Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 129 von 141 ErsteErste ... 29 79 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.281 bis 1.290 von 1405
  1. #1281
    Kennt sich schon aus   Avatar von paul1973
    Registriert seit
    17.01.2016
    Beiträge
    390

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Was qualifiziert dich zur Aussage, das es ein schlechtes Auto ist?
    jetzt macht nicht zuviel Gegenwind, nicht das er dieses Forum auch noch verlässt...

    Die Tesla müssen grottenschlecht sein... in den Niederlanden gibt es unzählige davon mit teilweise sehr hohen Kilometerständen. Dann kommen die dummen Deutschen daher und kaufen sich so ein grottenschlechtes Teil auch noch, siehe z.B. Ove Kröger aus Reinfeld, der vermittelt die grottenschlechten Dinger sogar noch und scheint damit Geld zu verdienen.

  2. #1282
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Ich kann es nicht objektiv beurteilen, maße ich mir auch gar nicht an. Die Kundenumfragen sind widersprüchlich. Es gibt sowohl die Kundenumfragen "Tesla landet auf dem ersten Platz" , wie auch die Aussage "Tesla baut mit Abstand die unzuverlässigsten Autos" . Was sollte ich jetzt objektiv daraus ableiten können?
    Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen: Fahrfreude pur.
    Geändert von raidy (22.07.2019 um 15:26 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  3. #1283
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    875

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Die Diskussion finde ich gut, fast wie im Bundestag. Es gibt Gegner und Befürworter, alle werfen sich, aus ihren Gesichtspunkten, nur gutes, positives und das Beste um die Ohren.
    Am Schluß aber geht man getrennte Wege, trifft sich Abends für ein Bier und hat nichts, was eine vernünftige Lösung ergibt erarbeitet.
    Der Finanzkräftigere wird am Schluß der Sieger sein. Mal schauen welche Antriebsart sich durchsetzen wird.
    Leider können unsere Politiker nicht mehr regieren, sonder sie reagieren nur noch auf den Markt.
    Es menschelt halt überall.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  4. #1284
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.095

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    @Peter: Schön geschrieben.
    Wenn ich jetzt Politiker wäre und müsste eine Meinung dazu abgeben würde ich wohl sagen
    "Das Elektroauto in seinem jetzigen Entwicklungsstand und der aktuellen Infrastruktur ist noch nicht für den breiten Massenmarkt geeignet, kann aber sehr wohl für einen Teil der Bürger schon sinnvoll sein. Um es für die breite Masse als sinnvolle Alternative zum Verbrennungsmotor zu machen müssten allerdings noch einige Punkte wie Reichweite, ehrliche ökologische Gesichtspunkte in der Herstellung der Akkus, der Energieerzeugung und Verteilung, der Bezahlbarkeit, dem Recycling und der Verfügbarkeit von Lademöglichkeiten gerade für Stadtbewohner geklärt werden."

    Boah, klingt echt wie aus dem Munde eines Politikers, schöne Worte ohne verbindliche Aussagen.
    : Yes i can, Raidy for president, Germany first. Wir schaffen das (wo ist das Fingerrauten-Smiley?) :
    Geändert von raidy (22.07.2019 um 15:48 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #1285
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    875

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    @Georg:
    gebe das Kompliment gerne zurück. Das Gelesene hört sich gut an.

    Deine Anmerkung: " Boah............" stimmt leider.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  6. #1286
    ebi1
    Gast

    Standard Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    @ebi
    Hallo Ebi,

    nach so einer Aussage des FreundesDeinerTochter, frage ich mich, ob dieser "Entwicklungsingenieur" einer derjenigen war, der, siehe Link https://www.zeit.de/mobilitaet/2017-...a-daimler-test , mit dazu beigetragen hat, einen Tesla zum " Erkenntnisgewinn der Entwicklungsabteilung " stark zu beschädigen.

    Mein Freund, selbstsändiger Orthopäde, besitzt seit 2014 ein Tesla "Model S" mit 85 kW Akku und eine Laufleistung von 135000 km. Da die Autos ja so grottenschlecht sind, bzw. sein sollen, hat er für seine Frau jetzt als Zweitwagen ein Tesla "Model 3 " bestellt. Natürlich sind beide masochistisch veranlagt, weil sie sich so gerne " bei Regen duschen lassen."

    Zu den Einkünften des Herrn Musk vllt. nur soviel: zu seinen Unternehmengehört "Space X", eine Beteiligung an "PayPal" und "SolarCity"( baut Solaranlagen) und "Tesla". Und, ob ein Mensch, gleich ob US-Bürger, oder woher auch immer stammend, mehrere Milliarden als Privatvermögen haben muss, oder auch nicht, hat aus meiner Sicht nichts mit dem Urspungthema zu tun. Fakt ist, das Musk seine Vision zu Elektroautos umgesetzthat. Dies in einer Zeitspanne von gerade 15 Jahren. Seit 2014 sind alle Tesla-Patente frei für Jeden, derin Elektromobilität entwickeln will. Anscheinend wollen deutsche Entwicklungsingenieure der Automobilindustrie diese Chance nicht nutzen.
    Ich bin so ein Ding selbst gefahren. Klar, Spaß hat es gemacht, die Beschleunigung ist toll. Die Verarbeitung empfand ich supersch..., und ich kann sogar sagen, warum das so war. Ich fahre seit 30 Jahren deutsche PKWs der sogenannten gehobenen Mittelklasse. Und die waren allesamt um Lichtjahre besser verarbeitet. Audi, BMW, MB oder Porsche.

    Hab 20x in USA Mietwagen gefahren, da passt der Tesla in die Reihe. Und rein geregnet hat es bei 3 Fahrzeugen, obwohl die alle unter 20.000 Meilen hatten. Wird schon kein Zufall sein. Nichtmal in meinen NSU Prinz für 350 DM nach dem Abi hats Wasser rein gedrückt.

    Edit: gerade fällt mir noch ein Freund ein, Ingenieur beim Fraunhofer Institut. Letzte Woche beim Bierchen erzählt er mir, dass sie in der Garage des Instituts diverse E-Mobile haben. Samt Tankstelle, ist eh klar. Wenn sie rausfahren müssen, können sie sich bedienen. Ab 50 km Entfernung nimmt keiner mehr ein E-Mobil, sie wollen ja auch wieder heim kommen.

    Hat mit Tesla nix zu tun, schon klar. Aber mal ne nette Info von einem Menschen, der nicht Partei ist.
    Geändert von ebi1 (22.07.2019 um 17:00 Uhr)

  7. #1287
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.369

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Was qualifiziert dich zur Aussage, das es ein schlechtes Auto ist?

    Habe ich nicht geschrieben.

    Was qualifiziert die meisten hier, zu beurteilen, daß es ein gutes Auto ist?

    Hörensagen? Schon mal gefahren?


    Gruß

    Frank

    PS: Ich will allerdings nicht weiter stören.

  8. #1288
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.503

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Mein von mir sehr geschätzter Hausarzt fährt zwei Tesla. Brauchte er nicht, war aber etwas neidisch auf meinen X5 da er gern Campingurlaub an der Cote de Azur macht
    Campinbgurlaub mit Frau und zwei Kindern mit Zelt.
    In der Stadt hat er den Beschleunigungsrausch und zeigt es auch gern an der Ampel. Auf der Autobahn überholt er gerade mal die LKW. Aber er ist immer wieder zufrieden. Er meint, die Reise ist eine Sache der Orga. Man muss halt Pausen machen, wo eine E-Tankstelle ist.
    Er ist derart überzeugt von Tesla, dass er wohl bald eine Treueorden bekommt. Gönne ich ihm.

    ... Absätze entfernt durch Moderator ...
    Geändert von MobilLoewe (22.07.2019 um 20:33 Uhr) Grund: Editiert durch Moderator
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  9. #1289
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von ebi1 Beitrag anzeigen
    Edit: gerade fällt mir noch ein Freund ein, Ingenieur beim Fraunhofer Institut. Letzte Woche beim Bierchen erzählt er mir, dass sie in der Garage des Instituts diverse E-Mobile haben. Samt Tankstelle, ist eh klar. Wenn sie rausfahren müssen, können sie sich bedienen. Ab 50 km Entfernung nimmt keiner mehr ein E-Mobil, sie wollen ja auch wieder heim kommen.

    Hat mit Tesla nix zu tun, schon klar. Aber mal ne nette Info von einem Menschen, der nicht Partei ist.
    Unfassbar ... stehst du wirklich hinter diesen Worten?

    keiner traut den Dingern mehr als 50km zu? ... Kernkompetenz? = Angst!

    Apropos Partei ... Das FI wird zu 30% öffentlich und 70% von der Wirtschaft finanziert ... soviel zum Thema Unabhängigkeit.

  10. #1290
    ebi1
    Gast

    Standard Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Unfassbar ... stehst du wirklich hinter diesen Worten?

    keiner traut den Dingern mehr als 50km zu? ... Kernkompetenz? = Angst!

    Apropos Partei ... Das FI wird zu 30% öffentlich und 70% von der Wirtschaft finanziert ... soviel zum Thema Unabhängigkeit.
    50 schon, 2 x 50 haben sie ungutes Gefühl.

    Hab mich auch gewundert. Mein Freund organisiert produzierende Unternehmen in einem völlig anderen Sektor, mit der Automobilbranche hat er nix am Hut. Und, wenn man privat redet, muss man irgendwelchen Sponsoren auch nicht nach dem Mund reden.

    Was mich generell stört, und das hat mit Tesla eh nix zu tun.

    Das Zeug für die Batterien wird unter katastrophalen Bedingungen in superarmen Ländern abgebaut. Und der Fußabdruck ist nur für die Batterien so, dass man 8 Jahre Verbrennungsmotor fahren kann. Und die Entsorgung? Hab dazu keinen Plan gehört. Mit unserem Plastikmüll in Malaysia? Wir polieren unsere Umweltbilanz auf Kosten von Leid in fernen Ländern auf, damit müssen wir aufhören. Und wo der Strom herkommen soll, hat auch noch niemand gesagt. Atomkraftwerke und Kohlekraftwerke sollen weg. Kaufen wir den gigantischen Bedarf, der sich bei großflächiger Nutzung ergibt, dann in Frankreich ein? Also Atomstrom womöglich? Die Sache ist nicht ausgegoren. Ich glaube fest daran, dass sie nie ausgegoren sein wird, weil sie technisch überholt wird. Die Industrie macht das, was die Regierung fordert. Glaub aber, dass Brennstoffzellen das Rennen machen. Die Zukunft wirds zeigen...
    Geändert von ebi1 (22.07.2019 um 20:49 Uhr)

Seite 129 von 141 ErsteErste ... 29 79 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektro-Roller für den Staukasten. Gute Idee?
    Von KudlWackerl im Forum Zweiräder
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 09:36
  2. Selbstfahrende Autos
    Von Gert im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 01:42
  3. Erfahrungen mit Elektro-Klapprädern
    Von schulfan im Forum Zweiräder
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 11:40
  4. Visionen - oder: das könnte ich mir vorstellen
    Von Bmwboxer im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 16:36
  5. Neues Elektro-Klapprad auf dem Markt
    Von Michael123 im Forum Zweiräder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •