Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 163
  1. #1
    Ist öfter hier   Avatar von WolfRam1
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    88

    Standard Rasemobil oder Reisemobil?

    Im aktuellen Newsletter des Wettbewerb-Magazins von Promobil lese ich in einem Testbericht über den ‚Eura Integra Line 655 Mondial’:

    „In Süddeutschland konnte der Mondial dabei die Vorteile der 3,5 Tonnen ausspielen. Auch wenn viele Reisemobilisten gemächlicher unterwegs sind: Es spricht objektiv nichts dagegen, mit dem Integrierten auch dauerhaft deutlich oberhalb von Tempo 120 unterwegs zu sein.“

    Das schreibt der Chefredakteur einer Fachzeitschrift, der – besser als seine Leser – wissen sollte, dass im Vergleich zu allen anderen Reisemobiltypen gerade die neuen 3,5 t-Vollintegrierten in aktueller „Leichtbau-Pappkarton-Technik“ die geringste Insassensicherheit bieten.

    Der Journalist dürfte die typische Test-Wochenendtour absolviert haben. Ohne die übliche Zuladung, die in der Gebrauchspraxis als Normallfall gilt - und gerade in dieser Gewichtsklasse meist "hart" am oder über dem zulässigen Limit liegt. Bei urlaubsüblicher Beladung sämtlicher Stauräume mit „deutlich oberhalb von Tempo 120 “ zu reisen (welche Geschwindigkeit meint der Autor damit konkret?) kann nur einer, der im Physikunterricht die Schule geschwänzt hat. Solchen Klugschwätzern und Rasemobilisten empfehle ich eine Runde auf der abgesperrten Runway eines Flugplatzes, um dort (gut vorbereitet) bei einer solchen Geschwindigkeit ein simples plötzliches Ausweichmanöver zu simulieren. Erst danach – wenn der Tester überlebt - macht es Sinn, weiter zu dikutieren.

    Das Thema „Pappschachtel“ wurde hier im Forum bereits an anderer Stelle diskutiert. - Ich frage mich, ob uns erst gesetzlich verboten werden muss, damit wir Reisemobile nicht als große Pkw „missbrauchen“? - Vom überproportionalen Treibstoff-Mehrverbrauch und Lärm = zusätzlicher Umweltbelastung war dabei noch nicht einmal die Rede.
    Beste Grüße
    WolfRam1

    DON'T FENCE ME IN !

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Geht das schon wieder los mit Deiner Art wie alles richtig ist, gründe doch Deinen Verband und las andere in Ruhe, jetzt ist die Promobil nicht auf Deins aufgesprungen, jetzt suchst Du da etwas. Setzt Dich für Selbstdisziplin ein, und kämpfe nicht gegen Windmühlen.

    Und mach einen Aufkleber an Dein Womo, damit man die Chance hat vor Dir zu flüchten

  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.086

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Hallo WolfRam1,
    ein primitives Sprichwort sagt : Was nicht verboten ist, ist erlaubt. Das trifft auf das genannte Wohnmobil zu, man darf damit auf Landstrassen 100 km/h fahren und auf Autobahnen was die Karre hergibt. Mir sind allerdings auf meinen bisherigen 150000 Wohnmobilkilometern nur wenige Zeitgenossen begegnet die verrückt fahren.
    Ich hatte mal auf dem Stellplatz in Greetsiel eine Begegnung mit einem bayerischen Landsmann. Er war mit einem Hymermobil da, B 504, also 6 Meter lang und 3,5 to. Gesamtgewicht. Er fragte mich was meine Kiste denn so saufen würde. Es sind laut Spritmonitor 9,8 Liter auf 100 Kilometer. Das wollte er nicht glauben. Auf der Fahrt von München nach Ostfriesland errechnete er bei seinem (Leih-) Mobil einen Verbrauch von 18 Litern je 100 Kilometer. Wo es ging sei er natürlich Vollgas gefahren, sein Mobil sei es ja nicht und anders käme man doch nicht vom Fleck.

    Ich habe mit meinem 4-Tonnen-Mobil einmal die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit erreicht, 145 km/h, dass dies verboten ist weiß ich natürlich.
    Auf der Autobahn Hof- Leipzig lief ich auf einen offensichtlich getunten Trabi auf. Riechen konnte man ihn schon bevor man ihn sah. Er zog bei 90 km/h eine sichtbare blaue Fahne aus dem Auspuff hinterher.
    Um nicht vergiftet zu werden setzte ich zum Überholen an. Die blaue Fahne wurde intensiver, sowohl von der Farbe als auch vom Geruch, er hatte Vollgas gegeben und beschleuinigte ebenfalls. Ich ließ mich zurückfallen, er verzögerte ebenfalls. Dann begann das Spiel erneut. Ich trat das Gaspedal durch und erreichte während des Überholvorgangs 145 km/h.
    Ich betrachtete dies als Notwehr um dem unerträglichen Abgasgeruch des Trabi zu entgehen.
    Als gefährlich empfand ich dieses Tempo nicht, der Verkehr war ruhig, es ging geradeaus und das Mobil lag absolut ruhig auf der Strasse.
    Nachdem ich einen gewissen Abstand zu dem Stinker erreicht hatte verringerte ich mein Tempo natürlich wieder auf die erlaubten 100 km/h. Wenn ich ein leichteres Wohnmobil hätte bei dem die 100 km/h-Grenze nicht gilt würde ich wahrscheinlich auch nicht wesentlich schneller fahren, schon aus egoistischen Gründen. Der Verbrauch steigt, der Verschleiß ebenfalls und auch das Risiko. Und bei mehr als 120 km/h wirds doch etwas laut in der Kiste.
    Gut, auf Landstrassen würde ich die zulässigen 100 km/h natürlich ausnützen, mit mehr als 3,5 Tonnen darf(dürfte) man ja nur 80 fahren. Aber bei 90 sagt auch keiner was.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #4
    Ist öfter hier   Avatar von WolfRam1
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Hallo Willy13,

    besten Dank für Deinen Beitrag! Vielleicht kann ich Dir helfen, Deinen Frust zu lindern, wenn ich Dich darüber informiere, was ein FORUM ist:

    Ein Forum ist seit "Urzeiten" und erlebt mit dem Internet jetzt eine absolute "Blütezeit" - weil sich nun endlich viel mehr kluge Menschen beteiligen können - ein Treffpunkt, um Meinungen auszutauschen. - Es soll Typen geben, die können mit anderen Meinungen nicht umgehen. Empfehlung: üben, üben.
    Beste Grüße
    WolfRam1

    DON'T FENCE ME IN !

  5. #5
    Ist öfter hier   Avatar von WolfRam1
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Hallo Franz,

    Deine "Trabbi-Schilderung" entspricht auch meinem Verhalten. Gleiches habe ich zwar nicht erlebt, weil ich den Stinker ohne "Gegenwehr" überholen konnte.
    Auch ich weiß, was meine Kiste maximal auf den Tacho bringt.
    Beste Grüße
    WolfRam1

    DON'T FENCE ME IN !

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Wolfram, wir sind aber auch ein freies Land und wer ein Wohnmobil mit 3,5to hat darf auch Vollgas fahren. Ist mir persönlich zu stressig aber 130-140 fahr ich auch mal gerne. Und wenn einer mit dem 3.0l Motor Kastenwagen gerne 170-180 fährt, soll er doch. Mancher fährt mit halber Geschwindigkeit unsicherer und ob man jetzt mit 90 oder 180 den Betonpfeiler trifft ist auch egal.

    Ich kann Willys Antwort nachvollziehen, man bekommt bei Deinen Posts schon das Gefühl, dass Du gerne anderen was vorschreiben würdest. Lass doch einfach jeden seinen Spass haben.
    Gruß, Stefan

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.431

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Als unser noch nicht aufgelastet war habe ich die Karre auch schon mal die Sporen gegeben.

    Der 3 Lt Motor hat keine Mühe mal 140 kmh zu fahren.
    Gehen tun 150 kmh, einmal ausgetestet.
    Selbst mit Anhänger und Smart drauf geht es in FR auf der AB mit 130 kmh locker vom Hocker.

    Aber in der Regel fahren wir 100-110 kmh mit 3,85to Autobahn.
    Mit Anhänger um die 90 kmh

    Den WolfRam1 würde zu ich zu sein Avatargefährt raten wenn für ihn alles zu schlnell ist

    Gruss Dieter
    Geändert von dieter2 (23.01.2016 um 17:28 Uhr)

  8. #8
    Gesperrt  
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Cöln-West / und Schwarzwald
    Beiträge
    7.466

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Zitat Zitat von WolfRam1 Beitrag anzeigen
    wenn ich Dich darüber informiere, was ein FORUM ist:

    Ein Forum ist seit "Urzeiten" und erlebt mit dem Internet jetzt eine absolute "Blütezeit" - weil sich nun endlich viel mehr kluge Menschen beteiligen können .

    Und warum schreibst Du hier, nur mal so als Frage?

  9. #9
    Ist öfter hier   Avatar von WolfRam1
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    88

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Hallo Stefan,

    mir fehlt die Fantasie, mir vorzustellen, wie es zugehen würde, wenn jeder seinen Spaß haben will / darf. Aber das ist nicht mein Punkt.
    Mich hat erstaunt, dass ein Fachredakteur geradezu zum Rasen animiert - jedenfalls sind seine Worte bei mir so angekommen. So ein "Zeitungsfritze" muss doch etwas mehr Hirn haben, als so mancher hier in unserem Forum ... erwarte ich jedenfalls. Und er muss deshalb auch die Folgen seiner "Schreibe" bedenken.
    Mich kann jeder überholen, der will. Selbst wenn wir kein freies Land wären und es nicht erlaubt wäre, darf man mich überholen. - Ich habe schon drei "hässliche" Unfälle mit Reisemobilen hautnah gesehen, den einen direkt vor meiner Frontscheibe erlebt. Vielleicht ist das ein Grund, warum ich nicht ganz so unbekümmert reagiere. Alle drei Fahrer hatten - im Nachhinein geurteilt - falsch reagiert und vom Fahrverhalten ihres Fahrzeuges keine Ahnung. Die Unfälle passierten auf der Autobahn, auf den sichersten Straßen unserer Republik.
    Beste Grüße
    WolfRam1

    DON'T FENCE ME IN !

  10. #10
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.689

    Standard AW: Rasemobil oder Reisemobil?

    Zitat Zitat von WolfRam1 Beitrag anzeigen
    So ein "Zeitungsfritze" muss doch etwas mehr Hirn haben, als so mancher hier in unserem Forum
    Deine Meinung scheinst du schon mal gebildet zu haben.
    Gruß Thomas

Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was nervt oder stört euch beim Reisemobil fahren (Camping)
    Von M846 im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 07:09
  2. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 19:23
  3. Reisemobil oder Wohnmobil?
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 12:58
  4. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 20:21
  5. Wann ist ein Wohnmobil ein Reisemobil oder Campingmobil?
    Von im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 13:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •