Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 159

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Nachdem die Pauschalurlauber diesen Sommer beliebten Zielen wie der Türkei oder Ägypten den Rücken kehrten vor allem aufgrund der gestiegenen Terrorgefahr stelle ich mir diese Frage für uns Wohnmobilreisende.

    Alleine in der letzten Woche gab es ja Terroranschläge im beliebten Frankreich (Nizza) und vor allem im Reiseziel Nr. 1 Deutschland (Würzburg, München, Reutlingen, Arnsberg, das meiste auch noch im beliebten Bayern).

    Plant Ihr in Zukunft Eure Ziele daher anders? Ich könnte mir z.B. vorstellen auf Osteuropa (daher diese Rubrik) auszuweichen, Polen, Baltikum, Ungarn, weitestgehend für mich Neuland.
    Gruß, Stefan

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.108

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    1) Schlimm, was da alles in so wenigen Tagen abgegangen ist.
    2) Nein, ich persönlich werde rein gar nichts ändern und so reisen und leben als ob all dies nie geschehen wäre. Wer Ängste auslebt lebt nur zur Hälfte.
    3) Ich fürchte sehr, dass dieser Thread schon bald wieder aus dem Ruder laufen wird, weil mancher (wieder) seine kruden Ansichten lautstark publizieren wird.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (25.07.2016 um 07:26 Uhr)

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Ganz furchtbar, was da wieder alles passiert.
    Unser Reiseverhalten verändern wir jetzt eher nicht. Man sieht ja, potenzielles Risiko gibt es immer und überall. Man kann also nur zu Hause bleiben um relativ 'sicher' zu sein. Aber dort fällt einem dann die Decke auf den Kopf....
    Grüße
    Frank

  4. #4
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Da ich dazu neige grundsätzlich Menschenaufläufe zu vermeiden, mich lieber dort aufhalten wo man seine Ruhe hat, wird sich die Art meiner Reisen nicht verändern. Ich glaube aber auch nicht das man selbst die Möglichkeit hat einer unbekannten Gefahr auszuweichen.
    Wer jetzt z.b.in die Türkei reist, muß sich des größeren Risikos bewusst sein, ob man aber in Oberammergau sicherer ist, kann ich nicht mit 100%iger Sicherheit sagen.

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.091

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Ich übernehme den Text von Willy zu 100%.
    Die restlichen Ziele für dieses Jahr stehen grob fest, wo wir hinfahren herrscht in aller Regel vor allem : Ruhe.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von hast
    Registriert seit
    08.12.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    266

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Moin zusammen,

    ohne grosse Worte : Wie bei Willy 13 ..........
    mfg
    Harald

    www.hast-home.de
    Frankia 470 TR auf Ford Transit DOKA 2,4ltr , 115PS , 3.5T , 6.32m.

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von MaWi
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    128

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Ab Samstag beabsichtigen wir für drei Wochen mit unserer Enkelin in Bayern Urlaub zu machen.
    Natürlich steht u. a. auch München auf unserem Programmplan.

    Gestern kam die Enkelin ,9 Jahre, und meinte das es in München gefährlich sei und sie da nicht hin möchte.

    Ist das nicht traurig das Kinder Angst haben sich eine deutsche Stadt anzusehen?
    Wir haben versucht ihr zu erklären das es immer wieder verrückte Menschen auf der Welt gibt und man deswegen nicht in seinem Zimmer zu Hause sitzen bleiben kann und nur noch Angst hat.

    Wir hoffen auf einen friedlichen Urlaub
    Marion
    unterwegs mit Carthago chic e-liner 49 4,5t

  8. #8
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Da in allen vom Terrorismus betroffenen Reiseländern die Gefahr durch Verkehrsunfall zu Schaden zu kommen weit grösser ist als durch Anschläge, sehe ich keinen Grund mein Reiseverhalten zu ändern.

    Ich fahre bereits heute vorsichtig und defensiv.

    Liebe Grüße, Alf
    Geändert von KudlWackerl (25.07.2016 um 09:26 Uhr) Grund: Tippfehler

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Hallo Marion, gerade darum geht es ja hier, es gibt ja alternative Reiseziele. Gerade das Wohnmobil bietet ja die Flexibilität, z.B. statt Bayern nach Tschechien oder Ungarn abzubiegen.

    Natürlich ist das traurig, Deine Enkelin hat aber mehr Gespür wie mancher Erwachsener.

    Und Menschenansammlungen meiden ist auch nicht das Allheilmittel, von den vier genannten war ja nur das gestrige Arnsberg eine Ansammlung, ich fahre im Urlaub auch mal ÖPNV oder gehe einkaufen...
    Gruß, Stefan

  10. #10
    Stammgast   Avatar von ivalo
    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    CH-Regio Basiliensis
    Beiträge
    1.256

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Guten Morgen

    Unser Reiseverhalten haben wir bereits seit längerer Zeit geändert. Das Bedürfnis unterwegs zu sein ist der Ruhe und Beschaulichkeit im eigenen Heim mit grossem Garten gewichen. Je länger je mehr brauchen wir Lärm, Unruhe, Verkehrsstaus und Hektik sowie überfüllte SP nicht mehr.

    Die Ereignisse der letzten Wochen haben uns in dieser Auffassung bestärkt. Aus Altersgründen ziehen wir zudem Kurzausflüge in der CH inzwischen vor. Nach Frankreich werden wir weiterhin reisen und Menschenmassen aus Gewohnheit meiden.

    Gruss Urs
    Vorsicht beim Lesen: Meine Beiträge können auch bissige Ironie/Satire enthalten.
    Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.
    alte ​Indianerweisheit

Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Änderung der deutschen Rechtschreibung an mir vorbei gegangen?
    Von SeewolfPK im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 12:28
  2. Änderung der Kfz-Steuer für Wohnmobile ohne Mindeststehhöhe von 170 cm
    Von SeewolfPK im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 17:47
  3. Änderung der Tel.-Nr. in Marokko
    Von mafra im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 11:01
  4. Änderung der Schadstoffklasse
    Von Frank CC im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •