Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 104
  1. #91
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.063

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Beim alten Hymerle hatten wir nur einen kleinen Kühli von der Größe einer Mini-Bar im Hotelzimmer. Der war mit zwei Flaschen Bier, einer Flasche Mineralwasser und Wurst+Käse fürs Frühstück schwer überladen. Unser jetziger hat 167l plus Gefrierfach - und wir sind totaaal happy.

    Für uns gibt es nicht die Frage Entweder-Oder, für uns ist das ein klares UND. Wir nehmen soviel mit, dass wir uns mindestens 1-2 Tage voll versorgen können ... was ja gerade Sinn macht, wenn man FR Abend oder SA Früh wegfährt. Sobald es einen Markt gibt, wird natürlich möglichst lokales Futter gebunkert. In Frankreich haben wir uns durch Pasteten, Käse und Baguette durchgefuttert. Das ist nicht sehr haltbar, aber man hat ja zur Not noch Salami und Toast von daheim in Reserve. Man stelle sich vor, man kriegt den Frühstückstisch nicht voll, so was geht ja gar nicht.

    Also ist die Eingangsfrage eigentlich absurd - wer nicht mit halbwegs vollem KS wegfährt, der ist entweder Asket oder er muss unterwegs im Restaurant essen. Für solche Späße hab ich aber kein Womo, oder?
    Liebe Grüße, Peter


  2. #92
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    .. oder er muss unterwegs im Restaurant essen. Für solche Späße hab ich aber kein Womo, oder?
    Einer unserer Lieblingsbeschäftigungen ist die Küche vor Ort in Restaurants, Straußwirtschaften, Osterias, Trattorias oder Tavernen auszuprobieren, von z.B. bayrisch über griechisch, italienisch oder marokkanisch... usw., nein, nein, nicht Zuhause, in den Ländern.

    Gruß
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (03.07.2017 um 23:22 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  3. #93
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.063

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Gut gebrüllt, Loewe .... aber ich sprach von der Anreise zu den hochgelobten Trattorias und Tavernen!

    Im Allgemeinen ist man ja nicht in wenigen Stunden am Ziel angelangt. Und bis es soweit ist, muss der Mensch ja von etwas leben. Ich für meinen Teil gehe nicht so gerne auf Raststationen essen, da zaubere ich mir lieber auf dem Parkplatz etwas aus dem Kühli auf den Teller.

    Ansonsten ist immer die jeweilige Region entscheidend für die Frage "Küche oder Restaurant". In Frankreich sind wir kaum essen gegangen, aber nicht, weil es uns nicht gereizt hätte. Aber die Franzmänner essen zu Mittag sehr früh und abends sehr spät. Das kombiniert nicht mit unseren Gewohnheiten, wir frühstücken viel und nehmen zu Mittag nur einen Snack, meistens deutlich nach 12. Abends futtern wir ganz gerne - aber nicht zu spät, das tut in einem gewissen Alter nicht mehr gut .

    Um das alles abzufedern, hat man am besten immer einen vollen KS. Genau so wichtig wie das Frühstück ist die Möglichkeit, für einen Snack zu Mittag, wie man das in Griechenland lernt - einen Paradeiser (pardon, eine Tomate) und Paprika, ein hartes Ei, ein Stück Brot, etwas Schafskäse und Wassermelone. Und ja, am Abend geht's ab in die Taverne ... am besten mit viel Meeresfrüchten, jammm
    Liebe Grüße, Peter


  4. #94
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    877

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Hihi Peter,

    so machen wir das auch!

    Besonders das stürzen auf Märkte und Angebote vor Ort oder unterwegs. Legendär und das macht ein großer Teil unserer Reise erst aus.

    Beispiel: Wir kochen immer größere Mengen an Gulasch und Gulasch-Suppen. Da wir über 2 Tage fahren, werde ich mir lieber diesen schmackhaften Gullpopo reinziehen, als irgendwelche teuere Mahlzeit an der Raststätte, von der ich schon erahne, daß sie im 3 Tage alten Fett zubereitet wurde und ich den vergoldeten Preis dafür zahlen muß... und am Ende einfach nicht schmeckt. Da ärgert mich jeder einzelne Euro! Allein die Kaffeepreise ...

    Ist unterwegs ein Markt oder ähnliches, wird schon ordentlich eingekauft... wir lassen uns auch gerne auf "Unbekanntes" ein. Am Zielort wird dann alles so nach und nach probiert. Was zusagt, wird gehortet und so fahren wir dann auch mit vollem Kühlschrank zurück.

    Der Kühlschrank wird nicht leer! Dafür ist er da!
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  5. #95
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.662

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Nach 2 Wochen Dänemark waren wir über unseren Grundvorrat doch oft recht froh,
    Wir haben oft in kleinen Häfen gestanden mit vieleicht 5-10 Wohnhäuser drumherum, aber kein Bäcker und kein Laden, also mußte der Kühlschrank herhalten und morgends wurden Brötchen aufgebacken.
    Dann bei Gelegenheit in einer größeren Stadt wurde wieder aufgefüllt.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  6. #96
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Volker, sollte ich meine Frau doch mal zu einer Skandinavien Rundtour überreden können, dann wäre der Kühlschrank sicherlich auch bei uns gut gefüllt.

    Gruß
    Bernd
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  7. #97
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Zitat Zitat von Drachana Beitrag anzeigen
    ... als irgendwelche teuere Mahlzeit an der Raststätte, von der ich schon erahne, daß sie im 3 Tage alten Fett zubereitet wurde und ich den vergoldeten Preis dafür zahlen muß... und am Ende einfach nicht schmeckt. Da ärgert mich jeder einzelne Euro! Allein die Kaffeepreise ...
    Ich weiß nicht wieviel 100.000 Kilometer ich in den letzten Jahrzehnten Autobahn gefahren bin, aber in einer Raststätte habe ich mit meiner Frau auch noch nicht gegessen. Obwohl die Qualität inzwischen beachtlich ist, wie mal getestet wurde. Na ja, der eigene Kaffee im Mobil ist doch sowieso viel besser.

    Da wir gerne während einer Tour am Abend essen, immer runter von der Bahn, ein nettes Restaurant suchen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Übernachtung am Restaurant oder Stellplatz im Ort. Sollte das mal nicht klappen, dann gibt es z.B. Spaghetti aglio e olio, sehr lecker. Dafür braucht man keinen Vorrat im Kühlschrank... 😊

    Gruß
    Bernd
    Geändert von MobilLoewe (06.07.2017 um 21:45 Uhr)
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  8. #98
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.662

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Dänemark ist garnicht so teuer,
    Grundnahrungsmittel in den gängigen Märkten haben unser Preisneveau, Gemüse und Frischprodukte auf dem Wochenmarkt sind recht günstig,
    nur Süssigkeiten, Wein und Bier sind etwas teurer als bei uns, hat uns aber auch nicht vom Kauf abgehalten
    Diesel lag bei 1,10 €/ Liter und die Stellplätze meistens so 20€/ aber inklusive Strom, VE und freies W-Lan

    Nur das Wetter hätte etwas wärmer und mit weniger Wind sein können. aber das ist halt der Norden.

    Mein Tipp:
    Die Insel Römö (GPS: 55.09397 N / 8.54094 E, Autocamperplads Rømø) 15€/Nacht
    http://www.top-platz.de/Anwendungen/...nfo.php?id=139

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0132.jpg 
Hits:	52 
Größe:	57,9 KB 
ID:	24443Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0134.jpg 
Hits:	52 
Größe:	77,9 KB 
ID:	24444

    Dann mit der Fähre für 15€ (hin- und zurück 1 Person mit Fahrrad) auf die Insel Sylt
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  9. #99
    Stammgast   Avatar von Drachana
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Willingen (Upland)
    Beiträge
    877

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Nun Bernd,

    ein paar KM haben wir auch auf der AB verbracht. Und grade Ich war beruflich oft drauf angewiesen (als Frau).

    Aber wie du so schön sagst: Ein Paar Meter daneben ist es Lecker und besser! Recht hast du!

    In unserem Fall haben wir nun das Gespann in Richtung Süden. Abfahren blind und schauen wo wir landen???? Ganz doofe Idee!

    Mich ärgert die Abzocke an Autobahnen extrem! --> Vielleicht sollte darüber mal ein Thema eröffnet werden!

    Anderes Thema! Ich bin sicher, darüber wird ein Stammgast das Thema eröffnen
    Lieb Grüßt Angie
    mit Thomas, Chica, Tobi, Punkt und Paul.



    Toleranz macht Freunde!

  10. #100
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.428

    Standard AW: Mit vollem Kühlschrank los oder unterwegs einkaufen?

    Ich nehme den Inhalt des heimischen Kühlschrank mit, wenn was hebraucht wird wird eingekauft. Ich hab das Glück das es in Köln alle Speisen des Auslandes auch zukaufen gibt, daher brauche ich auf der Heimfahrt nicht extra einzukaufen. Wenn mehr kostet macht es mich nicht arm, an mir geht die Klemmerei vorbei

    geschrieben mit Hammer und Meissel, auf einem Sche...... Handy
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,


    Kaufe und verkaufe Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterwegs zu Hause
    Von biauwe.de im Forum Meine Wohnmobil-Website/Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.02.2019, 19:46
  2. Immer unterwegs ?
    Von Rafi im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 09:39
  3. Ohrenschmaus unterwegs
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 17:54
  4. Viel unterwegs ...
    Von crazyjoe im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 10:33
  5. Music für Unterwegs
    Von MusikMaker im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 23:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •