Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 239 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 59 109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 2386
  1. #81
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.696

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Zitat Zitat von luebars0 Beitrag anzeigen
    Deinen Ärger verstehe ich wohl, dennoch ist es problematisch, wenn jeder für selbst entscheidet, was eine "willkürliche Schikane " ist, siehe meine Beispiele
    Man kann das ganze ja auch anders sehen, Fahren ohne Plakette ist scheinbar nichts schlimmes, sonst gäbe es ja einen Punkt. Also kann man die 80€ auch als Citymaut sehen, die seltenst erhoben wird. Jegliche Nachrüstung wird sich ja für niemanden lohnen, zumindest bei der jetzigen Kontrollfrequenz.
    Und Umweltgewissen lasse ich mir nicht von jemanden einreden, der einen Sprinter Allrad fährt, das schöne Fahrzeug stösst ja auch nicht nur Rosenduft aus. Wir sind ja alle keine Ökoengel mit dem Hobby...

    Man kommt doch den Regelungen nicht mehr hinterher. Wenn ich mir vorstelle, wieviele jetzt noch ein Ducato Euro5b Lagerfahrzeug neu kaufen und dann schon in wenigen Monaten bestraft werden...
    Geändert von smx (09.04.2016 um 16:49 Uhr)
    Gruß, Stefan

  2. #82
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.908

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Stefan, interessante Rechnung.
    1 mal umrüsten von EU4 auf EU6 geschätzt mind. 1800€. 10 mal pro Jahr in eine Großstadt mir blauer Zone. Davon 2 mal erwischt = 160€. 1800€/160€ pro Jahr = 11,25 Jahre!
    Bedenkt man jetzt, dass vermutlich alle 6-10 Jahre eine neue Plakette kommt, die wieder ein Umrüstung verursachen würde.. :

    Gruß Georg

  3. #83
    Kennt sich schon aus   Avatar von luebars0
    Registriert seit
    10.07.2012
    Ort
    16548 Glienicke/Nordbahn
    Beiträge
    148

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Hallo Stefan,
    es liegt mir fern jemand ein „Umweltgewissen“ einreden zu wollen. Auch wenn ich es begrüße, wenn es jemand hat.
    Meine Intention war es vielmehr, um die Einhaltung gesellschafltlicher Spielregeln zu werben.

    „Wir Dieselfahrer“ empfinden es möglicherweise als Schikane von der Durchfahrung einer Umweltzone ausgeschlossen zu werden und die Mutter die mit ihrem Kinderwagen auf dem Gehweg einer stark frequentierten Straße läuft, empfindet es als Schikane, dass durch ihre Wohngegend der Diesel-LKW-Verkehr nicht umgeleitet wird.

    Wir haben uns bereits vor zwei Jahren beim Kauf unseres Sprinter Allrads dazu entschieden speziell diesen mit Euro 6 zu nehmen, in dem Bewusstsein, dass auch diese Norm nur befristet gelten wird. Natürlich wäre ein 10jähriger Bestandsschutz, wie Raidy ihn vorschlägt, wünschenswert.

    Über deine Anregung werde ich nachdenken: Bei jeder AdBlue-Füllung wird eine Portion Rosenwasser beigemischt .

    Grüße aus Berlin / Brandenburg

    detlev

  4. #84
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    an der Oberweser
    Beiträge
    5.745

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Also ich habe mich vor 1,5 Jahren zur Nachrüstung auf Feinstaubfilter zur Erlangung der grünen Plakette entschlossen, hab dafür für meinen Sprinter, Erstzulassung 02 2005 (also das Vorgängermodell zum aktuellen ) ca.1600 € gezahlt. Grund: Umweltzone Ruhr, da wohnt in Essen nun mal noch die Schwiegermutter, keine 500 m Luftlinie von der A 52. Dazu kommen noch Freunde, die in Essen wohnen und die wir auch mal besuchen wolten, ohne Angst vor Zahlungsbefehlen.

    Nach dieser Umrüstung waren wir noch vier Mal mit dem Wohnmobil in Essen, haben für einen Besuch bis heute also 400 € gezahlt. Sicher wird besonders die Umweltzone Ruhr sehr schnell auf "Blau" umrüsten, warum sollten sie sich dort anders verhalten als Stuttgart und andere Großstädte in Ballungsräumen.

    Ob und wie mein Sprinter denn überhaupt auf Euro 6 umrüstbar sein wird, müsste man dann mal kären. Nur, lohnt das dann noch bei einem 11 +X Jahre alten Fahrzeug mit dann vllt. 150k km auf der Uhr?

    Ich denke allerdings, das wird wohl nicht möglich sein. Im Grunde bleibt dann nur noch der Verkauf des Fahrzeugs in Regionen, in denen noch nie die Umweltbelastung gemessen wurde und daher keine Umweltzonen bestehen. Für mich ist damit sicherlich ein nicht unerheblicher finanzieller Verlust hinzunehmen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)



  5. #85
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.505

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Zitat Zitat von luebars0 Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,
    es liegt mir fern jemand ein „Umweltgewissen“ einreden zu wollen. Auch wenn ich es begrüße, wenn es jemand hat.
    Meine Intention war es vielmehr, um die Einhaltung gesellschafltlicher Spielregeln zu werben.
    ...
    Über deine Anregung werde ich nachdenken: Bei jeder AdBlue-Füllung wird eine Portion Rosenwasser beigemischt .

    Grüße aus Berlin / Brandenburg

    detlev
    Hallo Detlev, bin der gleichen Meinung, was die Einhaltung der "Spielregeln" betrifft.

    Da wir das gleiche Mobil fahren, bin ich gespannt was der "Geruchstest"mit Rosenwasser bringt. Nimm nur kein Weihwasser, das fürchtet sogar der Teufel.
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






  6. #86
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    9.908

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Für die Nicht-Stuttgarter:

    Stuttgart hat ein enormes Feinstaub-Problem. Dafür hat es zwei Gründe:
    1) Stuttgart liegt in einem Talkessel, umschlossen von Bergen. Bei bestimmten Wetterlagen kommt so zu wenig frische Luft nach Stuttgart.
    2) Ein sehr großer Teil des Verkehrs in/aus der City führt über die B14, welche am Neckartor einen strken Zick-Zack-Bogen macht. Diese Stelle, das Neckartor, ist die staubigste Stelle Stuttgarts.
    Als die B14 um 1970 geplant wurde, wollte man sie eigentlich um den Talkessel auf den Bergen verlegen. Doch Bürgermeister Klett und andere wollten, dass diese B14 durch die Innenstadt geht. Diese Fraktion hat sich durchgesetzt. Um 1980 herum hatte man noch ungefähr doppelt so viele Möglichekeiten in/aus der City zu fahren.
    Im Rahmen von so genannter Verkehrsberuhigung und aus Sicherheitsgründen (siehe später), wurden viele dieser Durchfahrmöglichkeiten gesperrt. Dies hatte auch den Grund der Sicherheitsbedenken, den damals drehte man in Stuttgart wegen der RAF-Aktivitäten eh fast durch. Und so empfand man es als sicherer und kontrollierbarer, wenn es nicht zu viele Ein- Ausfahrtsmöglichkeiten nach Stuttgart gibt. Zu dieser Zeit habe ich noch in Stuttgart, keine 300m vom Neckartor weg gewohnt und mind. 50 RAF-Kontrollen miterlebt.
    Diese Bau- und Sicherheitsmaßnahmen haben das Verkehrsbild der Stadt total verändert. Es gab nur noch rund halb so viele Wege raus und die wurden immer Verkehrsreicher. Heute erstickt Stuttgart im morgendlichen Berufsverkehr, nicht nur , aber auch wegen dieser Maßnahmen.
    Um euch mal ein Beispiel zu geben: Nachts brauche ich von hier in die Innenstadt ca. 25 Minuten, um 7-9 Uhr morgens brauche ich 45-90 Minuten.

    Hinzu kommt, dass mind. 50% des Verkehrs am Neckartor gar nicht in die Innenstadt wollen, sondern in die Industriegebiete Stuttgart-Vaihingen, Böblingen, Sindelfingen,.... Gerade für die aus Waiblingen, Bad Cannstatt kommenden gibt es keine geeignete Umfahrung, welche schneller wäre.
    Heute rächt es sich, dass Klett die B14 nicht am "Bergkamm", sondern durch die Stadt verlegen lies. Böse Zungen behaupten, es wäre die Lobby der Reichen am Killesberg gewesen, die ihre "Ruhe der Wohlhabenden" durchgesetzt haben.

    Fakt ist, dass Stuttgart heute am Verkehr erstickt, weil die Planungen von früher erstens falsch waren und zweitens das Verkehrsaufkommen extrem zugenommen hat.
    Fakt ist, das Stuttgart auf Grund seiner Talkessellage auch mit noch so blauen Plaketten das Problem nicht lösen kann. Es wird immer wieder Wetterlagen geben, wo sich die Luft staut und der Feinstaub zunimmt.
    Laut eigenen Angaben der Stadt Stuttgart haben sich die Feinstaubwerte seit Einführung der grünen Umweltzone nicht verbessert. Sie werden sich auch nicht mit blauen Plaketten verbessern.

    Wie Ludo schon passend beschrieben hat wurden auch andere Sünden begangen, welche zu diesen Feinstaubwerten führen. Viele große Neubauten werden mit fossilen Brennstoffen betrieben, statt mit Fern- oder Erdwärme.

    Letztlich ist es nur der verzweifelte Versuch, die Werte auf Lasten der Autofahrer nach unten zu bekommen, was aber ganz sicher nicht gelingen wird.
    Wir werden auch 2020 noch davon hören, dass die Grenzwerte in Stuttgart überschritten werden.

    Und das wissen, dass all die neuen Verbote nichts bringen werden, dass man auch heute noch Neubauten mit fossilen Brennstoffen zulässt und dass letztlich die speziellen Wetterlagen der wahre Grund sind verärgert viele der Bürger. Denn sie müssen es nun büßen, obwohl es 0,0 bringt.

    Gruß Georg

    P.S.: Vielleicht sollten man den Flach.....ländlern in Brüssel mal erklären was ein Talkessel ist, damit sie den Grund des Problems erkennen.

    Wir fahren nicht mehr nach Stuttgart.
    Erstens, weil mit das "Flair" der Innenstadt aus mehreren Gründen nicht mehr gefällt.
    Zweitens, weil man im Umland besser und günstiger einkaufen kann.
    Und wollen wir doch mal nach Stuttgart, dann fahren wir zum P+R Möhringen und mit den ÖPNV rein. Denn Parkticket = Fahrschein. Ärgerlich nur, dass dort keine WoMo rein passen. Trotzdem: Stuttgart ist definitiv einen Besuch wert.
    Geändert von raidy (09.04.2016 um 18:26 Uhr)

  7. #87
    Gesperrt  
    Registriert seit
    23.03.2016
    Beiträge
    434

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Dafür gibt es in Stuttgart mindesten 3 Tiefgaragen in denen auch WoMo's reinpassen

    Der Verkehr morgends hält sich eigentlich noch in Grenzen, Abends ist für mich immer viel problematischer.

    P&R mit Womo geht vom Messegelände aus auch recht gut, aber dort gibts leider kein Kombiangebot........also teuer..........

    tschüß

    Ludo

  8. #88
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Moin

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    Ob und wie mein Sprinter denn überhaupt auf Euro 6 umrüstbar sein wird, müsste man dann mal kären. [...]

    Ich denke allerdings, das wird wohl nicht möglich sein.
    Richtig gedacht.

    Die Nachrüstung von Diesel-Kfz mit offenen Partikelfiltersystemen brachte eine Minderung eben dieser Partikel, wobei damit i.d.R. nicht die Werte der geschlossenen Systeme (PM5) erreicht werden konnten. Für die bunten Plaketten war das auch nicht unbedingt notwendig, allerdings entschied die Ausgangssituation und der betriebene Aufwand dann über die erreichbare Farbe. Mit Euro0 oder 1 auf "Grün" bedeutete doch schon einige Klimmzüge, die nicht immer wirklich funktionierten. Was damit aber normalerweise nicht geändert werden konnte war eine Verbesserung der Abgasnorm (Euro1 mit DPF blieb Euro1).

    In den blauen Zonen interessiert man sich ja nicht mehr für den bösen Feinstaub, der wurde ja auch schon an der Grenze zu grünen Zone vergrämt , sondern die Stickoxide stören. Bei Euro3 waren - bei Diesel-Nfz > 3.5t - 5000mg/kWh zulassig, bei Euro 4 noch 3500, bei Euro 5 dann 2000 und bei Euro 6 geht es auf 400-460mg/kwh herunter (je nach Testzyklus). Bei den PKW lauten die Angaben in mg/km und die fallen entsprechend von 500 auf 80.

    Ich sehe jetzt nicht recht, wie man eine Nachrüstung technisch so hinbekommen wollte, dass sie wirtschaftlich darstellbar und auch abnahmefähig wäre (ohne Einzelabgasuntersuchung, die bei älteren Kfz ja schon Überraschungen mit sich bringen wird).

    mfG
    K.R.
    Geändert von LT35 (09.04.2016 um 19:10 Uhr)

  9. #89
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.696

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Wenn ich die Grenzwerte sehe, bin ich mal echt gespannt, wie lange Fiat die Ducato Wohnmobile mit Euro6 ohne AdBlue verkauft. Angeblich schaffen die es als eigentlich einzige, sogar den schweren Ducato ohne AdBlue auf Euro6 zu bringen. Entweder die Fiat Motoringenieure haben es echt druff (zumindest mehr wie Sprinter und eigentlich alle LKW Hersteller) oder das ist so eine Fake Nummer wie von VW.
    Gruß, Stefan

  10. #90
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    13.505

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Stefan, es es nicht so, dass Fiat aktuell den Ducato mit einen Euro 6 Motor und SCR, also Adblue anbietet? Deshalb gehe ich davon aus, dass allen anderen Modelle des Ducato auch nur über Adblue die Abgaswerte erreichen werden. Alle anderen Motoren werden als Euro 5+ ausgewiesen, so ist es auch beim Sprinter.

    Nachtrag: Sehe gerade Deinen Link, interessant!
    Geändert von MobilLoewe (09.04.2016 um 19:26 Uhr) Grund: Nachtrag
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom... Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren






Seite 9 von 239 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 59 109 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dürfen TÜV, Dekra, GTÜ bald keine HU mehr machen?
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 06.03.2016, 17:07
  2. Friert das blaue Chemiezeugs ein?
    Von KudlWackerl im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 20:03
  3. Urlaubsfotos dürfen bald nicht mehr veröffentlicht werden?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 11:08
  4. Nicht mehr ganz neu....
    Von usareidi im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 14:40
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 15:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •