Seite 88 von 94 ErsteErste ... 38 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 880 von 936
  1. #871
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    603

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Ich wollte in diesem Faden ja immer mal wieder Neues vom Alltag mit unserem Elektroauto berichten. Allerdings gab es die ganze Zeit nichts Interessantes mehr.
    Wir haben ja einen Renault Zoe - es handelt sich um einen Firmenwagen, der 2 Jahre gefahren wird. Die waren jetzt um und wir haben wieder einen Renault Zoe bestellt - allerdings mit der jetzt erhältlichen Batterie mit 41 kWh. Das verdoppelt ungefähr die Reichweite. Jetzt im Winter liegt die prognostizierte Reichweite bei 220 - 240 km. Bei laufender Heizung plus laufender Sitzheizung - also ohne Komfortverlust. Die Batterie hat jetzt auch eine eingebaute Heizung, wodurch bei tiefen Temperaturen schneller geladen werden kann.
    Die Batterie-Heizung läuft in unserem Fall allerdings selten an, weil wir die Batterie aufladen, nachdem das Fahrzeug ca. 45 km gefahren wurde, was die Batterie bereits ausreichend aufgewärmt hat. Wenn die Batterieheizung läuft, ist auch ein Lüfter in Betrieb. Der ist ungefähr so laut, wie eine Luft-Wärmepumpe. Könnte Nachts also durchaus die Nachbarn stören - allerdings laden wir ja Abends und bei den Außen-Temperaturen, bei denen die Batterieheizung anläuft, haben die Nachbarn eh' die Fenster geschlossen.
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  2. #872
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.524

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zweieinhalb Jahre um in diesem Thread und es hat sich nichts verändert: Elektroautos sind weiterhin sehr teuer und erfordern Einschränkungen. Wir wohnen jetzt nach dem Umzug in einem Haus mit Doppelgarage und haben sogar einen Starkstromanschluß. Zumindest ein Auto könnten wir ohne Einschränkungen in der Mobilität elektrisch betreiben (Arbeitsweg 20-23 Km). Aber wozu? Es rechnet sich einfach nicht und umweltfreundlich ist es auch nicht. Der einzige Weg, das Elektroauto durchzusetzen ist der, den Verbrenner einzuschränken - mit Fahrverboten und neuen Steuern. Allein daran erkennt man, daß das Elektroauto Unsinn ist: Echte Innovationen setzen sich ohne staatliche Hilfe durch.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  3. #873
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    Zweieinhalb Jahre um in diesem Thread und es hat sich nichts verändert.......
    ......... Echte Innovationen setzen sich ohne staatliche Hilfe durch.
    Zum Beispiel ?

    Mir fällt grad nix ein.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  4. #874
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.235

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Das Smartphone, das Pedelec...


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #875
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Das Smartphone, das Pedelec...


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Sehe ich nicht unbedingt als große bahnbrechende Innovation, eher als Weiterentwicklung schon vorhandener Dinge.

    In dem Fall also einfaches Handy nur zum Telefonieren und Fahrrad zum selber Treten.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  6. #876
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.524

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht unbedingt als große bahnbrechende Innovation, eher als Weiterentwicklung schon vorhandener Dinge.

    In dem Fall also einfaches Handy nur zum Telefonieren und Fahrrad zum selber Treten.
    Dann nimm das Mobiltelefon allgemein, den PC oder das Internet. Das waren bahnbrechende Innovationen, die ohne jede staatliche Subvention sich nicht nur durchgesetzt haben, sondern unsere Gesellschaft nachhaltig veränderten. Nach Deiner recht strengen Definition von bahnbrechender Innovation ist das Elektroauto gar keine - es hat vor über hundert Jahren gegen den Verbrenner verloren und kann sich auch heute - aus den gleichen Gründen, trotz massiver Bevorteilung - nicht aus eigener Kraft gegen den Verbrenner durchsetzen. Das Pedelec hat meiner Meinung nach der Umwelt und den Menschen deutlich mehr genützt als es da E-Auto.

    Wie gesagt, es hat sich trotz immer höherer Subventionen in über zwei Jahren nichts geändert. Das ist schon traurig und zeigt, daß es sich nicht um eine innovative Technologie handelt. Das Elektroauto ist längst zu Ende entwickelt und wartet - seit über 100 Jahren - auf eine gute Batterie. Eine Zoe ist immer noch für das gebotene sehr teuer im Vergliech zu einem Verbrennerauto. Außerdem ist sie für unseren Bedarf (Berge) untermotorisiert, was vor allem an dem sehr hohen Gewicht liegt.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  7. #877
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    603

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Hallo Eike,

    gerade in den Bergen ist ein Elektroauto sinnvoll, weil mit der Rekuperation die Lageenergie beim Bergabfahren zurückgewonnen werden kann. Das geht beim Verbrenner nicht, da wird sie einfach per Bremsen in Wärme umgewandelt.
    Zum Thema untermotorisiert: hast du schon mal selbst ein Elektroauto in den Bergen gefahren ?

    Ich bin zuversichtlich, dass sich Elektroautos durchsetzen werden. Der Elektromotor ist dem Verbrennungsmotor hinsichtlich Einfachheit, Drehmoment, Laufkultur und Umweltfreundlichkeit überlegen. Klar, aktuell sind die Reichweiten für manche Einsatzfälle noch zu gering und die Preise zu hoch. Aber das wird sich in den nächsten Jahren ändern.

    Was sich übrigens beim Zoe in den letzten 2 Jahren geändert hat: die Reichweite hat sich verdoppelt !
    Das ist schon etwas mehr als "Nichts".
    Geändert von UeberraschungsCamper (28.12.2018 um 11:46 Uhr)
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

  8. #878
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.979

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zitat Zitat von UeberraschungsCamper Beitrag anzeigen
    .... Der Elektromotor ist dem Verbrennungsmotor hinsichtlich Einfachheit, Drehmoment, Laufkultur und Umweltfreundlichkeit überlegen. ....

    ... wie oben geschrieben: das war schon vor 100 Jahren so. Das (Entwicklungs-) Problem sind die Batterien. Grüsse Jürgen

  9. #879
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.370

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... wie oben geschrieben: das war schon vor 100 Jahren so. Das (Entwicklungs-) Problem sind die Batterien. Grüsse Jürgen
    Ja, und weil nun auch die Massenhersteller gezwungen werden, eAutos auf den Markt zu bringen, wird sich die Entwicklung von tauglichen Batterien extrem beschleunigen. Auf die derzeitige Lithium Technik würde ich keinen Pfifferling mehr setzen. Ich gehe mit jedem eine Wette ein, dass es in den nächsten 5 Jahren einen extremen Entwicklungsschritt hin zu mehr Kapazität geben wird.

    Dass da irgendwas im Busch ist, kann man auch an der Zögerlichkeit der Automobilhersteller erkennen, eigene Batteriefabriken aufzubauen. Ich glaube, sie sind sich nicht sicher, ob die derzeitige Technik nicht morgen schon überholt ist.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  10. #880
    Stammgast  
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    603

    Standard AW: Elektroauto - unsere perfekte Ergänzung zum Wohnmobil

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    ... wie oben geschrieben: das war schon vor 100 Jahren so. Das (Entwicklungs-) Problem sind die Batterien. Grüsse Jürgen
    Also bei den Batterien gab es in den letzten Jahren enorme Fortschritte - und zwar gleich in verschiedenen Bereichen:
    - die Kapazitäten von Antriebsbatterien wurden signifikant erhöht. Der Zoe beispielsweise kam 2013 mit einer Kapazität von 21 kWh auf den Markt. Mittlerweile hat die Batterie bei gleichen Aussenmassen eine Kapazität von 41 kWh.
    - die Geschwindigkeiten, mit denen man Elektroautos aufladen kann, steigt kontinuierlich an. An der A8 ist bereits eine Ladestation mit einer Ladeleistung von 450 kW eingeweiht worden. Damit kann man 100 km Reichweite in ca. 3 Minuten nachladen.
    - Das Aufladen von Elektroautos wird mit Software (BMS) so gesteuert, dass einerseits möglichst schnell geladen wird bei gleichzeitiger Maximierung der Batterielebensdauer. Computer - und damit Software - gab es bekanntlicherweise vor 100 Jahren noch nicht.
    - Dadurch ist außerdem die Haltbarkeit der Antriebs-Batterien gestiegen. Renault gibt beispielsweise auf die Batterie des Zoe eine Garantie von 8 Jahren bzw. 160000 km
    Viele Grüße,
    Kai-Uwe
    --------------------------------------------------------------------
    Unterwegs mit: Knaus Box Star Freeway 630 Kastenwagen
    So wird dein Wohnmobil smart

Seite 88 von 94 ErsteErste ... 38 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das perfekte Womo-App?
    Von Rofalix im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2015, 22:30
  2. DVBT als Ergänzung zur SAT-Anlage
    Von MobilLoewe im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.01.2014, 22:35
  3. Träger für unsere Pedelecs
    Von christolaus im Forum Zweiräder
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.09.2013, 15:59
  4. Unsere Jugendsünden
    Von ctwitt1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 14:16
  5. Elektroauto zum Mitnehmen
    Von ctwitt1 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 16:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •