Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Stammgast   Avatar von seeli1
    Registriert seit
    13.04.2016
    Ort
    68775 Ketsch
    Beiträge
    571

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Warum nicht sowas ? - Ein Hoverboard
    Ist vielleicht auch für die älteren Womo-Fahrer unter uns interessant
    ( Balance-Training..)
    Und leicht ist es allemal..

    https://upload.wikimedia.org/wikiped...overing%29.jpg

    Liebe Grüße Roland

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    710

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    In absehbarer Zukunft kann man sich bestimmt ein entsprechendes Fahrzeug am Zielort ausdrucken lassen , wenn man es nicht mehr braucht, gibt man es eben weiter.
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  3. #23
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    867

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zum Thema Zuladung bei 3.5to gibt es ja schon eine jahrelange Debatte. Meine Sicht auf dieses Thema: wir kommen mit unserem 7m Alkovenmobil und 2Erw.+2Kinder gerade so hin, wenn wir keine Fahrräder mitnehmen müssen (was problemlos auf unser Urlaubsprofil paßt). Bislang jedenfalls hat's immer hingehauen. Aber für ein irgendwie geartetes Extra-Fahrzeug ist dann gewichtsmäßig natürlich nichts mehr übrig. Klar. Da wäre das Optimum ein 4-Sitzer mit 1kg Gewicht. OK, wenn man mit Helium aufpumpt....

    Sind aber die Kinder mal nicht mehr dabei (die jetzt mit 60+40kg plus Gepäck einberechnet sind), haben wir diese Gewichtslücke für ein "Beiboot" übrig. Das können zwei Elektroräder sein, oder eine Elektroroller oder eben das oben vom Prof. angedachte aufblasbare Auto. Warum nicht... Ein solches Fz. würde mit Sicherheit auch eher ein 2- denn ein 4-sitzer werden.

    Gibt es denn nicht bereits Lösungen auf der Basis von Liegefahrrädern? Da gibt's doch sicher auch leichte Dreiräder (wie Trikes), evtl. mit E-Antrieb? Ansonsten schwebt mir sowas wie ein E-Roller mit 45kmh für 2 Pers. vor. Hab da mal einen gesehen, der sah aus wie eine Honda Dax. Klein, leicht, flexibel.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Hallo KollegInnen,

    habe die Umfrage auch fröhlich angefangen und mich geärgert, dass nach einem Drittel Schluß war, weil ich eine Frage mit "nein" beantwortet hatte.
    Ich wehre mich gegen die These, dass ein motorbetriebenes Beiboot überhaupt notwendig ist. Der Witz an Reisemobilstellplätzen ist ja, dass sie im Allgemeinen wesentlich näher am Ort des Geschehens liegen als Campingplätze. So lassen sich Besuche, Besichtigungen und Besorgungen in der Regel mit dem Rad, oft sogar zu Fuß erledigen. Das gilt auch für Einkäufe, die ansonsten alternativ beim Weiterfahren mit dem Mobi gemacht werden. Denn auch das ist für mich "typisch Mobi": Wir stehen nicht wochenlang an einer Stelle herum, wir fahren etwa alle zwei Tage ein Stückchen weiter.
    Auf diese Art sind wir mit motorfreien Fahrrädern als Beiboot bestens bedient. Ein wenig körperliche Anstrengung für die Vorwärtsbewegung wird allgemein auch als förderlich angesehen.

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  5. #25
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Aufblasbares Auto? So Ideen gab es schon, Vorsicht vor diesem klagewütigen Erfinder!

    Bitte so gestalten, dass die Abgase vom Verbrenner das Ding aufblasen!
    Gruß, Stefan

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.937

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Ich war auf einem SP auf Nordstrand,dort wurden Elektromobile vermietet,könnte man doch an jedem zumindest größeren SP oder CP anbieten,damit wäre das Mobilitätsproblem umweltfreundlich gelöst.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #27
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Liebe Wohnmobilisten,

    vielen Dank für die Mitarbeit.

    Die Umfrage ist inzwischen geschlossen, die Ergebnisse können Sie unter
    https://www.umfrageonline.com/results/30dfc75-8dd6ec1
    einsehen.

    Wir sind jetzt in der weiteren Konstruktionsphase und es ist geplant, bis Ende nächsten Jahres einen Prototypen auf die Räder zu stellen.

    Gruß
    U. Hoppe

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.359

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Hallo U. Hoppe, danke für die Transparenz. Ich habe mir die Umfrage mal angesehen, ich habe da so meine Zweifel, ob das Ergebnis aussagekräftig ist. Aber ich bin natürlich gespannt, wie so ein Prototyp aussieht.

    Viele Grüße
    Bernd Loewe

    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  9. #29
    ebi1
    Gast

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Ich glaube, da wird ein Problem gelöst, das nicht existiert. Erinnert mich an den Menschen, der Luftaufnahmen von Stellplätzen machen will. Danach hat die Welt auch nicht verlangt. Normalerweise liegen die SP doch gut, und ein paar Schritte haben noch niemand geschadet.

  10. #30
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Hallo,
    es gibt zwar noch keinen zulassungsfähigen Prototyp, jedoch existieren schon erste Design-Entwürfe:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	front m Dame.jpg 
Hits:	137 
Größe:	30,2 KB 
ID:	25437 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sideclosed.jpeg 
Hits:	133 
Größe:	13,2 KB 
ID:	25438

    Sicher ist die Umfrage nicht repräsentativ, sie gibt jedoch gewisse Anhaltspunkte.
    Zur Zeit laufen Gespräche mit einigen Herstellern. Es wird sicherlich weitere Markanalysen geben.
    Ein paar Eckdaten gibt es schon, so wird das Leergewicht deutlich unter 120 kg liegen und die Maße im komprimierten Zustand werden die eine Rollers nicht übersteigen (passend für die Heckgarage), der Preis wird auf dem Niveau eines guten Roller liegen. Und es wird elektrisch angetrieben werden, damit man damit nach Stuttgart rein fahren kann, wenn das Womo draußen bleiben muss.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Mobilität vom Stellplatz aus
    Von Frenzi im Forum Sonstiges
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 12:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •