Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 245 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 53 103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 2448
  1. #21
    Gesperrt  
    Registriert seit
    11.11.2013
    Ort
    Schwerte
    Beiträge
    1.751

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Hallo Kameraden,

    ist schon mal Jemand wegen fehlender grüner Plakette angehalten worden und was hat es gekostet? Ich habe zwar eine, aber das würde mich mal interessieren.

    Gruß
    Rombert

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Das mit derr blauen Plakette war zu erwarten,alle Kommunen die Ausschreibungen für den ÖPNV herausgeben stellen schon seit 2 Jahren die Bedingung das die Busse die höchste Schadstoffklasse erfüllen,also Euro 6. Trotz dem sollen natürlich die Leistungen zum absoluten Billigpreis erbracht werden wobei die Vorstellungen der Herren Schmalspurpolitiker fern jeder Realität sind.Aber was soll`s ,einfach nicht drum kümmern,ich fahre mit meinem alten Dampfer quer durch die UZ in Wiesbaden obwohl ich sie leicht umfahren könnte,aber ich will es nicht,basta.Ist doch gerade in Wiesbaden völliger Quatsch,der Rhein fließt durch Wiesbaden und jeden Tag fahren zig Schiffe mit uralten Dieselmotoren durch die UZ, da fragt keiner nach dem Schadstoffausstoß. So lange das so ist werde ich nach eigenem Gutdünken handeln,das Geseiere der Politik interessiert mich nicht mehr.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #23
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    So, ich war einkaufen und habe mich wieder beruhigt. Die Frage beantworte ich jetzt mal ohne Zitate.

    1) Nein, ich bin nicht gegen Umweltzonen - im Gegenteil.
    Auch Menschen in Großstädten haben ein Recht auf saubere Luft.
    Aber es war schon 30 Jahre bekannt, dass dies ein Problem ist. Man hätte 30 Jahre Zeit gehabt einen Stufenplan zu machen und für 20 Jahr im Voraus die Mindestregeln festlegen können. So hat man vieles Verschlafen und versucht nun im Hau-Ruck-Verfahren nachzuholen, was man schlichtweg verpennt hat.
    Wer heute ein Auto nach heute bekannten Umweltregeln kauft, muss dafür eine Sicherheit haben, dass er dies so auch mindestens 10 Jahre fahren kann.
    Ich sage es mal anders herum: Als die Gurtpflicht kam musste keiner sein Auto verkaufen, aber ab dem Tag musste jeder Neuwagen einen Gurt haben.
    Als die KAT-Pflicht kam, galt diese auch nur für Neuwagen, die "alten" hatten Bestandsschutz.
    Heute veröffentlicht man, dass schon zum 1.1.2017 die blaue Plakette kommen wird und die ersten Bundesländer wollen sie in Innenstädten teilweise noch in 2017 zur Pflicht für bestimmte Zonen machen. Klein-Müller, der sich mühsam sein neues Auto erspart hat und es im August erst geliefert bekommt, kann so u.U. schon innerhalb eines Jahrs nicht mehr zu sich nach Hause in die Innenstadt fahren. Ist das gerecht? Ist das durchdacht? Er sollte die Sicherheit haben, dass seine Investition 10 Jahr Bestand hat. Nein, es ist Hau-Ruck-Politik auf dem Rücken des kleinen Mannes.

    2) Gefahr des Abdriftens
    Wie wir beide wisse, Georg, kann das natürlich sehr schnell in eine Richtung abdriften, die letzlich nach Schließung schreit.
    ( Juhu, ich Georg aus Baden-Württemberg finde bei Nordrhein-Westfalen einen Schreibfehler.Mir ist klar, dass du jetzt leicht kontern könntest, aber ICH bin Baden-Württemberger, wir dürfen das )
    Ja, leider besteht diese Gefahr immer. Weil manche ihre Meinung gerne schnell "radikalisieren" und es somit Konflikt-Potential erzeugt. Und sollte dies hier passieren (was zu befürchten ist), dann schließe den Thread ruhig. Ich erlaube es hiermit ausdrücklich jetzt schon und mache garantiert nicht auf "Zensur! Wo bleibt die Meinungsfreiheit". Denn nach dieser schreien meisten die, welche anderen diese Freiheit nicht zugestehen.

    3) "Rechtsruck"
    Ich habe mich in meinen "Hutschnurkommentar" sehr bemüht, keine politische Richtung zu sehr ins Abseits zu stellen und wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich eher ein Mitte-Mensch bin. Ja Jürgen, auch ich glaube dass die meisten "Rechtswähler" nicht rechts sind, sondern protestierende oder frustrierte Wähler sind, die ich in keiner etablierten Partei wiederfinden könnte. Ich meine das dies ein Ermüdungseffekt der Großen Koalition sein könnte, durch die keine der beiden Parteien ihr Profil klar zum Ausdruck bringen kann und deren Ergebnisse immer ein Kompromiss sind. Diese Kompromisse sehen viele Wähler weder als Fisch noch als Fleisch an und fühlen sich so von der von ihnen gewählten Partei nicht mehr vertreten. Große Koalitionen sind meines Erachtens immer Mist. Sie können nur eine Notlösung sein und dürfen nicht über mehrere Wahlperioden bestehen. Da es sich aber abzeichnet, dass es 2017 wohl wieder nur eine GroKo sein wird, nimmt die Frustration der Wähler noch mehr zu.

    Nun will ich aber wieder die Kurve kratzen:
    1) So eine blaue Plakette samt ihrer Beschränkungen wäre richtig, wenn man dies schon vor 10 Jahren festgelegt hätte.
    2) Bitte legt heute schon die Mindestwerte für eine lila Plakette fest, die dann ab 2026 gelten könnte.
    3) Denkt bitte mehr an den "kleinen Mann", der nicht alle 2 Jahre ein neues Auto kaufen kann.

    Liebe Politiker in Brüssel und Berlin: Bitte macht Politik so, dass wir sie verstehen können, dass wir euch und eure Beweggründe nachvollziehen können, dass wir uns im wahrsten Sinne des Wortes vertreten fühlen . Dann gewinnt ihr wieder Vertrauen, und Vertrauen schafft Frieden und Zusammenhalt. Und schaut mal vorne auf den Bundestag, das steht was unglaublich wichtiges:
    Name:  x.jpg
Hits: 373
Größe:  70,2 KB

    Da steht nicht "dem EU Kommissar xyz".

    Gruß Georg
    (der eigentlich das enorme Arbeitspensum ehrlicher Politiker bewundert)
    Geändert von raidy (08.04.2016 um 18:30 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #24
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Moin

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    - Ich sehe nicht ein, dass ein nur 2 Jahre altes Fahrzeug evtl. die Kriterien für "blaue Plakette" erfüllt. Ich erwarte einen Bestandsschutz wenn ich zig-tausende Euro für einen Neuwagen ausgebe von mindestens 10 Jahren. Sollen sie doch früher planen und längere Umsetzungszeiträume festlegen.
    Ich versuche mich mal als Spielverderber

    Die Verordnung EG 715/2007 über die Typgenehmigung von Kfz hinsichtlich der Emissionen von leichten PKW und Nfz (Euro5 und Euro 6) ist vom 20. Juni 2007 und die kam auch nicht über Nacht. Das sind schon 9 Jahre , wobei die Euro 6 für Zulassungen schon ein paar Tage verpflichtend ist, und es auch 2009/10 bereits einige Modelle gab (wenn auch wie z.B. beim ML 350 (W164) in Preisklassen, die einer größeren Verbreitung eher im Wege stand).

    Das hilft dem von Dir bemühten Normalverdiener und auch dem finanziell besser gestellten nicht, der nicht ständig über irgendwelche Schadstoffnormen nachgrübelt, sondern einfach nur ein neues Auto kaufen will. Die jetzt verkündete Idee, innerhalb der Umweltzonen, die das vormalige Ziel der Feinstaubreduzierung auch nicht wirklich erfüllen konnten, weitere kleinräumige Sonderzonen mit verschärften Zufahrtsberechtigungen zu schaffen, ist mehr als offensichtlich eine Konstruktion, um irgendwelche Klagen auf Luftreinhaltung erstmal in die Zukunft zu verschieben (weil man ja Maßnahmen ergreift, deren Untauglichkeit sich wieder erst in einigen Jahren zeigen dürfte). Praktische Überlegungen zur kalten Enteignung der Betroffenen stören da nur.

    Es war absehbar, womit mir die DPF-Nachrüster irgendwie Leid tun, die dann wieder in so einer Sonderzone wohnen und parken müssen, sowie die diversen Handwerker, die dort arbeiten wollen.

    Und "Brüssel" alleine ist es auch nicht, die Länder schicken genug eigenes Personal dahin, welches - wenn auch nicht an Verordnungsdetails, so doch an deren - Beschlüssen mitwirkt. Es passiert als durchaus sehenden Auges, wenn es vielleicht auch nicht unsere Augen sind.

    (dem die Hutschnur geplatzt ist)
    Schon ok, das lässt sich auch bestimmt reparieren

    Vielleicht feiern die Benziner in den Wohnmobilen ja mal eine Renaissance , obwohl mir die Vorstellung bei den aktuellen Bonsaimotörchen doch zugegeben etwas abgeht :-D und bei den V10 der hier eher selteneren Ford E450-Basis der Wirtschaftlichkeitsgedanke.

    Ich bin mit dem alte Euro1-Diesel an den Umweltzonen vorbei gekommen, es würde mit dem jetzigen Euro4-Exemplar nicht anders sein, es ist ein Freizeitfahrzeug und ich dränge mich da nicht auf, zumal es diesen Flickenteppich auch in anderen Ländern gibt. Bei einem - ggf. beruflich oder als Pendler - genutzten PKW sehe ich das durchaus anders, auch wenn es mich persönlich kaum öfter treffen wird. Die Vorstellung, die über 4-5 Jahre genutzte Dienstwagenflotte in der Firma teilweise vorzeitig auszumustern, gefällt mir schon weniger, auch wenn es nicht unmittelbar mein Geld ist, was da verbrannt wird.

    Naja, ich habe ja noch ein paar V6-Benziner-SUV im mobile.de-Parkplatz, die bösen Mittelklasse-Diesel-PKW kann ich ja löschen. Oder ist das jetzt politisch auch wieder anrüchig ? Hm ...

    mfG
    K.R.

    (dessen Wahlverhalten bisher von keiner Umweltzone beeinflusst wurde)

  5. #25
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Umweltzonen machen m.E. bis zu einem gewissen Maß Sinn, wenn auch nicht alles perfekt geregelt ist, es ist aber auch ein weiter Weg bis zur Verbesserung. Nun sind wir offensichtlich in der etwas prekären Lage, in vielen Städten lassen sich die Grenzwerte nicht einhalten. Erst in 10 Jahren als Übergangsfrist sauberere Fahrzeuge zuzulassen, im Sinne eines verständlichen Bestandschutzes, bringt für die aktuelle Situation nichts.
    Wörtlich heißt es in dem Mahnschreiben, das FOCUS Online vorliegt: "Aus den jährlichen Luftqualitätsberichten, die Deutschland für die Jahre 2010 bis 2013 vorgelegt hat, geht hervor, dass Deutschland dadurch gegen Artikel 13 der Richtlinie 2008/50/CE verstoßen hat, dass es im Zeitraum 2010 bis einschließlich 2013 die geltenden NO2-Grenzwerte in den 29 (...) aufgeführten Gebieten nicht eingehalten hat." Deutschland habe es bisher versäumt, geeignete Maßnahmen zur Einhaltung der Richtlinie zu ergreifen.
    Quelle

    Protest? Gerne, ich schließe mich an. Zum Wutbürger werden? Lest mal hier, nicht uninteressant: Eine Studie zum Wutbürger


    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #26
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Ich warte ja aktuell auf Euro6 im Ducato, die blaue Plakette ist ja schon länger geplant. Aber glaube keiner mit Euro6, dass er da länger als 5 Jahre in die Zonen fahren dürfte, es gibt doch sicher schon geheime Pläne bis Euro9 oder so...

    Neu ist für mich das gestufte, d.h. z.B. hier in Frankfurt wird dann nur die Innenstadt also 300m um die Zeil zur blauen Zone und die grüne grosse bleibt wie gehabt? Was für ein Schilderwahnsinn, haben wir keine anderen Probleme? Feinstaub kommt übrigens hier in Frankfurt von den Autoreifen, alten Heizungen, Flugzeugen, allem was auf den Autobahnen A3, A5 und A661 die Zone an der Grenze abfährt, und im Sommer bei Wind von den Feldern ... also da wird sich mal gar nix ändern.

    Vielleicht hat Driving Office Recht, richtige Ruhe gibt es nur mit einem Wohnwagen, das Tesla Model S ist kein Reisewagen und will ich mir nicht leisten, dann halt alle 7 Jahre einen neuen Wegwerf KIA vorspannen? Jetzt brauch ich nur noch einen Tunnel nach hinten in den Wohnwagen, dass Schatzi auch während der Fahrt bei Barcelona aufs Klo gehen kann
    Geändert von smx (08.04.2016 um 20:03 Uhr) Grund: Schatzi
    Gruß, Stefan

  7. #27
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Hat eigentlich der Saharastaub, welcher gerade über Deutschland abregnet, eine gültige Plakette?

    @Bernd: Habe es gelesen, halte aber viele Aussagen für extrem spekulativ und einseitig motiviert, speziell die vom politisch stark einseitig geprägten Herrn Walter.
    Geändert von raidy (08.04.2016 um 20:01 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  8. #28
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ... @Bernd: Habe es gelesen, halte aber viele Aussagen für extrem spekulativ und manche für sehr einseitig motiviert.
    So sind halt die Meinungen. Ich kenne einen Schweizer, der sagt, er sieht Bürgerentscheidungen in seinem Land teilweise misstrauisch, je mehr Geld eine Interessengemeinschaft für "Werbung" aufbringt, je mehr Stimmenfang.
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #29
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    So sind halt die Meinungen. Ich kenne einen Schweizer, der sagt, er sieht Bürgerentscheidungen in seinem Land teilweise misstrauisch, je mehr Geld eine Interessengemeinschaft für "Werbung" aufbringt, je mehr Stimmenfang.
    Könnte sein. Aber ist genau dies in der Politik nicht noch viel mehr der Fall? (Stichwort Lobby).
    Doch bevor wir uns jetzt verzetteln: Einigen wir uns darauf, dass wir unterschiedlicher Meinung sind.

    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #30
    Stammgast   Avatar von Capricorn-CH
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Schweiz / Bodensee (gegenüber Insel Reichenau)
    Beiträge
    1.369

    Standard AW: Blaue Umweltplakette, bald dürft ihr alle nicht mehr in die Innenstadt

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    So sind halt die Meinungen. Ich kenne einen Schweizer, der sagt, er sieht Bürgerentscheidungen in seinem Land teilweise misstrauisch, je mehr Geld eine Interessengemeinschaft für "Werbung" aufbringt, je mehr Stimmenfang.
    Hallo Bernd
    Schön, dich hier wieder zu "sehen".....
    Der Schweizer, den du kennst, der ist ziemlich sicher eher mit einem "Linksdrall" versehen - die meinen immer, alles sei käuflich.
    Ich finde, das CH-Volk hat in vielen schwierigen Abstimmungen i.d. jüngsten Zeit kühlen Kopf bewahrt und gesunden Menschenverstand gezeigt - meine deutsche Verwandtschaft hätte jedenfalls immer gleichermassen entschieden.....
    Wie auch immer - wir dürfen abstimmen und bei wichtigen Entscheidungen ist auch die Stimmbeteiligung immer besser.

    Ich wette, so eine "blaue Plakette" hätte bei uns keine Chance.
    Habe mich vergangenen Sommer mit dem WoMo in -2- deutschen Städten sowas von "verfranst", dass ich letztendlich fast i.d. Fussgängerzone im Zentrum stand. Ausser Kopfschütteln gab das keine Reaktionen und ich hab immer freundlich gelächelt, was ich auch getan hätte, wenn's mich 80 Euros gekostet hätte.

    In der Schweiz hätte ich für meine -5- grünen Plaketten rd. 200 Euro bezahlen sollen (admin. Besorgungsaufwand !) - in Konstanz hab ich für die Teile dann 25 Euro's bezahlt. Ich versteh einige Dinge schon lange nicht mehr, also fahr ich einfach drauflos und geb mein Bestes, dabei niemanden zu verletzen. Obrigkeitshörig bin ich nicht mehr, seit ich Rentner bin.
    mit besten Grüssen
    Adrian


    "Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

Seite 3 von 245 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 53 103 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dürfen TÜV, Dekra, GTÜ bald keine HU mehr machen?
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 06.03.2016, 17:07
  2. Friert das blaue Chemiezeugs ein?
    Von KudlWackerl im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 20:03
  3. Urlaubsfotos dürfen bald nicht mehr veröffentlicht werden?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 11:08
  4. Nicht mehr ganz neu....
    Von usareidi im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 14:40
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 15:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •