Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 118
  1. #31
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    425

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Zitat Zitat von willy13 Beitrag anzeigen
    Die Abnahme nach G607 soll bei Fahrzeugen mit Gastankflasche nur noch möglich sein wenn diese verschraubt und auch Verrohrt ist und als Gastank im Fahrzeug eingetragen ist.
    Hast Du dazu eine genaue Formulierung?

    Etwas zum Sachverhalt.
    Die Installation des Gastanks wird in der DIN EN 1949 beschrieben.
    Über die Flaschen steht
    Hierzu müssen Mittel zur Sicherung der Flaschen im oberen und unteren Bereich vorhanden sein; dass sie oben und unten befestigt sein muss.

    es möglich ist, jede Flaschensicherungsvorrichtung zu öffnen und zu schließen, ohne dass Werkzeug verwendet werden muss.
    In der Prüfvorschrift G607 steht wie der Gastank installiert sein muss und die normale Gasflasche befestigt sein muss. Abweichend von der DIN nur mit einer Halterung.

    Das was in der Prüfvorschrift steht muss/soll geprüft werden, also auch die Halterung der Flasche.

    Wenn nun eine Tankflasche mit einem oder zwei Bändeln befestigt ist, verstößt das gegen keine Vorschrift. Es ist wie eine normale Flasche. Wenn keine Flaschen im Kasten stehen wird der Prüfer wohl nicht die Bändel überprüfen oder nachzählen.

    Ist die Tankflasche fest an der Wand befestigt, widerspricht dies der leichten Befestigungsart. Ein gewissenhafter Prüfer wird die Abnahme verweigern.

    Die Tankflaschenuser haben die Tankflaschen gekauft um an der Tankstelle tanken zu können. Sie wurden von den Firmen getäuscht mit Behauptungen, autorisiertes Fachpersonal darf das, was ja nicht stimmt, niemand darf das.
    An der Tankstelle dürfen nur Gastanks oder ihnen gleichgestellte Tankflaschen gefüllt werden, also solche die regelkonform befestigt sind, 20 g Regel.

    Der DVFG versucht das Problem zu entschärfen indem er Tankflaschen den Status eines Gastanks verleiht, wenn sie wie Gastanks befestigt sind, 20 g Regel.
    Der DVFG hat die Regeln nicht erstellt, er muss die internationalen Regeln bei der Einstufung einhalten.
    In der DIN EN 1949 steht wiederum, dass Gastanks fest verrohrt sein müssen. Folglich muss die Tankflasche, wenn sie als Gastank gelten soll nicht nur nach der 20 g Regel befestigt, sondern auch fest verrohrt sein.
    Zwischenzeitlich hat ja fast jeder mitbekommen, dass eine regelkonforme Befestigung in den derzeitigen Flaschenaufstellräumen nicht möglich ist, auch der Prüfer. Ein gewissenhafter Prüfer handelt danach.

    Nun gibt es User die lassen HU und Gasprüfung beim TÜV oder Dekra oder.sonstwo machen.
    Der Prüfer sieht die Befestigung, die nur mit Werkzeug lösbar ist.
    Er schaut in den Fahrzeugpapieren nach und stellt fest, es ist kein Gastank oder ähnliches eingetragen. Gastanks sind Bestandteile des Fahrzeuges und müssen in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Außerdem erkennt er sofort, dass die Befestigung nicht der 20 g Regel entspricht.
    Konsequenz, keine Abnahme der Gasprüfung, keine HU. Natürlich ist dann der Prüfer unfähig, nicht der Eigner der für eine regelkonforme Installation verantwortlich ist.

    Also die Argumente verschiedener User wie Lobbyarbeit oder Inkompetenz ist in dem eigenen Unwillen, sich mit der Materie sachlich und nicht polemisch auseinanderzusetzen zuzuordnen.

    Manche der Regeln sind unverständlich und nicht nachvollziehbar. Man kann darüber diskutieren, ob sie sinnhaft sind aber nicht wegdiskutieren. Es sind Regeln und daran führt kein Weg daran vorbei.

    Die getäuchten Tankflaschenuser können wohl nicht erwarten, dass Regeln an falsche Versprechungen der Firmen angepasst werden.

    Gruß
    wolf
    Geändert von wolf (19.02.2016 um 23:09 Uhr)

  2. #32
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Wolf:
    lese mal bitte den Beitrag 16 hier im Thema, ist von gestern

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Also.... ich habe gestern meine frisch eingebaute ( mit Bändseln befestigte) Tankflasche erstmalig befüllt.
    Das interessierte an der Tankstelle niemanden.
    Mein Händler verleiht mir weiterhin die Plakette. Und wenn ich eine gültige Plakette habe, interessiert es TÜV/Dekra .... nicht mehr.
    Macht euch doch nicht so einen Kopp! Von einer Tankflasche geht keine besondere Gefährdung aus!!!!!
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  4. #34
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.689

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Macht euch mal keinen Kopp!
    300 mal besoffen nicht erwischt worden und 300 überfahrene rote Ampeln hat auch keiner gemerkt.
    Macht euch mal keinen Kopp!
    Gruß Thomas

  5. #35
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Zitat Zitat von Jimi Hendrix Beitrag anzeigen
    Also.... ich habe gestern meine frisch eingebaute ( mit Bändseln befestigte) Tankflasche erstmalig befüllt.
    Das interessierte an der Tankstelle niemanden.
    Mein Händler verleiht mir weiterhin die Plakette. Und wenn ich eine gültige Plakette habe, interessiert es TÜV/Dekra .... nicht mehr.
    Macht euch doch nicht so einen Kopp! Von einer Tankflasche geht keine besondere Gefährdung aus!!!!!
    Gruß
    Rolf
    Dann haben die Prüfer ihre vorgeschriebenen Prüfpunkte nicht vollständig abgearbeitet. Leider gibt es in allen Prüforganisationen schwarze Schafe.

    Gruß
    Oliver
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Das solltest du meinem mir persönlich bekannten Dekraprüfer nicht sagen, da versteht der keinen Spaß!
    Der sagt ganz klar: " Wenn ich eine gültige Gasplakette sehe, habe ich keinerlei Veranlassung mich um die Gasanlage zu kümmern. Das tue ich nur bei einer Gasprüfung." Und damit hat er vollkommen Recht. HU und Gasprüfung sind zwei verschiedene Abnahmen, die nichts miteinander zu tun haben, solange eine gültige Gasplakette vorliegt.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.431

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Zitat Zitat von oliwink Beitrag anzeigen
    Dann haben die Prüfer ihre vorgeschriebenen Prüfpunkte nicht vollständig abgearbeitet. Leider gibt es in allen Prüforganisationen schwarze Schafe.

    Gruß
    Oliver
    Das ist natürlich Unsinn was Du da schreibst.

    Eine Tankflasche die im Gaskasten nur mit Gurten gesichert steht ist eine normale 11 kg Gasflasche, nicht mehr und nicht weniger.

    Sie ist auch als normale 11 kg zugelassen.

    Gruss Dieter

  8. #38
    Stammgast   Avatar von oliwink
    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    694

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Zitat Zitat von Jimi Hendrix Beitrag anzeigen
    Das solltest du meinem mir persönlich bekannten Dekraprüfer nicht sagen, da versteht der keinen Spaß!
    Der sagt ganz klar: " Wenn ich eine gültige Gasplakette sehe, habe ich keinerlei Veranlassung mich um die Gasanlage zu kümmern. Das tue ich nur bei einer Gasprüfung." Und damit hat er vollkommen Recht. HU und Gasprüfung sind zwei verschiedene Abnahmen, die nichts miteinander zu tun haben, solange eine gültige Gasplakette vorliegt.
    Gruß
    Rolf
    Ich kann mich nur wiederholen, bei Fahrzeugen mit Gasanlage ist das ein Zusatzprüfpunkt. Dein dir persönlich bekannter Dekra Prüfer sollte sich mal kundig machen. Aber wenn ichs nicht weiß brauch ichs natürlich auch nicht prüfen

    Gruß
    Oliver
    Gruß,
    Gaby und Oliver
    Hobby Siesta 555 AK GF SC
    Allzeit gute Fahrt

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    616

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Moin Oliver,
    werde ich machen.
    Nichtsdestotrotz hat sich bei ca. 15 HU's, die ich miterlebt habe, kein Prüfer von TÜV oder Dekra jemals für die Gasaanlage interessiert, wenn eine gültige Gasprüfung vorlag. Und das waren viele verschiedene Prüfer an verschiedenen Standorten.
    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Rödental
    Beiträge
    181

    Standard AW: Gastankflasche und Gasprüfung

    Seit 4 Jahren glücklicher Tankflaschenbesitzer (grün von Wynen) Prüfung null Probleme. Tanken null Probleme, Funktion null Probleme. So soll es bleiben. Speziell bei Fahrzeugen wie meinem (Roadcruiser von Pössl) stehen die Flaschen so blödsinnig, dass ich mir den Rücken nicht demolieren möchte. Aus diesem Grund möchte ich meine Flasche nicht mehr missen. Dort wo üblicherweise die zweite Flasche steht, ist Stauraum für so manches, was sonst nur im Weg rum liegt und für den Notfall (Wintercamping) kann ich immer noch eine graue in Reserve mitnehmen. Gruß Gerd.

Seite 4 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gastankflasche
    Von travelleri730 im Forum Gasversorgung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 11:16
  2. Umfang einer Gasprüfung ??
    Von aldie im Forum Gasversorgung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 22:34
  3. Gasprüfung in Schweden
    Von Bigmeck im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •