Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 118
  1. #11
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Wolfgang das sehe ich anders, der Prüfer hat zu Prüfen, wenn alles Dicht ist und die Flaschen wie normale Propanflaschen im Flaschenkasten stehen und gesichert stehen, hat es ihm egal zu sein ob es Tankflaschen sind oder nicht. Ich darf diese Tankflaschen einfach mit den Gurten verwenden, bei der Prüfung geht es um die Gasanlage und nicht um das füllen der Anlage. Ein Prüfer der mir mitteilt ich bekäme aus dem Grund nicht sein OK, der bekäme von mir kein Geld.

  2. #12
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    05.05.2013
    Beiträge
    23

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Zitat Zitat von wolf2 Beitrag anzeigen
    Hier gibt es ,einmer Meinung nach nur 2 Wege die zum Ziel führen:
    1) Andere Werkastatt suchen, die die Prüfung durchführt und bestätigt, oder
    2) die Tankflasche den Vorschriften entsprechend befestigen, was allerdings nicht ganz einfach sein dürfte!
    Da gibt es nur einen realistischen Weg: die 1), eine andere Werkstatt aufsuchen. Werde ich wohl oder übel tun müssen.

  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    199

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Auch ich will (wollte) eine Gastankflasche fix einbauen. Meinen Hymer Händler lehnt aber eine Gasprüfung dann kategorisch ab. Bei Schulungen wird derzeit massiv gewarnt. Sogar wenn ich die Gastankflasche zur Prüfung ausbaue und der Betankungsschlauch entdeckt wird verweigert er die Prüfung. Die einzige Möglichkeit wäre eine direkt beffüllbare Gastankflasche. Aber ich weiß nicht , ob ich Probleme bei der SB Tankstelle in der Nähe habe. Gasfüllstationen habe ich nicht in der Nähe. Guter Rat ist teuer !Grüße Franz

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.250

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    An den meisten SB-Tankstellen interessiert es keine " Sau" was man da befüllt.

    Eine Absolution für Gastankflaschen bekommst Du hier in DE nicht.
    Du sollst teures Gas in Flaschen tauschen !

    Meine Gasprüfung ist nie gemeinsam mit der HU fällig, weil die Tankflaschen mit Außenbefüllung erst zwei Monate nach Erstzulassung eingebaut und eine neue Gasprüfung durchgeführt wurde.

    Es gibt genug Werkstätten, welche eine Gasprüfung durchführen, auch dazu brauche ich keinen Hymerhändler.
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  5. #15
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Moin,
    auch ich habe seit wenigen Tagen eine Tankflasche. Die wird aber nur mit den "Bändseln" befestigt. Also gilt sie nicht als fest eingebaut,
    d.h. ohne Werkzeug ausbaubar und Bedarf somit keiner Einbauprüfung.
    Ein kleines Problem stellt der Betankungsschlauch dar, der nur mit einem Schraubenschlüssel gelöst werden kann. Der wird dann ggf. vor der Prüfung gelöst und gut is'.
    Mein Händler hat mir aber sowieso gesagt, dass mein Womo bei ihm immer die Plakette erhalten wird.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  6. #16
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Hallo,
    nach dem heutigen Besuch eines G 607 Affrischungslehrgangs kam auch das Thema Gastankflasche zur Sprache. Die einhellige Meinung aller Teilnehmer und des Referenten, welcher auch Mitglied im Arbeitskreis des DVGW ist, ist, daß eine Gastankflasche immer eine eine abnahmepflichtige Anlage darstellt, mit allen Konsequenzen zur vorgeschriebenen Befestigung (20g längs, 8g quer).

    Gruß
    Oliver
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Moin,
    eine Gastankflaschenanlage ist nur dann abnahmepflichtig, wenn sie fest eingebaut ist. Dann gilt sie als Tank, ansonsten ist sie einfach nur eine Gasflasche!!!!
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  8. #18
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Dann hat der Mann wohl ein Denkfehler, die Prüfung umfast den Teil der Anlage der an den Flaschenventilen beginnt, ein Befestigung im Umfang 20g/8g ist nur notwendig wenn die Flasche von Laien befüllt werden. Im Wohnmobil bei Prüfung der Gasanlage geht man von der Entnahme des Gases bei Nutzung im Fahrzeug aus, in keiner einzigen Vorschrift die G607 begründet geht es um ein Auftanken der Gasflasche. Manche hängen sich sehr weit aus dem Fenster ohne die rechtlichen zusammenhänge richtig zu bewerten, die kommen sich vor wie die Götter in weiß-

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Moin,
    dann frag ich mal den Willy:

    " Ich bin Maschinenbauingenieur und Schweißfachingenieur. Was muss ich tun, um Gasanlagen prüfen zu dürfen?"

    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  10. #20
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nach dem heutigen Besuch eines G 607 Affrischungslehrgangs kam auch das Thema Gastankflasche zur Sprache. Die einhellige Meinung aller Teilnehmer und des Referenten, welcher auch Mitglied im Arbeitskreis des DVGW ist, ist, daß eine Gastankflasche immer eine eine abnahmepflichtige Anlage darstellt, mit allen Konsequenzen zur vorgeschriebenen Befestigung (20g längs, 8g quer).

    Gruß
    Oliver
    Hallo Oliver,

    ich mußte das grade etwas sacken lassen, nachdem was Du geschrieben hast, wie ist denn die Meinung wer die Anlage die mit 20g/8g befestigt ist abnehmen muß, dort wird doch nicht etwa die Meinung vertreten das der Sachkundige diese Anlage abnehmen kann, den dies kann nur ein Kraftfahrtechnischer Beamter, dies wird nie jemand dürfen der einen Lehrgang machen konnte weil er ein Bügelsäge erkennt.
    Ich habe mir in der Zwischenzeit nochmal das Arbeitsblatt G607 durchgelesen, da steht davon nichts, aber auch nichts was man bei gutem Willen in die Richtung interpretieren könnte.
    Die sachkundigen die das wirklich glauben werden einige Kunden bekommen, die gehen und sich einen Fachkundigen suchen

Seite 2 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastankflasche
    Von travelleri730 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 11:16
  2. Umfang einer Gasprüfung ??
    Von aldie im Forum Gasversorgung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 22:34
  3. Gasprüfung in Schweden
    Von Bigmeck im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •