Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67
  1. #1
    Vilm
    Gast

    Standard Luftwiderstand Teil.-oder Integrierter

    Hallo,
    mir wollen einige Händler unbedingt einen Intregierten mit 150 PS verkaufen.
    Begründung der Luftwiederstand sei wesentlich höher. Dies leuchtet mit nicht ein, für mich wird durch die Rundung des
    Fahrerhauses die Luft besser abgeleitet wie bei ein TI, wo sie in einen Zwischenraum und seitlich gegen den Wohnmobilaufbau
    strömt.mit Zwischenraum meine ich, dass das Fahrerhaus und der Aufbau keine leitende Verbindung wie bei einem Intregierten
    hat.
    Bei Lkws werden extra Luftspoiler angebracht und die bringen echt was.

    Da ich nur Erfahrungen mit einem TI 4250 kg Maxi-Fahrwerk mit Automatik 130 PS habe, die völlig ausreichend für mich waren,
    stelle ich einmal diese Frage.

    Mfg. aus dem Bergischem Land
    Peter
    Geändert von Vilm (12.08.2016 um 10:40 Uhr)

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Ausrufezeichen AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Hallo Peter,

    "Auf die Dauer hilft nur Power"

    Unabhängig vom Luftwiderstand ist natürlich der "größere" Motor immer der Bessere. Ich kaufe für meine Autos immer die stärkste Motorisierung, auch wenn ich es nicht ausnutze. Oft sind stärkere Bremsen und Kupplung/Getriebe im Paket, so dass der "Mehrpreis" bei genauer Betrachtung gar nicht sehr hoch ist.

    Für das WoMo finde ich, spielt der LW keine so große Rolle, da man nicht auf der Flucht ist sondern reist statt rast. (VI) Außer um den Kat und das AGR zu putzen fahre ich selten schneller als 100, Das könnte ich auch mit 120 PS statt der 158. Bergauf oder beim überholen ist es etwas anderes, da braucht man jedes PS.

    Grüße, Alf
    Geändert von KudlWackerl (12.08.2016 um 11:43 Uhr)

  3. #3
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Moin

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    Hallo,
    mir wollen einige Händler unbedingt einen Intregierten mit 150 PS verkaufen.
    Begründung der Luftwiederstand sei wesentlich höher. Dies leuchtet mit nicht ein,
    Also, ich finde es schon einleuchtend, Dir einen Integrierten verkaufen zu wollen, die Begründung dafür allerdings nicht recht , zumal sie - jedenfalls von Dir - ja auch noch negativ dargstellt wird.

    Zum Strömungswiderstand gehört aber nicht nur der - auch - durch die Form beeinflussbare Widerstandsbeiwert - der in der automobilen Werbung vor Jahrzehnten zeitweise das Maß der Ding zu sein schien und dann kamen doch die Mini-Vans und danach die SUV .. - sondern auch die Stirnfläche. Ob die nun beim VI vergleichbarer Größe kleiner ist, wäre zu prüfen.

    Ansonsten kann man das kaum so beantworten, man müsste schon messen, denn neben der offensichtlich, oder nur vermeintlich strömungsgünstigeren Front gehört noch die Unterströmung, der Strömungsabriss am Heck und die Überströmung am Dach dazu, und gerade das bietet ja nun diverse Möglichkeiten durch SAT-Schüssel, Solar-Panels, Dachhauben, Klimaanlagen, oder eine Reling mit Surfbrettern den an der Front gewonnenen Effekt wieder zu ruinieren.

    mfG
    K.R.

  4. #4
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Zitat Zitat von LT35 Beitrag anzeigen

    Zum Strömungswiderstand gehört aber nicht nur der - auch - durch die Form beeinflussbare Widerstandsbeiwert - der in der automobilen Werbung vor Jahrzehnten zeitweise das Maß der Ding zu sein schien und dann kamen doch die Mini-Vans und danach die SUV .. - sondern auch die Stirnfläche. Ob die nun beim VI vergleichbarer Größe kleiner ist, wäre zu prüfen.

    .
    Peter,

    Hier die Formel für den Strömungswiderstand in einer turbulentenStrömung. Die Kraft auf einen turbulent umströmten Körper in einem Medium der Dichte ρ beträgt:

    Fw = 1/2 cw r A v²

    Dabei ist A die Frontfläche des umströmten Körpers und v die Relativgeschwindigkeitzwischen Körper und Medium.
    Der dimensionslose Widerstandsbeiwert cw hängt von derForm des umströmten Körpers ab.

    Er ist den meisten Schülerinnen und Schülern aus derAutowerbung ein Begriff. Viele wissen auch, dass sein Wert für Autos sich im Bereichzwischen 0,3 und 0,35 bewegt. Für einen idealen Stromlinienkörper hat cW den Wert 0,055.

    Du siehst also, die aufzuwendende Karft zur Fortbewegung ist proportional der Fläche und umgekehrt proportional dem Cw-Wert des Fahrzeugs. Die Geschwindigkeit aber geht im Quadrat ein.

    Für dich bedeutet es, dass die Leistung (= Kraft * Weg / Zeit ) nur einen geringen Anteil auf die zu erreichende Endgeschwindigkeit hat.

    Konkret: Die Quadratwurzel aus dem Leistungszuwachs entspricht der möglichen Geschwindigkeitsteigerung!

    Also konkret: von 130 PS auf 150 PS erreichst du beim selben Fahrzeug einen Zuwachs der Endgeschwindigkeit von ca. 7,5%

    Wenn du das nachrechen willst, empfehle ich folgenden Aufsatz: https://www.tu-braunschweig.de/Medie...k/leistung.pdf

    physikalische Grüße, Alf

  5. #5
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Das ich einen Intregierten kaufe ist klar, aber es nicht klar ob 150 PS sein müssen, ich denke eher nicht.
    Im Überholverbot, da ich immer ein Maxi-Fahrwerk haben werde, muß ich auch mit den Lkws fahren. Da kann ich auch am Berg wo kein Überholverbot ist
    mit den Lkws fahren.
    Die Getriebefrage wäre was für mich übrig bleibt, den das Maxi-Fahrwerk hat immer die gleichen Bedingungungen.
    Bremsen etc.
    Mfg
    Peter

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.514

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Die Strinfläche müßte ja bei TI/VI gleich sein. Den cw-Wert halte ich beim TI für besser, da der VI tendentiell steiler im Wind steht, also z.B. die Frontscheibe. Ob sich das bei 100Km/h groß auswirkt? Ein Alkoven bestimmt, aber das?

    Für die Diskussion 130/150 PS ist das aber eh' egal, da man die mehr PS eher zum Beschleunigen braucht und da ist man eh' noch nicht so schnell. Für 100 auf der Autobahn reichen auch 115 PS, so lange kein Berg kommt. Wichtiger finde ich das Drehmoment, daß beim 150er 300 Umdrehungen früher anliegt und dabei ca. 10% höher.

    Persönlich würde ich keinen VI mit 130 PS kaufen. Der Motor wäre aus meiner Sicht immer der Schwachpunkt. Vielleicht willst Du ja mal irgendwann einen Hänger dranhängen? Deswegen haben wir den 150er genommen. Ich versuche immer, solche größere Anschaffungen möglichst ausgeglichen zu konfigurieren, um keine Angriffspunkte für eine verfrühte Neuanschaffung zu bieten . Wenn Du allerdings mit 130PS völlig zufrieden warst, gibt es natürlich keinen Grund, mehr Geld auszugeben.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  7. #7
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Ich hatte einen Hymer mit 130 PS und 4Tonnen Gesamtgewicht und nun einen Eura mit 130 PS und 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Natürlich war ich im Hymer mit mehr Gewicht unterwegs als jetzt beim Eura, er war von Haus aus schon schwerer.
    Fazit: Die 130 PS haben mir beim Hymer gereicht und tun es beim Eura auch.
    Eine Vergleichsmöglichkeit zum 148-PS-Motor habe ich nicht.
    Beim Hymer ergab sich ein Durchschnittsverbrauch von 9,8 Liter je 100 Kilometer über 51000 Kilometer, beim Eura sind es bis jetzt (ca. 7000 Kilometer) exakt 10,67 Liter, also ein knapper Liter mehr. Das führe ich auf die größere Stirnfläche (der Eura ist höher als der Hymer) zurück und auf die Tatsache dass ich mit dem Eura ein klein wenig schneller fahre.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  8. #8
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Beim Dethleffs Advantage T 7040 Maxi Fahrwerk Automatik 130 PS, lag der Verbrauch bei 9,8 Liter,
    da ich den Wagen nur aus dem Bergischem Land in Richtung Norddeutschland immer bewegt habe, aber nach Eigenrechnung mit ca. 4 to Ges. Gewicht.
    ist das für mich ein Wert der OK ist.
    Ich hatte mit mehr gerechnet.
    Also wenn es geht werde ich mir den Aufpreis für einen größeren Motor sparen , nur leider geht das bei einem Hersteller überhaupt nicht, der wird wenn
    ich das Maxi Fahrwerk haben will nur mit 150 PS verkauft. Als Ironie mit dem 3,5 to Fahrwerk habe ich bei 4 Personen überhaupt keine
    Zuladungsreserve wenn ich die Prospektangaben - oder + 5 % mit einberechne im Gegenteil bei meiner internen Berechnung bin ich schon
    50 kg überladen. Also wird man gezwungen wenn man das überladen nicht in kauf nehmen will, Maxi Fahrwerk 150 PS und vor allen Dingen
    den entsprechenden Führerschein. Ist schon seltsam was der Hersteller sich dabei gedacht hat.
    Mfg. aus dem Bergischem Land
    Peter

  9. #9
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.547

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Da kann ich auch meinen Senf dazutun. Ich hatte einen Hymer Exsis 588 i als 3,5 Tonner mit 148 PS. Der Motor fuhr sich souverän, auch Berge waren kein Schrecken, Überholvorgänge ließen sich ordentlich absolvieren. Für mich wäre der kleinere Motor keine Alternative. Der Mehrpreis ist auf die Haltungsdauer gesehen m.E. zu vernachlässigen. Dafür in vielen Situationen entspannter fahren, vielleicht sogar beim Wiederverkaufswert ein kleiner Vorteil. Hier haben die Händler m.E. schon die richtige Empfehlung abgegeben.

    Es grüßt
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #10
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Luftwiederstand Teil.-oder Intregierter

    Moin

    Zitat Zitat von Vilm Beitrag anzeigen
    der wird wenn ich das Maxi Fahrwerk haben will nur mit 150 PS verkauft.[...] Ist schon seltsam was der Hersteller sich dabei gedacht hat.
    Mfg. aus dem Bergischem Land
    Peter
    Frag ihn doch mal

    Fiat liefert das Ducato-Fahrgestell mit 4.04m Radstand und >= 4t zGM (L4 & L5) nur als 150er bzw. 180er aus. Nun ist es ja möglich, dass Fiat nur den Triebkopf liefert, dann könnte man das anders zusammen schrauben, soweit Fiat den Motor nicht in den Aufbaurichtlinien wieder vorschreibt.

    mfG
    K.R.

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstiger Integrierter - oder besser ein Teilintegrierter?
    Von Anne_Mandel im Forum Thema des Monats
    Antworten: 273
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 16:54
  2. Teilintegrierter oder Integrierter mit Ausstelldach
    Von meerseen im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 12:00
  3. Integrierter ML I auf Mercedes
    Von Ralf_B im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2014, 10:41
  4. Integrierter und das mit unter 40
    Von saho1 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.09.2014, 11:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •