Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Stammgast   Avatar von SeewolfPK
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.682

    Standard Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Von der ASFINAG erhielt ich für den Club eine interessante Mail.
    Den Inhalt könnt ihr auf der Clubseite nachlesen.

    http://www.ormc-leer.de/viewtopic.php?f=372&t=1544
    Gruß von Paul
    Wenn unterwegs, dann im Carthago Chic T 4.9 mit der lieben Karin.
    Wir grüßen auf diesem Wege alle Forenuser, auch wenn wir nicht persönlich jeweils begrüßen, sind uns alle im Forum Willkommen.
    http://www.seewolfpk.de

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    75

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Ja,

    für DAS Geld kann man tolle Informationskampagnen betreiben.

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Ich finde die Aktion nicht schlecht.

    Grüße
    Frank

  4. #4
    Gesperrt  
    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    75

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Hast Du jetzt mehr Verständnis für die Mautpreise für 3-Achsige Wohnmobile, die fast dopplet so viel Maut zahlen als ein gleichschweres mit Zwillingsbereifung ?

  5. #5
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Moin

    Zitat Zitat von der14te Beitrag anzeigen
    Hast Du jetzt mehr Verständnis für die Mautpreise für 3-Achsige Wohnmobile, die fast dopplet so viel Maut zahlen als ein gleichschweres mit Zwillingsbereifung ?
    Es sind ja "nur" 40%

    Angemessen finde ich deren Preisgestaltung bei den doch eher leichteren Nutzfahrzeugen aber so oder so nicht. Das war aber wohl kein Thema bei deren Aufklärungsaktion.

    mfG
    K.R.

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Zitat Zitat von der14te Beitrag anzeigen
    Hast Du jetzt mehr Verständnis für die Mautpreise für 3-Achsige Wohnmobile, die fast dopplet so viel Maut zahlen als ein gleichschweres mit Zwillingsbereifung ?
    Die Preisgestaltung war ja nicht das Thema. Wobei mich ehrlicherweise ein 3-Achser voraussichtlich nie interessieren wird....

    Gruß
    Frank

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Wow, es ist eine Rückvergütung der Maut in Höhe von sagenhaften 0,3% möglich. Wenn das nicht ein Anreiz ist!

    Gruß
    Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #8
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    689

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Hallo und guten Morgen !

    Auch wir haben für den Club dieses Schreiben erhalten, ich habe dann den folgenden Text zurückgeschrieben.

    Sehr geehrter Herr Meze von der ASFINAG !

    Bevor Ihre zuständigen Politiker und Entscheider diese Maut in die Welt gesetzt haben, hätten sie besser etwas eingehender darüber nachgedacht.
    Sie setzen Wohnmobile über 3,5 to mit allen gewerblichen LKW gleich, obwohl diese Touristen im Prinzip als Urlauber Geld bringen. Das ist mehr als ungerecht und eigentlich mit dem gesunden Verstand nicht zu begreifen.
    Ich persönlich werde in meinem Leben keine Go-Box kaufen und in unserem Stammtisch häufen sich die Klagen über die ASFINAG und ihren Kundenservice. Wir empfehlen unseren Mitgliedern, einen Bogen um Österreich zu machen.
    Es gibt in Deutschland ca. eine halbe Million Wohnmobile, da wäre für Ihr Land noch viel Luft nach oben, aber, jeder wie er mag.
    Frdl. Gruß
    Rudolf Weiss – Wohnmobilfreunde Heimbach-Weis/Stadt Neuwied
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Zitat Zitat von grschwarz Beitrag anzeigen
    ... ich habe dann den folgenden Text zurückgeschrieben.
    Damit hast du es denen aber richtig gegeben. Mach doch auch gleich im thread 'Geiz oder Sparsamkeit' weiter...

    Frank

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    26.06.2016
    Beiträge
    75

    Standard AW: Mautabrechnung für Wohnmobile über 3,5t

    Frank, das hat mit Geiz nicht das geringste zu tun.................eher mit gesundem Menschenverstand.

    Deinen Kommentar verbuche ich mal als "Böhmermann" = Schmähkritik.....hauptsache gepostet.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. die FAZ über Ducato-Wohnmobile
    Von laikus im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 08:45
  2. Wohnmobile über 7m
    Von barrayar im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 12:37
  3. Sendung über Wunderwelt Wohnmobile
    Von mobbell im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.06.2013, 23:35
  4. Das Who is Who der Wohnmobile
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 23:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •