Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    3

    Standard Südenglandurlaub

    Hallo zusammen,
    wir möchten in diesem Sommer in Süd u. Südwestengland ( Cornwall ) mit unserem WoMo Urlaub machen. Unsere Reisezeit fällt genau in die Hauptreisezeit, Ende Juli bis Ende August. Hat jemand Erfahrungen mit den dortigen Campingplätzen? Ist es ratsam während dieser Zeit die Plätze vorher zu buchen.

    Gruß
    Wilhelm

  2. #2
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    09.11.2015
    Beiträge
    66

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Hallo,
    wir planen es auch und haben uns. u.a. in den zahlreichen Reiseberichten erfahrener Mobilisten belesen.
    z.B.
    http://www.dieweltenbummler.de/reise...-nach-england/

    Es gibt in England unglaublich viele Details zu beachten, die befolgt werden sollten um letztlich einen entspannten Urlaub zu genießen.

    Veronica

  3. #3
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Moin

    https://www.promobil.de/forum/thread...%C3%BCdengland

    Ok, da waren irgendwie die engen Straßen vorrangig

    Meine Erfahrungen mit Touren während der englischen Sommerferien: in der Woche ging es mesitens noch, am Wochenende wurde es dann aber voll und man stand auch mal "vor verschlossener Tür". Fragen kann man trotzdem, gelegentlich steht das Schild mit dem Hinweis, der Platz sei voll, auch nur da, um eine bestimmte Kategorie Gäste von einem Besuch abzuhalten.

    Deine bevorzugte Ecke habe ich allerdings seit 1993 nicht mehr angefahren, der obige Absatz bezieht sich auf SüdWest-England, Mittelengland und auch noch Wales.

    Zitat Zitat von veronica10
    Es gibt in England unglaublich viele Details zu beachten, die befolgt werden sollten um letztlich einen entspannten Urlaub zu genießen.
    Ja, man sollte sich die Antwort auf die Frage, ob man Salz und Essig auf die Pommes möchte, gut überlegen

    Aber Du meinst das evtl. anders, dann erzähl mal.

    mfG
    K.R.

  4. #4
    Stammgast   Avatar von ThomasPr
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    610

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Hallo,
    Wir waren zwar nicht im Sommer, sondern Pfingsten 2015 in Cornwall. Besondere Dinge zu beachten gab es nach unserer Erfahrung nur wenige.
    Stellplätze gibt es wenige, meist muss man Campingplätze aufsuchen, freies Camping ist an vielen Orten nicht erwünscht. Der Verkehr außerhalb der Ballungsgebiete ist sehr entspannend, die Engländer sind sehr zuvorkommend, auch auf der Straße. Es gibt in Cornwall viele enge Straßen, aber weil sie so zuvorkommend sind, fahren im Zweifel auch 2,3,4.... Autos zurück, damit Du weiter kommst, ohne zu schimpfen! Aufpassen muss man an vielen Straßen, weil die begrenzenden Hecken mit Steinen, Mauern oder starken Ästen durchsetzt sind.
    Was ist nur gehört habe, im Sommer sind die Campingplätze recht voll, viele Engländer sind auch noch mit Zelt unterwegs. Da würde ich mich noch mal schlau machen, ansonsten sehe ich recht unkritisch.


    Viele Grüße aus München
    Thomas
    Gesendet vom iPad mit Tapatalk
    Viele Grüße aus München
    Thomas

  5. #5
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    37

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Hi,

    wir waren letzten Sommer auch im Süden bis Cornwall unterwegs.
    Campingplätze sind wir gar nicht angefahren, haben 2-3mal nach Rückfrage auf einem Parkplatz des National Trust (meiner Meinung nach Pflicht bei einem Englandbesuch) übernachtet, ansonsten auf BritStop Plätzen. Wasser gab es fast immer auf diesen Plätzen, entsorgen konnte man manchmal auch. Uns hat es gereicht. Und das "gesparte" Geld für Campingplätze haben wir in Pubs, auf Bauerhöfen oder Cafes, die die Plätze anboten, gelassen.
    Grüße Ole


    Adria Coral A670SL, 4,5t, 130PS, Bj. 2011, 200WP Solar, Goldschmitt Luftfeder

  6. #6
    Stammgast   Avatar von grschwarz
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Neuwied-Heimbach
    Beiträge
    689

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Hallo und guten Morgen !

    Wir waren vor einigen Jahren im Südosten - Grafschaft Kent - und an der Küste unterwegs, übernachtet haben wir auf Stellplätzen des blauen Büchleins und auf Campingplätzen. Bei Stellplätzen ist es wichtig, die Erlaubnis des Grundstückbesitzers einzuholen. Ansonsten gab es nur ein Ärgernis, die Hecken links an den Straßen. Leider bringen es die Engländer nicht fertig, die Hecken einen halben Meter abseits der Straße zu schneiden, sondern sie gehen bis an den Rand der Straßen. Das gab auf engen Straßen viele häßliche Kratzer links, wenn man einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen mußte. Bis auf wenige Ausnahmen waren die Menschen freundlich, aber es gibt auch in England andere . . .
    Gruß
    Rudolf
    Gelegentlich unterwegs mit Gattin Gaby im Flair von 2007.

  7. #7
    Kennt sich schon aus   Avatar von Aycliff
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    338

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Moin Moin,

    es klingt ja schon an - die Straßenverhältnisse in Cornwall sind nicht unbedingt Womo-geeignet. Wir waren 2012 zuletzt dort und haben die Reise nach einem weiteren zerstörten Spiegel und einer Begegnung der grenzwertigen Art mit einem Bus abgebrochen. Wir lieben Cornwall, und wir kennen es mit den PKW sehr gut, aber mit dem Wohnmobil war es ein Graus. Die Straßen sind asphaltiert, aber in der Streckenführung vermutlich auf dem Stand von Elisabeth I. Das bedeutet, dass sie eng und winkelig sind, in der Breite häufig schwanken (dann ist häufig mal der Mittelstreifen weg), und daß die Engländer heute nicht mehr so rücksichtsvoll fahren, daß man sich darauf verlassen kann. Der Spiegel ging zu Bruch auf einer völlig geraden Straße, wir waren ganz am Rand und standen nahezu, als ein übermäßig schneller VW Transporter seinen Spiegel abrasierte und unseren zerstörte (das kostet jedesmal 500 Euro, weil Fiat nur vollständige Spiegel und keine Kunststoff-Hüllen (das wären so etwa 20 - 30 Euro) verkauft. Das zweite war ein Busfahrer in Penzance, der sich unbedingt über den Bürgersteig an uns vorbei drängen mußte (Lackbreite), statt eine Minute zu warten.

    Wegen der Breite müßt Ihr einfach wissen, daß der Duc 250 über die Spiegel in der breiten Ausführung 2,76 m breit ist. In jedem Fall rate ich zu dem Spiegelschutz aus weichem Kunststoff, den es im Internet für ca. 35 Euro pro Paar gibt (stationär 85 - 115 Euro).

    Das Problem mit den Straßen ist oben schon angesprochen worden: sie ende seitwärts mit dem Asphalt. Dann kommt entweder eine Mauer, ein Stein- oder Erdwall oder eine sehr harte Hecke. Eine Grasfläche neben der Fahrbahn wie bei uns und anderswo in UK gibt es in Cornwall üblicherweise nicht. Außerdem müßt Ihr auf die Höhe achten. 2012 waren die Bäume sehr schlurrig geschnitten, so daß wir mit unseren 3,35 m Höhe Probleme hatten.

    Ansonsten: Cornwall ist wunderschön. Wir haben damals abgebrochen, deshalb kennen wir nur wenige Plätze. Die in St. Ives und in Tintagel waren sehr ordentlich. Gut essen könnt Ihr in dem zauberhaften St. Isaac oder eine Bucht weiter im Port Gaverne Hotel. Auf der Strecke wäre noch Salisbury zu erwähnen, auch hier ist der CP empfehlenswert (fußläufig zur Stadt). Als ersten Platz nach der Ankunft nehmen wir gern den CP in Canterbury - es ist etwas weiter, aber die Stadt ist noch gut zu Fuß zu erreichen.

    Viel Spaß.

    Gruß Aycliff

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Rödental
    Beiträge
    181

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Alle reden immer nur von Cornwall. Der ganze Süden ist wunderschön, die Insel sowieso. Freistehen erfordert viel Disziplin! Wenn ich lese, dass einige ohne Campingplatz ausgekommen sind, dann will ich nicht wissen, wie sie entsorgt haben. GB ist nun mal kein Freisteherland und ein Campingplatzbesuch ist meiner Meinung nach in gewissen Abständen einfach nötig. Ich kenne die Insel nun seit 1967 und bin verliebt in dieses Land und manchmal froh, dass der Linksverkehr die Masse der Womofahrer von einem Besuch abhält. Nicht auszudenken, wenn alle freistehen wollen. Nix für ungut, aber das musste ich mal loswerden. Gruß Gerd

  9. #9
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    3

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure Tips und Ratschläge. Hat uns etwas weitergeholfen. Wir freuen uns auf England.

    Viele Grüße
    Wilhelm

  10. #10
    Stammgast   Avatar von ThomasPr
    Registriert seit
    26.02.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    610

    Standard AW: Südenglandurlaub

    Hallo,
    Dann wünsche ich Euch einen schönen Urlaub in einen wunderschönen Land. Wir haben es genossen trotz enger Straßen und werden bald wieder dorthin fahren.


    Viele Grüße aus München
    Thomas
    Gesendet vom iPad mit Tapatalk
    Viele Grüße aus München
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •