Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.507

    Standard Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Für den Stromanschluß hatte ich mich nach intensivem Lesen von Erfahrungsberichten für folgende Lösung entschieden:

    CEE-Schuko-Adapter, dann eine 25m Schuko-Baustellenleitung und dann wieder ein Adapter schuko-CEE

    So weit, so gut. Jetzt sitzt mein CEE-Anschluß nicht außen am Womo, sondern hinter einer Serviceklappe, wo man auch Wasser einfüllt. Dadurch muß ich das Kabel durch die Klappe führen. Die vorhandene Kabeldurchführung ist für ein Standard CEE-Kabel zu klein, man klemmt das Kabel ein und quetscht die Dichtung.

    Das ist ja an sich kein Problem, da ich einfach den kompletten CEE-Schuko-Adapter in der Klappe lassen kann und nur das deutlich dünnere Baustellenkabel durch die Tür führen muß.

    Jetzt stelle ich mir die Frage, ob es unter diesen Bedingungen nicht besser wäre, den CEE-Stecker im WoMo zu entfernen und gleich durch einen Schuko-Stecker zu ersetzen. Dann kann ich da direkt mein Schukokabel anschließen. Spricht etwas dagegen?
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Lass doch einfach deine beiden Adapter weg und verwende einen CEE-Leitung.

    Dann bist du auf der sicheren Seite.

    Die Schuko Stecker sind den CEE in allem unterlegen.

    Dein Alf

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Ralf_B
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    Wartburgkreis
    Beiträge
    3.107

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Hallo Eike,
    Hier (KLICK) ist es auf der Seite 133 beschrieben.
    Du musst nur die Klappe am Boden der Kabeldurchführung öffnen und schon geht der CEE Stecker durch.

    Gruß aus Thüringen von Ralf.
    Das war bis 8/19 unser 3,5t Bürstner, auf Ducato 3,0l Automatik (pure Kraft, Verbrauch 10,5l), Gaspedal links, Multicommander IR.
    „Wer etwas will findet Wege und wer etwas nicht will findet leider nur Ausreden“

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Oh, das ist jetzt aber peinlich, es steht im geheimen Buch Da wäre ich vielleicht sogar drauf gekommen, wenn man nicht noch zusätzlich in die Dichtung eine (für CEE zu kleine) integriert hätte... Das ist natürlich die beste Lösung. Und es stellt meinen Glauben an Bürstner wieder her. Dachte mir irgendwie schon, daß die nicht so blöd sind... Immerhin, es wurde bei der Übergabe im Werk nicht erwähnt.

    @Alf - Wenn man am Ende auf CEE geht, hast Du natürlich Recht. Ich hatte aber gelesen, daß man am Ende oft doch wieder auf Schuko gehen muß. Zum Beispiel an unserem Stellplatz, wo ich mich am häufigsten anklemme. Ich werde mal Erfahrung sammeln.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  5. #5
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.061

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    CEE auf beiden Seiten ist die Norm. Eigentlich dürfen CP/SP in der EU nur so ausgestattet sein.
    Es soll angeblich CPs geben, die lassen Schuko nicht zu, habe ich aber noch nie erlebt.
    Deshalb empfehle ich dir ein CEE/CEE Kabel zu nehmen und einen Adapter Schuko auf CEE. Dann bist du auf der sicheren Seite, was Norm und Anschlussgarantie betrifft.
    Wenn du jetzt auch noch ein Kabel max. 25m, 3x2,5mm² Querschnitt und in Leuchtfarbe nimmst, bis du sogar "ganz katholisch" Norm-konform. Aber so ein Kabel wiegt auch was.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (12.04.2016 um 23:40 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Mein Schukokabel ist zwar gelb, dicker ummantelt, also überfahrsicher und nach dieser Außennorm, aber nur 3*1,5qmm (hatte beim Kauf nicht drauf geachtet, es war ja schon so dick). 3*2,5qmm ist aber auch einfach zu schwer und zu starr, das brauche ich nicht. Die Sicherungen im WoMo sind ja auch nur 16A und die am Campingplatz auch. Das so ein Kabel wassergeschützt sein muß ist klar und es sollte auch stabil sein, aber die dicken Adern bringen doch nichts Ich kann ja die erste Kupplung sogar in der Klappe liegen lassen, da kommt also schon mal garantiert kein Wasser dran. Ein echtes 25m CEE Kabel muß wirklich schwer - auch aufzurollen - sein, wenn ich mir das Kabel am Adapter so anschaue.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  7. #7
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.061

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Ich wollte dir nur die Norm zeigen. Was du machst ist deine Sache. Das Thema "Kabel" wurde hier schon leidenschaftlich durchgekaut.
    Ich habe so ein "katholisches" Norm-Kabel. Es ist schwer, dick und nervt. Nochmal würde ich es nicht kaufen und auf die Norm sch....näuzen.
    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Genau diesen Eindruck, den Du schilderst, hatte ich aus diversen Themen auch. Vieles in der Norm ist richtig und wichtig, die 3*2,5qmm gehören nicht dazu.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    13.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    Vieles in der Norm ist richtig und wichtig, die 3*2,5qmm gehören nicht dazu.
    Guten Tag,
    könntest du deine Einschätzung ggfs auch begründen? Z.B. dem Staatsanwalt gegenüber bei einem Schadensfall...
    Grüße
    Knarfi

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.507

    Standard AW: Spricht etwas dagegen, den CEE-Anschluß zu entfernen?

    Das macht dann mein Anwalt Kannst Du ein paar Beispiele nennen, wo der geringere Kabelquerschnitt zu einem Schadensfall geführt hat?
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Raucher bekommen ein Raucherbein, Vegetarier dagegen ein......
    Von womofan im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.02.2016, 20:13
  2. DuoC-Anschluß
    Von Gagravarr im Forum Gasversorgung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 09:55
  3. TV - Anschluß
    Von Womobaer im Forum Sat-Anlagen, TV und Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 22:57
  4. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 17:24
  5. Anschluß Aussendusche
    Von Hanni im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 13:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •