Seite 24 von 33 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 327
  1. #231
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.073

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Hallo Angie, bleibt in Beverungen, bzw. auf der andern Weserseite, in Lauenförde im Yachthafen Dreiländereck, ist wenigstens genauso schön wie der CP in Höxter. Schöner Radweg entlang der Weser. Freunde von mir sind begeistert.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  2. #232
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aquaplay
    Registriert seit
    13.06.2016
    Ort
    LK Harburg
    Beiträge
    222

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Hallo Angi,

    fürs flexible Navigieren sowohl auf Land als auch auf dem Wasser habe ich mir ein Garmin Oregon besorgt. Darauf habe ich per Speicherkarte mir eine Karte von Open Sean map geladen und die wird perfekt dargestellt. Ist völlig ausreichend für die Größe Boot die Du und ich fahren. Die Karte enthält alle wichtigen Seezewichen und sogar Straßen und ist Europaweit - kostenfrei.

    Kann ich nur empfehlen. Nebenbei noch ein wenig Geocachen oder als Tracker beim Rad fahren.

    Gruß
    Andreas
    Strassenyacht und Boot - Herz was willst Du mehr ??

  3. #233
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    931

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Danke Andreas!

    Garmin ist jetzt grade nicht drin.. finanziell. Das Grundgerät kostet erst mal. Aber gut. Ende März werde ich wieder arbeiten können, dann werde ich das in die engere Wahl ziehen!

    Und Werner,
    da habe ich grade angerufen. Die haben erst ab 1.4. wieder geöffnet... aber wir dürfen gerne früher kommen! Die sind ja Mega-Nett!
    Wir sollen eben anrufen, wenn wir das sind. Kurz und bündig. Einzige Einschränkung: Wir dürfen auf keinen unbefestigten Platz. Ja meine Güte... alles ok!!!
    Er packt uns das Boot ins Wasser... Hunde frei (an der Leine) und der Steg kostet uns 5 € p/N.

    Danke!!!
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  4. #234
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aquaplay
    Registriert seit
    13.06.2016
    Ort
    LK Harburg
    Beiträge
    222

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Hi, Angie, hab gerade mal auf Ebay Kleinanzeigen geschaut, ab 110€ aufwärts gibts gebrauchte.
    Ich weiß blöder Tipp, wenn Dein Budget zur Zeit schmal ist. Aber ich halte die Dinger für sehr langbeinig.

    Aber für Eure Weser tour könnt Ihr Euch auch Geässertkarten kurz ausdrucken von OSM, Open Street Map.

    Ich glaube aber für die Weser bei Beverungen benötigt IHr nicht wirklich viel Eqipment an Navigation.

    Viel Spass

    Andreas
    Strassenyacht und Boot - Herz was willst Du mehr ??

  5. #235
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    931

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Ne Andreas, das stimmt wohl!

    Die Navigation sollte eher ein Geburtstagsgeschenk sein. Nicht für die 2 Tage

    Er möchte nun seine "Scheine" auch mal anwenden. Bissel paddeln hoch... bissel paddeln runter... Etwas angeln und anstoßen ist es ihm sicher wert! Als Geschenk drucke ich ihm erst mal eine Karte der Wasserstraße Weser aus.

    hihi Danke
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  6. #236
    Ist öfter hier   Avatar von oeli10
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    64

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Zitat Zitat von falo6691 Beitrag anzeigen
    Hi Tommi,

    wir fahren jetzt nicht jedes WE nach Norwegen, Kroatien oder Holland. Und dann slippen wir hier in der Gegend.

    Hier dümpelt unsere Badeinsel im Hafen der Insel Korshamn in Südnorwegen. Da gibt es übrigens eine perfekte Slipstelle mit ausreichend Parkplätzen und Süsswasseranschluss direkt an der Slippe.



    Wir haben unsere Boote bisher überall mit dem WOMO ins Wasser bekommen. Auch mit Frontantrieb. Die Gespanne waren teilweise 16 m lang. Da wir in den letzten 10 Jahren 4 WOMO´s und 6 Boote hatten (nicht zeitgleich ), haben wir so ziemlich jedes Antriebskonzept ausprobiert.

    Der Kastenwagen ist bisher für uns der beste Kompromiss. Er zieht 3t, hat hinten einen kurzen Überhang und bisher genügend Traktion an der Vorderachse um das Boot aus dem Wasser zu bekommen. Diese Themen werden in den Bootsforen natürlich sehr ausführlich diskutiert. Gerade bei den Schlauchbootlern sind WOMO´s sehr beliebt, da man in den wenigsten Schlauchbooten übernachten kann.

    Das war bisher unsere längste Gespann:



    Damit zu slippen war teilweise schon kritisch. Aber auch damit haben wir das Boot in die Ostsee oder in den Rhein geschubst.

    Stover Strand ist sicher ein gutes Anfänger-Revier. Keine Strömung, viele Platz und trotze Tide ein großes Zeitfenster und das Boot rein und raus zubekommen.

    Ciao, Olaf
    Hallo Olaf,

    danke für Deinen Beitrag!

    Ich hatte es in meinem Beitrag eigentlich anders gemeint - bin selber Bootseigner (23 Fuss 8 Zyl. Innenborder).
    Das Boot wird auch geslippt, auf unserem Campingplatz ist eine Slippstelle und ich sehe das natürlich seit 25 Jahren auch jedes WE ständig was da los ist.

    Interessant waren die Beiträge die hier im Thread meinten "so oder so wird es schon gehen"..
    Ich lese da raus dass das Leute sind die "gute Tipps" geben aber selber noch nie geslippt haben.

    Du weißt es ja, jede Slippanlage ist anders,

    eine Steile - hat den Vorteil dass das Boot vom Hänger gleich runtergeht, man braucht nicht weit reinfahren, Nachteil schwieriges Anfahren in der steilen nassen Steigung, durchdrehende Räder, stinkende rutschende Kupplungen - jedenfalls Materialmord.

    Bei flachen Anlagen muss man weit(er) reinfahren bis das Boot aufschwimmt, je nachdem wie gut der Hänger ist (wurde hier im Thread schon angesprochen) - oft so weit wie man mit dem Auto schon gar nicht will und tut es dann trotzdem weils ja funzen muss.

    Und dann kommen noch Parameter wie Salzwasser, Strömung, Wind und Wellen dazu - also alles ganz easy

    Ich stell mir dann vor wie bei einem aufziehenden Sturm das gut abgestellte gerade austarierte WOMO schnell, schnell vom Standplatz geholt wird um das Boot rauszuholen, Markise einfahren, Stühle und andere Utensilien weg - und danach wieder alles schön hinstellen!?
    Wird man in der geschilderten Situation der einzige an der Slippstelle sein

    WOMO + Boot würde ich nur machen wenn ich fix irgendwohin fahre wo ich dann auch länger oder den ganzen Urlaub bleibe, aber so für alle 2-5 Tage woanders wäre mir das zu umständlich.

    Die wenigsten Plätze die einem als WOMO - Camper passen haben auch eine geeignete Slippstelle und auch ist zumeist da nicht jemand vor Ort der einem das Boot immer raus und rein slippt - o.k. man kann sich auch einen Bojen- oder Hafenplatz nehmen, diese sind meist aber auch wieder nicht genau dort wo man steht und kosten dann halt auch wieder.

    lg Tommi
    Geändert von oeli10 (04.03.2017 um 23:55 Uhr)
    Tommi und Sandra aus Innsbruck

  7. #237
    Ist öfter hier   Avatar von falo6691
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    58

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Zitat Zitat von oeli10 Beitrag anzeigen
    Hallo Olaf,

    danke für Deinen Beitrag!
    Gerne

    Zitat Zitat von oeli10 Beitrag anzeigen

    Du weißt es ja, jede Slippanlage ist anders,

    eine Steile - hat den Vorteil dass das Boot vom Hänger gleich runtergeht, man braucht nicht weit reinfahren, Nachteil schwieriges Anfahren in der steilen nassen Steigung, durchdrehende Räder, stinkende rutschende Kupplungen - jedenfalls Materialmord.

    Bei flachen Anlagen muss man weit(er) reinfahren bis das Boot aufschwimmt, je nachdem wie gut der Hänger ist (wurde hier im Thread schon angesprochen) - oft so weit wie man mit dem Auto schon gar nicht will und tut es dann trotzdem weils ja funzen muss.
    Ich habe meine Trailer so modifiziert, dass ich das Boot immer alleine slippen kann und den Trailer nicht komplett versenken muss. Ausreichend PU-Rollen und eine Gangway auf dem Trailer helfen da schon viel.

    Zitat Zitat von oeli10 Beitrag anzeigen
    WOMO + Boot würde ich nur machen wenn ich fix irgendwohin fahre wo ich dann auch länger oder den ganzen Urlaub bleibe, aber so für alle 2-5 Tage woanders wäre mir das zu umständlich.
    Bei unserem Jahresurlaub bleiben wir auch länger an einem Platz stehen. Wir nutzen WOMO+Boot aber auch oft am Wochenende, teilweise auch nur für 1-2 Übernachtungen. Unser WOMO wird aber nicht austariert. Wichtig ist nur, dass der Kopf höher schläft als die Füße...

    Zitat Zitat von oeli10 Beitrag anzeigen

    Die wenigsten Plätze die einem als WOMO - Camper passen haben auch eine geeignete Slippstelle und auch ist zumeist da nicht jemand vor Ort der einem das Boot immer raus und rein slippt - o.k. man kann sich auch einen Bojen- oder Hafenplatz nehmen, diese sind meist aber auch wieder nicht genau dort wo man steht und kosten dann halt auch wieder.
    Wir haben bisher immer den perfekten Platz in der entsprechenden Urlaubsregion gefunden. Gerade für die Suche nach geeigneten Pläzen nutze ich die verschiedenen Foren sehr intensiv.

    Ciao, Olaf

  8. #238
    Ist öfter hier   Avatar von oeli10
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    64

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Zitat Zitat von falo6691 Beitrag anzeigen

    Ich habe meine Trailer so modifiziert, dass ich das Boot immer alleine slippen kann und den Trailer nicht komplett versenken muss. Ausreichend PU-Rollen und eine Gangway auf dem Trailer helfen da schon viel.

    Ciao, Olaf
    Ich habe auch so viele (bei mir) Lufträder drauf, dass ich das 2 To. Boot theoretisch auch alleine auf der Straßenkreuzung abladen könnte

    lg Tommi
    Tommi und Sandra aus Innsbruck

  9. #239
    Ist öfter hier   Avatar von falo6691
    Registriert seit
    17.07.2013
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    58

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Zitat Zitat von Drachana Beitrag anzeigen
    Ne Andreas, das stimmt wohl!

    Die Navigation sollte eher ein Geburtstagsgeschenk sein. Nicht für die 2 Tage

    Er möchte nun seine "Scheine" auch mal anwenden. Bissel paddeln hoch... bissel paddeln runter... Etwas angeln und anstoßen ist es ihm sicher wert! Als Geschenk drucke ich ihm erst mal eine Karte der Wasserstraße Weser aus.

    hihi Danke
    Hallo Angi,

    ich kann Euch Navionics wirklich wärmsten empfehlen. Ich nutze das schon viele Jahre. Du kannst Touren am PC planen und hast die auf dem Smartphone/Tablet direkt dabei. Es gibt eine Autorouting Funktion. Deine POI´s und Routen bleiben auch bei wechselnder Hardware erhalten. Du kannst sie auch sehr einfach auf Mietbooten einsetzen. Gerade zum Angeln sind die SonarCharts das Beste überhaupt.

    So haben wir in Norwegen navigiert:


    Kannste ja mal am PC testen. http://webapp.navionics.com/?lang=en...y=_~fzHcyfx%40

    Ciao, Olaf

  10. #240
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aquaplay
    Registriert seit
    13.06.2016
    Ort
    LK Harburg
    Beiträge
    222

    Standard AW: Wohnmobil und Boot... eine traumhafte Verbindung!

    Hallo Olaf, das sieht gut aus. Hatte auf einem Charterboot ebenfalls die Variante und die funktionierte in der Tat recht gut. Über die Kosten dazu hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Da ich ein ähnliches Equipment habe wie du war mir bisher immer ein Tablet zu gut für ein RIB. Wegen dem Wetter und so.
    Ab ich gebe zu das hat was. Und in Norwegen erst .....
    Stein stark.

    Andreas
    Strassenyacht und Boot - Herz was willst Du mehr ??

Seite 24 von 33 ErsteErste ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Reise nach England zu planen eine gute Idee?
    Von reisemobil im Forum Westeuropa
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 20:51
  2. Verbindung Heckwand nicht sauber verarbeitet?
    Von Breisgauer im Forum Reisemobile
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.06.2016, 18:39
  3. Wie bringt ihr eine persönliche Note in euer Wohnmobil?
    Von Guenni2 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 14.04.2016, 17:46
  4. Wohnmobil und große Boot mit dem neuen Ford Chassis 350 HD und 470
    Von Kehrer24 im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2015, 08:54
  5. Vom Boot zum Wohnmobil!?
    Von Hanjo 26 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 17:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •