Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 123
  1. #51
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Lad doch noch ein paar Berliner aus der Rigaer Strasse dazu ein...

    Parkplatzbesetzer gab es noch nicht, aber das wäre nicht die erste Premiere in dieser Zeit.
    Gruß, Stefan

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.369

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    Bevor einige es wieder falsch verstehen: Es geht mir inzwischen nicht mehr um den Parkplatz. Sollen sie Schilder aufstellen oder eben nicht. Ist mir egal, ich finde schon einen Parkplatz. Es geht darum, daß auch die Gemeinde nicht über dem Gesetz steht und dieses zu respektieren hat. Wer schon mal mit einer Behörde in Kontakt war, weiß, daß es umgekehrt - zu Recht - auch kaum Verhandlungsspielraum gibt. Und wenn man schon was falsch macht, dann muß man wenigstens den Fehler zugeben und das Verhalten ändern. Wer zu schnell fährt und auch noch den Polizisten anblafft, wird keine Gnade erfahren. Dann bin ich jetzt endlich auch mal der Bad Cop
    Hallo Eike
    Irgendwie versteh ich dich, dann doch auch wieder nicht - scheinst kein einfacher "Duckmäuser" zu sein und die ecken halt immer mal an. Ich kann mir vorstellen, dass ich u.U. genau wie du handeln würde - auf Verständnis darfst du dann aber nie hoffen !

    Eines vielleicht aus meiner Sicht - ALLE - wirklich ALLE gewählten Politiker oder Behördenmitglieder sind eigentlich DIENER der Bevölkerung. Die Bevölkerung weiss das, die Gewählten vergessen es aber immer mehr und führen sich wie Könige und Fürsten auf.

    Hab mich auch mal mit unseren Gemeindebehörden angelegt - einer der "kleinen Fürsten" sagte mir dann, dass ich eh weder Chance, noch Nerven, noch die Mittel hätte, mich gegen einen (falschen) Gemeindebeschluss durchzusetzen, sie wüssten schon Mittel und Wege, mich "auflaufen" zu lassen. Der Beschluss war erwiesenermassen verkehrt - ich hab vor dem höchsten Gericht der Schweiz 2x Recht bekommen. Zweimal darum, weil nach dem ersten Urteil die Behörden "leichte Anpassungen" ihrer Ideen vorgenommen haben, die ich so dann auch nicht mehr stehen lassen konnte, weil jedem "Sehenden" klar geworden war, dass ich wohl Recht hatte mit meiner Argumentation. Am Ende ging's nicht mehr ums eigentliche Thema (wie bei dir) es war ein "Machtkampf", der genau 10 Jahre gedauert hat. Ich hab dafür nicht mal Nerven gebraucht - nur ziemlich viel Geld. 60% hat meine Versicherung übernommen, weil es einen schweiz. Präzedenzfall gab - für meine 40% hätte ich auch ein neues Auto kaufen können. Am Ende musst mir die Gemeinde dann noch Entschädigung zahlen mit Steuergeldern, was dann wiederum dazu führte, dass ich heute meine "Freunde" in der Gemeinde recht gut kenne.

    Komischerweise klopfen mir heute Leute auf die Schulter und sagen, dass mein Vorgehen richtig gut war. Als ich eine CH-Abstimmung im Dorf durchgesetzt hatte, war von den Leuten aber keiner für mich da.....

    Also - lange Rede - mach, was du für richtig findest, erwarte aber keinen Support oder Verständnis von irgend jemandem - die meisten deiner Mitmenschen würden kuschen, glaub mir !
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

  3. #53
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.516

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Hallo Adrian,

    da hst Du völlig Recht und nachträglich Glückwunsch zum Durchhalten. Alle Bürger in einer Demokratie haben die Aufgabe, den Staatsapparat nicht nur zu unterstützen, sondern auch zu überwachen. Die Beamten und Politiker untereinander werden das wohl kaum tun.

    Bis auf den einen Nachbarn, der sich das definitiv auch nicht bieten lassen wird, kann ich von niemandem Hilfe erwarten. Viele sind auch viel zu bequem, um auch nur eine Minute ihrer Freizeit zu investieren. Einige geben aber auch offen zu, Angst vor irgendwelchen Repressalien durch die Gemeinde zu haben. Man mag ja vielleicht noch mal eine Garage anbauen oder so...

    Geld werde ich nicht einsetzen. Eine Klage z.B. vor dem Verwaltungsgericht gegen die unrechtmäßigen Bescheide wäre möglicherweise erfolgreich, bringt aber letztendlich nichts. Man muß die Beamten / Poltiker da packen, wo es weh tut. Und sich mit einem durchgeknallten Datenschutzbeauftragten auseinanderzusetzen nervt definitiv Oder aus dem Gemeinderat unangenehme Fragen kommen. Nicht das die mein Thema interessiert, wirklich nicht. Aber aus guter Quelle weiß ich, daß Verwaltung, Bürgermeister und Gemeinderat eher gegeneinander als miteinander arbeiten. Leider. Wenn ich da was in den Ring werfe, gehen die aufeinander los, da brauche ich gar nichts weiter tun.

    Wie auch immer, das Ziel ist es, daß die in Zukunft das Gehirn einschalten, bevor sie einen Bescheid an den Bürger schicken. Wenn jemand einen Bescheid zum Thema Parken rausschickt und mir dann antwortet, man hätte sich in dem Zusammenhang gar nicht mit der StVO beschäftigt habe, dann muß ich doch ernsthaft an der Eignung für das Amt zweifeln.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  4. #54
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Hallo Eike,

    Bald werden die Motzkis auftreten und dich wegen lächerlichem Querulantentum und nicht WoMoForumsgerechtem Posten in den Senkel stellen.

    Deshalb schon mal vorsorglich von mir ein ausdrückliches "finde ich gut was du machst"



    Grüße, Alf

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.516

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Nein, nein, das ganze eskalierte, als wir unser neues WoMo auf den Parkplatz stellten. Das ist ein eindeutiger Forumsbezug
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  6. #56
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.516

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    So, nachdem ich im Sommer besseres zu tun hatte, geht es jetzt hiermit weiter. Nachdem die Gemeinde nicht von ihrem Vorgehen, unrechtmäßige Bescheide an die Bürger zu verschicken, abrücken wollte, habe ich den ganzen Vorgang dem Landesdatenschutzbeauftragten geschickt. Vorwurf ist von meiner Seite, daß die Gemeinde für (beiderseitig unstrittig) korrekt parkende Fahrzeuge Kennzeichenabfragen vornimmt. Die unrechtmäßigen Bescheide sind hier nicht Thema. Weiterhin werden diese Bürgerdaten offenbar auf "schwarzen Listen" gespeichert. Indiz hierfür ist, daß wir per Einwurfschreiben auf ein temporäres Parkverbot auf dem Parkplatz hingewiesen wurden. Keiner unserer neun Nachbarn hat ein solches Schreiben erhalten.

    Witzig fand ich noch zwei Sachen im letzten Schrieben des Bürgermeisters:

    - Man müsse dort länger parkende Anwohner zum Entfernen des Fahrzeugs auffordern, weil bei einem überfüllten Parkplatz eine "Gefährdungssituation" bestehe. - Und die wird dann dadurch entschärft, daß sich ein anderes Fahrzeug dort hinstellt...
    - Auf meine Frage, warum man nicht einfach den Anwohnern einen Zettel hinter die Scheibe macht, die Situation erklärt und um Einsicht bittet, kam ein "Danke für die Anregung, man werde das ggf. in Zukunft so handhaben." - Klar, auf so was kommt man nicht selbst, wenn man die Möglichkeit hat, auf Gemeindebriefpapier einfach Fristen zu setzen. Um sicherzugehen, daß man in einer ähnlichen Situation das nächste Mal direkt auf eine höfliche Lösung kommt, werde ich die Damen und Herren Beamten mal noch etwas auf Trab halten.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  7. #57
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.439

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Wenn alle auf unsere Demokratie schwören muß man es auch aushalten wenn einer sich darauf beruft
    und gegen Behördenwillkür antritt.

    Gruss Dieter

  8. #58
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    Südl. von München
    Beiträge
    782

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    ... Indiz hierfür ist, daß wir per Einwurfschreiben auf ein temporäres Parkverbot auf dem Parkplatz hingewiesen wurden. Keiner unserer neun Nachbarn hat ein solches Schreiben erhalten. ...
    Und das Parkverbot galt dann nur für Euch?
    Viele Grüße,

    Martin (Birdman)

  9. #59
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.931

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Bei uns im Dorf ist ein ausgewiesener Wohnmobilstellplatz - steht sogar im Bordatlas und in der Promobil Datenbank.
    Nur parken darf man da nicht, an den Zufahrten stehen Parkplatzschilder mit dem Zusatz Nur für PKW - Zeichen 1048-10
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pkw1.jpg 
Hits:	107 
Größe:	28,1 KB 
ID:	21033

    Unseren Bürgermeister, der ist auch gleichzeitg unser Dorfscheriff und dazu auch noch Wohnmobilfahrer ist,
    meinte nur ist doch egal und zuständig währe dafür sowieso nur der Bauhof.
    Das war vor 2 Jahren und das Schild steht da immer noch und ab und an parken da auch Wohnmobile und sogar LKW.
    Wozu also Verkehrszeichen?

    Soviel zur Obrigkeit und deren Vertreter
    Volker
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pkw1.jpg 
Hits:	34 
Größe:	21,1 KB 
ID:	21032  

  10. #60
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.516

    Standard AW: Parken auf unserem Rathausparkplatz

    Zitat Zitat von Birdman Beitrag anzeigen
    Und das Parkverbot galt dann nur für Euch?
    Nein, das war ein Schreiben ohne Anschrift auf Gemeindebriefpapier mit dem Hinweis, das der Parkplatz für ein Konzert genutzt wird. Wäre ja OK, wenn es alle Anwohner bekommen hätten. Wir waren aber die einzigen, ich habe alle um uns drumherum gefragt. Für mich ist das ein willkommener Joker, falls die Kennzeichenabfrage nicht zieht. Das Speichern solcher Daten ist es aber auf jeden Fall. Das Wort "schwarze Liste" zieht auch immer ein bißchen.

    Man könnte das ja auch als Service auffassen, aber ich brauche etwas Munition, um ohne Klage trotzdem Aufmerksamkeit zu erregen. Auf der anderen Seite: Wenn ich sehe, was der Datenschutz beim Schutz von Kriminellen manchmal für Blüten treibt, dann akzeptiere ich nicht, daß ich in diesem Punkt schlechter als Kriminelle behandelt werde.

    Das Vorgehen war in diesem Punkt auch wieder extrem dörflich: Anstatt da ein Halteverbotsschild mit Ausnahmezeitraum aufzustellen, hat man kleine laminierte Zettel an die Mauer rundrum geklebt. Mehr Arbeit - weniger Nutzen. Da fährt man hin, parkt, sieht vielleicht den Zettel und soll wieder weg. Der Bauhof ist 10 Meter gegenüber der Zufahrt. Könnte man ja wirklich mal ein richtiges Schild aus dem Keller holen...
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

Seite 6 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Erfahrungen mit unserem Knaus Sun TI 700MEG
    Von Tom-the-flyer im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.2018, 12:16
  2. Meine erste Minitour mit unserem neuen Womo
    Von Kurt56 im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 20:25
  3. Eindringling wohnt in unserem Wohnmobil
    Von EasyAmerica im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 01:13
  4. Erste Reise mit unserem neuen Eura Mobil Profila 680QB
    Von bibifrine im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 09:14
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 15:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •