Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 158
  1. #1
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.574

    Standard Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo zusammen,

    ursprünglich war ich bei den vorherigen Mobile froh, keine AdBlue Einspritzung zu haben. Jetzt war das neue Mobil nicht mehr ohne zu haben, dafür Euro 6.

    Kürzlich bei 3.900 km hat die AdBlue Warnung des Sprinters gemeldet, nur noch 1/4 voll, von 18 Litern. Ich habe von Hoyer zwei 10 l Kanister mit Ausgießer bestellt, für 19,25 Euro mit Versand. Damit ließ sich das Zeugs prima nachfüllen. Ich wollte die Kanister zum nachfüllen haben, für längere Touren.

    An der Tankstelle ist AdBlue mit ca. 55 Cent ja deutlich günstiger. Hat jemand schon mal Kanister mit der Füllpistole (Magnetverschluss???) gefüllt? Klappt das?
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  2. #2
    Kennt sich schon aus   Avatar von luebars0
    Registriert seit
    10.07.2012
    Ort
    16548 Glienicke/Nordbahn
    Beiträge
    148

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo Bernd,

    ich kenne das Thema inzwischen seit fast zwei Jahren. Unser durchschnittlicher AdBlue-Verbrauch beträgt übrigens nach >30.000 km ziemlich genau 3,5 l/1000km.

    Der Preisunterschied des Harnstoffes in irgendwelchen Behältnissen oder von der Tanke ist m.E. wirklich unverhältnismäßig, besonders bei der 1-Liter-Flasche, die um die 5 € kostet, also fast das zehnfache eines Liters aus dem Zapfhahn .

    Ich habe in Skandinavien aus einem Abfallcontainer einer Tankstelle ein leeres 10-Liter-Gebinde mitgenommen - um dann festzustellen: der lässt sich an der Zapfsäule nicht füllen. Dann erfuhr ich, dass die eingebauten AdBlue-Tanks mit einem Rundmagneten ausgestattet sind, der erst die Zapfsäule zum Zapfen veranlaßt.

    Also habe ich mir aus dem Internet diesen Rundmagneten gekauft und mit Hilfe dieses Teiles meinen Kanister gefüllt, der nun als Reserve zur Verfügung steht.

    Grüße (zur Zeit aus Kärnten)

    detlev

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.574

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo Detlev,

    Klasse Hinweis, vielen Dank. Setzt Du den Ring auf die Zapfpistole? Dann könnte man damit auch direkt in drn AdBlue Behälter des Sprinters tanken? Den der hat nicht die Lkw Einfüllöffnung. Werde mal nach den Ring im Internet stöbern.

    Nachtrag, hier habe ich was gefunden: http://www.aus32-dershop.de/elafix-4...e-lkw-pkw.html
    Geändert von MobilLoewe (12.05.2016 um 22:42 Uhr)
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  4. #4
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.838

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo, Bernd
    Wenn Du ADBlue an der Zapfsäule tankst zieh Dir unbedingt Handschuhe an,sehr häufig sind die Zapfpistolen mit Harnkristallen übersät und riechen entsprechend,ebenso wie Deine Kleidung wenn Du das Zeug abkriegst.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.574

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo Arno, danke für den Hinweis.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von dylan_08
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    79

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hier in Kassel bei Shell kein Problem. Fülle beim Tanken von AdBlue immer einen 10 Liter Kanister mit. Dann brauch ich nicht so oft an die Tanke. Hier in Kassel also kein Ringmagnet notwendig.
    Handschuhe und alter Lappen sind Pflicht. Lappen um die Reste rund um den Einfüllstutzen am Sprinter wieder zu putzen.
    Bei knapp 14000 km gerade das zweite mal getankt. Die Meldung bei 1/4 Tankstand ist echt nervig
    Grüße Ulrich

    Schokolade ist gut gegen Zähne

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.574

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Ich dachte die (Lkw) Tankpistole öffnet sich nur mittels des Magneten?
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  8. #8
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.838

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Wenn sie sich überhaupt öffnet.An unsren betriebseigenen Tankstellen haben wir oft das Problem das Harnkristalle den Mechanismus blockieren ,dann muß die Zapfpistole in warmes Wasser eingelegt werden,nach ca. 15 Minuten funktioniert das meistens wieder.Ist natürlich der hohen Menge an AdBlue geschuldet die da jeden Tag durchläuft.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von luebars0
    Registriert seit
    10.07.2012
    Ort
    16548 Glienicke/Nordbahn
    Beiträge
    148

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo Bernd,

    genau das ist das Teil.

    Beim Sprinter AdBlue-Tank ist der (Öffnungs-)Magnet im Einfüllstutzen mit eingebaut. Du kannst also ganz simpel mit der Zapfpistole tanken.
    Ich halte allerdings die Zapfpistole beim Tanken immer fest, da ich mir nicht sicher bin, ob die Einfüllöffnung die seitlich ziehende Last von Schlauch und Pistole tatsächlich aushält.

    @dylan08:
    Ich habe auch schon Zapfpistolen gefunden, die nicht korrekt funktionierten - und eigentlich sollten diese nur füllen können, wenn der Ringmagnet vorhanden ist. Aus diesem Grund können div. Pkw's nicht an der Tanksäule sondern nur mit Flaschen oder Kanistern nachgefüllt werden.

    Grüße

    detlev

  10. #10
    Ist öfter hier   Avatar von dylan_08
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    79

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hauptsache die reparieren das an meiner Tanke nicht so schnell wenn das hier wirklich ein defekt an der Zapfpistole ist

    Allerdings finden sich in Europa AdBlue Zapfstellen recht flächendeckend. Die LKW Flotten wurden ja in den letzten Jahren stark umgerüstet (allein schon wegen Schadstoff-Abhängiger Maut).
    Ob der Zusatz-Kanister da wirklich notwendig ist? Ich denke in Zukunft werde ich darauf verzichten. Alle 4000-5000 km mal zum Nachtanken ist auch nicht so tragisch.
    Grüße Ulrich

    Schokolade ist gut gegen Zähne

Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wohnmobilhändlern
    Von CWill78 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 19:30
  2. Erfahrungen mit Windows 8?
    Von Rombert im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 22:06
  3. Fiat Ducato: Euro6 wahlweise ohne SCR/AdBlue
    Von smx im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 10:39
  4. Erfahrungen mit Hymer 654
    Von charly99 im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 07:45
  5. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •