Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 22 von 22
  1. #21
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.572

    Standard AW: Mit Hund nach Norwegen reisen

    Hallo Micha,

    das ist ja eine tragische Geschichte, die zum Schluß doch noch glücklich ausgegangen ist.

    Wie habt ihr das gemerkt mit dem Schlangenbiss ?

    War der Hund angeleint ?

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  2. #22
    Kennt sich schon aus   Avatar von MiKe 2014
    Registriert seit
    10.04.2016
    Ort
    im Süden Sachsen-Anhalts
    Beiträge
    248

    Standard AW: Mit Hund nach Norwegen reisen

    Zum Glück lass ich ihn ja nicht von der Leine. Er ist immer an der langen Leine (2,5 bis 5 Meter) aber ich würde es als Classiche Situation Beschreiben, Eine klein Pause im Naturreservat frische gemähte Wiesen Wege, mit Moss bewachsene Baumstümpfe, eine Fingerhut Wiese links,ein Baumstumpf rechts ein idealer Sonnenplatz für Schlangen. Ein Zischen, ein Quietschen der Hund war auf ein Mal neben mir, mein Sohn und ich waren dermaßen erschrocken.Da sahen wir auch schon die Ursache eine kleine schwarze Schlang sich durchs Moss Richtung Wurzeln schlängeln,das Maul offen so das wir das gelbe Innere des Mauls sehen konnten. Die Zunge züngelte hin und her und kurz bevor sie unter der Wurzel verschwand könnten wir schon leicht die typische Zeichnung hintere dem Kopf erkennen. Der Kopf war nicht viel größer als mein Erstes Daumenglied mit Nagel. Da war Panik pur angesagt,zu erst hat man nichts gemerkt.Aber nach 200 Meter begann Er zu würgen,fiel immer um und wälzte sich am Boden. Da habe ich dann zwei winzige Blutstropfen an der Nase gesehen da war uns alles klar.Sie hatte ihn doch erwischt,die nächsten 3,5 Km waren die Hölle dabei wog er nur ca.9,5 Kg.
    Aber zum Glück trafen wir eine netten Schwedischen Rentner wo gerade die Enkeltochter zu Besuch war der uns in sein PKW packte und zum WoMo fuhr und ab ging es zur Tierklinik in Boras. Wo zu unserem Glück ein Deutsche Tierärztin arbeitete, mein Schwedische war alles weg zu Glück war meine Frau ruhig geblieben.
    So verbrachten wir unsere erste Nacht auf einem Stadt Campingplatz wo wir noch einen lustige Finnen trafen.
    Ja das war die Geschichte....



    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!



    Viele Grüße von Micha & Kerstin

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Übernachten auf dem Weg nach Norwegen (Hirtshals)
    Von fidelity1992 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 22:31
  2. WOMO Reisen für Einsteiger & Event Reisen
    Von apensonn im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 23:08
  3. Günstigster und bester Weg nach Norwegen
    Von Wum im Forum Nordeuropa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 22:16
  4. Reisen wir mit Wohnmobil nach China zusammen?(NAVO)
    Von Navotour im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 08:39
  5. Marokko mit Hund
    Von efe im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 00:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •