Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86
  1. #1
    Stammgast   Avatar von seeli1
    Registriert seit
    13.04.2016
    Ort
    68775 Ketsch
    Beiträge
    571

    Standard Erster Test Landvergnügen 2016

    Hallo Gemeinde

    wir haben uns gerade kurzfristig entschlossen, am Wochenende zum ersten Mal den Stellplatzführer "Landvergnügen" auszuprobieren.
    Hierzu fahren wir nach Weinstadt ( Name ist Programm!) zum Weingut Knauss.
    Mal sehen,wie das funktioniert.
    War da schon jemand ?
    Werde dann mal nächste Woche berichten

    PS: Heckgarage ist leergeräumt, der Trollinger und Kerner kann kommen - hier schau ich dann mal nicht auf die
    Gewichtsgrenze !

    Liebe Grüße Roland

  2. #2
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Zitat Zitat von seeli1 Beitrag anzeigen
    PS: Heckgarage ist leergeräumt, der Trollinger und Kerner kann kommen - hier schau ich dann mal nicht auf die
    Gewichtsgrenze !
    Das ist doch ein Fronttriebler, so lange der noch losfährt kann die Garage ja nicht überladen sein . Was wird denn als Zuladung für die Garage angegeben? Mit einem Dutzend 6er Kartons sollte man ja noch unter 150kg sein...
    Gruß, Stefan

  3. #3
    Stammgast   Avatar von seeli1
    Registriert seit
    13.04.2016
    Ort
    68775 Ketsch
    Beiträge
    571

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    ja, du hast natürlich recht, war auch eher Spass...( aber ich bineh schon über der Grenze gesamt, jetzt bei 3.600. Muss unbedingt zum Auflasten, komme aber einfach nicht dazu)

    Liebe Grüße Roland

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    15.08.2016
    Beiträge
    13

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Zitat Zitat von seeli1 Beitrag anzeigen
    ...aber ich bineh schon über der Grenze gesamt, jetzt bei 3.600. Muss unbedingt zum Auflasten, komme aber einfach nicht dazu)
    Möchte ja zu Beginn meiner Mitgliedschaft hier im Forum ungern "klugscheißen", aber ist es wirklich clever in einem öffentlichen Forum seine eigene Überladung darzustellen?

    Wenn das an den falschen Stellen ankommt, wird dir bestimmt noch vorsätzliches Überladen vorgeworfen.

    Wie sieht das rechtlich aus? Wird bei Überladung zwischen Vorsatz und Fahrlässigkeit unterschieden?

    Robert

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.257

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Hallo Robert, Vorsatz und Fahrlässigkeit gibt es m.E. bei einer Überladung nicht. Wenn man erwischt wird, dann zählt nur die Waage. Fahrlässigkeit wird kaum in Betracht kommen, wenn das Mobil technisch mehr kann, z.B. 3.850 kg. Ob man das locker flockig in ein Forum schreibt, muss jeder für sich entscheiden.

    Viele Grüße
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von seeli1
    Registriert seit
    13.04.2016
    Ort
    68775 Ketsch
    Beiträge
    571

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Also Leute alles wird gut...
    Die Technik ( Zusatzluftfederung, Reifen) ist ja bereits vorhanden..
    Ich brauche nur noch einen Termin
    Aber das ist jetzt nicht Thema dieses Threads....

    Liebe Grüße Roland

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Hallo Robert, Vorsatz und Fahrlässigkeit gibt es m.E. bei einer Überladung nicht. Wenn man erwischt wird, dann zählt nur die Waage. Fahrlässigkeit wird kaum in Betracht kommen, wenn das Mobil technisch mehr kann, z.B. 3.850 kg. Ob man das locker flockig in ein Forum schreibt, muss jeder für sich entscheiden.
    Man geht grundsätzlich immer davon aus, dass ein vergehen "fahrlässig" begangen wurde. Ohne Fahrlässigkeit, kein vergehen. Fahrlässigkeit, weil du z.B. nicht nachgewogen hast. Wäre es keine Fahrlässigkeit, kannst du dafür garnicht bestraft werden. (gibt dazu noch nen Gummiparagraphen).

    Was das Thema "Maul aufreißen" angeht, sollte man sich zurück halten, denn es gibt auch noch das Thema Vorsatz. Die Bußgeldsätze sind Regelsätze, die durchaus im Einzelfall angepasst werden können, wie ich schon feststellen durfte. Das ist z.B. bei "besonderer Schwere der Schuld" der Fall, wenn du dem Polizisten sagst "ja ich wusste dass das zu viel ist, aber ich dachte ich werde eh nicht angehalten, dann zahl ich eben die paar Euro". Oder bei fehlender Einsicht ist es auch möglich, das Bußgeld zu verdoppeln...

  8. #8
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.257

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    Man geht grundsätzlich immer davon aus, dass ein vergehen "fahrlässig" begangen wurde. Ohne Fahrlässigkeit, kein vergehen. Fahrlässigkeit, weil du z.B. nicht nachgewogen hast. Wäre es keine Fahrlässigkeit, kannst du dafür garnicht bestraft werden. (gibt dazu noch nen Gummiparagraphen). ...
    Das kann ich nachvollziehen.

    Zurück zum Landvergnügen...

    Gruß
    Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Rafi
    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Hallo KollegInnen,

    ich muss gerade mal schmunzeln. Ich lese "Erster Test Landvergnügen". Aha, interessant, habe den Band seit dem Frühjahr unbenutzt herumliegen, ein Geschenk, nicht dazu gekommen - also, welche Erfahrungen werden da berichtet ?
    Ab dem - wohlgemerkt - zweiten Post: Thema Überladung, philosphische Betrachtungen zur Fahrlässigkeit ...
    Ist dieses Brutal-OT nun fahrlässig oder vorsätzlich verursacht worden ... ?

    Grüße Rafael

    "Großer weißer Vogel" - 8,5 m / 6,5 to
    Rollendes Ferienhaus von Renate, Rafael, Blacky

  10. #10
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.713

    Standard AW: Erster Test Landvergnügen 2016

    Zurück zum Landvergnügen:

    Die Erfahrungen auf dem Hof meiner Tochter werden immer positiver, und was man jetzt schon sagen kann, der Großteil der Teilnehmer kommen aus dem Ausland, 30% France, 30% Niederlande, 15% Italien und der Rest aus Deutschland und dem Rest Welt.
    Bisher entwickelt es sich sehr positiv, obwohl auf dem Hof zur Zeit ein größerer Umbau stattfindet.
    Dies bekommt man als Besucher aber nur bei der Anmeldung sowie beim Besuch der derzeitigen Hofladens mit.
    Für 2018 ist eine größere Anzahl der Plätze geplant sowie eine Außengastronomie, in wie weit sich dieses dann noch mit Landvergnügen verbinden lässt wird man dann sehen
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Landvergnügen, nur für Geizköpfe?
    Von willy13 im Forum Sonstiges
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 17:38
  2. Landvergnügen Stellplätze
    Von MobilLoewe im Forum Reiseliteratur
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 16:21
  3. Test Hymer Car 322 Wohnmobil-Test
    Von Brady im Forum Reisemobile
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 09:44
  4. unser erster Eindruck von Stellplätzen
    Von Destillator im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 22:49
  5. Erster Wohnmobil-Stellplatz in Wien
    Von christolaus im Forum Österreich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •