Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Zitat Zitat von Wolle_M Beitrag anzeigen
    Jetzt im Ton meines Sohnes, nicht verletzend oder ehranrührig gemeint : Digga, wat is mit Faxen? Is das Ausfall? Nich nur 100€ Karren kaufen, weiß du?

    Leichtende Warnlampen nach Ausfall von irgendwelchen Bauteilen hatte wohl schon jeder
    Dazu morgen substantielles

  2. #22
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Öh, wie lautet der Threadtittel?
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #23
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    323

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Ich denke es wird schneller gehen als viele denken. Die Entwicklung schreitet schnell voran.

    http://www.20min.ch/schweiz/energy-c...story/21569395

    Gruss Lars

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Trail 660
    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dinkelsbühl
    Beiträge
    603

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Die Praxis hat eindeutig gezeigt dass der Mensch die größte Gefahrenquelle ist. Es sterben tausendfach mehr Menschen an menschlichem Versagen als an technischem Versagen. Diesen Zahlen nach wären selbstfahrende Autos ein Segen.
    Mir ist aber auch klar, dass sich viele dabei überhaupt nicht wohlfühlen würden, da sie sich selbst mehr vertrauen als der Technik. Emotional verständlich, sachlich unbegründet. Denn jetzt schon regeln Computer die Bremsen, die Servolenkung, Gaspedal und Schaltung. Wer also Computern und Chips nicht vertraut, sollte nur noch VW-Käfer fahren.

    Für mich wäre es ein Traum: Ziel eingeben, schlafen, ausgeruht ankommen. Ich würde so ein Fahrzeug sofort nehmen. Doch wird es wohl noch 20 Jahre brauchen, bis es 100% selbstständig geht. Der Anfang wird wohl so sein, dass es auf Autobahnen vollkommen selbstständig geht, Landstraßen später, kleine Ortsstraßen nie.

    Dann wäre auch die Diskussion "Sollen alte Menschen noch fahren dürfen?" endlich vom Tisch.

    Gruß Georg
    Ich kann das was Georg schreibt zu 100% teilen.
    Es wird so sein, dass uns die Technik Stück für Stück zunächst unterstützt bis wir dann in den in ende der 2020er Jahre autonom fahren. Schon heute funktioniert Abstandsradar also Adaptiv Cruise Control sehr gut. Die Systeme halten immer den richtigen Abstand, Bremsen und beschleunigen selbst. Mit gekoppeltem Doppelkupplungsgetriebe lenkt man fast nur noch auf der Autobahn. Das System tut dies besser als ein Fahrer. Das mag natürlich keiner gerne hören, denn emotional gibt es keinen besseren Fahrer als man selbst. Rein technisch gibt es diesen besseren Fahrer nachweislich schon.
    Nur am Rande bemerkt sei, dass es seit spätestens 2000 keine Autos ohne elektronisches Gaspedal mehr gibt. ABS, ESP, ASR, MSR, Bremsassistent vermeiden viele Unfälle. Diese vermiedenen Unfälle stehen auch in keiner Statistik. Allerdings sprechen fallende Verletztenzahlen im Straßenverkehr dafür. Aus der Autoindustrie kommend kenne ich alle Fehler die an einem Fahrzeug so auftreten. ESP, ABS und Konsorten sind sehr sehr zuverlässig. "Faxen" macht in der Regel der Bediener. Durch die redundante Auslegung der Systeme und vieler Notlaufmodi ist selbst bei Teilausfällen des Systems noch sicheres Fahren möglich.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.425

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Ach, bei manchen Kisten spielt schon 1991 die Elektronik das Konzert. ABS, ASR, EGas, über Datenbus alles vernetzt. Da kannst du die Motorwerte sogar in der Klimaanlage abrufen und das Lichtsteuergerät ist für den Blinker verantwortlich...
    Ich bin auch schon Autos gefahren, die auf der Autobahn selber fahren, das ist schon länger in der Oberklasse Stand der Technik, trotzdem mag ich das nicht.

    Das einzige was ich an den neuen Autos toll finde, ist dass da Leistung ohne Ende raus kommt. Leider ist man wenn es Spass machen soll, auch immer im Flatratebußgeldbereich unterwegs... Aber dann machen die Spass. Und das nervigste ist, dass man alle Assistenzsysteme ausschalten müsste.
    Wenn ich mir n neues Auto kaufen würde, dann müssten die mir sowas Richtung C63AMG in nackt bauen, also mit ner klassischen nicht elektronisch geregelten Hydraulikbremse und vor allem ohen ESP, Airbags, Rückfahrkamera, Parktronik, Totwinkelwarner, Verkehrszeichenerkennung, Distronik plus, Spurhalteassystent & Co. Einfach nur den Motor mit Getriebe und Steuerung und das Auto ist auch ok, aber ohne den ganzen Müll darin. Klima & fertig. Ich brauch kein Keylessgo, ich brauch keine Massagesitze und nix. Ich brauch n Auto, was fährt. Sonst nix.

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Wolle_M
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Bahrenfleth an der Stör
    Beiträge
    929

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Mark, dann empfehle ich:
    Back to the roots! Für den AMG bekommst Du schon nen ordentlichen Dodge Charger oder Chevi Nova als Oldtimer. Die qualmen richtig, fahren nicht gerade langsam und beim Bremsen und Kurvenräubern wirst Du dann die Vorzüge der neuen Technik erkennen.
    Viele Grüße,
    Wolfgang

    Hymer B 524, 1999, L-Sitzgruppe,
    LuckyWoMoDog
    http://www.weisse-sh.de

  7. #27
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    374

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Hallo zusammen,

    stellen wir uns vor, selbstfahrende Autos stellen ca. 20% des Gesamtbestandes.

    Die Computer sind narürlich defensiv programmiert d.h. die Autos operieren streng nach StVO, also Dienst nach Vorschrift sozusagen.
    In den Ballungsräumen wird das bei hohem Verkehrsaufkommen
    zur Verkehrsberuhigung bis zum Stillstand führen.

    Allein das Einhalten der Sicherheitsabstände wird den Verkehr enorm
    verlangsamen.

    Heute fließt der Verkehr zur Rushhour nur deswegen einigermaßen,
    weil viele Fahrer die StVO kreativ auslegen und z.B. noch bei
    Spätgelb über die Ampel huschen.

    Selbstfahrende Autos werden den Straßenverkehr erheblich
    umkrempeln.

    Und dann noch die Haftungsfrage.
    Wer haftet, wenn so ein Auto einen Unfall verursacht??

    Grüße

    Gert

  8. #28
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    374

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Hier noch ein Link zur Haftung:

    http://www.welt.de/finanzen/verbrauc...berfaehrt.html

    Grüße

    Gert

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Natürlich gibt es eine Menge Bedenken zum Thema "Selbstfahrende Autos".
    Diese Bedenken hatte ich auch.
    Mittlerweile sind meine Bedenken aber Hoffnung und freudiger Erwartung gewichen.
    Ein Experte aus Kanada, der sich seit langer Zeit mit diesem Thema beschäftigt, prophezeit: "In selbstfahrenden Autos wird Sex während der Fahrt eine große Rolle spielen."
    Wenn ich mir dagegen ansehe, wie langweilig es derzeit in unseren Autos zugeht.................

    WANN rechnet man allgemein mit selbstfahrenden Autos? Dauert das noch lange? Ich bin ja schließlich auch nicht mehr der Jüngste,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  10. #30
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    689

    Standard AW: Selbstfahrende Autos

    Hallo Volker !

    Da dies noch eine Weile dauert könntet Ihr beim Tüv evtl. auf dem Rollenprüfstand schon mal üben . . . . .
    Gruß aus dem Rheinland
    Rudolf
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •