Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 145 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 60 110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1449
  1. #91
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    633

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Sind die Norweger schlauer als wir?

    Warum geht das denn bei denen so rasant mit den E-Auto-Zulassungen? Und dann noch so viele sündhaft teure und unnötig starke Tesla-Modelle.

    Kann das unter Umständen an den exorbitanten staatlichen Zuschüssen aus Steuergeldern liegen, die ein E-Auto günstiger machen als ein Benzin/Diesel angetriebenes?

    Würde es mir gefallen, wenn unser aller Steuergelder in D in gleichem Mass wie in N dafür verwandt würden überstarke, teure Tesla-Modelle zu verkaufen?

    Ich glaube, eher weniger

    Gruß
    Tom

    p.s.: These: Wenn wir genauso viel öffentliches Geld ausgeben würden um die private E-Auto-Versorgung in D zu fördern, wären wir auch genauso weit wie in Norwegen. Soviel nur zu dem Vogel-Strauss-Bild weiter oben.
    Geändert von nanniruffo (13.12.2016 um 17:42 Uhr)

  2. #92
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Beiträge
    5.876

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Hi Tom!

    Es wird soviel deutsches Steuergeld für z.B. die Fehler in den Chefetagen deutscher Großbanken herausgeworfen, allein mit den Summen hätte man nicht nur genügend Fahtzeuge subventionieren können, sondern auch in die benötigte Infrastruktur investieren können.

    Warum hat man es nicht getan? Meine Antwort darauf ist vllt. zu schlicht gedacht, aber anscheinend ist die Lobbyarbeit hier intensiver und findet mehr offene Ohren als in Norwegen.

    Die Frage nach den Teslasist doch einfach zu beantworten. Solange ein 5er und erst recht ein7er BMW deutlich teurer als ein Tesla ist, kann ich jeden norwegischen Autokäufer verstehen, der sich für das US-Mobil entscheidet. Man könnte natürlich auch bei Tesla Deutschland einmal nachfragen, warum bei uns die Tesla-Modelle so teuer sind.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  3. #93
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.924

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von nanniruffo Beitrag anzeigen
    Sind die Norweger schlauer als wir?

    Warum geht das denn bei denen so rasant mit den E-Auto-Zulassungen? Und dann noch so viele sündhaft teure und unnötig starke Tesla-Modelle.

    Kann das unter Umständen an den exorbitanten staatlichen Zuschüssen aus Steuergeldern liegen, die ein E-Auto günstiger machen als ein Benzin/Diesel angetriebenes?

    .....

    Hallo Tom, hier wurden alle Fragen schon mal beantwortet (siehe den letzten Absatz und die folge- Beiträge). Grüsse Jürgen

  4. #94
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    576

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Hallo Kai-Uwe,

    die Stationen die ich dir verlinkt habe, die sind für den öffentlichen Bereich und haben eine Zugangsprüfung über eine Chip-Karte.

    Braucht der Zoe sowas überhaupt? Reicht nicht einfach eine Drehstromleitung mit dem passenden Stecker am Ende?

    Ist da was gedongelt, um es dem Kunden schwer zu machen?

    Die üblichen Hausanschlüsse können in der Regel ca. 40 kW, sollte also einfach zu installieren sein.
    Chip Karte benötigt man zu Hause nicht.
    Der Rest ist leider komplizierter. So eine Ladestation enthält im Wesentlichen 3 Komponenten:
    - eine Elektronik, die dem Elektroauto "sagt", mit welcher elektrischen Leistung an dieser Ladestation geladen werden kann
    - einen Schütz, der die Ladestation nach der Verhandlung mit dem Elektroauto einschaltet
    - einen allstromsensitiven FI, der auch Gleichstrom-Fehlerströme erkennt

    Man kann also das Elektroauto leider nicht direkt an die Steckdose anschliessen.
    Speziell bei der Zoe wird allerdings für die Schukosteckdose bereits ein Ladekabel mitgeliefert, das eine Ladestation für 230 Volt enthält. Wenn man zu Hause die Zoe also nur mit 230 Volt / 10 Ampere laden möchte, hat man keine zusätzlichen Kosten. Das ist halt ziemlich langsam.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  5. #95
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    576

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Direkt am Grundstück steht eine kleine Trafostation mit 250kW (die wollte ich schon lange mal "anbohren"):
    Anhang 21704
    Da könnte ich ein e-auto in 2 Minuten laden. Am Eingangskasten im Haus habe ich 3*63A, reicht grad mal so.....
    Georg, du Glücklicher
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  6. #96
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.730

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Hallo, wobei so langsam regional oder lokal die bisherigen Vergünstigungen von unten her abgebaut werden.

    Der norwegische Staat subventioniert nicht die Kaufsumme mit finanziellen Zuschüssen, sondern verzichtet auf steuerliche Einnahmen beim Kauf einen Elektroautos

    oder Hybridautos. Jährlich wird bei den Verhandlungen für den neuen Staatshaushalt (z.B. für 2017) neu festgelegt welche Vergünstigungen beibehalten werden oder wegfallen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #97
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.191

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Meine "Vision" zu Elektroautos:
    Als der Euro kam wurde ich nicht gefragt ob ich ihn will. Als die Grenzen geöffnet wurden wurde ich auch nicht gefragt. Zur Bankenrettung wurde ich nicht gefragt, zu den Milliardenhilfen an andere EU-Länder wurde ich nicht gefragt, zu Auslandseinsätzen der deutschen Armee (Bundeswehr passt ja als Wort nicht mehr) wurde ich nicht gefragt und bei den ganzen rot/gelb/grün/blau/"Diesel gar nicht mehr"-Verordnungen auch nicht.
    Also werde ich auch nicht gefragt ob ich ein Elektroauto fahren will. Beschließt "meine" Regierung dieses, so ist das dann halt so. Das E-Auto wird also kommen und in absehbarer Zeit bald das einzig noch neu käufliche sein. Ich kann es nicht ändern, so wird es sein.

    Und da unsere Politiker ja stets bemüht sind im Interesse von uns Bürgern zu handeln, werden sie sich bei all den Entscheidungen schon was gedacht haben.(....mal ehrlich, an diesen Satz glaube ich selbst nicht)

    Ich kann nicht wirklich beurteilen welche der oben genannten Entscheidungen richtig und welche falsch waren. Ich denke es waren richtige und grundlegend falsche dabei. Aber immer war es so, dass diese Politiker durch die Wahlen bestätigt wurden und somit die repräsentative Mehrheit des Volkes ausdrücken. Und dieser Meinung werde ich mich beugen müssen, auch wenn ich einige Grotten-falsch finde. Recht haben nicht die, welche am lautesten schreien. Im "Recht" sind die, welche durch Mehrheiten gewählt wurden. Mit "Recht" meinte ich juristisch nicht moralisch, emotional oder faktisch.
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #98
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    576

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Hallo Georg,

    seitdem ich ein Elektroauto fahre bin ich der Meinung, dass immer mehr Menschen diese auch ohne politischen Druck oder Verbote zu schätzen lernen werden (es gibt einen Elektroauto-Virus - ähnlich wie der Wohnmobil-Virus).
    Und ich glaube, ich höre auf, Werbung für Elektroautos zu machen, denn ich habe festgestellt, dass man aktuell einige exklusive Vorteile genießt, die aber wieder verschwinden werden, wenn es zu viele Elektroautos gibt. Also Leute: lasst euch ruhig noch viel Zeit damit, ein Elektroauto zu kaufen
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  9. #99
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.730

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Hallo Georg, daß dich keiner gefragt hat, das glaube ich dir.

    Aber du hast doch bestimmt auch immer dein Wahlrecht in Anspruch genommen ?

    Oh , oh, jetzt wirds wieder politisch !!!

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  10. #100
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.191

    Standard AW: Visionen und Meinungen zu Elektro-Autos

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo Georg, daß dich keiner gefragt hat, das glaube ich dir. Aber du hast doch bestimmt auch immer dein Wahlrecht in Anspruch genommen ? Oh , oh, jetzt wirds wieder politisch !!!
    Ich habe mein Wahlrecht immer in Anspruch genommen. Oft kam eine Regierung raus die meinem Willen nicht entspricht. Aber so ist das halt mit der repräsentativen Demokratie und ich habe den Willen der Mehrheit zu achten. Die Welt ist nicht so einfach und eindimensional wie manche Propheten "einfacher Lösungen" und glauben machen wollen.
    Gruß Georg

    Doch nun sollten wir wieder zum E-Auto zurück:
    Kai.Uwe, ich bin nun schon mit zwei e-Autos gefahren und habe einen Elektroroller. Das reine Fahrgefühl ist "affenscharf" und begeisternd. Die Frage ist jedoch, ob es Sinn macht und machbar wäre, wenn alle damit fahren würden. Da meine ich, dass die Zeit noch nicht reif für die Masse ist, unter anderem weil Ladestationen und Energiemanagement noch stark hinterher hinken.
    Geändert von raidy (13.12.2016 um 20:59 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

Seite 10 von 145 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 60 110 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elektro-Roller für den Staukasten. Gute Idee?
    Von KudlWackerl im Forum Zweiräder
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 10:36
  2. Selbstfahrende Autos
    Von Gert im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 02:42
  3. Erfahrungen mit Elektro-Klapprädern
    Von schulfan im Forum Zweiräder
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 12:40
  4. Visionen - oder: das könnte ich mir vorstellen
    Von Bmwboxer im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 17:36
  5. Neues Elektro-Klapprad auf dem Markt
    Von Michael123 im Forum Zweiräder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 14:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •