Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 123 von 136 ErsteErste ... 23 73 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.221 bis 1.230 von 1360
  1. #1221
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Sorry, aber das ist nicht richtig. Ich bezweifle die Kompetenz deines Handwerkers.

    Meine thermischen Kollektoren sind jetzt 10 Jahre auf dem Dach und laufen heute noch wie am ersten Tag.
    Einzige Störung war ein defekter Thermofühler für 30€, sogar die erste Frostschutzfüllung ist noch gut (gemessen wird der ph-Wert).
    In diesen 10 Jahren hat sie 33,56MWh realen Ertrag gebracht. Mit "real" meine ich nicht was gegangen wäre, sondern was sie tatsächlich in den Schichtenspeicher bekommen hat.
    Selbst im Februar kann sie bei blauem Himmel bis zu 50% des Gesamtwärmebedarfs in der Heizungsunterstützung abdecken, ab März oft sogar 100%. Von März bis Oktober liefert sie immer genug heißes Brauchwasser an ca. 90 von 100 Tagen.

    Aktuelle Werte:

    Der 1000l Pufferspeicher hat heute "nur" 80 Grad, da es teilweise bedeckt war:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sl1.jpg 
Hits:	0 
Größe:	11,5 KB 
ID:	31095
    Hier sie Solarkurve (Wolkenbild) von heute:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sl4.jpg 
Hits:	0 
Größe:	28,1 KB 
ID:	31092
    Also schon viele Wolken dazwischen.

    Dafür wurden 29kWh Sonnenenergie getankt:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sl2.jpg 
Hits:	0 
Größe:	11,0 KB 
ID:	31093
    Bei blauem Himmel wären rund 70kWh drin gewesen.

    Seit der Inbetriebnahme wurden schon 33.000kWh an Sonnenergie entnommen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sl3.jpg 
Hits:	0 
Größe:	12,0 KB 
ID:	31094

    Dies entspricht ca. 3500l Öl, also rund 350l pro Jahr.
    Wohlgemerkt, das sind nur die wirkliche benötigten kWh. Würden wir mehr heizen, duschen,.... so hätte sie auch mehr Sonnenenergie geholt. Geschätzt wären bei mehr Nutzung rund 60.000-80.000kWh entnehmbar gewesen. Doch verbraucht kein Mensch im Sommer 1000l 100 Grad heißes Wasser pro Tag.

    Ob sich das rechnet? Ich würde sagen finanziell ist es ungefähr ein Null/Null-Spiel mit leichtem Hang zu Ersparnis.
    Für die Umwelt sind es 3500l die nicht transportiert und verbraucht wurden, kein CO2 verursachen und kein Geld in arabische Länder bringen.

    Das Gefühl in der großen Badewanne zu liegen und zu wissen dass die Wärme von der Sonne kam: Unbezahlbar.


    Und leider ist es auch beim E-Auto so. Es ist niemandem geholfen wenn nur mit Halbwahrheiten argumentiert wird, sowohl auf der Pro- wie auch auf der Contra-Seite.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (15.07.2019 um 20:57 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  2. #1222
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.845

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    ... müssen aber nach ca, 13 Jahren schon die kompletten Kollektoren auswechseln. ....
    Hallo Hans-Heinrich, meine funktionieren schon über 20 Jahre. Tip: mal einen Handwerker fragen, der etwas davon versteht ? Grüsse Jürgen

  3. #1223
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.252

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal in 10 Jahren kann ein Mittelklassewagen auch völlig reale 800km am Stück fahren, ohne das Gewicht eines Hummers zu haben, mit Ladezeiten die einem normalen Tankvorgang entsprechen.
    Da muss ich dir leider ausnahmsweise widersprechen - an die 10 Jahre glaub ich nicht.

    Jetzt im Moment wird der Käse halbreif gekauft und verspachtelt, jetzt ist die Phase, in der erst ordentlich Kohle in die Produktion zurückgepumpt wird. Mit dem Überhang wird die Entwicklung angekurbelt. Wir wären heute nicht bei SSD, wenn nicht der Hunger nach Speicherplatz über Jahre hinweg die Fesplattenproduktion befeuert hätte.

    Der Sprung zum Lithium Akku hin war schon ein Meilenstein, jetzt gibt es nur kleinere Fortschritte (die immer viel Geld kosten). Bei Offgrid Anwendungen mit den Bleiakkus gab es ähnliche Entwicklungen, erst die AGMs und Gel, dann die Bleikristall Technologie. Letztere war ein Hoffnungsträger, dann kamen die Nachteile der richtigen Ladetechnik ans Tageslicht. Jetzt preschen einige mit LiFePo Akkus vor, die sind richtig gut, aber richtig teuer (und wollen auch gestreichtelt werden). Aber so richtig den heilgen Gral hat noch keiner entdeckt.

    Nein, für den nächsten bedeutenden Sprung in der Akku Technologie braucht die Menschheit noch 25 Jahre oder mehr ...

    Meine 2 Groschen.
    Liebe Grüße, Peter


  4. #1224
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Für unsere "Wasserstoff-Fans" die gerne über brennende Akkus schreiben:

    Wasserstofftankstelle explodiert - Versorgung mit dem Treibstoff eingestellt.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  5. #1225
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.386

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Hallo Georg,
    eine Frage, die Du nur so nach Gefühl spontan beantworten kannst, ohne Deine Zeit für Berechnungen zu beanspruchen.

    Wieviel kostete die Anlage, wieviel hast Du in 10 Jahren tatsächlich erspart? Und was würde eine Erneuerung kosten, wenn diese tatsächlich nach 13 Jahren fällig sein sollte.
    Die ideellen Werte mal völlig außen vor gelassen.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #1226
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.386

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Hallo Jürgen,
    diese Frage werde ich nicht an die beiden Meister stellen. Beide sind Dipl.Ing und führen Ihren Betrieb schon seit Jahrzehnten.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  7. #1227
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.845

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,
    diese Frage werde ich nicht an die beiden Meister stellen. Beide sind Dipl.Ing und führen Ihren Betrieb schon seit Jahrzehnten.
    ... der Betrieb ist aber nicht auf Solarzellen spezialisiert ? Grüsse Jürgen

    P.S. ich kenne das Thema von meinen Handwerkern. Immer wenn ich etwas neues ("innovatives") anspreche mit dem sie keine Erfahrung haben heisst es, "das lohnt sich nicht". Es ging vor 30 Jahren los, als ich eine Brennwert- Heizung wollte ....

  8. #1228
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.386

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Na denne Jürgen,
    schön für Denjenigen, der alles selbst besser weiß und keinen Handwerksmeister oder Fachmann benötigt.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  9. #1229
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.845

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Hallo Georg,
    eine Frage, die Du nur so nach Gefühl spontan beantworten kannst, ohne Deine Zeit für Berechnungen zu beanspruchen.

    Wieviel kostete die Anlage, wieviel hast Du in 10 Jahren tatsächlich erspart? Und was würde eine Erneuerung kosten, wenn diese tatsächlich nach 13 Jahren fällig sein sollte.
    Die ideellen Werte mal völlig außen vor gelassen.
    Hallo Hans-Heinrich, "Daumenwerte" bei mir: Kosten netto ca. 17.000 € (vor 20 Jahren), jährliche Einnahme aktuell netto ca. 2000 €. Die Daten nutzen Dir aber nicht, da Kosten und Ausgaben heute anders sind. Korrigieren muss ich mich zur Laufzeit: meine Anlage läuft jetzt ca 15. Jahre. Grüsse Jürgen

  10. #1230
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.845

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    Na denne Jürgen,
    schön für Denjenigen, der alles selbst besser weiß und keinen Handwerksmeister oder Fachmann benötigt.
    Nee, Hans-Heinrich, ich weiss nicht alles besser (aber ich denke mit). Und es gilt halt sone und sone Fachmänner. Meine Erfahrung. Grüsse Jürgen

Seite 123 von 136 ErsteErste ... 23 73 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektro-Roller für den Staukasten. Gute Idee?
    Von KudlWackerl im Forum Zweiräder
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 09:36
  2. Selbstfahrende Autos
    Von Gert im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 01:42
  3. Erfahrungen mit Elektro-Klapprädern
    Von schulfan im Forum Zweiräder
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 11:40
  4. Visionen - oder: das könnte ich mir vorstellen
    Von Bmwboxer im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 16:36
  5. Neues Elektro-Klapprad auf dem Markt
    Von Michael123 im Forum Zweiräder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •