Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Jimi Hendrix
    Registriert seit
    17.01.2015
    Ort
    Südschleswig-Süd
    Beiträge
    617

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Missionare ??
    Ja, wo laufen sie denn?

    Gruß
    Rolf
    Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
    William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

  2. #32
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.766

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    ...Wer meint, ich würde übertreiben, sollte sich im Hymerforum informieren,...
    Hallo Volker, HME ? Da ist zur Zeit ziemlich tote Hose, es scheint keine Probleme (mit Hymer ) zu geben. Grüsse Jürgen

  3. #33
    Stammgast   Avatar von AlterHans
    Registriert seit
    26.08.2011
    Ort
    Im Südosten von BW
    Beiträge
    2.100

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Es ist doch Fasnet in Oberschwaben.
    Vielleicht haben die Hymers das Forum solang stillgelegt im Gedenken an den guten Erwin?
    Gruß vom AltenHans!
    VW T4 syncro.Eigenbau m.Ormocarleerkab. L5,52; B1,99; H2,80, 3 T. Fotos vom T4:
    https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8

  4. #34
    Stammgast   Avatar von Roadstar
    Registriert seit
    16.08.2014
    Ort
    Thüringen - Wartbugkreis
    Beiträge
    1.251

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Guten Morgen.

    Ich bin mit keinem Herstelller "verheiratet". Bei Hymer sind die Mängel nur etwas teurer .

    Unser nächstes Reisemobil kommt sicher nicht mehr aus der Hymergruppe.

    Das hat aber mehr mit dem Händler- und Herstellergebaren in Richtung Servicequalität und Kundenumgang, als mit der eigentlichen Fahrzeugqualität zu tun.
    Viele Grüße aus dem Thüringer Wald
    Sven


    Wir reisen im Frankia.


  5. #35
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.550

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Zitat Zitat von k28 Beitrag anzeigen
    Dann war es wahrscheinlich ein Exis. Wobei bei den meisten Wohnmobilen egal welcher Marke die Lattenroste wenig bis gar nichts taugen. Da ist diese Lösung mit dem Abstandsgwirke als Unterlage allemal besser!

    Wobei Bürstner (also "deine" Marke) da eine echte Ausnahme darstellt: Genügend enge Latten die einigermaßen flexibel gelagert sind.
    Allerdings sind die Leisten aus Birkenholz mit begrenzter Lebensdauer...
    Ja, es war ein Exis. Wir hatten uns kurz aufs Bett gelegt und was ungewöhnlich hart. Deswegen hatten wir überhaupt nur drunter geschaut. Hatte das Modell dann noch auf der Hymer Seite gecheckt weil ich das gar nicht glauben konnte: JEDER 40k€ Kastenwagen, den wir angeschaut hatte, hatte Lattenroste. Eine Matratze auf Spanplatte - ich habe da nichts anderes drunter gesehen - geht gar nicht. So was hatten wir in den USA und das war nach einer Woche einfach nur furchtbar. Daß die Lattenroste dann teilweise nicht lange halten ist natürlich Mist. Da haben wir keinerleit Erfahrung. Aber Austauschen ist sicher einfacher als nachrüsten.

    Ansonsten war Hymer wie geagt schon gut. Aber für den Preis eines Hymer bekomme ich auch einen Laika und das Betreten eines Laikas Kreos hat uns ein echtes "Wow" entlockt. Das ist nur der erste Eindruck, ich kann nicht beurteilen, welcher Schrank langfristig stabiler sein wird. Es gab für uns die Discounter (Carado, Sunlight, Dethleffs Trend...) - die waren erkennbar einfach zusammengebaut. Dann die Upper Class, da hat man direkt ein sehr gutes Gefühl gehabt (Laika, Niesmann & Bishoff...) und die breite Mittelklasse. Einigermaßen solide und noch bezahlbar. Aber alle irgendwie ähnlich. Am Ende haben ein paar Zentimeter Heckgaragenhöhe und der Puppenstubenwohlfühleffekt den Ausschlag für den Bürstner gegeben. Es hätte grundsätzlich auch jeder andere der Mittelklasse werden können, Kfz, Grundriß und Einbaugeräte sind ja eh' überall gleich.
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.766

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    Ja, es war ein Exis. Wir hatten uns kurz aufs Bett gelegt und was ungewöhnlich hart. Deswegen hatten wir überhaupt nur drunter geschaut. Hatte das Modell dann noch auf der Hymer Seite gecheckt weil ich das gar nicht glauben konnte: JEDER 40k€ Kastenwagen, den wir angeschaut hatte, hatte Lattenroste. Eine Matratze auf Spanplatte - ich habe da nichts anderes drunter gesehen - geht gar nicht. ....
    Hallo Elke,

    daran sind wir alle schuld. Weil der Gesetzgeber besondere Regeln für Autos <3,5 to erstellt und wir unbedingt unter 3,5 to bleiben wollen. Das "Gewebe" ist halt leichter als Lattenroste, hat nix mit 40 € zu tun".

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    ...Aber für den Preis eines Hymer bekomme ich auch einen Laika und das Betreten eines Laikas Kreos hat uns ein echtes "Wow" entlockt. Das ist nur der erste Eindruck, ich kann nicht beurteilen, welcher Schrank langfristig stabiler sein wird. Es gab für uns die Discounter (Carado, Sunlight, Dethleffs Trend...) - die waren erkennbar einfach zusammengebaut. Dann die Upper Class, da hat man direkt ein sehr gutes Gefühl gehabt (Laika, Niesmann & Bishoff...) und die breite Mittelklasse. Einigermaßen solide und noch bezahlbar. Aber alle irgendwie ähnlich. Am Ende haben ein paar Zentimeter Heckgaragenhöhe und der Puppenstubenwohlfühleffekt den Ausschlag für den Bürstner gegeben. Es hätte grundsätzlich auch jeder andere der Mittelklasse werden können, Kfz, Grundriß und Einbaugeräte sind ja eh' überall gleich.
    Die lange Suche nach "dem besten" kenne ich auch. Am Schluss zählen 2 Dinge:
    1. ein wirklich guter Händler (Werkstatt) in der Nähe und
    2. ein Grundriss, der nicht ganz neben dem Bedarf liegt.

    Ob der Wassertank 10 ltr mehr fasst, das Türscharnier stabiler aussieht - es ist wie beim Haus: Du siehst immer etwas besseres / schöneres. Aber nach einiger Zeit siehst Du, dass es nicht auf (optische ?) Details ankommt, sondern darauf, ob das Konzept passt. D.h. man macht einen Kompromiss.

    Natürlich bekommst Du für mehr Geld ("Upper Class") mehr, dafür ärgerst Du Dich mehr über Kleinigkeiten ....

    Grüsse Jürgen

  7. #37
    Ist öfter hier   Avatar von bongokarl
    Registriert seit
    18.12.2015
    Ort
    Rheingau-Taunus-Kreis
    Beiträge
    34

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Guten Morgen Jürgen,

    bei den von Dir genannten "zwei Dingen" bin ich mittlerweile sowas von bei Dir, das kannst Du Dir gar nicht vorstellen.

    Hoffentlich erhalten wir das gewünschte diesmal auch.

    Viele Grüsse,
    Christoph


    Make Dust Or Eat It

  8. #38
    Stammgast   Avatar von willy13
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.833

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Elke: Laika, Niesmann & Bishoff ist auch alles Hymer

    An einem Händler und dessen Werkstatt etwas festmachen halte ich für nicht weitsichtig, den in der heutigen Zeit schließen sehr viele schnell wieder ihre Tore, bzw. verlassen sie die Händlerverträge. Ich betrachte neben der Aufteilung als wichtigster Punkt die Ersatzteilversorgung von Hersteller, wo man als Kunde nicht Monatelang auf Ersatzteile warten muß, am besten wäre ein Hersteller der Ersatzteile auch an den Endkunde liefert.
    Gruß aus dem Canton de Weyden im Département de la Roer bis 1814, seit 1975 ein Teil von Köln,
    http://www.willy13.mynetcologne.de/index.html

    Maggeln mit Restbestände der Wohnmobilindustrie, alle Marken

  9. #39
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.153

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Hallo Elke!

    hast Du auch schon mal in andere Richtungen geschaut? Ich frage eigentlich nur, weil alle von Dir genannten Marken zu Hymer oder der Hymergruppe gehören. Also
    Es gab für uns die Discounter (Carado, Sunlight, Dethleffs Trend...) - die waren erkennbar einfach zusammengebaut. Dann die Upper Class, da hat man direkt ein sehr gutes Gefühl gehabt (Laika, Niesmann & Bishoff...) und die breite Mittelklasse.
    ist nun alles unter der Regie der großen Mutter zu sehen. Die lassen z.B. auch mal eine Marke einfach in den Orkus gehen, weil sie der Schwesterfertigung auf gleichem Band die Kundschaft klaut. (TEC starb, bzw. lebt als Sonderserie "Sport".
    bei LMC-weiter.
    Es gibt in Europa tatsächlich nicht nur Hymer, GsD, sondern auch noch andere konzerngebundene Wohnmobilhersteller. Wie Frankia ( Pilote), Eura ( Trigano), Knaus ( niederländischer Investor) und all die kleinen Individualbauer,Wochner, Dopfer, Bimobil, usw., die sicherlich den Hymerleuten mehr als das Wasser reichen können. Meist auch noch deutlich innovativer sind als diese. Aber das gäbe jetzt eine Diskussion , die hier so nicht stattfinden sollte.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  10. #40
    Stammgast   Avatar von Breisgauer
    Registriert seit
    22.12.2015
    Beiträge
    1.550

    Standard AW: Hymer - ich war überhaupt nicht überrascht

    Bürstner gehört ja auch zu Hymer. Das finde ich vorteilhaft, weil ich dann mehr drauf vertrauen kann, daß für Bürstner neue Bauweisen wie "holzfrei" auch am Anfang schon funktionieren. Ich habe nur von der Marke "Hymer" gesprochen und die kam uns etwas teuer für das Gebotene vor. Ansonsten war sie ja in Ordnung.

    @Jürgen

    Ob der ausgestellte Exis <3.5t war, weiß ich nicht mehr. Mir ist auch egal, wie der Hersteller das Bett baut. Wenn wir uns aber beide drauflegen und feststellen "total unbequem und hart" dann geht das nicht. In einem Sunlight oder Kastenwagen hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis für eine Sparmaßnahme. Bei einem Ausstellungsfahrzeug mit LP knapp unter 80k€ und Angebotspreis knapp über 70k€ aber nicht. Mit allen anderen Betten bei allen Marken waren wir beim Probeliegen zufrieden.

    Die Grundrisse sind ja überall fst gleich. Unseren Grundriß - 7m, Einzelbetten, hohe Garage - bekomme ich bei nahezu jedem Hersteller.

    Unseren Händler kenne ich nicht und werde ich auch auch nie kennen lernen. Wir haben ein Händlersondermodell wegen dem Preis (90%) und Design (10%) bestellt und holen es im Werk ab. Dort lassen wir auch ggf. Reparaturen machen. Also mir ist der Händler völlig egal.

    Da tickt halt' eder anders. Aber das ist ja auch nicht schlimm.
    Geändert von Breisgauer (08.02.2016 um 13:09 Uhr)
    Gruß Eike
    _________________________
    Bürstner Nexxo 690G

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ersatzpumpe Frischwasser welche und überhaupt
    Von Roadstar im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.12.2015, 20:29
  2. Hymer, ich war überrascht,
    Von willy13 im Forum Reisemobile
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 13:19
  3. Hymer AG und CMC werden Erwin Hymer Group
    Von MobilLoewe im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 16:54
  4. Hymer holt sich Hymer zurück
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 15:16
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 19:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •