Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 126 von 136 ErsteErste ... 26 76 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.251 bis 1.260 von 1360
  1. #1251
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.262

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von ichbinich Beitrag anzeigen
    Ist ein e-mobil überhaupt erstrebenswert?
    Ja, da es der einzige Antrieb ist, dessen Energie auf Dauer umweltfreundlich erzeugt werden kann. (ob das jetzt durch Batterie oder Wasserstoff geschieht ist mal egal)

    Wenn man sieht und liest unter welchen erbärmlichen und lebensbedrohlichen Umständen die Rohstoffe für die Batterien gewonnen und abgebaut werden, da kann ich nicht mit ruhigem Gewissen ein solches Auto fahren.
    Hier gilt: So muß es nicht laufen. Ist aber bei jeder Rohstoffgewinnung so, dass man sie umweltfreundlich gestalten kann, oder eben nach mir die Sintflut. Ist jetzt kein spezifisches Problem der Gewinnung für die Lithium Batterien.


    An die Folgekosten bzw. -umstände bei der Sicherheit (zB. Brand, etc), Entsorgung alter gebrauchter Batterien etc. wird doch überhaupt nicht richtig nachgedacht. Es wird dann vielleicht das gleiche Prozedere und Hickhack geben wie bei unserem Atommüll.
    Nein, es gibt sehr wohl Anstrengungen die Lithium Batterien zu recyceln, schon alleine, weil es sich rentiert.

    Unsere Alten Autos fahren dann in der 3. Welt, damit diese dann die Rohstoffe unserer ja so "sauberen" Autos transportieren können.
    Kann mir jemand einen richtigen guten und umweltschonenden Grund nennen, warum ich ein e-Mobil fahren soll.
    Bei dem Punkt gebe ich dir Recht. Es kann nicht sein, dass wir auf umweltfreundliche Fahrzeuge umstellen und dann unsere Stinker in anderen Ländern weiter fahren.
    Das muß der Staat eben mit den Förderprogrammen regeln. Das ist ja aber auch nichts neues, hatten wir ja schon mal.

    Gruß
    Andi
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  2. #1252
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von ichbinich Beitrag anzeigen
    @Sascha
    eine wirklich saubere Lösung wird es nie geben. Dies ist zumindest meine Meinung.
    Und wenn wir nur vor unsere Haustüre kehren und die Umweltbelastung andernorts weiterschreiben, habe ich da kein ruhiges Gewissen.
    Nicht wir müssen es ausbaden, sondern unsere Kinder und Enkelkinder, vielleicht kommen die auch mal aus der 3.Welt??? Und dort haben sie genauso ein Anrecht auf eine saubere Umwelt.
    Solange in der Wirtschaft der Profitgedanke herrscht, wird es keine gerechte Lösung geben, und der Schwächere hat immer ein Nachsehen.
    Leider
    Du hast nach einem Grund für die eMobilität gefragt, und diese ist grundsätzlich schon mal umweltfreundlicher als fossile Energie, egal wo dennoch Emissionen entstehen.

    Die eMobilität fördert ja auch ja Innovationen (Solarkraft, Wasserstoff, Akkutechnologie) , während die fossile Energie im wahrsten Sinne des Wortes am Ende ist.
    Und entweder man ist Neuerungen & Innovationen (dazu gehören auch Irrtümer) aufgeschlossen und man selbst ist (auch geistig) flexibel, oder es geht Richtung Saurier, die zugegeben bisher die längste und erfolgreichste Lebensform auf der Erde war; dass müssen wir erstmal schaffen

    Und wer erstmal ein eAuto gefahren hat, für den ist anschließend der Verbrenner wie ein Rückschritt zur Kutsche (vom Fiat-Esel mal ganz abgesehen).
    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  3. #1253
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.026

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Ein deutscher Kaiser hat mal, als ihm das erste selbstfahrende Auto vorgestellt wurde, geäußert: Ich glaube an das Pferd.
    Der österreichische Kaiser Franz hat die selbe Begebenheit mit folgender Bemerkung abgetan: Mei, des kimmt a wieder ab. (Zu deutsch: Es wird sich wieder aufhören)

    Würde heute der Massenverkehr mit Pferden bestritten werden, da würde es richtig losgehen: Diese Tiere erzeugen jede Menge Methan, was ja auch klimaschädlich sein soll, ganz zu schweigen von den braunen Äpfeln die den Pferden hinten runterfallen. Das Pferd ist eines der wenigen Lebewesen die den Stuhlgang auch während des Gehens ausführen können, die Äpfel verteilen sich so besser auf der Straße. Das nächste : Pferde fressen den Vegetariern und Veganern einen Teil ihrer Nahrung weg. Und wie könnte die Entsorgung von sehr vielen Pferden nach Ablauf ihres Lebens als Transportmittel ausehen? Das gäbe Probleme mit den Tierschützern. Die Versorgung mit frischen Pferden ließe einen alten Berufsstand wieder aufleben: Die Pferdehändler.
    Was sagt uns das alles ?
    Es gibt keine Energiequelle an der es nichts auszusetzen gibt
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #1254
    Kennt sich schon aus   Avatar von WeWe
    Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    403

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Ein interessanter Bericht aus der Süddeutschen zum neuen ID von VW:https://www.sueddeutsche.de/auto/tes...=pocket-newtab.

    Mal sehen ob sie es bis dahin wirklich auf die Beine stellen.
    Viele Grüße aus dem schönen Isernhagen

    Werner

    Unterwegs mit Christa und einem EURA MOBIL PA 685 VB

  5. #1255
    Kennt sich schon aus   Avatar von paul1973
    Registriert seit
    17.01.2016
    Beiträge
    385

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Ich habe mich nicht näher mit der Materie befasst,
    sollte man eigentlich machen bevor man solche Aussagen trifft...
    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Erstens kann kein Anhänger drangehängt werden, ich habe einen 750-Kilo-Anhänger, auf diesem fährt das nötige Werkzeug mit in den Wald,
    da kann man sich informieren http://www.feinmechanik-wolf.de/pdf/..._05-17_LY3.pdf

  6. #1256
    Moderator  
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.262

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von WeWe Beitrag anzeigen
    Ein interessanter Bericht aus der Süddeutschen zum neuen ID von VW:https://www.sueddeutsche.de/auto/tes...=pocket-newtab.

    .
    Stimmt. Da rein noch eine kleine Diesel/Benzin/Gas Standheizung und ich sag: Haben will.......

    Gruß
    Andi
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  7. #1257
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    555

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Ich habe schon x-mal gefragt, Stefan (SMX) hat das auch schon gefragt. Warum soll ich ein e-mobil fahren, solange ich eine fossile Heizung in Haus und Werkstatt habe.
    Wenn alle anderen Energieverbraucher (auch alle Industriellen Anwender) mit erneuerbaren Energien ersetzt würden, wäre es völlig egal, dass wir mit dem Auto fossile Brennstoffe verbrauchen.
    Den Befürwortern des e-mobils muss doch endlich klar werden, dass die Aufladung nicht Lösbar ist, weil das komplette E-Netz ausgebaut werden müsste. Die ganzen Laternen- Parker wird nie eine ausreichende Lademöglichkeit zur Verfügung stehen. Dann steht hier in der Süddeutschen wenn viel Verkehr ist solle man vorbuchen. So ein Schmarrn...... dann buchen alle vor, dann hat man auch nichts gewonnen. Man sollte den Menschen endlich klarmachen, dass das alles nichts bringt!!! Das e-mobil löst kein einziges Problem, Ressourcenverbrauch, hohes Verkehrsaufkommen, Parkplatzprobleme, Mikroplastik durch Reifenabrieb, usw..
    Genauso wenn die Abschaltung von Kohle gefordert wird und dann die Energie von Erneuerenbaren ersetzt werden sollen.
    Wir sollten uns alle endlich klar darüber werden, die Erde kann nur gerettet werden, wenn wir auf diesen verschwendungs und umweltzerstörenden Lebensstil verzichten.
    Aber dazu ist leider freiwillig fast niemand bereit und von der Politik werden derart harte Maßnahmen nie kommen weil sie dann nicht mehr gewählt würden.
    Und somit werden wir trotz e-mobilität langsam aber sicher untergehen.

    Grüße Hans

  8. #1258
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.376

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Solange ich für 19 € nach Malle fliegen kann scheint es mit den Klima noch nicht so schlimm zu sein

    https://www.fluglaerm.de/hamburg/klima.htm
    Geändert von dieter2 (21.07.2019 um 12:45 Uhr)
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  9. #1259
    Stammgast   Avatar von Driving-office
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    1.381

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Deswegen sind wir gerade mit dem Auto (PKW) auf Malle

    Übrigens: Bisher habe ich hier gerade mal eine Handvoll Mobile mit spanischen Kennzeichen gesehen.
    Stellplätze, ob nun offiziell, versteckt oder fast verboten gibt es eigentlich genügend auf der Insel. Nur V/E habe ich bisher nichts gesehen; evt. bei der Tankstelle? Denn die vielen Busse hier haben ja auch ein WC an Bord; vielleicht geht’s auch im Hafen.

    Also wenn ich ein Mobil hätte, wäre Mallorca schon ein spannendes Ziel ... (aber es gibt auch so eine große Auswahl von Finca bis Strandhotel zu vernünftigen Preisen).

    Achja, es geht ja um eMobilität: In fast jedem Dorf gibt es hier übrigens Ladesäulen. Es fahren auch relativ viele Nissan Leaf, Renault Zoe und BMW i3 hier rum. Dann noch Solargespeist eine tolle Sache!

    Grüße aus dem driving-office

    "Nur wer reist, kommt auch ans Ziel"

  10. #1260
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.085

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Die Entsorgung für Busse ist kein Kriterium für Wohnmobilisten,Busunternehmen haben ihre eigene Entsorgung auf dem Betriebshof der nicht öffentlich zugänglich ist.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

Seite 126 von 136 ErsteErste ... 26 76 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektro-Roller für den Staukasten. Gute Idee?
    Von KudlWackerl im Forum Zweiräder
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 09:36
  2. Selbstfahrende Autos
    Von Gert im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 01:42
  3. Erfahrungen mit Elektro-Klapprädern
    Von schulfan im Forum Zweiräder
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 11:40
  4. Visionen - oder: das könnte ich mir vorstellen
    Von Bmwboxer im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 16:36
  5. Neues Elektro-Klapprad auf dem Markt
    Von Michael123 im Forum Zweiräder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •