Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 6 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76
  1. #51
    Stammgast   Avatar von Wolle_M
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Bahrenfleth an der Stör
    Beiträge
    929

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Wie kann man nur so blöd sein, sich komplett der Elektronik ergeben? Das machen nur Astronauten bei entsprechender Bezahlung und Ruhm. Und das in diesem frühen Stadium der Selbstfahrautos....
    Viele Grüße,
    Wolfgang

    Hymer B 524, 1999, L-Sitzgruppe,
    LuckyWoMoDog
    http://www.weisse-sh.de

  2. #52
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Dieter, so traurig das ist, aber das war doch irgendwann zu erwarten. Was erwartest du von Automatiken? Auch die nicht unfehlbar.
    Fahrer produzieren mehr Unfälle, auch tödliche.
    Tesla hat immer schon gesagt, dass es sich noch in der Erprobung befindet und frühestens in 3 Jahren als wirklicher Selbstfahrer laufen wird.
    Selbst in der Flugindustrie wird mittlerweile Alles automatisch gemacht bzw. es ist möglich. Frag mal Piloten wie oft sie eingreifen müssen.

    Alles Neue hat immer Rückschläge erlebt, aber kaum etwas ist wirklich daran gescheitert, nur besser geworden.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  3. #53
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Bei uns hat man vor einigen Wochen eine neue Generation von Fahrkartendruckern in die Busse eingebaut die eine Revolution auf diesem Gebiet sein sollten und bei einem Stückpreis von 8500.- EUR auch sein sollten.Beim starten des Motors sollten die Geräte das Fahrzeug bei der Fahrleitung anmelden,geht nicht wegen Übertragungsschwierigkeiten.Die Drucker sind angeblich GPS gestützt und bis auf 50 m genau,mene Kollegen und ich müssen mindestens 20 mal pro Tag von Hand eingeben wo wir uns befinden weil sonst keine Fahrkarten ausgedruckt werden können,die Unterschiede zwischen tatsächlichen und wirklichen Standorten betragen bis zu 6 km.Die Drucker sollen untereinander kommunizieren können damit wir gegenseitig an Busbahnhöfen falls erforderlich aufeinander warten können,funktioniert ebenfalls nicht,Ursache unbekannt.So viel zum stand moderner Technik,ich würde mich niemals darauf verlassen das mein Auto ohne mich fährt.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #54
    Stammgast   Avatar von Wolle_M
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Bahrenfleth an der Stör
    Beiträge
    929

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Ja, da hab ich auch einen zu. Modernster Dienstwagen mit Allinclusive Fahrerassi, Funk, Radio, Bluetooth, Einastzhorn, Blaulicht, Außenlautsprecher, alles per Touchscreen zu bedienen. Doch seit drei Monaten funktioniert das Wichtigste, der Funk nicht. Drei Termine in der Werkstatt, Ratlosigkeit. Aber was solls, wir haben ja Handys...
    Viele Grüße,
    Wolfgang

    Hymer B 524, 1999, L-Sitzgruppe,
    LuckyWoMoDog
    http://www.weisse-sh.de

  5. #55
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Na und, das ist leider heute Standart, es wird eingeführt ohne letztendlich zu Ende geprüft zu sein. Aber irgendwann werden auch eure Probleme behoben sein und ihr, bzw. eure Arbeitgeber als Testkaninchen "gute Dienste" geleistet haben.
    Ich kann mich an mindestens einen Thread hier zum Thema WoMo mit der identischer Aussage erinnern, "Warum ist der Käufer das Testkaninchen für die Hersteller?" Ist also nichts Neues.

    Was das jetzt allerdings mit dem Thema Tesla zu tun hat weiß ich nicht. 200 Mio KM ohne tödlichen Unfall schaffen herkömmliche Autos nicht. Das System in der Testphase funktioniert also besser als die von euch erwähnten "markreifen" Produkte.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  6. #56
    Stammgast   Avatar von Wolle_M
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Bahrenfleth an der Stör
    Beiträge
    929

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Wobei zu hinterfragen wäre, wie und unter welchen Umständen die km abgeleistet wurden... Wenn weißer LKW an sonnigem Tag nicht erkannt wird, kommen Zweifel an den Testbedingungen auf.
    Viele Grüße,
    Wolfgang

    Hymer B 524, 1999, L-Sitzgruppe,
    LuckyWoMoDog
    http://www.weisse-sh.de

  7. #57
    Stammgast   Avatar von Esron
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Langenfeld/Rhld.
    Beiträge
    1.529

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Keine Frage, aber es bleibt dabei, dass sich der "Selbstfahrmodus" bei Tesla noch in Testphase befindet. Hinterfragen muss man dann auch, wie die 150 Mio KM abgeleistet wurden, die bei konventionellen Fahrzeuge genannt werden.

    Hinterfragen ist ja auch richtig, aber wenn von einem noch nicht ausgetesteten Verfahren, dass auch als solches gekennzeichnet ist, die gleiche Perfektion zu verlangen wie bei marktreifen Produkten ist auch die falsche Herangehensweise. Was marktreif bedeutet hast du und Arno doch eben selber dargestellt.

    Unsere Urgroßeltern haben sich über das Teufelswerk Dampfkutsche aufgeregt, fliegen war Gotteslästerung und keine Bauer hat daran gedacht mit einer Dampfmaschine zu arbeiten. Und was haben wir heute? Abermillionen Menschen fliegen mehrfach um den Globus, nahezu jeder Haushalt hat einen 2. oder 3. Wagen und die Traktoren von heute sind hoch technische Fahrzeuge. Bin gespannt was unsere Enkel über solche Diskussionen ihrer Opas denken.
    Gruß

    Roland

    mit der besten besseren Hälfte der Welt immer wieder gerne unterwegs

  8. #58
    Stammgast   Avatar von Wolle_M
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Bahrenfleth an der Stör
    Beiträge
    929

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Ich würde niemals der Maschine die Kontrolle überlassen, egal ob marktreif oder nicht. Dass selbst marktreife Autopiloten wie in Flugzeugen nicht unkontrolliert bleiben dürfen, zeigt der Fall des Hobbypiloten, der mit eingeschaltetem Autopiloten im dichten Nebel gegen die Antenne des Brocken gekracht ist. Hier hatte nicht einmal das System versagt, die Route stimmte, nur die eingestellte Höhe nicht...

    Ich bin auch nicht generell gegen diese Art des Selbstfahrens, doch sollte eine Sicherheitseinrichtung dafür sorgen, das z. B. der Automat ab einer bestimmten Geschwindigkeit nicht benutzt werden kann oder der Fahrer immer eine Hand am Lenkrad haben muss... Was auch immer.
    Viele Grüße,
    Wolfgang

    Hymer B 524, 1999, L-Sitzgruppe,
    LuckyWoMoDog
    http://www.weisse-sh.de

  9. #59
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    So wie die Situation gestern in den Nachrichten per Animation dargestellt wurde, hat der LKW den Tesla beim links abbiegen übersehen und abgeräumt.

    Da ist es vielleicht ein Gnadenakt, dass der Tesla nicht gebremst hat.

    Ich fahre ja auch so ein Auto mit Spurhaltung und automatischem Bremsen. Auf der Autobahn fährt das ganz alleine. Auf die Idee beim Fahren Videos zu schauen, komme ich deshalb nicht.

    Grüße, Alf

  10. #60
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Zitat Zitat von Esron Beitrag anzeigen
    ... Bin gespannt was unsere Enkel über solche Diskussionen ihrer Opas denken.
    Die industrielle Revolution Anfang 1900 ist m.E. nicht vergleichbar mit einer höchst komplexen Computertechnik einer Steuerung eines Autos im dichten Verkehr. So einem Fahrzeug möchte ich mich auch nicht ausliefern. Vorstellbar wäre für mich zunächst eine automatische Steuerung auf Fernstrecken der Autobahn ohne Gegen- und Querverkehr. Ein Traum, 500 km völlig entspannt das Mobil rollen lassen... Ich werde es nicht mehr erleben, nur der "Notbehelf" Tempomat trägt zur Entspannung bei.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

Seite 6 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •