Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 158
  1. #11
    Vilm
    Gast

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    AdBlue ist ein Versagen der Motorenbauer und eine gute ständige Einnahmemöglichkeit der Mineralölindustrie.

    Mfg. aus dem Bergischem Land
    Peter

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Peter, das hilft mir bei meiner Frage auch weiter.

    Nix für ungut.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Zitat Zitat von luebars0 Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    genau das ist das Teil.

    Beim Sprinter AdBlue-Tank ist der (Öffnungs-)Magnet im Einfüllstutzen mit eingebaut. Du kannst also ganz simpel mit der Zapfpistole tanken.
    Ich halte allerdings die Zapfpistole beim Tanken immer fest, da ich mir nicht sicher bin, ob die Einfüllöffnung die seitlich ziehende Last von Schlauch und Pistole tatsächlich aushält.

    @dylan08:
    Ich habe auch schon Zapfpistolen gefunden, die nicht korrekt funktionierten - und eigentlich sollten diese nur füllen können, wenn der Ringmagnet vorhanden ist. Aus diesem Grund können div. Pkw's nicht an der Tanksäule sondern nur mit Flaschen oder Kanistern nachgefüllt werden.

    Grüße

    detlev
    Danke Detlev, dann werde ich so ein Teil bestellen. Sicherheitshalber. ..
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  4. #14
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Zitat Zitat von dylan_08 Beitrag anzeigen
    ... Allerdings finden sich in Europa AdBlue Zapfstellen recht flächendeckend. Die LKW Flotten wurden ja in den letzten Jahren stark umgerüstet (allein schon wegen Schadstoff-Abhängiger Maut).
    Ob der Zusatz-Kanister da wirklich notwendig ist? Ich denke in Zukunft werde ich darauf verzichten. Alle 4000-5000 km mal zum Nachtanken ist auch nicht so tragisch.
    Ulrich, das stimmt schon. Andererseits will ich auf Nummer sicher gehen, September/Oktober Griechenland, zum Jahreswechsel Marokko. Dann sind mir die Kanister schon lieber. 10 Liter sind schnell verbraucht.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  5. #15
    Ist öfter hier   Avatar von dylan_08
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    79

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Gut. Da würde ich wohl auch auf Nummer sicher gehen und ein paar Liter mitnehmen.
    Grüße Ulrich

    Schokolade ist gut gegen Zähne

  6. #16
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    21

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Zur Nordkapp-Tour-Planung durch Russland (St. Petersburg - Murmansk - Grenze Norwegen)
    habe ich mich mit Adblue Beschaffung durch meine Reise-Länder befasst.
    In allen baltischen Staaten ist der Stoff lt. Internet-Recherche anscheinend problemlos zu bekommen.
    Über Russland konnte ich keine Informationen finden und habe beim freundlichen mit der Versorgung dort
    im Lande nachgefragt:
    Es sollen dort auch nicht ältere Motorgenerationen in neuen Fahrzeugen verbaut werden. Dem zu folge wird
    auch dort für die Euro 6 -Fahrzeuge Harnstoff benötigt.
    Diese Aussage hat mir auch ein Speditions-Fahrer gegeben.

    Auf den ca. 2300 Km durch Russland benötige ich weit weniger als eine Tankfüllung
    (Sprinter fasst ~ 18 L / lt. Händler ist dieser Vorrat für etwa 5000 Km ausreichend).

    Ich tanke daher auf dieser Reise Adblue mit Taktik spätestens in Estland nochmals voll und denke damit anstandslos die Distanz durch Russland abzuspulen.
    Vorrat nehme ich nicht mit, habe ja die Service-Nr. des Fzg.-Herstellers dabei.

    Beim derzeitigen Km-Stand von etwa 5200 Km wäre lt. Händler-Aussage bereits eine volle Tank-Nachfüllung erforderlich gewesen.
    Bisher habe ich für gut 5000 Km deutlich weniger als v. Händler angeben mit ca. 18 L, sondern insgesamt nur knapp 10 L. nachgefüllt.


    Das zapfen mit Pistole war bei allen 2 Betankungen problemlos, mit jedem nachfüllen bzw. steigender Erfahrung werden es immer ein paar Tröpfchen weniger die daneben gehen...
    Für Scandinavien habe ich die AIR1-App mit dabei und hoffe damit bei Bedarf die passende Tanke auf der Strecke zu finden.

    Achtung Euro 6 - Sprinterfahrer:
    Wird an eurem Fahrzeug bei der Menü-Ansicht "AdBlue" auch ein leerer Tank (mit 10 leeren Segmenten) angezeigt?
    Lt. eines Service-Mitarbeiters soll das so nicht vorgesehen sein.
    Diese Anzeige = leer hat mich bereits nach 2000 Km zum anfahren der Zapfsäule verleitet, konnte aber keine 5 Liter nachfüllen.

    Hängt der Verbrauch auch von irgendwelchen weiteren - mir nicht bekannten- Faktoren ab?

    Grüße Karl
    Geändert von mobiltourer (22.05.2016 um 19:54 Uhr)

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo Karl, bei meinem Sprinter kam bei knapp 4.000 km die Warnung, nur noch 1/4 voll. In Ländern, wo die Versorgung nicht gesichert ist, nehme ich 10 l Reserve mit, das beruhigt. Übrigens, ist in Russland nicht eher der schlechtere Diesel ein Problem?
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  8. #18
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    21

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Hallo Bernd,
    Also gibt es scheinbar doch unterschiedlichen AdBlue-Verbrauch.

    Ja, hab da mal was gelesen, dass der Schwefel-Gehalt im Diesel dort viel höher, jedoch die Euro 6 -Eignung niedriger ist.
    Südamerikanischer Diesel (Weltweit höchster Schwefel-Anteil) soll einen noch um mehrere Klassen höher liegenden ppm-Gehalt an Schwefel haben als der Russische.

    Ob ich auf Grund der unterschiedl. Qualitäten doch zusätzl. Harnstoff im Kanister einplanen sollte? - Da bin ich mir nicht sicher und baue auf den Service mit Stern.

    Grüße Karl
    Geändert von mobiltourer (22.05.2016 um 20:54 Uhr)

  9. #19
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.354

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Karl, irgendwie komme ich da nicht mit. Der nicht geeignete Diesel könnte die feinen Einspritzdüsen bis zum Ausfall verunreinigen. Einen Zusammenhang mit der AdBlue Einspritzung sehe ich nicht. Oder bin ich falsch informiert?
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren

    Meine private Homepage MobilLoewe mit Alpa





  10. #20
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    13.06.2015
    Beiträge
    21

    Standard AW: Erfahrungen mit AdBlue

    Bernd, bin nicht der Aggregate-Spezi sondern seit Abschaffung des Schmiernippels nur gläubiger Endanwender.


    Wenn es dann mal Infos zum Anwendungsumfeld von mir betriebenen Technik gibt, dann stelle ich schon mal
    die Lauscher hoch um Hintergrund-Infos zu erhalten.
    Im Zusammenhang mit der Verschaffung eines Überblicks über AdBlue bin ich irgendwo auf diese Welt-Diesel-Karte
    aus dem letzten Beitrag gestoßen.


    Ist nicht seit der Kat Einführung vermehrt von "Feinstaub" die Rede, was jetzt ohne Kenntnis der dabei ablaufenden chem.
    Prozesse nicht im Zusammenhang stehen muss und ich auch nicht bewerten kann und möchte:
    keine Ahnung - nur Vermutung, aber dieser Frage gehe bei Gelegenheit vielleicht doch mal nach.

Seite 2 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wohnmobilhändlern
    Von CWill78 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 19:30
  2. Erfahrungen mit Windows 8?
    Von Rombert im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 22:06
  3. Fiat Ducato: Euro6 wahlweise ohne SCR/AdBlue
    Von smx im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.03.2016, 10:39
  4. Erfahrungen mit Hymer 654
    Von charly99 im Forum Reisemobile
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 07:45
  5. Erfahrungen mit DVB-T ?
    Von Jung im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •