasse, aber nur einmal gebraucht. Wobei beim MB eine Lenkradbedienung hilfreich ist, evtl. sogar Voraussetzung.

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.521

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Du hast das Eigentum gekauft, so wie es ist. Eingegriffen wird darein gar nicht mehr. Das ist eine Produkteigenschaft die du mit kauft mitkaufst, da ändert sich ja nix dran.

    Lasse ich die nicht machen, werde ich bei jedem Neustart per Display auf die fehlende Wartung erinnert. Ich empfinde das gelinde gesagt als Nötigung, da Mercedes nicht bereit ist, die Tachomeldung abzuschalten.
    Eine Nötigung wäre es, wenn es mit einem empfindlichen / rechtswiedrigen Übel einher gehen würde. Das ist nicht der Fall.
    Wenn es sich nervt, kannst du es idr. selbst ausstellen, einen entsprechenden Passus haben die meisten KFZ dazu in der Bedienungsanleitung

    Alternativ einfach son Auto nicht kaufen...

    Reduzierung der Motorleistung
    Das gibt es nur bei Abgasrelevanten fehlern / fehlendem Adblue und ist gesetzlich vorgeschrieben.

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    2.112

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Ich lasse grundsätzlich außerhalb der Garantiezeit keine Inspektion machen, Durchsicht in Eigenregie, alle Filter und Ölwechsel beim Kumpel, Klimaservice im Sonderangebot bei ATU, mich sehen die Halsabschneider von DB nur sehr sehr selten und mir geht die Anzeige auch aufn Nerv. werde demnächst die Anzeige rückstellen
    lg
    olly

  9. #19
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Hüsch
    Registriert seit
    07.01.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    16

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Mich hat das auch schon genervt. Mercedes scheint da sehr fixe Intervalle zu haben.

    Beim Sprinter sollten dies zwei Jahre sein, da unserer als Vorführwagen beim Händler stand, lief jedoch schon die Uhr, ohne dass der Wagen einen Meter bewegt wurde. Nach etwas über einem Jahr kam also schon die Aufforderung zur Inspektion. Die eigentlich erst nach zwei Jahren kommen sollte.

    Ende vom Lied: Ich habe es mit Anleitung aus dem Netz selber zurückgesetzt und bringe ihn nächstes Jahr zur Inspektion. Die erste oder die erste beiden Inspektionen lasse ich eigentlich immer machen, danach je nach Bedarf in der freien Werkstatt Arbeiten ausführen, die ich alleine nicht leisten kann oder will.

    Nach der Garantiezeit wird der Wagen nach Bedarf gewartet. Der Stempel aus der Werkstatt ist mir dabei eigentlich egal. Dafür lege ich keine hunderte Euros hin, dass jemand das Verfallsdatum des Verbandskastens prüft.

  10. #20
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.656

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    [QUOTE=Hüsch;456723
    . Dafür lege ich keine hunderte Euros hin, dass jemand das Verfallsdatum des Verbandskastens prüft.[/QUOTE]

    Wahrscheinlich würde man dir zum dreifachen Preis eines Supermarkt-Angebots-Verbandskasten auch einen neuen reinlegen.
    Auf der Verpackung hätte der dann einen Stern....
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato 250 Inspektion und Service. Wann muss er wirklich hin?
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 15:49
  2. Inspektion auch nach Ablauf der Gewährleistungsfrist?
    Von Frenzi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 13:37
  3. Motorölwechsel - Inspektion
    Von Bonito im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 14:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •