Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Hallo,

    es gibt einen Lösungsansatz, und das schon seit Jahrzehnten: leicht , klappbar und elektrisch .... !


    Und wo? Naja , aus USA natürlich !!!!


    Naa? Welches Fahrzeug meine ich?

  2. #12
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.074

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Ich sach mal, Kleiner gehts nimmer.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	elektro-skates_900x510.jpg 
Hits:	523 
Größe:	37,7 KB 
ID:	20203

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    338

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Genau wie beim Kauf des Wohnmobils ... das könntest du auch mieten ...

    Grüße, Alf
    Lieber Alf, das ist zwar formal richtig, trifft aber dennoch nicht in voller Breite zu: ein Wohnmobil zu mieten ist nur sinnvoll für einen Urlaub, ein eigenes Wohnmobil bietet darüber hinaus die Möglichkeit, jederzeit und auch spontan loszufahren - was mit dem Mietmobil nicht geht (oder zuuuu unwirtschaftlich wäre und auch zuuuu mühsam (pachen etc.).

    Gruß

    Aycliff
    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt wie es ist, dann müssen wir alles verändern.
    (di Lampedusa)

  4. #14
    Lernt noch alles kennen   Avatar von EireGreen
    Registriert seit
    04.08.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    24

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zitat Zitat von hoppecorp Beitrag anzeigen
    Ich habe dazu eine Umfrage erstellt:
    https://www.umfrageonline.com/s/30dfc75
    Es würde mir sehe helfen, wenn diese oft beantwortet und gerne auch geteilt wird.
    Über das Ergebnis und den Fortschritt des Projektes werde ich an dieser Stelle natürlich weiter berichten.

    Vielen Dank
    Gruß
    Prof. Hoppe
    Tolle Idee und Umfrage,Viel Glück !
    http://www.wohnmobilliebe.de • WIR HABEN RÜCKENWIND !

  5. #15
    dojojo
    Gast

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zitat Zitat von dojojo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    es gibt einen Lösungsansatz, und das schon seit Jahrzehnten: leicht , klappbar und elektrisch .... !


    Und wo? Naja , aus USA natürlich !!!!


    Naa? Welches Fahrzeug meine ich?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lunar_Roving_Vehicle

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	220px-Apollo15_-_Scott_on_the_Rover.jpg 
Hits:	76 
Größe:	9,7 KB 
ID:	20204

    die technischen Daten sind interessant

  6. #16
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Zumindest gibt es einen Prof. Dr.-Ing. Ullrich Hoppe an der HTW Berlin. http://www.htw-berlin.de/hochschule/...erson/?id=2611
    Egal was es wird, man kann auf ein gutes Fahrwerk hoffen:
    "
    Schwerpunkte
    Simulation, MKS, MATLAB, FEM,
    Schwingungstechnik,
    Konstruktionslehre,
    Elastomertechnik
    "
    Gruß, Stefan

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    17.306

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Hallo Stefan, dem Ingeniör ist nichts zu schwör, dann noch Prof. Dr.-Ing! Respekt!

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  8. #18
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Vielen Dank für die vielen Kommentare, die sind teilweise sogar mehr wert, als die Umfrage.
    Zum Thema Platz und Gewicht: das Fahrzeug sollte nicht mehr wiegen und im zusammengelegten Zustand auch nicht größer sein als ein Roller.
    Die Idee eines Aufblasbaren Autos (oder besser der Wunsch danach) ist so alt wie die Suche nach einem Parkplatz.
    Inzwischen bieten jedoch moderne Fertigungstechnologien und Materialien auch eine Perspektive dazu.
    Ziel ist es mit Hilfe der Studenten zunächst ein Konzept und im nächsten Schritt dann einen Prototypen zu entwickeln.
    Vielleicht steht der ja dann in zwei Jahren auf dem Caravan Salon.

    Gruß
    Prof. U. Hoppe

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von fritzontour
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Hämbörch bald Krefeld-Fischeln
    Beiträge
    447

    Daumen hoch AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zitat Zitat von hoppecorp Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die vielen Kommentare, die sind teilweise sogar mehr wert, als die Umfrage.
    ..............
    Gruß
    Prof. U. Hoppe
    Fertzig!!
    Ich hätte mir eine differenziertere Umfrage gewünsc ht:
    Frage 4: Mehrfachnennungen - Es geht vermutlich um die Mobilität
    Frage 5 & 6: könnten dann wegfallen
    Frage xx: Zuladung des Campers wäre ganz wichtig, da die meisten, wie ich nur einen 3,5 Tonner haben, auflasten könnten aber wegen der Einschränkungen nicht möchten.... der normalerweise schon überladen ist...
    Etwas Raum für Einkäufe, Regenjacke, kühle Getränke, 2 kleine Klappstühle, sollte schon vorhanden sein.

    Bin nun auf das Ergebnis gespannt !!
    Viele Grüße aus dem Norden
    Fritz

    Nur tote Pferde schwimmen mit dem Strom ....

  10. #20
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    308

    Standard AW: Mobilität an Wohnmobilstellplätzen

    Zitat Zitat von hoppecorp Beitrag anzeigen
    Zum Thema Platz und Gewicht: das Fahrzeug sollte nicht mehr wiegen und im zusammengelegten Zustand auch nicht größer sein als ein Roller.
    Und da gehen die Problem schon los bei den 3,5-Tonnern. Bei vielen Fahrzeugen ist es heute schon unmöglich, eine Rollerbühne samt Roller mitzunehmen.

    Ich wünsche trotzdem viel Spaß und Erfolg beim Forschen und Entwickeln!

    Eine ernst gemeinte Anregung für die Zukunft habe ich dennoch: Vielleicht wäre ein Wohnmobil aus leichten, stabilen und wärmedämmenden Baustoffen eine Vision für die Zukunft. Der Möbelbau müsste da natürlich einbezogen werden. Wenn damit bei üblichem Komfort und Platz 300 - 400 kg eingespart werden könnten, wäre sogar noch Reserve für das aufblasbare Auto.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Mobilität vom Stellplatz aus
    Von Frenzi im Forum Sonstiges
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 12:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •