Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von wh1967
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Im Münsterland
    Beiträge
    496

    Frage Pflege eines neuen Wohnmobils

    Hallo,

    ich überbrücke mir die lange Wartezeit auf mein Wohnmobil mit lesen von entsprechenden Zeitschriften, Büchern und Foren. Viel habe ich auch schon zur Pflege gelesen. Aber was muss (oder besser sollte) ich davon so schnell wie möglich umsetzen?

    Hohlraumversiegelung: Hierzu habe ich gelesen das diese Sinn macht. Wie ist eure Meinung dazu? Mache ich die beim Fiat-Händler oder einem Spezialisten?

    Lackpflege: Der neue Lack sollte eigentlich in Ordnung sein. Meine Idee ist den nach der ersten Saison und danach regelmäßig mit Wachs zu behandeln.

    Frischwassertank: Zu Reinigung und Pflege des selbigen gibt es hier reichlich zu lesen. Aber was mache ich beim neuen Tank? Sollte ich den auch mit Danklorix (für die regelmäßige Reinigung mein Favorit) behandeln und zunächst einfach einmal durchspülen?

    Woran sollte man sonst noch bei einem neuen Fahrzeug denken?
    Gruß

    Holger
    _______________________________________
    www.weglage.org

  2. #2
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.908

    Standard AW: Pflege eines neuen Wohnmobils

    Sofort und noch so lange er ganz neu ist sofort Unterbodenschutz/Versiegelung machen lassen und außen mit Hartwachs einwachsen.
    Was da ab Werk dran ist kann man nicht wirklich einen Unterbodenschutz nennen.
    Frischwassertank: Nicht übertrieben. Bei längeren Standzeiten Deckel öffnen damit er austrocknen kann, womit auch die Bakterien zu 99,99% absterben. Ich mache keine Chemie in den Tank, aber ich tanke hin und wieder mal 70 Grad heißes Wasser, da es mich nichts kostet (Solarwärme vom Dach). Das desinfiziert auch gut.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (26.04.2016 um 14:57 Uhr)

  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von LuckyMan01
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    124

    Standard AW: Pflege eines neuen Wohnmobils

    Ich habe bei unserem Carthago den Unterboden und die Hohlräume hier behandeln lassen

    http://www.carsten-staebler.de

    Beim Lack halte ich es für wichtig immer dabei zu bleiben.. Dann ist es unterm Strich weniger Arbeit..

    Unser Wohnmobil wird einmal im Monat mit der Waschversiegelung von Petzolds von Hand gewaschen (bis auf das Dach) und zwischendurch nutze ich die Glanzpflege von Petzolds zur Trockenwäsche..

    Mag vielleicht übertrieben sein, aber ich fahre lieber mit einem sauberen Auto..

    Gruß

    LuckyMan aka Marcus mit seiner Brigitte
    Gruß aus Dortmund...

    Marcus und Brigitte

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Wolle_M
    Registriert seit
    12.08.2015
    Ort
    Bahrenfleth an der Stör
    Beiträge
    929

    Standard AW: Pflege eines neuen Wohnmobils

    Moin Holger,
    ich empfehle eine Hohlraumversiegelung, z. B. Mike Sander. Ein Bekannter konnte bei seinem Ducato vor kurzer Zeit für mehrer tausend Euro diverse Roststellen des Ducato beseitigen lassen. Die Fahrgestelle und vor allem die Fahrgastzelle mit Schwellern sind nicht wirklich gut geschützt, wozu auch, sind ja Transporter, die meistens nach spätestens 8 Jahren verbraucht sind Oder wird der neue ein Vollintegrierter?
    Viele Grüße,
    Wolfgang

    Hymer B 524, 1999, L-Sitzgruppe,
    LuckyWoMoDog
    http://www.weisse-sh.de

  5. #5
    Kennt sich schon aus   Avatar von wh1967
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Im Münsterland
    Beiträge
    496

    Standard AW: Pflege eines neuen Wohnmobils

    Danke für die ersten Antworten.

    Der Neue wird ein integrierter Pilote G700GJ.
    Der Boden ist laut Prospekt polyesterbeschicthet. Sollte kein extra Unterbodenschutz benötigen, oder?
    Nach einer Hohlraumversiegelung muss ich dann mal schauen wer das hier im Raum Münster anbietet. Vielleicht hat ja auch den Händler noch einen Tip.
    Hartwachs hört sich auch ok an. Bei einem neuen, sauberen Fahrzeug sollte sich der Aufwand ja auch in Grenzen halten.
    Gruß

    Holger
    _______________________________________
    www.weglage.org

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.254

    Standard AW: Pflege eines neuen Wohnmobils

    Gescheite Hohlraumversiegelung mit Wachs schadet ganz sicher nicht, wenn man das Fahrzeug über 8/10 Jahre fahren will.
    Das aber mit dem Fiathändler absprechen, wegen Garantie !

    Aber was mache ich beim neuen Tank? Sollte ich den auch mit Danklorix (für die regelmäßige Reinigung mein Favorit) behandeln und zunächst einfach einmal durchspülen?
    Aus Erfahrung JA.

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von aqui_ch
    Registriert seit
    11.10.2013
    Ort
    Region Zürich
    Beiträge
    295

    Standard AW: Pflege eines neuen Wohnmobils

    Hi Holger

    Hohlräume habe ich auch mit Mike Sanders machen lassen, macht sicher Sinn. Dazu gleich noch Keramikversiegelung (kostet halt etwas) für den Lack. Die Versiegelung ist genial, ausser Wasser braucht's kein Reinigungsmittel mehr. Auch die Regenstreifen sind beinahe kein Thema mehr, die gehen auch zu 99% ohne Mittel weg. Fliegen, gerade an der Front auf dem Lack kein Problem, auf der (noch) nicht behandelten Frontscheibe etliches hartnäckiger!
    Doch das schönste an der Versiegelung ist, der Zeitaufwand für 1x gründlich Waschen hat sich auf ca. 1/3 bis 1/4 der Zeit vor der Versiegelung reduziert.

    Gruss
    Marc

    LMC Comfort Line 670G

Ähnliche Themen

  1. Kauf eines (älteren) gebrauchten Wohnmobils
    Von moennich26 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 17:53
  2. Checkliste für die Übernahme eines Wohnmobils
    Von Sprosse68 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 08:16
  3. Auswahl eines Wohnmobils
    Von jessid im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 10:43
  4. Steuerliche Absetzbarkeit eines Wohnmobils
    Von Malteser-Mobil im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 20:52
  5. Kauf eines gebrauchten Wohnmobils
    Von womopaule im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 09:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •