Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Rombert
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard Nötigung zur Inspektion

    Hallo Kameraden,

    seit dem ich mein Womo intensiv nutze, fahre ich mit meinem PKW nur noch sechs bis achttausend Kilometer im Jahr. Ein Mercedes Kombi E 230 TDi. Regelmäßig werde ich nach einem Jahr per Tacho dazu aufgefordert die Inspektion durchführen zu lassen. Das Fahrzeug ist 5 Jahre alt mit einer Laufleistung von 50 Tsd. Kilometern. Ich habe keine Lust nach 8000 Kilometern eine Inspektion durchführen zu lassen oder gar einen Ölwechsel bei Mercedes für 28 Euro pro Liter in Auftrag zu geben. Ok. das Öl kann ich anliefern, sofern es die Mercedes-Spezifikation erfüllt, aber immerhin bleiben die Kosten für die Inspektion. Lasse ich die nicht machen, werde ich bei jedem Neustart per Display auf die fehlende Wartung erinnert. Ich empfinde das gelinde gesagt als Nötigung, da Mercedes nicht bereit ist, die Tachomeldung abzuschalten.
    Wie seht Ihr das?

    Gruß
    Rombert

  2. #2
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.912

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Moin

    Suchst Du so etwas ?

    https://www.youtube.com/watch?v=VteV54q5HH0

    Mfg
    K.R.

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.832

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Kauf Dir ein mercedes Servicerückstellungsgerät.
    Das sind einmalige Kosten und Du hast Deine Ruhe.

    http://www.ebay.de/itm/autoaid-Kfz-D...0AAOSw-RRXBlgH

    Gruss Dieter

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aquaplay
    Registriert seit
    13.06.2016
    Ort
    LK Harburg
    Beiträge
    222

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Hallo Rombert,
    es ist doch keiner Verpflichtet die Inspektion machen zu lassen, weder bei Mercedes noch bei einem anderen Hersteller. Darüberhinaus musst Du ja nicht zwingend in eine Markenwerkstatt fahren, es sei den Du möchtest gerne von den Garantieleistung der Marke partizipieren., die natürlich damit verbunden werden.
    Aber ein Blick ins Servicebuch vor oder nach dem Kauf stellt die Bedingungen klar.
    Von daher, sorry, verstehe ich die "Anklage " nicht ganz.

    Und letztendlich ist es jedem Hersteller selbst überlassen, wie er seine Werkstätten mit welchen Marketingmitteln auslastet, und jedem Kunden überlassen in wie weit er es akzeptiert.
    Ich kenn mich bei DB nicht so aus, aber um die Meldung abzuschalten gibt es sicher HIlfe im Internet.

    Also seis drum, jeder muss für sich entscheiden wie er damit umgeht.

    Gute Fahrt und

    VG
    Andreas
    Strassenyacht und Boot - Herz was willst Du mehr ??

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.969

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Meine kleine Schraubermeister Werkstatt hat bei meiner wenig gefahrenen A Klasse immer die Wartungsanzeige manuell zurückgestellt, Ölwechsel und Umfang der Inspektion nach Absprache alle 2 Jahre.

    Gruß
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (16.09.2016 um 21:41 Uhr)
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  6. #6
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    11.004

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Bei Mercedes hat man eine lebenslangen kostenfreien Notservice, welcher auch exzellent funktioniert (schon selbst erfahren) . Bedingung ist aber, dass man diese Serviceintervalle in einer Fachwerkstatt nachweislich durchführt. Das ist auch eine Art "Druck", die man so auf seine Kunden ausführt. Ich habe das gleiche Problem mit meinem GLK, der es in 5 Jahren gerade auf 35Tkm gebracht hat, weil ich Kurzstrecken fast nur mit e-bike oder e-Roller fahre und weitere Fahrten fast nur noch mit dem WoMo.
    Ein guter Bauer hat eine Ernte auf dem Konto, eine in der Scheune und eine auf dem Acker.

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.634

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Es gibt keinen E230TDi!



    Gruß Uwe
    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von Norsegreek
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    353

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    tja, ist mir dieses Jahr auch unangenehm aufgestossen, nicht bei MB aber dafür bei der Nr. 1 bei Wohnmobilen,
    dem meistverkauften DUCATO.
    Wir waren drei Monate in Griechenland, da wenig KM im Vorjahr wollte ich die Inspektion nach der Rückkehr machen lassen.
    Aber genau 24 Monate nach der letzten Inspektion ging nervend die Oelkontrolleuchte an mit der Meldung im Bordcomputer
    sofort einen Ölwechsel in der Werkstatt durchführen zu lassen.
    Nach studieren der Bedienungsanleitung bin ich aus allen Latschen gekippt. Nach 500 Km drosselt der Motor auf 3000 Umdrehungen
    und nach weiteren dann auf 1500 Umdrehungen.
    Ganz unberücksichtigt von Garantie/Schäden möchte ich eigentlich selbst bestimmen wann ich diese durchführen lasse und wenn der
    Motor verreckt ist das mein Bier. Das ich mir im Urlaub eine Werkstatt suchen muss und diese FIAT-Professional dann beim Ölwechsel
    noch nicht mal einen Ölfilter auf Lager hat ist der nächste Höhepunkt dieser Geschichte.
    Ich find dieses auch als Nötigung durch FIAT.

    Gruß Jürgen

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aquaplay
    Registriert seit
    13.06.2016
    Ort
    LK Harburg
    Beiträge
    222

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Hallo Jürgen,
    das eine Profi Fachhändler nicht die Richtigen Ersatzteile auf Lager hat find ich auch ne Frechheit, zumal der Ölfilter wohl gängig sein dürfte.

    Abber zu den Intervallen der Hersteller gehört natürlich auch der Gedanke von Werterhaltung und Pflege und natürlich auch die Garantiebedingungen. Denn ein Hersteller kann nur dann eine Garentie abgeben wenn der Nutzer alles notwendige veranlasst um Schäden durch mangelnde Pflege/Wartung auszuschließen. Und da gehört dann nach deren Verständniss eben eine regelmäßige Wartung und ggf. auch eine Reduzierung der Motorleistung dazu. (Find ich aber auch nicht besonders praktikabel).

    Viele Käufer von Neufahrzeugen hätten gerne eine Lange Garantie, aber die kann es nun mal nicht zum Nultarif geben.

    Gruß
    Andreas
    Strassenyacht und Boot - Herz was willst Du mehr ??

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.832

    Standard AW: Nötigung zur Inspektion

    Zitat Zitat von Aquaplay Beitrag anzeigen
    Und da gehört dann nach deren Verständniss eben eine regelmäßige Wartung und ggf. auch eine Reduzierung der Motorleistung dazu.
    Das ist ein Eingriff an meinen Eigentum.

    Und wenn ich überhaupt keine Wartung machen lasse geht das den Hersteller nichts an.
    Er kann seine Gewährleistung u.Garantieleistung verweigern, das ist alles.

    Gruss Dieter

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fiat Ducato 250 Inspektion und Service. Wann muss er wirklich hin?
    Von M846 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 15:49
  2. Inspektion auch nach Ablauf der Gewährleistungsfrist?
    Von Frenzi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 13:37
  3. Motorölwechsel - Inspektion
    Von Bonito im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 14:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •