Rolf ... du hast so Recht. Aber Politik wurde noch nie so gemacht.

Die Chefin meiner Frau fährt nen Panamera Hybrid.
Ich finde es unfassbar lächerlich, dass das Dingen ein E auf dem Kennzeichen hat und bei der Versteuerung profitiert.
Klar, der Verbrauch wird mit 2,5l auf 100km
angegeben ... aber die 100 km schafft er nicht. Das Dingen kommt nicht mal 50km mit E-Antrieb weit und der Rest wird mit nem 2,9-Liter-V6-Biturbo mit 330 PS befeuert. Dazu kommt noch ein Leergewicht von über 2,2t. Man landet sicherlich jenseits der 10 Liter im Realbetrieb.

Ich gönne ihr den Wagen, sie ist ne tolle Chefin mit riesem Herz und ner Menge Empathie. Alle werden außerordentlich gut behandelt, aber das E auf dem Kennzeichen ist mir ein Dorn im Auge.

Der kleine Mann kommt nicht in den Genuss solcher Vorzüge lächerliche Konzepte steuerlich geltend machen zu können.