Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 159
  1. #81
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.343

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    ...Wo ist es friedlich?
    Eigentlich fast überall.
    Wir werden am Sonntag mit unseren Enkelkindern in Richtung Hodenhagen starten, Serengeti-Park. Ich denke, es ist samt Anreiseweg und Zwischenübernachtung friedlich. ...
    Hallo Franz, ich fahre nächste Woche mit meinem ältesten Enkel u.a. auch nach Hodenhagen, direkt in größere Menschenansammlungen, vor denen ja immer wieder mal gewarnt wird. Ich lasse mich da nicht verrückt machen.

    Friedliche Grüße
    Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  2. #82
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.718

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Diese 75% sind schlicht und ergreifend Feiglinge die lieber Andere die Kastanien aus dem Feuer holen lassen,ist ja auch bequemer sich hier von uns aushalten zu lassen.Ich kann Euch gerne mal einen Tag auf gewissen Linien mitnehmen,da könnt Ihr vor Ort sehen wie die sich hier aufführen.Betrügereien jeder Art,Unverschämtheiten gegenüber anderen Fahrgästen und dem Fahrpersonal gegenüber sind fast an der Tagesordnung.(Aber nicht bei mir)

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #83
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.576

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Nein Peter,
    Zitat: Ein Widerspruch in sich selbst, wenn man den Titel des Threads richtig liest:

    denn wer sich in Gefahr begibt kommt darin um und ich will keine Gefahrensituation provozieren, Terror, Putsch in der TR erhöhen nun mal die Gefahr, aber dennoch ist m.E. das Reisen nicht grundsätzlich gefährlich und man sollte sein pers. Reiseverhalten den gegebenheiten anpassen bzw die weitere Entwicklung beobachten. Es ist doch auch kaum einer so verrückt und fährt mit dem Womo nach z.B. Somalia, aber nach PL, CZ, I usw kann man aber m.E. nahezu bedenkenlos reisen und sollte dies auch falls gewünscht tun.
    lg
    olly

    PS: den Friedensnobelpreis wollte ich im Gegensatz zu Mutti Angela nie -so eitel bin ich nicht-, ich halte es eher mit Onkel Seehofer und mit dessen Kommentar: "ein großer Fehler, der uns teuer zu stehen kommt"

  4. #84
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    aber dennoch ist m.E. das Reisen nicht grundsätzlich gefährlich und man sollte sein pers. Reiseverhalten den gegebenheiten anpassen bzw die weitere Entwicklung beobachten. Es ist doch auch kaum einer so verrückt und fährt mit dem Womo nach z.B. Somalia, aber nach PL, CZ, I usw kann man aber m.E. nahezu bedenkenlos reisen und sollte dies auch falls gewünscht tun.

    Ganz im Gegenteil:
    Das Reisen ist gefährlich, solange es auf öffentlichen Strassen stattfindet. Alleine in Deutschland kommen jährlich ca. 3500 Menschen hierbei zu Tode.
    Die Gefahr, bei einem Terroranschlag verletzt oder gar getötet zu werden, ist dagegen statistisch irrelevant.

    Beruhigend, daß man nach PL, CZ, I usw. fahren können soll.
    Gar nicht an die Verkehrstoten dort gedacht, gell?!



    Panikmache sollte doch gewissen Politikern, gewissen Interessenvertretern und der Yellow Press vorbehalten bleiben, oder?



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #85
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    529

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil:
    Das Reisen ist gefährlich, solange es auf öffentlichen Strassen stattfindet. Alleine in Deutschland kommen jährlich ca. 3500 Menschen hierbei zu Tode.
    Die Gefahr, bei einem Terroranschlag verletzt oder gar getötet zu werden, ist dagegen statistisch irrelevant.

    Beruhigend, daß man nach PL, CZ, I usw. fahren können soll.
    Gar nicht an die Verkehrstoten dort gedacht, gell?!



    Panikmache sollte doch gewissen Politikern, gewissen Interessenvertretern und der Yellow Press vorbehalten bleiben, oder?



    Volker
    Das trägt jetzt nicht zum eigentichen Thema bei. Das die Teilnahme am Straßenverkehr Risiken hat weiss mittlerweile jeder. Diese Terroranschläge stellen eine zusätzliche Gefahr dar. Und wenn jemand glaubt Rechtsstaat , Polizei, Demokratie etc. verhinderen diese der glaubt auch noch an den Osterhasen.

  6. #86
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    529

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Diese 75% sind schlicht und ergreifend Feiglinge die lieber Andere die Kastanien aus dem Feuer holen lassen,ist ja auch bequemer sich hier von uns aushalten zu lassen.Ich kann Euch gerne mal einen Tag auf gewissen Linien mitnehmen,da könnt Ihr vor Ort sehen wie die sich hier aufführen.Betrügereien jeder Art,Unverschämtheiten gegenüber anderen Fahrgästen und dem Fahrpersonal gegenüber sind fast an der Tagesordnung.(Aber nicht bei mir)

    Gruß Arno

    Hallo Arno,
    ganz meine Meinung. Aber wie verschaffst Du dir Respekt? Bist Du so groß oder hast Du eine kräftige Stimme oder machst Du Karate?
    Gruß Hans

  7. #87
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.677

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil:
    Das Reisen ist gefährlich, solange es auf öffentlichen Strassen stattfindet. Alleine in Deutschland kommen jährlich ca. 3500 Menschen hierbei zu Tode.
    Die Gefahr, bei einem Terroranschlag verletzt oder gar getötet zu werden, ist dagegen statistisch irrelevant.

    Beruhigend, daß man nach PL, CZ, I usw. fahren können soll.
    Gar nicht an die Verkehrstoten dort gedacht, gell?!



    Panikmache sollte doch gewissen Politikern, gewissen Interessenvertretern und der Yellow Press vorbehalten bleiben, oder?



    Volker
    Diese neue Argumentationsweise vernahm ich auch in der Tagesschau, da wurde vorgerechnet, dass man (noch) wahrscheinlicher an seinem Essen erstickt als dass man an einem Terroranschlag stirbt. Abgesehen davon, dass das summiert wird, also jede zusätzliche Gefahr oben drauf kommt finde ich diese Argumentation pervers. Stellt Euch mal vor ein NSU Fan hätte in dem Prozess einem türkischen Angehörigen eines Opfers das so vorgerechnet...

    Abgesehen davon gibt es halt auch weniger preferierte Todesumstände und das Ermeucheltwerden gehört sicher dazu.
    Gruß, Stefan

  8. #88
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    374

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Ganz im Gegenteil:
    Das Reisen ist gefährlich, solange es auf öffentlichen Strassen stattfindet. Alleine in Deutschland kommen jährlich ca. 3500 Menschen hierbei zu Tode.
    Die Gefahr, bei einem Terroranschlag verletzt oder gar getötet zu werden, ist dagegen statistisch irrelevant.

    Beruhigend, daß man nach PL, CZ, I usw. fahren können soll.
    Gar nicht an die Verkehrstoten dort gedacht, gell?!



    Panikmache sollte doch gewissen Politikern, gewissen Interessenvertretern und der Yellow Press vorbehalten bleiben, oder?



    Volker
    Endlich spricht's mal jemand aus. Diese Hysterie aber auch.
    Die Verletzten aus Ansbach und Würzburg sehe ich schon zustimmend nicken- wenn sie können.

    Grüße

    Gert

  9. #89
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.499

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Wir nehmen ab sofort immer unsere Gaswaffen mit. Klar, echte wären natürlich besser, aber so was wie den Anschlag in Würzburg im Zug oder die Hinrichtung in der französischen Kirche beendet auch eine Gaswaffe problemlos. Bei einem Bombenanschlag wie Ansbach bringt es natürlich nichts.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  10. #90
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.499

    Standard AW: Änderung des Reiseverhaltens aufgrund von Terrorgefahr?

    Ja, gegen Äxte und Messer hat man gute Chancen.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

Seite 9 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist eine Änderung der deutschen Rechtschreibung an mir vorbei gegangen?
    Von SeewolfPK im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 12:28
  2. Änderung der Kfz-Steuer für Wohnmobile ohne Mindeststehhöhe von 170 cm
    Von SeewolfPK im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 17:47
  3. Änderung der Tel.-Nr. in Marokko
    Von mafra im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 11:01
  4. Änderung der Schadstoffklasse
    Von Frank CC im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •