Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    H
    Wir waren voriges Jahr im Mai mit einem gemieteten Knaus DG650 bis zum Polarkreis in Schweden/Norwegen unterwegs.Das war wirklich TOP
    Grade kommen wir von einer neun Tägigen Tour bis nach Venedig mit einem LMC 737 (vom gleichen ortsansässigen Vermieter) zurück und haben jetzt ein Problem/Frage.
    Auf der Hinfahrt öffnete sich in einem Kreisverkehr mit ein paar Hubeln(Chiemsee) die Türe eines linken Hängeschrankes unter dem Hubbett.Der Inhalt(12V Satreceiver/Akkus/Modellbaulader/Led Lampe) fielen auf die Tischplatte.Ergebnis waren zwei tiefe Katschen im Tisch und ein verbogener Receiver.OK dachte ich Blödheit gehört bestraft und buchte die Platte (Kaution) als Lehrgeld ab bis folgendes geschah.
    Gleiche Situation wie oben nur diesmal in Österreich und wieder das Geräusch von umherfliegenden Teilen im Womo.Angehalten und nachgeschaut.Die mittlere Lade unter dem Herd lag samt Inhalt auf dem Boden.Zum Glück folgenlos also ohne Schäden anzurichten.Als meine Frau sich an den wiedereinbau der Lade machte fiel uns auf das die Auszüge lose waren und sogar Schrauben fehlten welche jetzt in der Lade darunter lagen.
    Durch diesen Vorfall aufgeweckt schaute ich mir jetzt mal die Verriegelung der zuvor während der Fahrt aufgesprungenen Klappe an.Der feststehende Teil am Korpus wo der Haken der Klappe einrasten soll besteht aus Kunststoff und war kpl. Lose.Von 10mal schließen der Klappe verriegelt diese vielleicht zwei mal.
    Unsere Vermieterin mit diesem Problem konfrontiert meinte nur das ja alle Vormieter dieses Problem nicht hatten.Mein Einwand das die beschädigte Tischplatte eine Folge des nicht einrastenden Schnappers sei lies Sie nicht gelten und bot mir 15%auf den EK Preis der Tischplatte an.Die Kaution wurde einbehalten.
    Wie sollte ich mich jetzt verhalten ,ist das Verhalten des Vermieters rechtens?
    Alle anderen Hängeschränke verriegelten einwandfrei.
    Geändert von grisu69 (02.02.2016 um 17:02 Uhr)

  2. #2
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Size4 was hab ich nur gemacht??

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Hallo Harald,

    Das ist Mist und erfahrungsgemäß (aus eigener Erfahrung) brauchst du einen Rechtsanwalt um das Thema zu erledigen.

    Mein Eindruck ist, dass die Herrn Vermieter die Kaution als Teil des Gewinns betrachten und Schäden nicht als Abnutzung sondern als strafbare Beleidigung.

    Solch ein Vorfall in 2014 hat bei uns zum Kauf des eigenen Mobils geführt ... hat also was Gutes gehabt.

    Dein Alf

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Also die Vermieter sind normalerweise SEHR Nett.Und den Schaden habe ich verursacht.Das ist Fakt.
    Nur das es sich hierbei um einen Folgeschaden aufgrund des nicht einrastenden Schnappers handelt macht mich etwas traurig.

    Harald

  5. #5
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.705

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Hallo Harald,

    Du hast es richtig erkannt.
    Es läßt sich nicht mehr ändern und die Kaution ist weg.
    Buch es unter Lebenserfahrung ab und versuch mit der Händlerin
    einen Kompromiß zu finden, der Deinen finanziellen Schaden
    in Grenzen hält.
    Ein Anwalt wird in dem Fall nur die Kosten in die Höhe treiben,
    denn Fakt ist, der Tisch ist hin.
    Warum und wie nun genau der Schden entstanden ist,
    wird in dem Fall zweitrangig.
    Die Händlerin wird sich darauf berufen, das Ihr bei der Übernahme
    es hättet prüfen müssen.
    Ist uns übrigens auch schon passiert, allerdings bei dem eigenen WOMO
    und ohne Schaden zu verursachen.
    Und bei unserem niegelnagelneuen Reimo war der ganze Küchenblock lose,
    was wir zwar in Apulien gemerkt haben aber es erst im Werk richtig erkannt wurde.
    Unsere damalige Händlerwerkstatt war nicht in der Lage, die vielen nervtötenden Geräusche,
    die während der Fahrt aus dem Küchenblock kamen, zu erkennen.
    Vielleicht kannst Du ja selber so einen Tisch organisieren
    und denen zur Verfügung stellen oder eine andere Möglichkeit
    finden, zumindest einen Teil Deiner Kaution wieder zu bekommen.
    Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
    sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde.
    Ois isi
    LG Peter

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.745

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Zitat Zitat von grisu69 Beitrag anzeigen
    H
    Mein Einwand das die beschädigte Tischplatte eine Folge des nicht einrastenden Schnappers sei lies Sie nicht gelten und bot mir 15%auf den EK Preis der Tischplatte an.Die Kaution wurde einbehalten.
    Wie sollte ich mich jetzt verhalten ,ist das Verhalten des Vermieters rechtens?
    Alle anderen Hängeschränke verriegelten einwandfrei.
    Also die Kaution ist weg - ok (oder schade) aber damit ist doch der Schaden erledigt, was soll das jetzt noch mit den 15% EK?
    Will Sie die noch extra haben?

    Da würde ich micht dann nicht drauf einlassen, alles was über die kaution geht, soll sie doch ihrer Versicherung melden und gut ist.
    Volker

  7. #7
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    02.02.2016
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Also Kaution von 1000€ wurde einbehalten.Davon werden die Kosten für die Tischplatte (EK-15%)abgezogen.Der Rest wird zurücküberwiesen.

    Harald

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.745

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Zitat Zitat von grisu69 Beitrag anzeigen
    Also Kaution von 1000€ wurde einbehalten.Davon werden die Kosten für die Tischplatte (EK-15%)abgezogen.Der Rest wird zurücküberwiesen.

    Harald
    Dann hätte ich da keine Probleme mit, ist Lehrgeld fürs nächste mal.
    Ansonsten kannst du den Schaden an der Tischplatte - ist dir ja was raufgefallen - deiner privathaftpflicht melden, da gibt es ja auch keine Hochstufung

    Volker

  9. #9
    Stammgast   Avatar von LT35
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    1.830

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Moin

    Ich halte es für zumutbar, dass der Nutzer vor der Abfahrt (sinnigerweise aber bereits nach dem Schließen) prüft, ob alle Klappen / Schubladen / Kühlschranktüren geschlossen sind und es auch bleiben.

    Hört sich praxisfern an, vor allem der Rundgang vor dem Start, aber dann muss man damit leben, dass einem irgendwelche Sachen um die Ohren fliegen (und da gab es bei mir schon einige). Der Vermieter kann und sollte zwar für einen bestimmungsgemäßen Zustand des Fahrzeuges sorgen, mir die Kontrolle während der Fahrt aber nicht abnehmen. Der Schaden wäre wohl vermeidbar gewesen.

    mfG
    K.R.

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Mietmobil Rückgabe Probleme.Bräuchte mal Euren Rat/Hilfe

    Hallo Harald,

    ich sehe kein Verschulden des Mieters.
    LT35 mag Recht haben, daß sich der Mieter bei der Fahrzeugübernahme davon überzeugen sollte, daß alle Klappen, Türen und Schubladen einwandfrei schließen. Ob das im Streitfall auch ein Gericht fordern würde, glaube ich eher nicht, da es sich nach Deiner Schilderung nicht um offensichtliche Schäden handelte, sondern um verborgene Primärschäden. Diese Primärschäden, die sich im Laufe der Zeit (der Fahrt) vergrößerten, sorgten letztlich dafür, daß sich die Klappe und die Schublade öffneten. Erst durch dieses unbeabsichtigte Öffnen, daß Du nur durch eine, wie ich meine, professionelle (Werkstatt-) Inspektion hättest verhindern können, sind die Sekundärschäden an der Tischplatte entstanden.
    Das Versäumnis einer solchen fachgerechten Inspektion ist aber eher dem Vermieter der Sache als dem Mieter zuzurechnen.
    Auch die Argumentation der Vermieterin, daß die vorherigen Mieter nicht solche Schäden hatten ist absoluter Blödsinn: War ja garnicht möglich, weil sich die Schrauben erst sukzessive lösten und bei Deiner Fahrt dann so lose waren, daß sie Klappe und Schublade fahren ließen.

    Wenn Du ADAC-Mitglied bist, empfehle ich eine kostenlose Erstberatung über den Club.
    Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, empfehle ich sofort den Gang zum Rechtsanwalt.
    Wenn Du weder das eine noch das andere willst, empfehle ich,
    - die Einsicht in die Originalrechnung des Tischplatten-Lieferanten und
    - die Herausgabe der defekten Tischplatte zu fordern.

    Der Vermieter mag "nett" sein - korrekt ist er nicht,



    Volker


    PS:
    Ist es der Vermieter, der in Rheindahlen Richtung Ortsausgang auf der rechten Strassenseite ist?
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe - Wir wollen unser Womo verkaufen und brauchen Euren Rat
    Von carina im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 10:00
  2. Dachfenster zerbrochen - bräuchte Tips
    Von life is a journey im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 18:29
  3. Sicherheit im Mietmobil ?
    Von Klaus12345 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 15:15
  4. Wie sieht es mit euren "Erste Hilfe" Wissen aus?
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 21:31
  5. Mietmobil
    Von chrisbor im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 10:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •