Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Liebe Ellen, wegen einer Parktasche möchte ich nicht auf den Reisekomfort verzichten, Komfort + Parktaschen sind zwei völlig getrennte Themen.
    Zu Hause bei mir kam der Bürgermeister und meinte, ich müsse die Parkbuchten von der Gemeinde kaufen, nun ja, wenn er das so will, und es so usus ist, hab ich eben 4 Parkbuchten gekauft - deswegen auf meinen Reisekomfort zu verzichten und beengt reisen zu müssen, käme mir nicht in den Sinn.

    So sieht es bei mir zu Hause jetzt aus:



    Hier sieht man ganz deutlich: Keine Probleme mit Parkbuchten.
    Hetze den Wolf, bis er sich wehrt und dann erklär ihn zur Bestie

  2. #32
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    254

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Das verstehe ich nicht...
    4 Parktaschen? Wenn nun eine Groß-Familie mit insgesamt 5 Autos, dort wohnt, kommt der Bürgermeister und möchte 5 parkmöglichkeiten verkaufen?
    Und was passiert mit einer Familie ganz ohne Auto? Bekommen die dann sogar Geld zurück?

  3. #33
    Lernt noch alles kennen   Avatar von 4Pfotenauf4Reifen
    Registriert seit
    18.10.2018
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    19

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Zitat Zitat von Tonicek Beitrag anzeigen
    Liebe Ellen, wegen einer Parktasche möchte ich nicht auf den Reisekomfort verzichten, Komfort + Parktaschen sind zwei völlig getrennte Themen.
    Zu Hause bei mir kam der Bürgermeister und meinte, ich müsse die Parkbuchten von der Gemeinde kaufen, nun ja, wenn er das so will, und es so usus ist, hab ich eben 4 Parkbuchten gekauft - deswegen auf meinen Reisekomfort zu verzichten und beengt reisen zu müssen, käme mir nicht in den Sinn.

    So sieht es bei mir zu Hause jetzt aus:



    Hier sieht man ganz deutlich: Keine Probleme mit Parkbuchten.
    ich verzichte nicht auf Komfort, nur weil ich ein kleines Auto habe. Da hast Du was ganz falsch verstanden. Mein Wohnmobil ist klein und komfortabel. Ich finde überall Platz ohne in jeder Stadt Parkbuchten kaufen zu müssen.
    Ich kenne wunderschöne kleine Campingplätze, bei denen Du nicht einmal durch die Einfahrt passen würdest.
    Aber jedem Tierchen....
    Mir könntest Du so einen Brummer schenken, ich würde ihn gleich wieder verkaufen und mit nen schönen Urlaub davon machen.
    **** Klein und wendig, komfortabel und einfach nur chic ! Wingamm 540 N ****

  4. #34
    Alk-Oven
    Gast

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Zum Glück sind die Geschmäcker und der Bedarf verschieden - sonst hätten wir nicht so eine Modellvielfalt.

    Der Markt hat sich enorm verändert und die Zahlen der Wohnmobile sind exorbitant in die Höhe geschossen.
    da ist es - gerade während der Ferienzeiten - zunehmend ein Problem, mal spontan einen Platz auf einem Stellplatz zu bekommen.
    Wir werden immer häufiger gefragt, ob wir reserviert haben und wenn nicht, werden wir weg geschickt, da alles voll sei. 6 leere Stellplätze, aber alle reserviert.

    Da ist es schon einfacher mit einem kleinen Mobil irgendwo unter zu kommen, oder sich einfach irgendwo hin zu stellen.

    Wir hatten sogar schon in der Saison Probleme beim Einkaufen, da auf einigen Supermarkt-Parkplätzen keine zwei hinter einander liegenden Parkplätze frei waren und quer stellen ging nicht.

    @ Tonicek: Wenn die Baunutzungsordnung es verbietet, dann darfst du gar kein größeres Wohnmobil abstellen.
    Zitat:
    "(2) In Kleinsiedlungsgebieten, reinen Wohngebieten und allgemeinen Wohngebieten sowie Sondergebieten, die der Erholung dienen, sind Stellplätze und Garagen nur für den durch die zugelassene Nutzung verursachten Bedarf zulässig. (3) Unzulässig sind:
    2. Stellplätze und Garagen für Kraftfahrzeuge mit einem Eigengewicht über 3,5 Tonnen sowie für Anhänger dieser Kraftfahrzeuge in Kleinsiedlungsgebieten und allgemeinen Wohngebieten."

    Eine Sonderregelung für WoMos gibt es meines Wissens nicht.

  5. #35
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.115

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Klar sind die Geschmäcker verschieden. Man findet immer Argumente für seine Entscheidungen. Ich kann davon ein Lied singen...

    Ich habe im Laufe der Jahrzehnte Mobile von 5,5 bis 7,7 m Länge gefahren, jetzt 7,33 m. Die Länge ist m.E. das geringste Problem, ich habe immer einen Übernachtungsplatz gefunden, immer einen Supermarkt gefunden, wo das Parken möglich war. Klar, es kommt vor, dass der Supermarktparkplatz vollgeparkt war, dann fährt man zum nächsten.

    Aber egal, wenn man mit einem kompakten 5 m Mobil leben kann, dann ist das in Ordnung. Meine Frau und ich wollen das nicht, wir genießen den Platz. Aber alles relativ, die Eigner von 9 m plus Mobilen sehen das wieder ganz anders. Ist da schon mal einer verhungert, weil er keinen Parkplatz am Supermarkt gefunden hat?

    Hier gilt mal wieder, "wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall"

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (23.10.2018 um 12:52 Uhr) Grund: Nachtrag
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.505

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Ich habe im Laufe der Jahrzehnte Mobile von 5,5 bis 7,7 m Länge gefahren, jetzt 7,33 m. Die Länge ist m.E. das geringste Problem, ich habe immer einen Übernachtungsplatz gefunden, immer einen Supermarkt gefunden, wo das Parken möglich war. Klar, es kommt vor, dass der Supermarktparkplatz vollgeparkt war, dann fährt man zum nächsten.

    Aber egal, wenn man mit einem kompakten Mobil leben kann, dann ist das in Ordnung. Meine Frau und ich wollen das nicht, wir genießen den Platz.

    Gruß Bernd
    Uiui, daß klang aber vor noch nicht all zu langer Zeit noch etwas anders...
    Was soll’s, Veränderungen beleben das Einerlei.



    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  7. #37
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.115

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Uiui, daß klang aber vor noch nicht all zu langer Zeit noch etwas anders...
    Was meinst Du damit Uwe? Wegen der Länge nach 6,6 m Bimobil?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  8. #38
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.505

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Bernd, Du hattest immer wert auf Kompaktheit betont und bräuchtest nix größeres.
    Ist doch egal, jeder redet sich seine Anschaffungen „schön“, sonst bräuchten wir viele Dinge ja nicht.
    Für mich zB ist die Wohlfühlatmosphäre, egal ob zu Hause oder im Mobil, wichtig.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  9. #39
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.115

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Ach so Uwe, ja das kompakte Bimobil mit 6,6 m war in der Tat sehr effizient im Grundriss, da haben wir nichts wesentliches vermisst, das war in Ordnung. Das sehe ich rein auf den Grundriss bezogen auch heute noch so.

    Der Wechsel auf 73 cm mehr Länge bringt aber so gut wie keine Einschränkungen im Fahrbetrieb, bei Übernachtungen oder beim Parken. Dann nimmt man etwas mehr Platz zum Wohnen gerne in Kauf.

    Zurück zum Thema, jeder muss sich entscheiden und wenn es nur vorübergehend ist.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  10. #40
    Stammgast   Avatar von Tonicek
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Kreis Praha Výhod - Böhmen
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Womo für zwei bis 5m?

    Zitat Zitat von Silverio Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht... 4 Parktaschen? Wenn nun eine Groß-Familie mit insgesamt 5 Autos, dort wohnt, kommt der Bürgermeister und möchte 5 parkmöglichkeiten verkaufen? Und was passiert mit einer Familie ganz ohne Auto? Bekommen die dann sogar Geld zurück?
    Silverio, was verstehst Du nicht?
    Da, wo jetzt die Häuser und die Parkbuchten sich befinden, war mal Acker, den eine Baufirma gekauft hat, dann haben sie gebaut, Straßen gemacht + Parkbuchten.
    Alle Häuser u. auch Wohnungen sind Eigentum, also nichts gemietet. Wer ein Auto hat, braucht logischerweise eine Parkbucht, die muß er kaufen, kostet etwa 1000 €, wird in's Grundbuch beim Katasteramt eingetragen, alles ganz normal. Wer kein Auto hat, braucht keine Parkbucht, zahlt demzufolge nichts u. natürlich gibt's auch kein Geld zurück - er hat ja außer der Wohnung / Haus nichts gekauft oder bezahlt. Das ist alles.

    Und weil mein WoMo, wie auf dem Bild ersichtlich, 3 Parkbuchten u. mein kleiner PKW = Sessel auf Rädern, auch eine braucht, habe ich 4 P-Buchten gekauft. Der Bürgermeister war zufrieden, hat alles seine Richtigkeit.
    Nach dem Kauf habe ich 4 rot-weiße Sperren gekauft, montieren lassen und alles ist o.k. Die Fläche der 4 Parkbuchten gehören einer Bekannten, liegenschaftlich verankert.

    Und ja, eine Familie mit 5 Autos würde dann auch 5 Parkbuchten brauchen + kaufen müssen, es sei denn, sie haben eine Wohnung im Parterre, zu der automatisch ein Garten gehört, manche stellen ihr KFZ in ihren eigenen Garten. Ich wohne im 1. Stock, habe keinen Garten, dafür Balkon u. Terrasse. So ist das eben, eigentlich alles verständlich, oder?

    In DE gibt's ja auch Kommunen, die ihre Anwohner für den Straßenbau anteilig bezahlen lassen - das kenne ich so nicht.
    Hetze den Wolf, bis er sich wehrt und dann erklär ihn zur Bestie

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mopped für zwei
    Von Andi_HP im Forum Zweiräder
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 29.07.2017, 01:57
  2. Zwei Neue aus Bad Kreuznach
    Von encoder1959 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.04.2016, 08:32
  3. Zwei Anfänger
    Von hobbydieter im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 14:18
  4. Zwei Neue aus München
    Von seppiee im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 10:39
  5. Zwei Neue von der Waterkant
    Von Deichrenner im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 18:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •