Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21
    Kennt sich schon aus   Avatar von daffi2222
    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    341

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Ach du Sch...

    Daran hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich glaube in mir fehlt das Gangstergen.

    Gut. Aber Du kannst ja lesen, das alles OPTISCH in Ordnung war.

    Im Zweifel für den Frieden.
    Das schöne am Leben ist doch, das es immer weitergeht.

  2. #22
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Die Platte soll geschätzt 450€ kosten.Und das der Vermieter von der losen Verriegelung und den losen Laden gewußt haben soll bezweifele ich.Hat sich auf den zurückgelegten 20tkm halt gelockert und niemandem ists aufgefallen.Wie heißt es so schön,den letzten beißen die Hunde.

  3. #23
    Kennt sich schon aus   Avatar von daffi2222
    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    341

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Wirf ihm ne Katze vor, dem Hund. Grins
    Das schöne am Leben ist doch, das es immer weitergeht.

  4. #24
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Ich kann ja noch von Glück reden das der Zahnriemen nicht gerissen ist,das wär dann mal ein richtiger Schaden ,den auch kein Vormieter gehabt hätte.Kann mir vorstellen das es so dem ein oder anderen Mieter von Ford Womos gegangen sein könnte wegen der Motorschädenthematik.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von mabelucaad
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    660

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Hallo Grisu69,

    entweder habe ich etwas übersehen, überlesen oder falsch verstanden.

    Ist es richtig das der Vermieter 1.000,00€ Kaution für eine beschädigte Tischplatte einbehält ?

    Eine Tischplatte für einen LMC 737 zum Bruttopreis von 1.176,-€, bitte, ist das realistisch ?

    Grüße
    Ludwig

  6. #26
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Zitat Zitat von grisu69 Beitrag anzeigen
    Die Platte soll geschätzt 450€ kosten.Und das der Vermieter von der losen Verriegelung und den losen Laden gewußt haben soll bezweifele ich.Hat sich auf den zurückgelegten 20tkm halt gelockert und niemandem ists aufgefallen.Wie heißt es so schön,den letzten beißen die Hunde.


    Wenn Du

    keinen Rat annehmen willst, frage ich mich, warum dann hier gefragt hast.

    1) Dich trifft, so wie Du es geschildert hast, kein Verschulden. Der Schaden war für dich nicht vorhersehbar, weil Du nicht von dem verborgenen Primärschaden (lose Schrauben) wußtest.
    Den daraus entstandenen Sekundärschaden (beschädigte Tischplatte) sollst Du jetzt bezahlen? Frag die Vermieterin, mit welcher Begründung sie den Anspruch argumentiert.

    2) Die ca. € 450,- für die Platte sind der Verkaufspreis.
    Die Vermieterin hatte dir geasgt, Du müsstest den Einkaufspreis minus 15% bezahlen. Bei VK 450,- (incl.MWSt) nehme ich einen EK von ca. 280,- an.
    hiervon 15% (ca. 40,-) abgezogen, sind wir bei € 240,-. Das wäre der Betrag, den sie dir berechnen dürfte...................wenn Du deine Schuld anerkennst.
    Das halte ich aber für völligen Blödsinn - es sei denn, Du hast zuviel Geld.

    Geh endlich zu einem Anwalt,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.769

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Zitat Zitat von grisu69 Beitrag anzeigen
    Die Platte soll geschätzt 450€ kosten.Und das der Vermieter von der losen Verriegelung und den losen Laden gewußt haben soll bezweifele ich.Hat sich auf den zurückgelegten 20tkm halt gelockert und niemandem ists aufgefallen.Wie heißt es so schön,den letzten beißen die Hunde.
    Ist völlig Mumpe ob der der Vermieter von den losen Schrauben wußte oder nicht, Fackt ist doch das sie lose waren und Ursache des Schadens sind.
    Wenn sich das Womo des Vermieters unterwegs zerlegt ist das sein Risiko.

    Gruss Dieter

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.342

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Dass mal so ein Pushlock nicht richtig zuhält, kann vorkommen, v. a. wenn die Tür nicht richtig eingestellt ist oder schon etwas windschief montiert wurde. Ist an sich nur mordsmäßig ärgerlich, aber auch meist unkompliziert zu richten. Das mit der Tischplatte ist eine dumme Sache, weil man's nicht reparieren kann und die Dinger wirklich teuer sind. Ich habe mir nach vier Monaten selber eine dicke Macke in meinen Tisch gehauen, weil ich eine Zange habe fallen lassen. Und ich konnte nicht an der Macke vorbeigucken, ohne wütend zu werden, also habe ich eine neue Platte beim Knaushändler gekauft. Kostete 220,- inkl. USt. Warum hier jetzt 1000,- Euro Kaution einbehalten werden sollen, ist mir auch nicht klar...

  9. #29
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Also ich nehme sehrwohl einen Rat an!!
    Ich wollte Eure Einschätzung zu diesem Sachverhalt hören.
    Ich mache mein weiteres Vorgehen in der Sache dann jetzt von der Höhe des Schadens abhängig.
    Sollte sich dieser finanziell im Rahmen halten werde ich es unter Blöd gelaufen abhaken.
    Falls nicht kann ich immer noch meine RV in Anspruch nehmen wobei hier auch 103€ SB zu verbuchen wären.

    Harald

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Die SB bei der Rechtschutzversicherung muß Du nur bezahlen, falls Du im Streitfall unterliegst. In dieser Sache wirst Du nicht verlieren.
    Wenn Du bezahlst, begünstigst Du, daß die Fa. Krings auch bei weiteren ähnlichen Schäden so verfährt und sich an Mietern schadlos hält, die selbst kein Verschulden trifft.

    Hast Du denn überhaupt wenigstens den kostenlosen Rat des ADAC Vertragsanwalts eingeholt?





    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Wir wollen unser Womo verkaufen und brauchen Euren Rat
    Von carina im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 10:00
  2. Dachfenster zerbrochen - bräuchte Tips
    Von life is a journey im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 18:29
  3. Sicherheit im Mietmobil ?
    Von Klaus12345 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 15:15
  4. Wie sieht es mit euren "Erste Hilfe" Wissen aus?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 21:31
  5. Mietmobil
    Von chrisbor im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •