Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.829

    Standard Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    Hallo zusammen,
    wir planen gerade unsere Reiseroute, und brauchen mal Hilfe.
    Es soll nach Italien oder Kroatien gehen, wohl eher Kroatien nach Cres je nach Wetterlage.
    Diesmal kommen noch Freunde mit einem Wohnwagen mit, und es sollen keine „Pässe“ gefahren werden also Plöckenpass geht nicht …….
    Meine 1. Planung:
    München – Rosenheim- Kiefersfelden- Kufstein- Kitzbühl - Mittersill – Matrei - Lienz- Kötschach - Mauthen

    Dann nicht Plöckenpass sondern weiter auf der 111 bis nach Arnoldstein – auf die 83 bis zur Grenze A/I – nach Tarvis dann auf die Autobahn A 23-

    Udine – Trieste- Kozina – Rijeka

    Kennt jemand diese Route, ist diese Strecke auch für Anfänger mit Gespann bedenkenlos zu empfehlen oder gibt es doch einige Pässe oder ähnliches?

    Brauche ich bei dieser Route die Go Box ……?

    Für hilfreiche Tipps bedanke ich mich.
    Gruß

    Kai

  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Weimar/Thür.
    Beiträge
    461

    Standard AW: Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    ist auch mit gespann fahrbar, wenn du in Kiefersfelden die Autobahn verlässt, brauchst du keine gobox.
    grusz hartmut

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Dein Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal

  3. #3
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    Moin

    Zitat Zitat von auf-reisen Beitrag anzeigen
    Brauche ich bei dieser Route die Go Box ……?
    Wenn Du keine mautpflichtigen Ecken wie bei Kufstein oder zwischen Arnoldstein und der italienischen Grenze erwischst, m.E. nicht. Falls es Dich interessiert, für ein zweiachsiges Wohnmobil (Euro 0 bis Euro 3) kostet der Spaß über die Autobahn ab Bad Reichenhall etwa 67 EUR pro Strecke (+ einmal 5 für die GoBox).

    Von Deinen Strecken innerhalb Österreichs kenne ich nur Teile wie Lienz - Kitzbühel und das ist z.T. ewig her, wenn auch mit Wohnmobil, dazu mögen andere etwas sagen.

    mfG
    K.R.

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von PeterFranke
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    441

    Standard AW: Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    Hallo Kai,

    wenn ihr keine Pässe fahren wollt, ist das wohl die beste Route nach Kroatien. Ihr macht dann zwar einen kleinen Umweg aber ihr habt keine größeren Pässe auf der Strecke. Der Pass Thurn und die Abfahrt nach Mittersill sind auch für Anfänger gut zu fahren. Zwischen Oberdrauburg und Kötschach Mauten wird es dann nochmal ein bisschen kurvig, aber auch gut zu machen. Bin diese Strecke schon mehrmals sowohl mit dem Wohnwagen Gespann als auch mit dem Wohnmobil gefahren. Was GoBox und Maut betrifft, hast du ja schon Antworten bekommen. Für den Felbertauerntunnel fallen 10 € an. Das Ticket kann man schon vorneweg beim ADAC ordern.

    Gute Fahrt und einen schönen Urlaub
    Grüße von der Alb
    Peter

  5. #5
    Stammgast   Avatar von womooli
    Registriert seit
    28.12.2013
    Ort
    Schiffdorf
    Beiträge
    731

    Standard AW: Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    Moin Kai,
    haben diese Strecke grad mit 9m Womo hinter uns
    Ich habe diese Jahr verbot bekommen über den Plöcken zu fahren. Schade ich bin da gerne gefahren aber meine Frau hat da echte Probleme mit.
    Also sind wir den Umweg über Arnoldstein gefahren. Es sind so ca 100km (1Stunde) mehr.
    Der Felberttauerntunnel kostet 11€ und in Italien sind 12€ Maut angefallen.
    Auf die Maut achten müst ihr aber in Slowenien. Ich hab auf dem Campingplatz dieses Jahr erfahren das die ca 8km lange Autobahnstrecke gerne von der dortigen Polizei überwacht wird. Das Gespann brauch dann eine Vignette. Wenn dein Womo über 3,5t ist brauchst du keine. Denn dort gilst du wieder als LKW und kannst nur an den Mautstationen bezahlen. Auf der kurzen Strecke ist aber keine Station. Laut dem Wowa Kollegen auf dem Platz soll man die Autobahn aber auch umfahren können. Must mal bei Tante Google schauen.
    Ach und wenn du dich noch ein wenig gedulden kannst, kannst du dir den Großteil der Strecke schon vorab anschauen.
    Ich hab die Strecke aufgenommen. Muß nur dazu kommen sie zu bearbeiten.
    Gruß
    Oliver


    Unser neues rollendes Heim. Bürstner Argos 747-2

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    nördl. von HH
    Beiträge
    1.829

    Standard AW: Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    Vielen Dank schon mal für die Antworten, dann bin ich ja auf dem richtigen Weg.....
    Gruß

    Kai

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von Jaceto
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    52

    Standard AW: Reiseroute nach Italien/ Kroatien

    Zitat Zitat von womooli Beitrag anzeigen
    Moin Kai,
    haben diese Strecke grad mit 9m Womo hinter uns
    Ich habe diese Jahr verbot bekommen über den Plöcken zu fahren. Schade ich bin da gerne gefahren aber meine Frau hat da echte Probleme mit.
    Also sind wir den Umweg über Arnoldstein gefahren. Es sind so ca 100km (1Stunde) mehr.
    Der Felberttauerntunnel kostet 11€ und in Italien sind 12€ Maut angefallen.
    Auf die Maut achten müst ihr aber in Slowenien. Ich hab auf dem Campingplatz dieses Jahr erfahren das die ca 8km lange Autobahnstrecke gerne von der dortigen Polizei überwacht wird. Das Gespann brauch dann eine Vignette. Wenn dein Womo über 3,5t ist brauchst du keine. Denn dort gilst du wieder als LKW und kannst nur an den Mautstationen bezahlen. Auf der kurzen Strecke ist aber keine Station. Laut dem Wowa Kollegen auf dem Platz soll man die Autobahn aber auch umfahren können. Must mal bei Tante Google schauen.
    Ach und wenn du dich noch ein wenig gedulden kannst, kannst du dir den Großteil der Strecke schon vorab anschauen.
    Ich hab die Strecke aufgenommen. Muß nur dazu kommen sie zu bearbeiten.
    Gleiches gilt für uns, letzte Woche zurückgekommen mit 9m Mobil u. auch ich durfte laut meiner Frau den Plöcken nicht fahren. Der Umweg über Arnoldstein ist ok, aber zieht sich durch einige Ortschaften. Auf dem Hinweg sind wir direkt erste Ausfahrt in Italien wieder runter u. über Kranjska Gora u. Ljubljana gefahren. Gut zu fahren, aber Maut in Slowenien waren 22€, da ist Italien günstiger.

    Wir haben zur Sicherheit eine Gobox im postpay, falls wir mal kurz auf die Autobahn kommen, beruhigt ungemein. Gleiches galt für unsere Mitreisenden im PKW. Um Stress zu vermeiden hatten die für Österreich u. Slowenien die Vignetten gekauft, 47,60€ gesamt für hin u. zurück, nicht erfreulich, aber sehr stressmindernd.

    Man sollte es im Kontext zu den Urlaubskosten sehen, dann relativiert sich die Summe.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Über Slowenien nach Kroatien
    Von betzebub98 im Forum Südeuropa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2016, 15:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 14:57
  3. Italien - Kroatien - Albanien
    Von MobilLoewe im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 20:15
  4. Von Hamburg nach Kroatien
    Von westitiffy im Forum Südeuropa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 13:46
  5. Mit dem Wohnmobil nach Kroatien - WOMO-Verlag
    Von MobilLoewe im Forum Reiseliteratur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 19:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •