Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    853

    Frage Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Hallo allerseits!
    Ich habe hier eine ältere LED-Camping-Lampe, bei der leider der Akku defekt ist. Ich habe den Akku ausgebaut, um im Internet Ersatz zu finden, was mir aber leider nicht gelang. Habt Ihr noch eine Idee? Die aufgedruckten Daten:

    4V, 2Ah, Hersteller "Yaoming". Es muß was mit Blei sein, denn es sind mehrere Blei-Entsorgungszeichen drauf. Die Abmessungen des Quaders: 75x48x38mm.
    Anhang 17628Anhang 17629
    Gesucht habe ich bei Amazon, Conrad und Ebay. Treffer für ähnliche Akkus gab es, aber die hatten alle 6V.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.932

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?


  3. #3
    Kennt sich schon aus   Avatar von wuselman
    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    119

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Gruß aus dem Weserbergland
    Jörg


    Unterwegs mit Inga im Mökki einem Eura Profila T 650 EB

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    13

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Hallo Volker,

    so sieht der Blei-Akku von meinem Roller aus.

    Schau mal bei einem Motorrad-Händler, der müsse Dir etwas dazu sagen können .

    Gruß Detlef

  5. #5
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Eine 4-Volt-Batterie in einem Roller ? Glaub ich nicht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  6. #6
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    853

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Hallo!
    Ich habe ja auch schon einige Seiten abgeklappert, man wird bei der Bauform/Größe durchaus fündig, aber die haben praktisch alle 6V oder 12V. Einzig die von Volker (Travelboy) gefundene Seite bietet 4V Teile an, das scheint tatsächlich der richtige Akku zu sein, Mindestmenge allerdings 5 Stück und Versand aus China. Daher werde ich dort wohl nicht bestellen.
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  7. #7
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    13

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Hallo Franz,

    du hast recht, in der Eile die Spannung nicht beachtet, nur die Form.

    War wohl ein Schnellschuß.

    Gruß Detlef

  8. #8
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    853

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Ich ergänze mal noch meine Frage: es gibt ja unter der Bezeichnung 18650 runde Li-Akkus mit 3,7 Volt. Kann mir jemand der Elektro-Bastel-Erfahrenen hier im Forum sagen, ob man so einen Akku als Ersatz reinpacken kann? Platz ist ja, nur ist halt die Ladetechnik auf Blei-Gel-Akku ausgelegt, ich weiß nicht, ob ein Li-Akku damit klarkommt....
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    17.11.2015
    Ort
    Neustadt Wstr.
    Beiträge
    6.076

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Hallo Volker,

    ist die Lampe den Aufwand wert?

    dann bau einen 6 Volt-Akku eine und deinen Step-Down-Wandler für Entladen und einen Step-Up-Wandler mit Strombegrenzung für das Laden.

    Oder gleich einen 12 Volt Akku und tausche die Lampe gegen eine 12 Volt LED ...

    Dein Alf

  10. #10
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    853

    Standard AW: Kennt jemand eine Bezugsquelle für diesen speziellen Blei Akku?

    Naja, einfach einen Akku für 10 EUR oder so kaufen, einsetzen (meinetwegen mit Anlöten der Anschlüsse wo vorher steckverbinder waren), das wäre OK. Aber Ladeelektronik zusätzlich würde ich nicht dann nicht mehr umbauen. Das lohnt in der Tat nicht. Wenn also ein Li-Ionen-Akku nicht mit der alten Ladeelektronik klarkommt, laß ich es lieber. War nur so eine Idee, weil 3,7V nicht so weit von 4V weg sind...
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt diesen Händler? Wohnmobil Paradies in Nürnberg.
    Von FuchsHelmut im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 31.08.2016, 07:14
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 17:51
  3. Kennt jemand dieses Navi?
    Von Achim1101 im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 19:14
  4. Kennt jemand diesen Stecker?
    Von hotte3000 im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 08:23
  5. Froli Auffahrkeil mit Höhenverstellung - Kennt den jemand?
    Von CoriMartin im Forum Niveauregulierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 19:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •