Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66
  1. #21
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Zitat Zitat von Bmwboxer Beitrag anzeigen
    Ich kann gut verstehen das für Altlinke und selbstberufene, aber wenig intuitive Berufsantifaschisten gerade eine Welt zusammen bricht.

    Die Welt ist schon verflixt.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Nicht, dass ich dir bei diesem kruden Mix von unreflektierten Vorurteilen zustimmen möchte, aber diese beiden Sätze haben einen kleinen Anteil von Wahrheit.

    Liebe Grüße, Alf

  2. #22
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Um mal auf das Thema zurück zu kommen.

    Kann Stefan (SMX) oder jemand anderes hier übersetzen, was der Kommentator am Ende des Video mitteilt? Ich kann nicht schwedisch.

    (Um mit Walter zu sprechen: ist doch ein deutsches Forum)


    Dein Alf
    Geändert von KudlWackerl (24.01.2016 um 10:43 Uhr)

  3. #23
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard Taschendieb in Schweden

    Zitat Zitat von KudlWackerl Beitrag anzeigen
    Nicht, dass ich dir bei diesem kruden Mix von unreflektierten Vorurteilen zustimmen möchte, aber diese beiden Sätze haben einen kleinen Anteil von Wahrheit.

    Liebe Grüße, Alf
    Für dich werden die nächsten Jahre Zeiten anbrechen, die schwer zu ertragen sind. In denen sich Entscheider vor Ort über die Ideologie Ihrer Bundesvorsitzenden hinwegsetzen, weil man der Realität in einer deutschen Großstadt mit echten Menschen, nicht mit dem Hamburger SPD Grundsatzprogramm von 2007, oder der letzten BDK Erklärung der Grünen begegnen kann. Und das sage ich als jemand der in Kommunalpolitik aktiv mitarbeitet. Höchsten Respekt vor den SPD Kollegen in Essen. Für seine Stadt so einzustehen, dazu gehört viel Mut - ich kann mir den Anruf aus dem Willy Brandt Haus lebhaft vorstellen.

    http://m.spiegel.de/politik/deutschl...www.google.de/


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von Bmwboxer (24.01.2016 um 11:11 Uhr)
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Tja Bmwboxer,

    Dein Zitat scheint nach hinten loszugehen.
    Gerade Leuten wie Dir sollte diese geplante Demonstration keinen Anlass zu hämischen Kommentaren bieten - und wurde deshalb abgesagt:

    Auf der Facebook-Seite der SPD Essen-Karnap blies Stephan Duda inzwischen die Protestveranstaltung ab. "Da die AfD und die NPD diese Demo als ihre Plattform nutzen wollen, werden wir die Demo absagen", heißt es dort.


    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.013

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    @ Bmwboxer

    Hallo Christph!

    Ich sehe das fast identisch, zu dem letzten, von Dir eingestellten Post hier. Man sollte, die Nachrichten der Essener Tageszeitungen verfolgend, einfach einmal festhalten, dass sich die SPD-Ortsvereine im Essener Norden nicht gegen die Ansiedlung von Flüchtlingen wenden, sondern zwei verständige Gründe benennen.

    1. Sind bisher fast 70 % der Flüchtlinge im relativ armen Essener Norden angesiedelt worde. Der Wohnbereich der "Reichen" im Essener Süden hat nur den Rest bekommen.
    2. und für mich viel entscheidender: die neuen Flüchtlingunterkünfte sollen auf die wenigen Grünflächen in dem Stadtteil errichtet werden. Das bischen "grüne Lunge" soll also auch noch genommen werden.

    Um es klar auszudrücken, mit diesem Hintergrund ist die Reaktion sicher für viele, die hier sonst eher ihr Unverständnis äußern, doch verständlicher geworden.

    Und zu dem Thema mit dem Taschendieb in der schwedischen U-Bahn: Ob das nun ein frisch nach Schweden gekommener Flüchtling oder ein "Junkie mit Migrationshintergrund" ist, erklärt niemand. Einzig die Haarfarbe deutet eher auf einen Nichtskandinavier hin, aber auch mit der Haarfarbe kann man etwas machen, um andere Bevölkerungsgruppen in Misskredit zu bringen.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  6. #26
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.411

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Das tun dieses Menschen wie im Video gezeigt muß von der Polizei geahndet werden. Wenn sie ihn denn erwischen täten....
    Die feige Sau vergreift sich an einer sehr mutigen Frau.
    Ich glaube nicht, dass er das bei Volker, Werner oder mir versucht hätte. Aber wir waren halt leider nicht vor Ort.

    Ein Bekannter von mir hat mal einen Fahrraddieb zur Strecke gebracht, er hatte das neuwertige Rad seiner Frau gestohlen.Da der Dieb das Rad nicht auf Zureden herausgerückt hat wurde er von meinem Bekannten manuell dazu aufgefordert. Das brachte dem Kerl einen einwöchigen Krankenhausaufenthalt und 3 Wochen Arbeitsunfähigkeit ein.
    Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung folgte selbstverständlich.
    Der Richter der die Sache abzuurteilen hatte folgte dem Gesetz und dem gesunden Menschenverstand. Er hatte Verständnis für das Handeln meines Bekannten.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  7. #27
    Stammgast   Avatar von custom55
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Im Dreieck M-A-IN
    Beiträge
    1.073

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    ".....man muss solche Kriminelle einfach sofort zurückführen."
    Es ist dir schon klar, dass Algerien und Marokko keine straffälligen Bürger "zurück nimmt". Die verweigern schlicht und einfach die Rückkehr dieser Landsleute. Wenn du sie also in die Lufthansa nach Algerien setzt, werden sie ihn wieder zum Rückflug dort rein setzen.
    Andere Länder nehmen keine "Rückgeführten" an, wenn diese keinen Pass haben und deren Nationalität nicht nachweisbar ist. Sie schauen nicht in ihren Unterlagen nach, sie verlangen den Beweis von uns.

    Gruß Raidy
    Die einzig richtige Konsequenz daraus müsste doch sein, dass man Personen aus solchen Ländern gar nicht erst aufnimmt und solche ohne Pass schon gar nicht. So kann jeder ausgewiesene seinen Pass wegschmeißen und kommt neu zu uns. Suuuuuuper!
    Das machen uns ja andere Länder vor. Aber nein, wir blöden Deutschen unter Angie nehmen alles und machen es uns unnötig schwer.


    Jürgen


    Gerne auf Tour mit unserem LMC Breezer V643, 148 PS,
    Leergew. incl. Zub. 2672 KG, Reisefertig 3390 KG mit 2 Pers., Motorroller, 2 Fahrräder +ca. 50 KG Sportausrüstung
    für uns perfekt, so groß wie nötig, so klein wie möglich

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    @ Bmwboxer

    Hallo Christph!

    Ich sehe das fast identisch, zu dem letzten, von Dir eingestellten Post hier. Man sollte, die Nachrichten der Essener Tageszeitungen verfolgend, einfach einmal festhalten, dass sich die SPD-Ortsvereine im Essener Norden nicht gegen die Ansiedlung von Flüchtlingen wenden, sondern zwei verständige Gründe benennen.

    1. Sind bisher fast 70 % der Flüchtlinge im relativ armen Essener Norden angesiedelt worde. Der Wohnbereich der "Reichen" im Essener Süden hat nur den Rest bekommen.
    2. und für mich viel entscheidender: die neuen Flüchtlingunterkünfte sollen auf die wenigen Grünflächen in dem Stadtteil errichtet werden. Das bischen "grüne Lunge" soll also auch noch genommen werden.

    Um es klar auszudrücken, mit diesem Hintergrund ist die Reaktion sicher für viele, die hier sonst eher ihr Unverständnis äußern, doch verständlicher geworden.

    Und zu dem Thema mit dem Taschendieb in der schwedischen U-Bahn: Ob das nun ein frisch nach Schweden gekommener Flüchtling oder ein "Junkie mit Migrationshintergrund" ist, erklärt niemand. Einzig die Haarfarbe deutet eher auf einen Nichtskandinavier hin, aber auch mit der Haarfarbe kann man etwas machen, um andere Bevölkerungsgruppen in Misskredit zu bringen.
    Hallo rundefan,

    du stellst genau meine Position fest. Die Kommunen werden, und ich weiss aus eigener Erfahrung wovon ich spreche, von den Bezirken mit Aufnahmezahlen konfrontiert die vor Ort nicht mehr dargestellt werden können.

    Von den Landesverbänden der Parteien aufwärts kommen Durchhalteparolen das die Migrationszahlen wieder zurück gehen würden. Das ist nicht der Fall. Die Demonstration und angekündigte Blockade in Essen, deren Gründe du selbst nachvollziehen kannst wie du sagst, ist nicht deshalb abgesagt worden weil sich die Situation der Unterbringung geändert hat, sondern weil mittlerweile genügend Menschen bereit sind für die AfD auf die Strasse zu gehen. Das heisst: ein SPD Ortsverband kann nicht mehr öffentlich demonstrieren weil in der Bevölkerung der Rückhalt für eine vollkommen inhaltslose, programmlose, gesichtslose Partei AfD mit nur einem Argument, nämlich gar keine Zuwanderung mehr, stark genug ist. Den meisten die mittlerweile mitlaufen ist das vielleicht selbst klar. Sie wissen sich nicht mehr besser zu helfen. Es kommen keine Antworten von den gewohnten Wahlparteien. Das ist eine Katastrophe.

    Ich weiss genau mit welchen Bauchschmerzen der Vorstand der Ortsgruppe Essen seine Aktion gestartet hat. Ich weiss auch welchen Anruf sie aus dem LV oder BV bekommen hat. Ihr Ziel wahr wahrscheinlich auch nicht einmal die Versammlung durchzuführen - sie wollten sich Gehör verschaffen. Das ist ein Ortsteil in Deutschland der sich am Ende seiner Aufnahmefähigkeit sieht. Das werden jede Woche mehr werden wenn die Zuzugszahlen so bleiben.

    Wenn man ein Jahr weiter denkt: Die Aslyverfahren sind, wenn das BAMF den Rückstau von 600000 Anträgen vielleicht abgearbeitet hat, durch geführt - die Menschen bekommen Ihren Aufenthaltstitel - die Menschen verlassen die Gemeinschaftsunterkünfte - die Menschen brauchen eine Wohnung. WELCHE WOHNUNGEN???? In meiner Stadt gibt es keine Wohnung für 1200 Menschen!!! Wo sollen die endgültig untergebracht werden? Wenn man sich auf die Ebene der Kommunen begibt, und ich rate allen Landesverbands und Bundesverbandskollegen dringend dazu, würden viele Entscheidungen aus einem anderen Licht betrachtet werden.

    Wir werden um eine Begrenzung nicht umhin kommen. Wir werden die wirklich schutzbedürftigen von den weniger bedürftigen trennen müssen. Wir werden Familien mit Kinder den Vorzug vor alleinstehenden Männern im Alter von 18-30 Jahren geben müssen. Wir werden realistisch werden müssen.
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  9. #29
    Stammgast  
    Registriert seit
    24.08.2013
    Beiträge
    782

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Tja Bmwboxer,

    Dein Zitat scheint nach hinten loszugehen.
    Gerade Leuten wie Dir sollte diese geplante Demonstration keinen Anlass zu hämischen Kommentaren bieten - und wurde deshalb abgesagt:





    Volker

    Du kannst deinen Hass stecken lassen. Leute wie ich fahren mit dem privat PKW, zusammen mit einem libanesischen Kunden der arabisch spricht, vom Elektriker gesammelte Kleiderspenden in die Kaserne im Nachbarort und helfen bei der Erstversorgung. Leute wie ich sehen in meiner Stadt mit 65000 Einwohnern die Artillerie Kaserne vom Bundesliegenschaftsamt umgewidmet um dort bis zu 5000 Menschen unterzubringen. Leute wie ich wissen das dort keine Integration möglich sein wird. Leute wie ich sind mit einer Ausländerin verheiratet und haben zwei Kinder mit doppelter Staatsbürgerschaft, Leute wie ich sprechen mit seinen Kindern in der Muttersprache der Mutter um die Kinder zweisprachig gross werden zu lassen.....
    Geändert von Bmwboxer (24.01.2016 um 12:41 Uhr)
    mit besten Grüssen
    Christoph
    ____________________________________

  10. #30
    Rabi
    Gast

    Standard AW: Taschendieb in Schweden

    Um mal auf das Ausgangsvideo zurück zu kommen....

    Wo ist da zu erkennen, dass es sich um einen Flüchtling handelt? Georg äußerte die Vermutung, das es ein Pole sein könnte. Ob das stimmt, kann ich leider auch nicht beurteilen. Polen gehört, genau wie Schweden zur EU, da gibt es keine Aufenthaltserlaubnis und auch keine Rückführung. Aber selbst wenn es ein Nordafrikaner oder Araber sein sollte, so ist auf dem Video nicht zu erkennen, ob er nicht vielleicht die schwedische Staatsbürgerschaft hat. Auch dann erledigt sich das Thema Rückführung. Von den tatsächlich vorhandenen Schwierigkeiten der Rückführung, die Georg angesprochen hat, mal ganz abgesehen.

    Schon interessant, welche Beispiele immer wieder von den gleichen Leuten hier benutzt werden, um immer wieder in die selbe Kerbe zu hauen.

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweden - Rastplatzkarten
    Von Bonito1 im Forum Nordeuropa
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.03.2017, 10:21
  2. Einbruch auf SP in Schweden
    Von Suntraveler im Forum Einbruch und Diebstahlschutz
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 17:11
  3. Osterurlaub in Schweden
    Von michaelschulz im Forum Nordeuropa
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 20:24
  4. Stromanschlüsse in Schweden
    Von Tender im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2014, 09:09
  5. Campinggas in Schweden
    Von Trollmobil im Forum Nordeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •