Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 142
  1. #41
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.727

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Zitat Zitat von womooli Beitrag anzeigen
    @ Georg, wer entscheidet den was Richtig oder Falsch ist? Für dich ist die Überwachung falsch für mich richtig.
    Wer hat den nun Recht?
    Das Problem ist folgendes:
    Wenn man zum Beispiel weiche Drogen freigibt, dann kannst du es richtig finden und ich es falsch. Aber ich muss die Drogen ja nicht nehmen. Bei der All-öffentlichen Überwachung aber werde ich auch dann überwacht, wenn ich es falsch finde. Sie wird mir also gegen meinen Willen aufgezwungen.
    Das ist der wesentliche Unterschied zwischen freier Selbstbestimmung und Fremdbestimmung. Und das ist es was mich stört.
    Doch kommen wir so auch nicht weiter. Wie gesagt, der Zug ist bereits abgefahren.

    Würdet ihr einen fremden Mensch in die Wohnung lassen der eure Gespräche belauscht? Nein?
    Dann hoffe ich mal, dass ihr keinen Samsung-Fernseher habt, denn der überträgt jedes gesprochene Wort unverschlüsselt an eine euch nicht bekannte Firma. In jedem der tausenden Internetknoten kann ein Admin das mithören wenn er will und NSA und BND sowieso.
    Geändert von raidy (15.01.2016 um 17:08 Uhr)

  2. #42
    Rabi
    Gast

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Georg, ich schätze deine Beiträge und bin deiner Meinung über die heutige Überwachungsproblematik, aber sei mir nicht böse, das hat mit den Dashcams nichts zu tun. Eine Dashcam überschreibt automatisch nach ein paar Stunden die aufgenommenen Videosequenzen. Sie hat, im Gegensatz zu "Google Glass"-Brillen und zu den Smartphones keine Internetverbindung, da hat kein Geheimdienst drauf Zugriff. Die meisten, selbst die besseren taugen nicht dazu, wenn etwas schneller gefahren wird, überhaupt noch Kennzeichen von Entgegenkommern zu identifizieren, geschweige denn Gesichter von Passanten, an denen man vorbeifährt. Das liegt daran, dass die Dinger zu wenig Bilder in der Sekunde machen.

    Natürlich darf man Aufnahmen davon, auf denen Menschen identifiziert werden können nicht veröffentlichen. Genau so wenig, wie man das nicht darf, wenn man mit dem Smartphone oder einer Videokamera gefilmt hat. Wenn ich mein Smartphone in die Windschutzscheibe hänge, dann regt sich da niemand drüber auf...das überschreibt die Aufnahmen nicht automatisch.

    Mich persönlich stören Kameradrohnen über meinem Grundstück, "Google-Glass"-Brillen und filmende Smartphones viel mehr, als wenn jemand mein Auto mit einer Dashcam aufnimmt. Aber so verschieden sind Menschen eben.

    Vor Jahren ist mir mal folgendes passiert:
    Ich stehe mit meinem PKW an einer roten Ampel hinter einem Fahrschulwagen. Die Ampel wird grün und die Fahrschülerin fährt mit Schwung rückwärts an, bis sie von meinem Fahrzeug gebremst wird. Der Fahrlehrer springt raus und beschimpft mich, weil ich ihm in sein Auto gefahren bin. Mein Problem war, ich war alleine im Auto. Er hatte nicht nur die Verursacherin als Zeugin, sondern auch noch einen weiteren Fahrschüler auf dem Rücksitz. Der Spaß hat mich 1500.-€ Schaden an meinem Auto gekostet, Hochstufung im Schadensfreiheitsrabatt und Bußgeld. Da bin ich nicht so schmerzbefreit wie Volker, dem es die Sache wert gewesen wäre. Ich hätte da gerne so etwas, wie eine Dashcam gehabt.

  3. #43
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.727

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Rainer,
    im Grundsatz gebe ich dir recht. Eine Dashcam ur als Dashcam verwendet ist nicht kritisch. Aber mit den Möglichkeiten kommt eben auch der Missbrauch, denn einige halten sich eben nicht an die Spielregeln.
    Das war es dann aber auch schon von mir, denn wir diskutieren hier über das Ei den Columbus. Ob es nun legal ist spielt keine Rolle mehr, denn den meistens ist es Sch...egal.

  4. #44
    Kennt sich schon aus   Avatar von schaschel
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Heinsberg, im Westen von NRW
    Beiträge
    479

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Da stimme ich dem Rainer zu. Diesen Spiegel- oder Armaturenbrettkameras fehlt der Zugang zum Netz, sie filmen und speichern kurze, voreingestellte Sequenzen, weil ihre Betreiber Videobeweise für den Fall einer privatrechtlichen Streitigkeit erzielen wollen und sind in deren Verwertbarkeit durch Rechtsprechung begrenzt. Nicht nur durch russische Kurzfilme, sondern auch durch mein berufliches Befaßtsein mit Straßenverkehrsunfällen habe ich erkennen müssen, daß selbst gar nicht mal so komplizierte Unfälle in ihrem Bewegungsablauf nur schwierig vom Erinnerungsvermögen wieder abgerufen werden können. Besonders, wenn es mehr als zwei Beteiligte gibt, von denen sich einer z.B. noch am anderen vorbeidreht, -rutscht oder wie auch immer und erst recht, wenn man als Betroffener, vielleicht noch zusätzlich verletzt, vor Schreck sowieso geschockt ist. Schon nach wenigen Sekunden weiß man eben nicht mehr genau, wer, warum und wie. Der den Schaden hat, ist sowieso der Dumme und da finde ich es richtig, ihm diese Möglichkeit der Beweisführung zumindest nicht generell zu verbieten.
    Geändert von schaschel (15.01.2016 um 18:28 Uhr)
    ...es grüßt Euer Alfred.

  5. #45
    Kennt sich schon aus   Avatar von Omniro
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    350

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Zitat Zitat von brainless Beitrag anzeigen
    Nöö,

    nur weil Du auf Deinem Mobiltelefon GPS nicht ausschaltest oder mit dem Telefon bezahlst, bin ich noch lange nicht gläsern.
    Ich verweigere einen Account bei Facebook, bei WhatsApp und anderen ähnlichen Plattformen. GPS ist ausgeschaltet. Wenn ich suche, suche ich nicht mit Google sondern mit Startpage und gleich gelagerten Maschinen.

    Jeder ist so gläsern, wie er sich macht.............................noch!
    Hoffentlich bleibt es so,



    Volker
    Dein GPS braucht man dazu nicht. Dein Handy loggt sich von Mast zu Mast ein. Das reicht, um dich zu lokalisieren.
    Sorry. Dann musst du schon ganz auf Technik verzichten.

  6. #46
    Ist öfter hier   Avatar von NEWO
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Für rund 100 Eur bekommst du eine Actioncam mit Wlan, FullHd und 30 Bilder pro Sek. Da erkennst du neben dem Kennzeichen auch den Termin zur nächsten HU.
    Dazu ein Windschutzscheibenhalter für 10 Eur und fertig ist die Dashcam, direktes übertragen der Filme an welchen Server auch immer.
    Eine typische Dashcam für 70 Eur kann das alles nicht, die Dinger kaufen nur ahnugslose Rentner.


    Micha
    Gruß
    Micha

  7. #47
    Rabi
    Gast

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Danke Micha....nun hast du es allen noch mal klar gemacht. Das Problem sind nicht die Dashcams....das Problem sind solche Leute wie du

  8. #48
    Ist öfter hier   Avatar von NEWO
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Zitat Zitat von Rabi Beitrag anzeigen
    Danke Micha....nun hast du es allen noch mal klar gemacht. Das Problem sind nicht die Dashcams....das Problem sind solche Leute wie du
    Nur um das mal klarzustellen: ICH benutze weder das eine noch das andere und halte von den Dingern weniger als garnichts.

    Micha
    Gruß
    Micha

  9. #49
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.608

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Georg sagt es, die Überwachung ist nicht mehr aufzuhalten.

    Und wer das nicht will muß Zuhause bleiben, darf dann aber auch keine Informationstechnik nutzen und keinen Samsung Fernseher.

    Denn sobald ich meine vier Wände verlasse werde ich überwacht, sei es mit dem Handy, der Vidokamera vom Nachbarn, der öffentlichen Kameras im Verkehr, der Kameras im Einkaufsladen, dem Bankautomaten, der Tankstelle und der unzähligen Handyfilmer und Hobbyfotografen.

    Ist es dann noch relevant, wenn ich mit einer Dashcam herumfahre und vieleicht mal wie Jürgen in Post #28 ein Wildschwein filmt

    Und noch einmal, wie Georg es auf den Punkt gebracht hat, "der Zug ist abgefahren"

    Entweder wir leben damit oder verkriechen uns in unsere Hölen,
    Volker

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Backnang
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Kein Beweisverwertungsverbot für Dashcam-Videos

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Entweder wir leben damit oder verkriechen uns in unsere Hölen,




    ....oder wir unternehmen etwas dagegen und lassen nicht einfach alles mit uns machen.

    Der Beitrag von Georg hat mich sehr beeindruckt, aber prägnant auf den Punkt dieser Diskussion zielt sein Zitat von Franklin:
    „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Auf unere aktuelle Situation übersetzt könnte es heute so heißen:

    " Wer sich die Freiheit nehmen läßt, weil er Sicherheit erhofft, der wird in Kürze beides verlieren."
    Ich sehe diese Entwicklung mit sehr viel Skepsis,



    Volker
    Alles, was ich habe, ist sinnvoll und nützlich. Alles, was ich nicht habe, ist unsinnig und überflüssig.

Seite 5 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frühlingsfotos und - videos 2015
    Von walter7149 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.04.2018, 18:26
  2. Videokameras im Auto: Richter erlauben Dashcam-Aufnahmen als Beweismaterial
    Von Verleihnix im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.07.2015, 15:22
  3. Winterfotos und -videos 2014/2015
    Von walter7149 im Forum Meine Hobbys
    Antworten: 334
    Letzter Beitrag: 08.05.2015, 19:42
  4. Bilder und Videos
    Von MobilLoewe im Forum Fähren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 22:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •