Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 106
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.195

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Ich wechsele jedes Jahr nach der Winterpause und das obwohl ich auch so eine "alte Möhre" fahre.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von Ixeoit
    Registriert seit
    02.12.2015
    Beiträge
    114

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Das Forum wird nicht schrecklicher sondern einige Schreiber


    mfg Günter
    Mobiles Wohnen.

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.368

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Genau - Service wird regelmässig gemacht, bei mir trifft das bei allen Fahrzeugen so jährlich zu.

    @Alf - könnt ich mich evtl. beteiligen an deinen Kommissionen ? Für das tägliche Eröffnen einen neuen Themas bekommst du bestimmt was, anders kann ich mir deine Kadenz nicht vorstellen........
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Zitat Zitat von Capricorn-CH Beitrag anzeigen
    @Alf - könnt ich mich evtl. beteiligen an deinen Kommissionen ? Für das tägliche Eröffnen einen neuen Themas bekommst du bestimmt was, anders kann ich mir deine Kadenz nicht vorstellen........
    Das wird wenn überhaupt nur in einer europäischen Weichwährung ausbezahlt, das willst Du gar nicht in Franken umrechnen .

    Regt Euch nicht auf, das ist doch wirklich mal ein Wohnmobilthema. Ich hatte bei den letzten in Werkstätten gemachten Ölwechseln mehr Angst, dass der Azubi irgendeinen Dreck mit oben reinschüttet, wie dass das Öl schneller altert, wie die Hersteller befürchten. Zwei Jahre ist doch mittlerweile mehr oder weniger Standard, das oder 30-50.000km haben alle meine Fahrzeuge als Intervall.
    Gruß, Stefan

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    374

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Moin Ralf,


    Zitat Zitat von Ralf_B Beitrag anzeigen
    Willy, es gibt Menschen die auf Teufel komm raus ein Thema posten und dabei haben wir das schon zichmal durchgekaut.

    Ich mache im Urlaub etwas anderes, dass Forum wird immer schrecklicher.
    Auf den ersten Blick wollte ich Dir recht geben.
    Aber auf den zweiten Blick nicht mehr:

    Der TE müßte also das Archiv durchflöhen, ob das Thema schon mal dran war.
    Den Rest des Tages ist er dann gut beschäftigt.

    Das Forum könnte dann auch geschlossen werden, denn irgendwie ist ja schon über alles
    irgendwann gesprochen worden.

    Ich meine, daß jedes Forum von neuen Threads und von neuen Mitgliedern lebt.
    Wenn keine neuen kommen wird das Forum dahinsiechen.

    Grüße

    Gert

    PS: Du hast aber recht- das Forum ist machmal suboptimal.

  6. #16
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Ich habe meinen Fiat-Meister mal gefragt ob es sinnvoll ist jedes Jahr das Motoröl zu wechseln. Er sagte natürlich dass er das schon empfehlen würde......
    Dass diese Aussage nicht aus tiefstem Herzen kam habe ich ihm angesehen.
    Bei meinem neuen Womo werde ich das Öl nach einem Jahr wechseln, ich weiß ja nicht wie lange die Kiste rumgestanden hat bis ich mich ihrer erbarmt habe. Dann aber alle 2 Jahre. Das Öl ist inzwischen so teuer dass es auch 2 Jahre halten muß.....
    Zudem läuft ein Wohnmobil kaum im Kurzstreckenverkehr, es gibt als nur wenige Kaltstarts und meines wird im Winter nicht bewegt. Das sind alles Dinge die längere Wechselintervalle auf jeden Fall zulassen.

    Nachtrag:
    Bei meinem PKW Mercedes B 180 CDi ist im Bordcomputer ein Kalender eingebaut der mich jährlich daran erinnert das Auto in die Werkstatt zu bringen. Das Befolgen dieser Empfehlung hat mich in diesem Jahr bei gerade mal 35400 Kilometern in 4 Jahren € 693,40 gekostet, die jährlich durchgeführten "Assyst"-Wartungen (eigentlich nur Ölwechsel) lagen so um 200 Euro.
    Da hört sich für mich der Gemüsehandel auf, das ist Geldschneiderei ersten Ranges. Wenn ich nur daran denke was der Wechsel des Dieselfilters gekostet hat. Einmal lasse ich mich von der DB-Werkstatt noch ausnehmen um eventuelle Kulanzentscheidungen nicht zu gefährden, aber dann geht das Auto in eine freie Werkstatt.
    Geändert von Waldbauer (11.07.2016 um 18:38 Uhr) Grund: Nachtrag
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  7. #17
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    Nachdem mein Rapido die ersten Jahre jährlich den Ölwechsel für nicht wenig Geld bekommen hat, werde ich auf ein zweijähriges Intervall umstellen.

    Das sind dann so 30 bis 40 tkm.

    Es soll ja auch Motoristen geben, die gar nicht wechseln, nur nachkippen.

    Wie sind eure Erfahrungen damit? Wie wechselt ihr?

    Grüße, Alf
    Ist das auch wieder eine Frage aus dem unsäglichen Forum
    die Du nach hier transferiert hast ?
    Ich mein ja bloss.
    Ansonsten wird diese Frage seit Jahrzehnten schon in allen möglichen
    WOMO und KFZ Foren mit erschöpfenden Antworten gestellt.
    Und ja, ich gönne meinem Ducaten einen jährlichen KD mit
    frischem ÖL, Bremsflüssigkeit nach Bedarf (falls so die nächste Frage lautet)
    und auch alle anderen erforderlichen Flüssigkeiten werden jährlich
    ergänzt oder erneuert.........
    Ach ja, auch der Reifendruck wird jährlich aufgefrischt......
    falls demnächst auch diese Frage gestellt werden sollte.....
    TM sei Dank reicht einmal jährlich etwas frische Luft in die Reifen.....
    Geändert von womofan (11.07.2016 um 19:03 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  8. #18
    Lernt noch alles kennen   Avatar von fralu65
    Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    23

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Ja, Ja, Ja,

    ein interessantes Thema,

    Bei meinen 230er Duc, Bj. 2001, alle 2 Jahre TÜV, dazu ein Kd.-Dienst mit Öl- und Filterwechsel.
    Dann sind auch wieder rd. 20.000 km runter. (Aktuell 153.000 km)

    Hat für mich auch was mit Umweltschutz zu tun!
    Grüße aus der Oberpfalz,

    Franz

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Guenni2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    925

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Der Womo Löwe kommt doch gar nicht dazu, einen Ölwechsel vorzunehmen. Das Womo wird vorher gewechselt. Hand aufs Herz Bernd! Mit welchem Deiner Womos warst Du zuletzt beim Ölwechsel?
    Grüße aus Kölle, am Rhein
    Günter

  10. #20
    Stammgast   Avatar von goldmund46
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    926

    Standard AW: Motoröl jährlich wechseln oder nicht?

    Lieber Kudi-Alf,

    wenn ich manche Deiner Beiträge hier lese, dann stellt sich heraus, dass Du offensichtlich alleine reist. Deshalb bestehen Deine Aktivitäten hauptsächlich aus Kommunikation mit den unterschiedlichsten Wohnmobil-Foren und vielen und völlig uninteressanten Beiträgen deinerseits.

    Warum gönnst Du dir nicht einfach eine "Womo-Forum-Fastenkur"? Und später hörst Du ganz einfach auf, andere Foristen mit Deinen interessanten und oft genug auch weniger interessanten Beiträgen zu nerven? Und wenn Du dann einmal etwas wirklich Wichtiges zu sagen hast, dann bist Du herzlich willkommen!

    PS: Wieso schaffst Du dir nicht einfach einen Hund an? Dann hast Du den lieben langen Tag über genug zu tun...
    PPS: Deine Beiträge zu Batterien und Elektrik finde ich nach wie vor interessant!
    unterwegs mit Concorde Compact, EZ 8/2004, 110 PS, Alu-Tankflasche, 150 Wp Solar, 100 Ah Lithium

Seite 2 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 19:09
  2. GSM-Ortung, sinnvoll oder nicht? (Nicht GPS!)
    Von raidy im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 07:44
  3. HU bald jährlich?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2013, 08:56
  4. SPLIT: Heiße Diskussion - stilvoll oder oder nicht?
    Von MobilLoewe im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •